Seite 1 von 4

Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 07.03.2018 - 18:09
von Leo03
Hallo.
Nachdem ich hier schon lange stumm mitlese und es sehr informativ finde, wollt ich euch meine Seilbahn auch nicht vorenthalten.
Ich besitze eine Jc-Bahn mit 13 Fbm's und 3 Stützen.
Aktuell versuche ich eine Wechsellaststütze mit Hilfe von 3D Druck zu bauen.
Erste Bilder:
Roba.png
Roba.png (98.59 KiB) 3569 mal betrachtet
Stütze.png
Stütze.png (152.27 KiB) 3569 mal betrachtet
Das Gitter war wol etwas zu fein :rolleyes:
Sessel.png
Sessel.png (544.87 KiB) 3569 mal betrachtet
Alte Station :D
Station.png
Station.png (699.86 KiB) 3569 mal betrachtet

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 08.03.2018 - 17:18
von Leo03
Es gibt Neues!! :D

Teile der Wechsellastroba.
Unbenannt.png
Unbenannt.png (736.25 KiB) 3509 mal betrachtet
Stütze zum testen aufgestellt (die Jc-Robas werden noch ersetzt :ja: ).
Unbenannt1.png
Unbenannt1.png (576.92 KiB) 3509 mal betrachtet

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 08.03.2018 - 18:29
von Andreas Rückauf
Servus,

mit was für einem Drucker druckst du den da? Würde die Teile die was aushalten sollen aber als Vollmaterial drucken!!
Hab da schon ein wenig erfahrung mit meinen Pistenraupenmodellen in 1 :12 und Seilbahnteilen in 1:32.

Grüße Andi

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 08.03.2018 - 18:58
von Leo03
Ich verwende einen Makerbot replicator2. :ja:
Was genau meinst du mit Vollmaterial? Bei mir sind die Teile mit einer "Binenwaben" Struktur gefüllt.

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 08.03.2018 - 19:32
von Andreas Rückauf
Servus,

ich drucke alles mit einer Witbox 2 und bin sehr zufrieden. bei Teilen die viel aushalten müssen drucke ich es Voll und nicht als Waben Muster.
und die FÜLLDICHTE wird in % angegeben und ich drucke wabenmuster immer mit 15 -25 % und Voll eben mit 100%.
weist du was ich meine ?

Grüße Andi

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 08.03.2018 - 20:42
von Leo03
Danke!
Ich werde es Morgen mal versuchen.
Nur leider steht der Drucker in der Schule :sniff: und deshalb kann ich am Wochenende nicht drucken.

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 09.03.2018 - 14:07
von Leo03
6er Sessel in Planung. Der soll im vergleich zu den Jc Sesseln auch für eine Kombiebahm verwend bar sein! :D
Bild1.png
Bild1.png (57.1 KiB) 3409 mal betrachtet
Bild2.png
Bild2.png (34.86 KiB) 3409 mal betrachtet

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 09.03.2018 - 16:30
von Petz
Zuerstmal herzlich willkommen bei den Modellseilbahnnarren...;D
Deine ersten Teile sehen bereits sehr vielversprechend aus. Kleiner Tipp am Rande aus Erfahrung begründet weil es so aussieht als plantest Du die Seilrollen auf verlängerten Kunststoffzapfen in den Balanciers laufen zu lassen. Davon würd ich aus Verschleißgründen und auch dem eines höheren Drehwiderstandes abraten (davon können z. B. jene Kollegen ein Lied singen die Legorollen im Einsatz haben); besser wäre Du siehst wie Dominik hier M2er Niroschrauben vor. Rollenbohrungen dann mit 2 mm Durchmesser und die in den Balanciers mit ~ 1,6 mm drucken denn dann brauchst Du für die Schrauben auch keine Kontermuttern vorsehen weil sich die Schrauben beim Eindrehen in die zu kleinen Balancierlöcher selbst fixieren.

An den zu kurzen JC - Sessseln ist übrigens nicht die Schlitzaugen sondern Auftraggeber JC selbst schuld weil er den Chinis die falsche DM - Maßzeichnung zum Spritzformenbau schickte... :tongue: Und ich denk es würde sicher einige Kollegen geben die gerne ihre Kombibahn mit entsprechend längeren Sesseln oder zumindest bestehende JC - Sessel mit einer passenden längeren Gehängestange nachrüsten würden.

Ansonsten viel Glück und mach weiter so... :D

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 09.03.2018 - 18:19
von Leo03
Danke Petz für die vielen Hinweise.
Ich habe gradeeben die erste fixe Seilklemme ausgedruckt und bin überrascht wie gut sie funktioniert. Allerdings muss ich noch einige Dinge verändern z.B. Die Auflaufzugen sind zu kurz. :lol:
20180309_185015.jpg
20180309_184755.jpg

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 09.03.2018 - 23:45
von Petz
Nix zu danken; mach ich gerne... :D
Längere Auflaufzungen sind in jedem Fall und gerade bei Modellklemmen sinnvoll weil wir die ja aufgrund der Klemmschraube nicht so nieder wie die meisten Originalfixklemmen bauen können. Allerdings solltest Du dann in die Auflaufzungenunterseite eine etwa 1/3 der Seildurchmessers tiefe Längsrille in den inneren Zungenbereichen einplanen die bei Niederhalterobapassagen in steilerem Gelände das Seil zusätzlich in Position führt denn sonst gleitet es gerne mal seitlich etwas aus den Zungen raus weil im stärkeren Gefälle das höhere Gewicht von beispielsweise Kabinen auch ein seitliches "Verdrehmoment" an den Klemmen erzeugt.
Andererseits sollten bei gerade gespanntem Seil die Auflaufzungenenden das Seil noch nicht berühren denn sonst könnt es Troubles bei der Umlenkscheibenausfahrt geben wo die Zungen aus ihrer verschwenkten Position während der Scheibenpassage wieder über das Seil gleiten müssen.
Bei der Konstruktion auch darauf achten das die höchste Linie der Auflaufzungen sich exakt über der Seilmitte befindet damit die Klemme bei Niederhalterobapassagen kein seitliches Pendeln bei leichteren FBM´s auslöst.

Außerdem würd ich bei Deinen geplanten Kombibahnsesseln (falls Du sie auch für Jägerndorferbahnen vorsiehst) eventuell überlegen entweder "nur" Vierersessel zu machen oder falls doch Sechser die dann etwas unmaßstäblich zu verschmälern weil aufgrund der bei JC zu geringen Seilspur bei nur geringstem auftretenden Seildrall (der sich kaum verhindern lässt) die Sessel sofort an den Stationsstehern anecken.

Noch ne Idee zu Deiner Wechsellastroba:
WechsellastrobaLeo03Druckfederstummel.jpg
Ich würde die beiden F - förmigen Stummel weglassen und stattdessen auf der Innenseite zwei kleine Stifte in Längsrichtung aufdrucken die später die Enden einer Druckfeder führen können denn eine Zentralfeder die jeweils beide Robazweiergruppen einer Ebene im Verbund belastet funktioniert technisch besser als Einzelfedersysteme... :wink:

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 10.03.2018 - 11:47
von sunset
Petz hat geschrieben:
09.03.2018 - 23:45
Noch ne Idee zu Deiner Wechsellastroba:

Ich würde die beiden F - förmigen Stummel weglassen und stattdessen auf der Innenseite zwei kleine Stifte in Längsrichtung aufdrucken die später die Enden einer Druckfeder führen können denn eine Zentralfeder die jeweils beide Robazweiergruppen einer Ebene im Verbund belastet funktioniert technisch besser als Einzelfedersysteme... :wink:
Wenn mich gerade nicht alles täuscht, ist die abgebildete Wechsellastroba allerdings aufgrund der "Scheren"konstruktion für eine Zugfeder ausgelegt und nicht für eine Druckfeder ;)


@Leo03: Sieht alles ziemlich cool aus, danke für den Bericht und die Updates hier! :)

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 10.03.2018 - 12:22
von Leo03
Vielen Dank für eure Unterstützung.
Die F-Stummel waren eigentlich für Gummis gedacht. :lach: Sobald Ich Zeit habe werde Ich die Klemme noch mal gründlich überarbeiten. Aktuell befinden sich zwei Robas im Dauertest. Eine mit Schraubenlagerrung und eine mit Stiften. Beide funktionieren erstaunlich gut und drehen sich leicht.
152068085175543864209.jpg
Die Größe muss noch angepasst werden.
https://www.youtube.com/watch?v=UXoSG5jc6hA

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 10.03.2018 - 17:49
von Petz
sunset hat geschrieben:Wenn mich gerade nicht alles täuscht, ist die abgebildete Wechsellastroba allerdings aufgrund der "Scheren"konstruktion für eine Zugfeder ausgelegt und nicht für eine Druckfeder ;)
Das täuscht Dich nicht - also meinen letzten Satz in die Tonne treten und am besten meine alten Gucker gleich dazu.... :oops: :rolleyes:

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 11.03.2018 - 17:56
von Leo03
Petz hat geschrieben:
10.03.2018 - 17:49
Das täuscht Dich nicht - also meinen letzten Satz in die Tonne treten und am besten meine alten Gucker gleich dazu.... :oops: :rolleyes:
Besser nicht. :biggrin: Denn ich habe die Klemme komplett überarbeitet. Sowie eine speziell angepasste Rollenbaterie entwickelt. Fotos gibt es noch keine, weil mein Handy beim schneiden von Screenshots spinnt. :sauer:

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 13.03.2018 - 15:41
von Leo03
Hier die Fotos! :D
20180313_153522.jpg
Die Zungen sind aber arg lang 8O
20180313_153756.jpg

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 13.03.2018 - 19:45
von Petz
Auf´s Vorbild bezogen würde die Zungenlänge schon stimmen und auch die leicht abstehenden Zungenenden sind korrekt denn die sind nötig weil ja gedruckte Klemmen nicht wie beim Vorbild bewegliche Auflaufzungen besitzen; wär im Modell auch nur mit Metalltechnik realisierbar da die Lagerung sehr präzise und langlebig sein müsste weil ansonsten die Zungen seitlich aus der Seilflucht kippen würden was auch schon beim Vorbild zu unguten Zwischenfällen führte... :wink:
Du hast auch eine sehr schöne Seilführungsrille an der Klemmenunterseite realisiert, mein einziger Verbesserungsvorschlag wäre, das Auflaufstück im Bereich der Klemmenlagerung etwas höher zu gestalten. Dies deshalb weil Du dann auch die Klemmschraube im Verhältnis zur Klemme höhersetzen könntest denn die sollte so plaziert werden das sie bei Passage einer Rolle nicht durch den Rollenbord angestupst wird weil das Pendelbewegungen der FBM´s verursacht.
Bei meinen Metallfixklemmen hab ich das so wie auf dem Bild gelöst
Standardklemme10.jpg
Standardklemme10.jpg (34.15 KiB) 3105 mal betrachtet
sprich Klemmenmaul liegt in der Seilrille und Schraube gleichzeitig am Rollenbord auf und wird dadurch stabilisiert. Nachdem bei Dir das Maul weniger ausgeprägt ist und daher nicht zur Abstützung dienen kann müssen Deine Klemmen die Rollen ohne oder nur mit minimalster Rollenbordberührung der Klemmschraube passieren damit es keine Gehängeschaukelei gibt.

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 14.03.2018 - 14:05
von Leo03
Hallo.
Hier sind zwei detail Bilder der Klemme. Grau ist leider noch nicht eingetroffen. :(
20180314_132949.jpg
20180314_133015.jpg
Erster Versuch für eine 1:16 Klemme.
20180314_133719.png
Weiß jemand was das für Wartungspodest ist (Das hintere)? 8O Vielleicht konstruire ich das einmal.
sea-to-sky-gondola-1.jpg

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 14.03.2018 - 17:41
von Leo03
Niederhalter 1:16. :D
Bilder sagen mehr als worte:
Roba 1.png
Roba 1.png (75.93 KiB) 3031 mal betrachtet
Roba2.png
Roba2.png (189.65 KiB) 3031 mal betrachtet
Roba3.png
Roba3.png (78.49 KiB) 3031 mal betrachtet
Roba4.png
Roba4.png (48.23 KiB) 3031 mal betrachtet

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 16.03.2018 - 18:54
von Leo03
Heute ist die Wechsellastroba endlich so weit das man Bilder zeigen kann. Die Rollenfarbe wird noch vereinheitlicht. :ja:
152122261985454198788.jpg
1521222645717761444651.jpg
Sowie ein Video. :D

Direktlink

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 07.07.2018 - 22:07
von Leo03
Hallo,

Mach eigentlich viel zu langer Zeit melde ich mich mal wieder. Zur Zeit habe ich die Bahn bei Verwandten, die ein Grundstück mit Hang haben, aufgebaut. An der Stütze 1 und 3 habe ich Testweise eigene Rollen mit flacherer Seilrille verbaut und bin überrascht, dass sogar die alten Jc Klemmen butterweich drübergleiten. :ja:
F44CC5BE-BDAE-4F24-A2EB-423912FE7866.png
Eigene Rollen
Auserdem habe ich an Stütze 3 alte Arnoldseilbahn-rollen angebracht, was auch besser ging als erwartet.
DF0B57B1-7589-456F-B5F6-7D90F5B38398.png
10er Gondel auf Arnoldseilbahn Rollen

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 07.07.2018 - 23:17
von Petz
JC´s DT - Klemmen lieben eine flachere Seilrillenkontur nur wird Klaus das vermutlich nie begreifen trotzdem ja eine seiner Messeausstellungsanlagen (nämlich die "Papageienbahn" :lach:" ) mit PVC - Seilrollen von mir läuft die auch ne deutlich flachere Kontur besitzen. Sowohl Jeffrey´s als auch Max´s ehemalige Seilrollen bzw. Robas funktionieren mit den Jägerndorferklemmen einwandfrei; auch Dominik´s Seilrillenprofil mögen die DT´s.
Troubles mit Dominik´s Anlagen gibt es nur mit der neuen AK - Klemme bei Niederhaltern; aufgrund der kurzen Seilführung in der Klemme neigen die Auflaufzungen mangels zusätzlicher Seilführungsrille dazu seitlich etwas zu verschwenken was dazu führt das die Klemme das Seil nicht mehr korrekt in Rollenmitte rückführt was bei Dominik´s schmälerer Seilrille zu Entgleisungen führt.
Dafür mach ich aber primär JC verantwortlich und bei dem was bei der AK - Klemme schon von Beginn an alles schiefging fällt das auch nicht mehr ins Gewicht... :D
Falls jemand Troubles mit DW´s Niederhaltern haben sollte bitte um PN denn dafür bin ich in Absprache mit ihm der Ansprechpartner und überdrehe seine Seilrollen auf mein Rollenprofil für seine Kunden so das sie AK - tauglich werden.

Cam mag leider keine Nahaufnahmen - Vergleich Seilrillenbreiten:
02.jpg
02.jpg (72.07 KiB) 2277 mal betrachtet
Komplett überarbeitete DW - Stütze mit Seilrollenverbreiterung, Epoxyschaftausguß und custommade Messingrobahaltern; dadurch wird die Stütze auch sommeroutdoortauglich da man aus hitzeverursacht geringen Joch - und Balancierverformungen bedingte Robavertikalabweichungen mit den justierbaren Robahaltern kompensieren kann:
11.jpg

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 19.07.2018 - 23:30
von Leo03
Hallo, ich habe seit langem endlich wieder Internet und kann euch somit auch weiter Berichten :D

Die Bergstation wurde „Entdoppelmayrisiert“ das heißt, dass zwei Stützen ihren Anhebebock verloren hatten sowie ausgegossen und verspachtelt wurden. Der Lack war an ende sehr viel dunkler als erwartet 8O
214AE0B8-6CF3-4337-BF37-4340F0A72D3E.jpeg
Unlackierte Stütze
27A5AD60-2A3D-4796-8F41-C2186476A45D.jpeg
Ganze Station (die Markierte Roba wurde schon ersetzt)


Außerdem wunden Robas gefertigt.
9DBAB127-7525-460B-B127-30DE174FE877.jpeg
Vergleich mit Jc Roba
Aktuell Arbeite ich an einem 1ner Sessel :D . Der Gehängearm (?) ist aus 2mm Messindrohr (Draht gab es nur bis 1mm) und der Sitz aus 1mm Messingdraht. Die schraube ist noch einwenig zu lang.
B07971A5-8FA9-4426-9DAA-E03B5E9462F7.jpeg
51FD0392-9C5A-43C8-BA1C-1EFCB1A7C769.jpeg
FC1FFF14-1EDA-4FC2-879E-53D69D1236C9.jpeg

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 20.07.2018 - 13:24
von Leo03

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 22.07.2018 - 19:31
von FloWie
Wow, der Sessel sieht ja super aus! Und sogar mit Sitzfläche zum Hochklappen! Respekt

Re: Leo's Seilbahnmodelle

Verfasst: 22.07.2018 - 21:50
von Leo03
Danke FloWie. Das schwirigste war allerdings die Seilklemme (bei 7 von 10 ist die Lasche wo das Gewinde ist abgebrochen) trotzdem hab ich heute 1 1/2 weitere Sessel gebaut.
33A27FD7-DDDF-4C59-88E2-1171CDEE9F86.jpeg
7616EA4E-F27B-4FF4-BF3F-430FA4C4A0D9.jpeg
Erkennt jemand diesen Felsen?
C9E3C3F7-344A-4AC6-A6CC-E0AF8703EBEB.jpeg
Da die Bahn (nach einem Umzug) fest aufgebaut werden soll habe ich mit der Planung der Stützen angefangen :D
638D8B4C-2285-4EE7-A74F-16DB8DCEB6D3.jpeg
67DBA38F-74DB-4C92-9612-332F7C8BD2FC.jpeg