Kuppelbare 3S-Bahn

Hier könnt Ihr über Eure Seilbahn- & Pistenraupenmodelle diskutieren.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Sevi » 04.03.2018 - 21:20

Beginnen möchte ich mit einer kleinen Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag. Die Kabinenpruduktion läuft übrigens wunderbar. Alle 12 Gehänge sind mittlerweile gedruckt. Und momentan drucke ich garade die Böden. Mit etwas Glück sind diese alle am Freitag fertig gedruckt. Anonsten dauert es etwas länger, da ich übernächste Woche nicht drucken kann.

Erstmal vielen Dank für die Komplimente. Und natürlich auch vielen Dank für den Tipp mit dem Video. Wusste ich nicht.

Zu dem Seil/Magneten: Danke für den Tipp mit den Neodymmagneten. Die werde ich mir anschauen. Die können ja eine erstaunliche Haftkraft haben, dafür das sie so klein sind. Dass das Magnetklemmensystem mit einem verzinkten Stahlseil funktioniert, verwundert mich etwas. Immerhin ist Zink ja unmagnetisch und die äusserste Schicht des Seiles. Aber solange es funktioniert ist es mir recht.

Ich werde voraussichtlich ebenfalls Schrittmotoren verwenden. Einfach deshalb, weil sie mit einem Raspberry pi einfacher anzusteuern sind, bzw. die Geschwindigkeit ohne Leistungsverlust reguliert werden kann. Mit der Planung meiner Stationen werde ich in den nächsten Tagen beginnen. Ich muss ja die Teile, welche ich aus dem 3D Drucker dafür ausdrucken will, wie Zahnräder usw., bereit haben, wenn die Kabinen fertig gedruckt sind :D
Gruss, Sevi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 665
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Spezialwidde » 05.03.2018 - 09:59

Sevi hat geschrieben:
04.03.2018 - 21:20
Dass das Magnetklemmensystem mit einem verzinkten Stahlseil funktioniert, verwundert mich etwas. Immerhin ist Zink ja unmagnetisch und die äusserste Schicht des Seiles. Aber solange es funktioniert ist es mir recht.
Das ist ja nur eine sehr dünne Zinkschicht, die beeinträchtigt die Magnetkraft nicht.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Skifahrine
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 26.08.2015 - 13:03
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Skifahrine » 05.03.2018 - 10:37

Großes Kompliment!
Ich bin immer wieder baff was ihr alles baut! Genial!

Benutzeravatar
Damianne
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 06.10.2017 - 01:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Damianne » 23.03.2018 - 22:57

Auch von mir ein Kompliment, ein 3 D Drucker Profi,
Früher hätte man es auch Holz gemacht.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8451
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Petz » 24.03.2018 - 05:21

Damianne hat geschrieben:Früher hätte man es auch Holz gemacht.
Aber dann im Outdoorbereich nur kurz Freude daran gehabt denn zierliche Holzteile kann man egal mit welcher Farbe lackieren sooft man will und trotzdem muß man praktisch zusehen wie die wieder zerfallen... :cry:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 665
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Spezialwidde » 24.03.2018 - 08:32

Petz hat geschrieben:
24.03.2018 - 05:21
Damianne hat geschrieben:Früher hätte man es auch Holz gemacht.
Aber dann im Outdoorbereich nur kurz Freude daran gehabt denn zierliche Holzteile kann man egal mit welcher Farbe lackieren sooft man will und trotzdem muß man praktisch zusehen wie die wieder zerfallen... :cry:
Es gibt eine Möglichkeit das zu verhintern oder zumindest lange hinauszuzögern.
1.Kein Leimholz verwenden
2.die Holzteile nach dem Anfertigen für eine Nacht in geschmolzenes Wachs einlegen. Es muss sich richtig vollsaugen können. Man kann dieses Wachs färben (sollte man auch weil auf dem gewachsten Holz keine Farbe mehr haftet).
Die Sace hat nur einen Haken: Man kann nicht mehr leimen, das hält dann nicht mehr.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8451
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Petz » 24.03.2018 - 10:50

Leimholz funktioniert dann wenn es tropenfest verleimt wurde wie z. B. Delignit Siebdruckplatten - aber nur dann.
Eine weitere Möglichkeit wäre eine Vakuumimprägnierung sprich die Holzteile in einen langsamhärtenden Lack, Leinölfirnis etc. beschwert einlegen damit sie nicht aufschwimmen, dann das Gefäß samt Holz in eine Vakuumkammer legen, 20 min. evakuieren, dann die Luft wieder reinlassen und nach weiteren paar Minuten die Holzteile aus der Flüssigkeit entnehmen und trocknen lassen.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 665
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Spezialwidde » 24.03.2018 - 11:35

Das geht natürlich auch, aber wer hat schon eine Vakuumanlage daheim nur für hin und wieder mal etwas Holz zu behandeln :biggrin:
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Sevi » 24.03.2018 - 17:33

Ich kann nur so viel sagen. Hätte ich keinen 3D-Drucker zur Verfügung, hätte ich meine Symphoniekabinen nicht aus Holz gemacht. Ich hätte die Kabinen entweder aus Metall gebaut und fals dies nicht möglich gewesen wäre, hätte ich mir eine Designtechnisch einfachre Kabine ausgewählt. Habe leider so meine Erfahrungen mit Holz bei Modellseilbahnen gemacht. Aber zum Glück kann ich ja den Drucker brauchen :D .
Gruss, Sevi

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8451
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Petz » 24.03.2018 - 21:45

Spezialwidde hat geschrieben: Das geht natürlich auch, aber wer hat schon eine Vakuumanlage daheim
"Natürlich" meinereiner... :P Das Labor einer Lehranstalt hatte einen kleineren Vakuumkessel mal anlässlich eines Neubaus ausgesondert weil die Pumpe verstarb, ein Kollege entdeckte das Ding auf dem Bauschutthaufen und brachte es mir. Ich hab dann nen Gefrierschrankkompressor als neue Pumpe drangebaut und das Gerät verwendet heute ein Grillfan um Fleisch komplett mit Marinade zu durchziehen... ;D Mit der vorhandenen Kesselheizung kann man auch prima Kräuter vakuumtrocknen.

@Sevi; abgesehen davon das Deine erste Bahn ja aus Holz war und Dir vermutlich ebenfalls teilweise unter dem Allerwertesten verrottete wären Kabinenteile auch generell zu filigran um sie aus Holz zu bauen; da ist die Bruchgefahr schon bei der Bearbeitung einfach zu hoch.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Sevi » 25.03.2018 - 09:44

Beginnen möchte ich mit einem kleien Update zur neuen Bahn. Der 3D-Drucker ist momentan weiterhin fleissig am Drucken. Die Stütze ist aus zeitlichen Gründen leider etwas ins Stocken gekommen. Aber bald gehts auch da weiter.

Und wenn wir gerade beim Thema Holz waren, möchte ich euch ein paar Fotos meiner alten Bahn, im jetzigen Zustand zeigen. Hoffentlich werde ich mit meiner 3s bis zum Winter fertig. Sonst gibts dann auch nächsten Winter kein Skibetrieb.
Bild

Bild

Bild
Gruss, Sevi

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11269
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Ram-Brand » 25.03.2018 - 09:54

Sieht im Moment aus wie ein alter Lift der stillgelegt wurde. Ehemalige UDSSR? :wink:
:(
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8451
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Petz » 25.03.2018 - 14:03

Also mir gefällt die "Leiche" denn die erzeugt wirklich die Stimmung die Kollege Ram beschreibt.

Falls Sevi einverstanden wäre könnt ich den Minisguardbericht aus 2016 auf Youtube laden wo man die Bahn auch noch laufen sieht denn den hatte ich damals offline gespeichert... ;D
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Sevi » 25.03.2018 - 15:00

Natürlich darfst du den Bericht von Minisguard von 2016 auf YouTube hochladen. Da habe ich nichts dagegen inzuwenden.

Irgendwie gefällt mir die zerfallene Bahn auch. Meine Eltern wollen die unbedingt weghaben, da sie ja nichts mehr nütze. Mal schauen, wie lange die noch stehen bleibt. Aber ein Masten werde ich für immer stehen lassen. Es war ja immerhin die erste funktionierende Modellseilbahn die ich gebaut habe.

Noch ein weiteres Foto der zerfallenen Bahn:
Bild

Und um noch etwas in Erinnerungen zu schwelgen möchte ich noch diese beiden Videos hier reinstellen (weitere Videos gibt es hier: https://www.youtube.com/channel/UCU-ZgU ... yY4TYSEmyg):

Direktlink



Direktlink
Gruss, Sevi

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8451
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Petz » 25.03.2018 - 20:34

Dann hier das angekündigte Video:


Direktlink
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Sevi » 25.03.2018 - 20:38

Diesen Bericht kannte ich bis jetzt noch gar nicht. Ich kannte nur diesen hier: https://www.rtr.ch/novitads/grischun/su ... -da-muster
Gruss, Sevi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Sevi » 26.03.2018 - 19:43

Ein kleines Update zu meinen Kabinen. Die ersten (4/12) Dächer mitsamt Seitenstreben sind gedruckt. Momentan ist er gerade ein weiteres Teil am Drucken.
Bild
Gruss, Sevi

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8451
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Petz » 26.03.2018 - 20:47

Kabinenteile sehen hervorragend aus !

Ich hätt nicht gedacht das ich Dir als "Hauptdarsteller" ein Video verlinken kann das Du selbst nicht kennst... :surprised: ;D
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Sevi » 27.03.2018 - 17:46

Heute habe ich meinen freien Nachmittag etwas genutzt um am grössten Masten weiterzuarbeiten. Neben diesem sieht der erste Masten, den ich gebaut habe, gerade klein aus.

Bild
Gruss, Sevi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8451
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Petz » 27.03.2018 - 18:39

Und Du bist Dir aber schon sicher das das noch eine "Modellseilbahn" werden soll... :wink: :lach:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Sevi » 14.04.2018 - 08:16

Kleines Update zu meinen Kabinen. Beim 3D-Druck befinde ich mich momentan gerade im Endspurt. Alle Gehänge sind gedruckt, alle Dächer+Seitenstreben. 10 von 12 Böden sind gedruckt. Nächste Woche gibt es also noch einen Druck für die Böden. Danach noch drei Drucke für die Sitzbänke. Danach werde ich zwei Wochen in den Ferien sein und nach den Ferien werde ich noch einen Druck für die Sitzbänke und zwei Drucke für die Türen machen. Dann ist die erste Etappe des Kabinenbaus endlich abgeschlossen. Falles es jemanden wunder nimmt: Pro Kabine muss der Drucker rund 35-40 Stunden drucken.

Bild
Gruss, Sevi

Andreas Rückauf
Massada (5m)
Beiträge: 9
Registriert: 02.03.2018 - 08:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Andreas Rückauf » 14.04.2018 - 18:21

Grüß Euch,

habe eine Frage zu deinem Laufwerk das sieht in dem Stützenvideo recht kurz aus! Plannst du das noch größer oder hast du eine persönliche idee warum es so kurz sein muss.
Vielleicht täuscht die Grüöße auch auf deinen Fotos und Videos. Da ich auch eine 3S- Bahn baue weis ich ca was du mit planung und der gleichen Mitmachst! Bewundere dich das du die Gondeln Selbst machst das wäre mir ein Stück zuviel Aufwand. Habe zu Jägerndorfer eine Super Verbindung und kann mich Glücklicher Besitzer von 14 Stück 3S ZETA Gondeln schätzen. Habe mein Laufwerk mit dem 3D Drucker gedruckt. Und Drucke damit auch meine Umlenkscheiben Für das Antriebs Seil.

Mein Laufwerk

Bild
Bild
Bild

Grüße Andi
Andreas Rückauf
3D Druckservice

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Sevi » 14.04.2018 - 19:47

Mein Laufwerk ist etwa 3cm lange. Ich mache es bewusst nicht zu lange, weil eine Stütze über eine Kurve verfügen wird. Da gestaltet sich die Mastenüberfahrt deutlich einfacher mit einem Kurzen laufwerk.
Die Kabinen mache ich mir im Prinzip aus zwei Gründen selber. Der erste Grund sind natürlich die Kosten. Da ich den Drucker kostenlos nutzen kann, ist es natürlich viel günstiger die Kabinen zu drucken. Ein weiterer Grund ist, das ich unbedingt Symphonie-Kabinen haben will. Da bist du immer günstiger, wenn du die selber baust, wie wenn du dir diese bei Leitner für 100CHF/Stück kaufst. Dadurch das ich die Kabine sowieso modelliert habe (für den Skiregion Simulator, Teaser zur Bahn: https://www.youtube.com/watch?v=sS-6HtMQssA) ist mir hierdurch auch nicht wirklich ein Mehraufwand entstanden. Natürlich wird aber das Lackieren, zusammenbauen, usw. sicherlich einiges an Zeit in Anspruch nehmen.
Gruss, Sevi

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8451
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Petz » 14.04.2018 - 22:55

Andreas Rückauf hat geschrieben:
14.04.2018 - 18:21
kann mich Glücklicher Besitzer von 14 Stück 3S ZETA Gondeln schätzen.
Jetzt weiß ich endlich wer mir die allerletzten vor der Nase wegschnappte... :roll: :lach: Weil Du die Laufwerke nicht balanciert ausführst wirst Du aber vermutlich sehr groß Tragseilsattelradien vorsehen müssen damit die Laufwerke nicht entgleisen. Eine Alternative wäre die mittleren Rollen geringfügig höher als die Endrollen zu setzen oder denen eine tiefere Seilrille zu verpassen; beides fällt optisch kaum auf.
Sevi hat geschrieben:
14.04.2018 - 19:47
wie wenn du dir diese bei Leitner für 100CHF/Stück kaufst.
Der Preis ist ein Argument für den 3D - Druck, das zweite ist das hohe Gewicht der Leitner - Symphony´s da diese von Produzent Ros s.r.l. nicht aus Kunststoff sondern aus massivem Aluzinkdruckguß gefertigt werden und daher zumindest Stahltragseile und eine sehr massive Bahnkonstruktion bei längeren Spannfeldern erfordern würden.

Außerdem möcht ich Euch das aktuellste Video von Kollegen Roger Küng´s (www.modellseilbahnen.ch) Prototypanlage nicht vorenthalten der mit Neodymkuppelmagneten in den Laufwerken arbeitet und die Stationsförderer wegen des nötigen Synchronlaufs in beiden Stationen mit Schrittmotoren antreibt:


Direktlink
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Andreas Rückauf
Massada (5m)
Beiträge: 9
Registriert: 02.03.2018 - 08:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kuppelbare 3S-Bahn

Beitrag von Andreas Rückauf » 16.04.2018 - 08:07

Grüß euch!

Ja der Bösewicht war bestimmt ich weil mir sogar gesagt wurden das es die Letzten sind. Die 3 S Seilbahn von Roger Küng ist der Wahnsinn das mit den Magneten habe ich mir auch angeschaut und Funktioniert recht gut.
Man kann den Umlauf von Roger sehr schwer Einschätzen und er verrät ja auch nichts aus Zeitgründen zu seinem Projekt. Somit Fällt es mir sehr schwer seine Größenverhältnisse zu Schätzen. Mein Umlauf Beträgt innen 28cm
was durch die langen Laufwerke nötig ist. Aber dann schaut es wenigstens Real auf meinem Messe Skigebiet aus. Geplant ist ja eine Pistenraupen Garage für Pistenraupen im Masstab 1:12 unter dem Talstationsgebäude. Meine priorität liegt zur Zeit darin mal in einer Station den Umlauf gängig zu machen ob das auch wirklich zu 100% funktioniert. In der Bergstation werden bei mir die Tragseile und das Zugseil Abgespannt hat das schon wer bei ner 3 S gemacht ?
Was ich jetzt noch wissen will warum die Gondeln von den Seilen entgleisen sollen. In den Biegungsbereichen wird es keine Seile geben und auf der Stütze liegt es Vielleicht in nem U was noch ned Fix ist.

Grüße Andi
Andreas Rückauf
3D Druckservice

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste