Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von philipp23 » 22.02.2010 - 17:53

Bild

Die Prioritäten bei der heutigen Zielfindung lagen auf nicht allzu viel Betrieb und einer möglichst kurzen Anfahrt. Den Weg nach Tirol wollte ich mir nicht antun, die A8 und A93 waren dieses Wochenende sowieso wieder chronisch überlastet. Somit kommen als erstes die Alpenplus-Gebiete ins Visier, wobei ich am Brauneck schon oft genug war und ich (berechtigterweise) am Spitzing einen sehr großen Andrang befürchtet hatte. Deshalb fiel die Entscheidung schließlich auf das Sudelfeld, bei wenig Verkehr in 45 min von mir zu erreichen und dazu nicht so überlastet wie der Stümpfling. Hinzu kommt, dass sogar die Talabfahrt zum ESL geöffnet ist, ein weiterer Pluspunkt.

Wetter/Schnee: Kaiserwetter, frühlingshafte Temperaturen; Schnee morgens hart, danach griffig, später abgefahren
Geöffnete Anlagen: alle offen bis auf Waldkopf 3 (redundant)
Wartezeiten: 11-14 Uhr 5 min am Kitzlahner und der Rosengasse, 3 min am Ranken- und Wedellift, sonst keine Wartezeiten
Gut: Wetter, Kombination aus kurzer Anfahrt und wenig Betrieb, Rosengasse
Schlecht: kurze Abfahrten und teils lahme Lifte
Statistik: 40 Liftfahrten, 9290 Höhenmeter, 75 km zurückgelegte Strecke
Bewertung: 6,0 / 6,0

Das Skigebiet selbst besteht aus drei fixen Sesselbahnen und unzähligen Schleppern, von denen jeder Hang gleich mehrfach erschlossen wird. Mit Ausnahme weniger Pisten (Rosengasse, Schwebelift) liegen leider alle Anlagen mehr oder weniger auf der Nordost- bis Nordseite des Sudelfeldkopfes, was die ganze Sache doch relativ überschaubar macht. Dennoch ist das Gebiet für einen Tag sehr gut geeignet und man benötig diesen auch, um alle Pistenvarianten durchzuprobieren.
Der Einstieg erfolgt in meinem Fall vom Schwebelift, was allerdings weder die übliche noch die praktischste Art darstellt: die Parkkapazitäten sind nur sehr gering, die Talabfahrt nicht massentauglich, dazu kommt der steile Berg vom Auto hinauf zur Talstation des Sesselliftes. Die Münchner steigen im Normalfall vom unteren Sudelfeld/Waldkopf her in das Skigebiet ein, wo sich auch die großen Parkplätze befinden. Ebendort findet man die anspruchsvollen Nordhänge des Waldkopfes, dazu noch drei Übungsschlepper. Mittels Rankenlift (Kurvenlift, letztes Jahr im Zentrum des Liftstreiks) bzw. Plattenlift gelangt man weiter ins mittlere Sudelfeld mit den diversen Schleppern um die Grafenherberge und den Sudelfeldkopf. Als lifttechnische Besonderheit stechen die beiden Kurzbügler Mittleres Sudelfeld und Plattenlift heraus. Etwas weiter rechts führt noch die 4er SB Kitzlahner zum oberen Sudelfeld, wo es zwei weitere kurze Schlepper gibt. Auf der Rückseite führt eine schwarze und zugleich die attraktivste Piste des Sudelfelds, hinunter zur Rosengasse.

Nun ein paar Worte zu den heutigen Bedingungen im Detail:
- Talabfahrt Bayrischzell: vormittags hart, aber gut fahrbar, in den beiden unteren Kurven steinig, am Stockhang generell zu wenig Schnee, die Umfahrung dafür sehr gut; nachmittags abgefahren, eisig und mehr Steine.
- Unteres Sudelfeld: Waldkopf teils unruhig knollig, teils abgefahren und eisig, eher nicht so toll; Wedellifte im Tagesverlauf sulzig durch Hangexposition
- Mittleres Sudelfeld: morgens hart und unruhig, am dem Vormittag sehr gut, wunderbar griffig, keine Buckel. Nachmittags an der Schöngratbahn abgefahren und bucklig (ganz oben), weiter unten stellenweise Schneemangel
- Oberes Sudelfeld: sehr gut, schön griffig, nicht eisig
- Rosengasse: beste Piste am Tag, sehr guter Zustand, nachmittags - durch den Schatten verstärkt – hart und abgefahren
Insgesamt also gute Verhältnisse, eine längere Warmperiode sollte allerdings nicht kommen, sonst könnte es an einigen Stellen kritisch werden (Schöngrat außen, Talabfahrt sowieso). Eine perfektionierte Pistenpräparierung wie in Südtirol oder in Saalbach-Hinterglemm darf man sich hier freilich nicht erwarten, würde aber auch nicht zum urtümlicheren, bayrischen Charakter des Gebietes passen.

Vielleicht noch ein paar Gedanken meinerseits zu den Ausbauplänen am Sudelfeld:
- eine KSB am Waldkopf halte ich nicht für sonderlich wichtig. Ein Einstieg ins Skigebiet mit einem Doppelschlepper ist zwar nicht allzu positiv für das Image, dennoch sollte man an anderen Stellen zuerst Baumaßnahmen ergreifen
- bei geschickter Trassierung könnte man etwa 70 % der Pisten am Sudelfeldkopf und der Schöngratbahn mit einer KSB erschließen, trotz des Liftverhaus bräuchte man gar nicht so viele neue Bahnen. Pistenkapazität absolut vorhanden, auch für 3000 P/h
- Rosengasse trotz der Beliebtheit eher nicht ausbauen, die Piste verkraftet nicht mehr wie jetzt
Insgesamt ist es mal wieder angenehm, hier in Bayern zu fahren, die engen, kurvigen nicht glattgebügelten Waldpisten, aber auch die netten Almweiden, haben ihren ganz eigenen Reiz, bis auf das mittägliche Chaos auf den Hütten gibt es hier kaum Hektik…


Bild
^ Google-Earth-Track


Bild
^ morgendlicher Blick aus der 4SB Kitzlahner zum Wendelstein, der das nordseitige Panorama des Sudelfelds eindeutig bestimmt

Bild
^ die Sonne lacht, morgens ist es noch ziemlich frisch, was sich im Tagesverlauf allerdings ändern sollten. Im Bild zu erkennen ist der Sudelfeldkopf mit seinem Doppelschlepper.

Bild
^ 4SB Kitzlahner, 2002 vom Loipolder aus Lenggries errichtet. Erschließt nette Almhänge.

Bild
^ Leider fährt sie – 4SB-typisch – nur sehr langsam

Bild
^ Lobenswert ist das Engagement der Liftler an der Talstation: sie achten bei viel Andrang penibel darauf, dass auch jeder Sessel vollbesetzt ist, indem sie die Warteschlange kurz vor dem Förderband „organisieren“ und besimmt, aber doch freundlich, die Leute dazu auffordern, die freien Plätze auszunutzen

Bild
^ der kurze SL Oberes Sudelfeld erschließt nur den im Bild ersichtlichen flachen Hang, Hauptfunktion ist die Verbindung in Richtung Grafenherberg und Rosengasse, z.T. auch als Übungshang

Bild
^ Blick zum SL Vogelsang, der den höchsten Punkt des Gebietes unterhalb des gleichnamigen Berges erschließt. Kurzer knackiger Hang mit schönem Panorama.

Bild
^ Bergstation der Kitzlahnerbahn. Ersetzte 2002 einen Schlepper und ist an solchen Tagen immer gut ausgelastet. Mittags um die 5 Minuten Wartezeit.

Bild
^ Kitzlahner-SB mit den östlichen Ausläufern des Wendelsteinmassivs

Bild
^ Flachland-Panorama Richtung Rosenheim

Bild
^ Zoom ins Flachland, auch ein Charakteristikum bayrischer Skigebiete

Bild
^ Wendelstein, links der Bocksteinlift

Bild
^ Blick über den Rosengassenlift hinweg in Richtung Inntal und Kitzbühler Alpen

Bild
^ Bergstation des Rosengasse-SL mit dem charakteristischen Schild auf der Umlenkscheibe

Bild
^ Oberes Sudelfeld

Bild
^ die Schöngratbahn erschließt die Pisten links des Sudelfeldkopf-Doppelschleppers. Mir gefallen die Abfahrten entlang der 3SB besser als an den SLs.

Bild
^ leider bleibt die Schöngratbahn bei jeder meiner Fahrten mindestens ein bis zwei Mal stehen, einmal sogar mit kleiner Rückwärtsfahrt. Eine prekäre Situation habe ich auch an der Talstation gesehen, als ein kleines Kind auf dem Förderband gestürzt ist… gerade noch einmal gut gegangen, das hätte böse ins Auge gehen können

Bild
^ Starthang zur Rosengasse hinunter, die beste Abfahrt im Skigebiet. Anspruchsvoll, schmal.

Bild
^ der alte Heuss-Schlepper hat eine Einsersesselbahn ersetzt.

Bild
^ der Starthang hat es richtig in sich, da geht die schwarze Markierung absolut in Ordnung

Bild
^ Rosengasse-SL mit Blick in Richtung Inntal. Die Talstation des SL stammt übrigens noch vom Vorgängerlift. Cool ist die Anstehspur durch das Haus hindurch.

Bild
^ an den Nordhängen des SL Vogelsang herrscht noch Winterstimmung trotz der frühlingshaften Temperaturen

Bild
^ von Reif bedeckte Tannen posieren vor dem Panorama in die Chiemgauer Alpen

Bild
^ Blick von oben auf das obere Sudelfeld mit der Walleralm (links) und der Speck-Alm (rechts), auch im Sommer stark frequentierte Ausflugsziele. Durch die Fahrstraße leicht erreichbar.

Bild
^ der allgegenwärtige Wendelstein, bei viel Schnee und/oder Neuschnee ein sehr lohnendes Ziel. Sehr anspruchsvolles Skigebiet mit PB, Zahnradbahn und 2 Schleppern. Bayrischer Klassiker.

Bild
^ Standortwechsel: Talabfahrt nach Bayrischzell zum Schwebelift

Bild
^ sehr schmale Waldabfahrt, im oberen Teil zwei Varianten, der schwarze Stockhang (leider zu wenig Schnee, nicht wirklich schön zu fahren, aber dafür mit sehr steilem Hang) und die rote Umfahrung.

Bild
^ Absolut natürlicher Verlauf, unten ziehwegartig, sehr idyllisch und romantisch.

Bild
^ der ESL passt perfekt zur Abfahrt, die Talstationsgebäude stehen auf absolut engem Raum

Bild
^ Fußrasten gibt’s nicht, das macht die Fahrt auf die Dauer etwas unangenehm

Bild
^ die Fotos sind von einer Fahrt im Laufe des Vormittags, in der Früh hatte ich noch keine wirklich ideale Möglichkeit gefunden, Stöcke und Rucksack ohne Fußrasten vernünftig und komfortabel unter Kontrolle zu haben…

Bild
^ Waldtrasse. Welche Teile stammen denn noch vom Vorgängerlift von 1948 bzw. was wurde beim Umbau/Neubau (?) ersetzt?

Bild
^ oben wird der Wald lichter. Wer ist denn der Hersteller des ESL? Bin ja kein Experte, aber Herstellerschild hab ich in den Stationen keines gefunden…

Bild
^ Während der Fahrt bietet sich immer wieder der Ausblick auf das Becken von Bayrischzell und dem Tal Richtung Schliersee. Unten links außerhalb des Bildes das Tannerfeld mit Tubingbahn und Seillift, wohin sogar vor langer Zeit einmal eine offizielle Abfahrt des ESL führte…

Bild
^ kurz vor der Bergstation, hier quert gleich die schwarze Talabfahrtsvariante, man sollte durchaus wissen, wo die Abzweiger zu den Talabfahrten sind, die Ausschilderung ist eher mäßig.

Bild
^ Bergstation ESL, Talstation Kitzlahner 4-SB mit etwas kurioser Anstehspur: zwei Eingänge…

Bild
^ Erneuter Standortwechsel: so langsam geht es in Richtung Unteres Sudelfeld. Hier im Bild der Plattenlift, einer der beiden Kurzbügler. Alleine fahren eher nicht so bequem. War zusammen mit dem Mittleren Sudelfeld-Lift ein paar Jahre außer Betrieb. Warum eigentlich? Sudelfeldtypische Streitereien unter den Besitzern?

Bild
^ Blick von den beiden Wedelliften zum Waldkopf, hier soll gemäß den Ausbauplänen irgendwann mal eine 6KSB stehen…

Bild
^ Oberhalb der Bergstation der Waldkopflifte gönne ich mir ein Päuschen neben dem Gipfelkreuz und genieße die Sonne und den Ausblick auf das Schleppliftparadies. Alleine auf dem Hügel liegen vier SL-Bergstationen.

Bild
^ Wendelstein vs. Waldkopf vs. Ski

Bild
^ Überblick über das Mittlere und Obere Sudelfeld. Sudelfeldkopflifte (links von Heuss(?), rechts von Doppelmayr), Mittleres Sudelfeld-Kurzbügler, Kitzlahner-4SB (v.l.n.r.)

Bild
^ Kaiserwetter vs. Almhänge

Bild
^ Kitzlahner 4-SB von LST

Bild
^ Kurzbügler Mittleres Sudelfeld. Wird als Übungslift benutzt, da hab ich so manch einen beim Rausfliegen beobachtet…


Bild
^ Profil

Bild
^ Geländemodell


Was vom Tage übrig bleibt:
- extrem geringer Anteil der Snowboarder, geschätzte 3-5 %
- wer Schlepper fahren lernen will, soll hier her kommen
- mehrfache Fahrten am ESL ohne Fußrasten sind ganz schön anstrengend

Fazit:
Sehr netter Tag mit allen Vorzügen, aber auch Nachteilen der bayrischen Skigebiete. Positiv stechen die Pisten an der Rosengasse heraus, aber auch die selten geöffnete Talabfahrt ist sehr reizvoll. Es ist ideal für einen gemütlichen Tag, nicht weit von München entfernt und doch nicht ganz so überlaufen wie der Spitzing oder das Brauneck, nur Schlepper fahren sollte man gut beherrschen.

Edit 04.04.2011: Serverumzug (Bilder)
Zuletzt geändert von philipp23 am 04.04.2011 - 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge


Benutzeravatar
SNOFO
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 18.04.2009 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von SNOFO » 22.02.2010 - 18:11

Sehr geiler Bericht!
Find ich richtig gut, vorallem das Geländemodell und die Google Earth Karte. Also ich finds toll.
Als ich im Dezember da war, war alles grün. Ich hätte nicht gedacht das das in weiß so geil sein kann.
MFG SNOFO

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von Af » 22.02.2010 - 20:53

Sehr schöner Bericht, vielen Dank, dass endlich jemand aufm Sudelfeld war. Sieht noch genau wie bei meinem letzten Besuch vor 8 Jahren aus....ausser dass die Polster der 4SB alt werden... :D

@ Einstieg: Das schöne am Sudelfeld sind die vielen Einstiegsvarianten:
- Bayrsichzell - meist schnell voll
- Unteres Sudelfeld - meist von Münchnern/Region Bayrischzell belegt.
- Waldkopf: Der Grossparkplatz für die Touris
- Grafenherberge: Hier haben wir als Studenten immer alles vollgeparkt
- Rosengasse: Einstieg für die Locals Region Rosenheim. :D

@ Sl Oberes Sudelfeld: Der ist ohne den Funpark sinnlos. Die Piste ist ein Witz und zur Rosengasse gehst via 3SB oder 4SB genauso. War der Funpark am Lift noch eingezeichnet?

@ Schöngratbahn: Hoho...hier haben wir schonmal nen Stop mit Rückwärtsfahrt verursacht. Der Ausstieg ist extrem kurz -> die beiden Äusseren Fahrer stützen sich einfach am Mittleren ab und schon schwebt derjenige aufn Sessel Richtung Umlenkung.....fanden wir saukomisch für den in der Mitte fahrenden....nur der Liftwart ist uns immer fluchend Hinterhergelaufen... :D

@ Ausbau: Naja....mit den genannten Neubauten und damit verbundenen Einsparungen an Personalkosten (es fallen ja zig parallele Lifte Weg) könnte das Sudelfeld schon eines der Top Gebiete in Oberbayern werden....Es ist gross genug. Eigentlich ein Schneeloch, Schnell erreichbar über 3 Strassen Varianten (Bayrischzell, Oberaudorf, Mautpflichtig über Brannenburg) hat alle Schwierigkeiten von Pisten....nur wollens sich halt ned zamreissen um was ordentliches zu schaffen...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von philipp23 » 22.02.2010 - 23:13

@Einstieg: Ja, das sieht man auch eindeutig an den Autokennzeichen. Schwebelift ausschließlich MB, TÖL und M, Unteres Sudelfeld auch, Grafenherberge v.a. M, Rosengasse nur RO und Waldkopf alles mögliche ;-).

@Oberes Sudelfeld: Ja, mit Funpark würde das vielleicht mehr Sinn machen… Im Pistenplan ist jedenfalls nix eingezeichnet, rechts vom Lift waren ein, zwei Kicker. Als Funpark kann man des aber ned wirklich bezeichnen. Vielleicht ein bayrischer Versuch ;-)
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2586
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von DAB » 23.02.2010 - 10:11

Wenn ich den Bericht lese, der mir sehr gut gefällt, dann stelle ich fest, dass der Autor in Latein sehr gut aufgepasst hat :D ! Schöner Satzbau :D !

Besser hätte man das Sudelfeld nicht kommentieren können, wirklich super Bericht.

Leider geht bei mir das mit Blick vom Wedellift auf die Waldkopflifte nicht, liegt das an meiner Verbindung?
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrw.Alm 0.5x Kranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher, 2xKranzberg, 7x GAP-Classic, 5x Zugspitze, 2x Wurmberg, 2xEhrw.Alm

Flo16
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 207
Registriert: 02.01.2010 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von Flo16 » 23.02.2010 - 17:10

Schöner Bericht :D
ich bin auch der Meinung das die Waldkopfbahn nicht so wichtig ist. Viel wichtiger währe mMn die Graferbergbahn und dazu eine blaue und rote Piste mit Beschneiung
Bild
^^ Blaue Piste: Anfangs auf der im Bild mittleren breiten Piste, biegt dann knapp oberhalb des SL MS nach links weg und verläuft dort auf der anderen Piste des Sudelfeldkopflifts. Im unteren Teil verläuft diese dann auf der im Pistenplan linken (blauen) Grafenherbergpiste.
Rote Piste: Oben auf der jetzigen Schlepplifttrasse des Sudelfeldkopflifts, läuft dann ca. 200m zusammen mit der anderen Abfahrt und führt dann unten über die rote Piste am Grafenherberglift [Pistenplan]. Ob es so intellegent ist den Mittleren Sudelfeldlift mit zu ersetzten weiß ich nicht, da man von dessen Pisten nur per Ziehweg zur neuen Bahn kommen würde. Dort könnte man vielleicht einen Snowboard mit Harfpipe usw. schaffen.

Wenn die Bahn steht und die Pisten an der Grafenherbergbahn und Kitzlahner beschneit werden könnten, währe dies eine enorme Aufwertung für das Gebiet. Durch die Mehreinnahmen muss man sich dann mMn entscheiden:
Was soll der Zubringer zum Sudelfeld sein:
a) entweder eine Gondel zur Walleralm von Bayrischzell, kostet zwar mehr, aber man könnte so auch im Sommer mehr einnehmen. Am Waldkopf würde dann wahrscheinlich ein fixer 4er + Schlepper als Entlastung für Tage mit viel Betrib reichen oder
b) man schiebt die Gondelbahn nach hinten und baut eine kuppelbare 6er Sesselbahn als Hauptzubringer am Waldkopf. Von Bayrischzell setzt man dafür Busee ein.
Af hat geschrieben: Es ist gross genug. Eigentlich ein Schneeloch
Für einen Tag reicht es von der größe auf jeden Fall locker.
Schnee ist so ne Sache ... Fallen tut schon einiges allerdings ist das Sudelfeld sehr Föhn exponiert gelegen und die Hänge tauen dann dort ofmals schneller frei als bei anderen Skigebieten in vergleichbarer Höhenlage.

Aber auch im jetzigen Zusatnd ist das Sudelfeld vor allen an schönen WE Tagen einen Besuch wert da nicht so viel los ist (wobei mich die bis zu 5 Min schon überraschen) und die Pisten einiges an Abwechslung bieten, vor allen die Rosengassenabfahrt.
DAB hat geschrieben: Leider geht bei mir das mit Blick vom Wedellift auf die Waldkopflifte nicht, liegt das an meiner Verbindung?
also bei mir geht das Bild ...

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von münchner » 23.02.2010 - 18:19

philipp23 hat geschrieben:Warum eigentlich? Sudelfeldtypische Streitereien unter den Besitzern?
Ich muss mal wieder mutmaßen, weil ich mich an den Grund nicht mehr erinnern kann, aber war nicht der ursprüngliche Besitzer der beiden Lifte verstorben und es lange Zeit unklar, wie die Lifte weiter betrieben werden? Oder ging es doch nur wieder um die Verteilung der Einnahmen, die dem Betreiber nach dem aktuellen Modell zu gering waren, da die beiden Lifte (ein Stück weit) überflüssig und damit nicht entsprechend frequentiert sind?

Ansonsten: Sehr schöner Bericht, vielen Dank dafür. Das Sudelfeld ist bei Kaiserwetter halt auch einfach fotogen. :)

Und was ich schon länger mal fragen wollte, wie man das mit der GPS-Spur macht? Hat man da einen Empfänger den ganzen Tag in der Tasche, der alle paar Sekunden die Position aufzeichnet?


Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von philipp23 » 24.02.2010 - 00:15

Danke für die Rückmeldungen!

@DAB: Hatte nie Latein, trotzdem danke ;-). Die Bilder gehen bei mir alle…

@Flo16: Alle Schlepper in dem Bereich abzureißen wäre zwar rationell, aber ein oder zwei sollte man als Übungslift vielleicht schon noch stehen lassen. Ein Hauptzubringer darüberhinaus aus Bayrischzell ist halt etwas kritisch, da die Talabfahrt sowohl von der Piste als auch von den infrastrukturellen Einrichtungen unten alles andere als Massentauglich ist. Aber das ist alles eh dermaßen utopisch, dass sich die nächsten Jahre, wenn überhaupt jemals, kaum so viel ändern wird.

@Münchner: Ja, du hast ein GPS-Gerät im Rucksack bzw. in der Jacke, dass in bestimmten Zeit- oder Wegabständen (kannst du einstellen, genauso wie die Intervalllängen) einen Trackpunkt abspeichert. Anschließend kannst du das Ganze daheim am PC auswerten.
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2586
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von DAB » 24.02.2010 - 08:57

Naja, eine Gondel aus Bayrischzell würde dann wohl ohne eine Talabfahrt zu betreiben sein. Ähnlich wie in Waidring oder Hochoetz!
Will man Bayrischzell als Urlaubsort stärken, ist eine solche Gondel Voraussetzung.

@ Waldkopf: Ich kann mir vorstellen, dass hier eine KSB Voraussetzung für die Weltcup-Rennen ist/wird. Wenn man den Winter über verfolgt, wie viele Rennen dort ausgetragen werden, ist es für das Sudelfeld, vor dem Hintergrund der mit diesen Veranstaltungen einhergehenden medialen Präsenz, schon wichtig, hier eine KSB zu haben. Hinzu kommt, dass die SL-Trasse aufgrund ihrer Steilheit viel Schnee braucht und der fehlt meist zum Jahreswechsel, wodruch eine Verbindung des unteren Sudelfeldes mit den Bereich Grafenherberge nicht fahrbar ist. Würden alle Pisten in diesem Bereich ab November laufen, hätte das Sudelfeld schon einen beachtenswerten Teilbetrieb. Also die KSB ist schon sehr wichtig.

Dann fehlen "nur" noch eine KSB für den Rankenlift und eine auf den Sudelfeldkopf. Fertig. Rosengasse würde ich auch so lassen, wie es ist, philipp hat da absolut Recht, mehr Leute auf der Piste rauben einem das Fahrvergnügen! In Österreich würde sowas zwei-drei Jahre dauernd, in Deutschland bis zu acht, am Sudelfeld schätze ich 10-12. :lol: :lol:
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrw.Alm 0.5x Kranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher, 2xKranzberg, 7x GAP-Classic, 5x Zugspitze, 2x Wurmberg, 2xEhrw.Alm

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7892
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von Emilius3557 » 25.02.2010 - 21:54

Super, dankeschön! Dieser Bericht zeigt sehr gut, wie schön es am Sudelfeld sein kann - trotz aller hier häufig betriebenen Fundamentalkritik ("alles Schrott...", "nur Schlepplifte..." etc.) - allein diese wunderbaren, natürlichen Pistenteppiche am Mittleren Sudelfeld! Da stimmt das Verhältnis Pistenfläche zu Kapazität auf jeden Fall.
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...

Stevie0
Massada (5m)
Beiträge: 54
Registriert: 14.01.2008 - 12:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von Stevie0 » 26.02.2010 - 10:12

Hey Philip23,

danke für den sehr schönen Bericht mit tollen Photos!

@GPS-Track: Ich sehe an dem Höhenprofil und dem 3D-Höhenmodell, dass du offensichtlich GPS-Track-Analyse benutzt, welches ich auch nutze. Dazu hab ich mal ne Frage: Weißt du, wie man aus den aufgezeichneten Tracks die Liftfahrten entfernen kann? Ich möchte darüber bei meinen aufgezeichneten Tracks mal die reine "Nettostrecke", die nur auf Ski zurückgelegt worden ist, messen.
Ich kann im Programm zwar die Waypoints entfernen, aber trotzdem verändert sich an der Gesamtlänge des Tracks nichts...
Welchen GPS-Logger benutzt du? Ich nutze den Wintec WBT202.

Greetz
Stevie

Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von philipp23 » 26.02.2010 - 16:37

Stevie hat geschrieben:Weißt du, wie man aus den aufgezeichneten Tracks die Liftfahrten entfernen kann?
Wenn ich die entsprechenden Trackpunkte markiere und lösche (Rechtsklick > Trackpoint löschen), gleichen sich automatisch auch die statistischen Daten (Tracklänge, Höhenmeter, etc) an. Musst du halt für jede Liftfahrt seperat machen.
Stevie hat geschrieben:Welchen GPS-Logger benutzt du?
Garmin GPS Map 60CSx
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge

Callisto
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 156
Registriert: 05.01.2009 - 10:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 4056 Basel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sudelfeld / Bayrischzell | 21.02.2010 | Bayrischer Genussski

Beitrag von Callisto » 02.03.2010 - 19:23

Hehe, danke für den Bericht, da werden Erinnerungen wach...

am Kurzbügler Sl Mittleres Sudelfeld hab ich das Skilaufen erlernt :lol:


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast