Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
MajorSchmitt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 341
Registriert: 17.11.2007 - 11:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bimbach
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von MajorSchmitt » 04.04.2010 - 23:17

Von Sonntag dem 28.3.2010 bis zum Donnerstag den 1.4.2010 ging es mit der Familie noch mal in den Skiurlaub nach Garmisch- Partenkirchen. Da allerdings nur mein Bruder und ich Skifahrer sind, hatten wir freie Hand in der Wahl der Skigebiete. Da die komplette Gegend im Winter für uns eigentlich Neu ist wollten wir so viel wie möglich an Gebieten mit nehmen. So stand am ersten richtigen Urlaubstag (Montag den 29.3.2010) das Classic Gebiet auf dem Programm. Am Dienstag sollte es dann ans Zugspitzplatt und am Mittwoch, dank Skiverbund über die „Happy- Ski- Card“, in die Tiroler Zugspitzarena gehen.

Bild

Montag 29.03.2010 Classic Gebiet:
Der erste Tag führte ins Classic Gebiet, da wir befürchteten, dass mit jedem Tag die Verhältnisse hier schlechter werden sollten. Auf den Berg ging es mit der Kreuzeckbahn. Am Ausstieg ging es erst einige male über die perfekt präparierte Hexenkesselabfahrt bevor wir über den gut ausgebauten mittleren Ziehweg zum Kandaharexpress wechselten. Nach einigen Wiederholungsfahrten ging es zum Kreuzwankl- Skiexpress und zum Adamwiesenlift. Nachdem ich einen aus meiner Klasse mit dem hessischen Skiverband (selbst in den Alpen lassen die einen nicht in Ruhe -.- ) getroffen habe ging es aufgrund der schlechten Pistenverhältnisse Richtung Alpspitzgebiet. Zunächst machten wir eine Abfahrt an der 2SB Längenfeld. Die Piste war allerdings bereits gegen 11 Uhr in keinem guten Zustand mehr. Also fuhren wir direkt weiter Richtung Osterfelderkopf. Hier verbrachten wir dann die meiste Zeit, wechselten allerdings noch mal ins Kreuzeck Gebiet, um dort erst einmal eine Mittagspause zu machen, bevor wir gegen 16 Uhr mit der Alpspitzbahn ins Tal fuhren.
Ich muss sagen, das Classic Gebiet hat mir wirklich gut gefallen. Vor allem die Piste am Osterfelder Kopf sind Landschaftlich wirklich ein Genuss. Auch war diese selbst am Nachmittag noch sehr gut zu fahren. Auch der Kandaharexpress ist wirklich eine sehr gelungene Anlage. Leider ist das Gebiet bei Geschlossenen Talabfahrten schnell erkundet.

Geöffnete / Geschlossene Lifte /Pisten:
Bild

Die Kandaharabfahrt war tags zuvor noch geöffnet.

Schnee und Pistenzustand:
Am Adamwiesenlift spürte man schon sehr, warum die Talabfahrten geschlossen waren. Die Piste war bis zu dessen Talstation schon durchwachsen von größeren braunen Stellen und Erde.
Um den Kreuzwankl Ski- Express war noch mehr als genügend Schnee vorhanden. Allerdings waren hier die Pisten erwartungsgemäß schnell zerfahren.
Die Kandahar- und Olympiaabfahrten waren bis zum Kandaharexpress den ganzen Tag in einem verhältnismäßig guten Zustand. Auf der Olympiaabfahrt kam nach und nach zwar immer mehr Erde zum Vorschein. Diese ließen sich allerdings gut umfahren. Die Kandahr war außer im oberen Steilhang (welcher schon früh ziemlich verbuckelt war) den ganzen Tag in einem ordentlichen Zustand.
Die Hexenkessel Piste war ebenfalls den ganzen Tag sehr gut zu fahren.
Die Längenfelder Pisten waren bereits ziemlich früh in einem schlechten Zustand. Allerdings liegen diese auch direkt in der Sonne.
Zu den besten Pisten des Tages zählten auf jeden Fall die im Alpspitzgebiet. Selbst am Nachmittag war die Osterfelder Kopfpiste seht gut zu fahren. Es kam mir sogar vor, als ob die Piste mit zunehmender Uhrzeit immer besser wurde :D .

Wetter:
Ein Gemisch aus Sonne und Wolken. Die Temperatur schwankte dann immer zwischen gefühlten +20 und –5 Grad.

Gefallen:
- Kandaharexpress mit Abfahrten.
- Alpspitzgebiet.
- Hexenkesselabfahrt.
- Nicht viel los.
- Panorama über Garmisch- Partenkirchen ins Alpenvorland.
- Gemütlichkeit des Gebiet (vielleicht liegt das Empfinden auch nur daran weil nicht viel los war?)
- Präparierung am Morgen

Nicht Gefallen:
- Oberer Skiweg
- Pistenzustand an der 2SB Längenfeld.
- Geschlossener Bernadeinlift.
- Unglaublich langsam fahrende Hexenkessel SB


Bewertung:
:) :) :) :) 1/2 von :) :) :) :) :) :)

Nun zu den Bildern:

Bild
^^Talstation Kandaharexpress. Man sieht die Olympiaabfahrt

Bild
^^Auf der Olympiaabfahrt kamen wenige braune Stellen zum Vorschein, die man aber ohne Probleme umfahren konnte

Bild
^^Trasse Kandaharexpress

Bild
^^Nach ein par Widerholungsfahrten mit dem Kandaharexpress ging es rüber zum Adamswiesenlift. Die Kochelbergabfahrt war, wie man sieht, in keinem guten Zustand.

Bild
^^In der 2SB Hexenkessel mit sehr gut zu fahrender Abfahrt

Bild
^^Dann fuhren wir ins Alpspitzgebiet. Hier hatte es sich mittlerweile zu gezogen

Bild
^^Osterfelderkopflift mit gleichnamiger Abfahrt

Bild
^^Alpspitz von der Bergstation des Kandaharexpress

Bild
^^In der Kandaharabfahrt

Bild
^^dito

Bild
^^Mittags wurde das Wetter dann wieder besser. Blick zur 2SB Hexenkessel und Bergstation der Kreuzeckbahn.

Bild
^^2SB Längenfeld.

Bild
^^Trasse der Hochalmbahn.

Bild
^^Pistenbullys an der Talstation der Hochalmbahn

Bild
^^Aur der Osterfelderkopfabfahrt. Beeindruckendes Gelände hier oben!

Bild
^^Direkt über der Abfahrt erhebt sich die Alpspitz.

Bild
^^Nach der Talfahrt mit der Alpspitzbahn. Die Olympiaabfahrt war im unteren Teil nicht mehr komplett mit Schnee bedeckt.

Bild
^^Die Kandaharabfahrt sah da noch besser aus.


Hoffe der Bericht hat euch ein wenig gefallen!
Wer handelt hat entschieden


Widdi
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2729
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von Widdi » 05.04.2010 - 19:24

Hmm wie ich das sehe wären die Kandahar und die Olympiaabfahrt noch einigermassen fahrbar gewesen. Da hätte man locker noch inoffiziell runterfahren können, aber natürlich nicht mit dem neuesten Equipment. Da empfehlen sich alte oder abgerittene Schi. Wobei ich das Classic-Gebiet eh wg. der Höhenlage nach Mitte März ausser wenn dann noch Winterlich meide. Und ohne die Talabfahrten kann man das Gebiet vergessen. Da hat man nur oben und das fällt unter typisch Münchner Hausberg. Bernadain ausser Betrieb ist ein anderes KO-Kriterium für GAP bei mir. Weil grad der erschliesst die beste Abfahrt.

mFg Widdi
Winter 2019/2020: 31 Tage

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2638
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von DAB » 06.04.2010 - 11:44

Also ich bin die Bernadain-Abfahrt vor zwei Wochen mehrfach gefahren und weiß nicht, was ihr daran alle so toll findet. Gut, der Hang hat ein nettes Gefälle, aber wirklich carven kannste da nicht.

Durch den Kandahar-Express hat das Gebiet allerdings eine enorme Aufwertung erfahren. Um diese JAhreszeit ist der Trögelhang meist offen und du kannst von ganz oben (Kreuzjoch) bis zur Talstation Kandahar_Express über die menschenleeren oberen und mittleren Passagen der Olympia und Kandahar durchpeitschen.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 970
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 07.04.2010 - 18:59

Die Bernadain ist die beste Abfahrt, die es dort überhaupt hat ;D
Carven kann man da sicher nicht, aber das erste Stück heizen um sich im letzten drittel mit Kurzschwüngen den Rest zu geben. Richtig gefahren hast du sie, wenn du dich unten zum Lift schleppen muß :twisted:

Im Garmischer Classic würde ich zu Ostern nie mit neuem Material fahren, versteht mich nicht falsch, es macht super Spaß, aber zu der Jahrszeit ist es meist schon recht steinig.

Und wenn denn nochmal so ein warmer Regen wie die EM kommen sollte, liebe Garmischer, der Längenfelder, die Dipl. Ing. Dr. Kappelmeier Konstruktion raubt einem wirklich den letzten Nerv.
Und wo ihr dabei seid, könntet ihr es da auch gleich beschneien.
Dann noch ein kurzer SL als Reaktivierung des alten Hirschbichel (Kenner wisssen was ich meine) und schon wäre im oberen Bereich die Aufwertung abgeschlossen :mrgreen:
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2638
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von DAB » 07.04.2010 - 20:07

Abgesehen davon das am Längenfelder nicht beschneit werden darf, sehe ich in einer Hirschbichlreaktivierung nun überhauüt keinen Sinn...! Was soll die denn bringen? Lieber Bernadain dicht machen und dafür eine KSB als Ersatz für die Hochalmbahn!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic

Benutzeravatar
MajorSchmitt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 341
Registriert: 17.11.2007 - 11:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bimbach
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von MajorSchmitt » 08.04.2010 - 09:44

DAB hat geschrieben:...eine KSB als Ersatz für die Hochalmbahn!
Genau das Selbe hat mein Bruder auch nach der ersten Abfahrt vom Osterfelderkopf gesagt :lol:
Wäre es nicht möglich, noch eine zusätzliche Abfahrt irgendwo im Gelände unterhalb der Hochalmbahn anzulegen? Das Gelände sah mir dafür gar nicht mal so ungeeignet aus.

Zur Bernadain kann ich nicht viel sagen, ich bin diese Piste nie gefahren.

Ich fand das über Ostern jetzt in Garmisch für 3 Tage Skifahren völlig ausreichend. Dank des Kandaharexpress bot sich im Classic Gebiet genügend abwechslung und die Pisten waren OHNE Steine auch sehr gut fahrbar. Anders sah es da in der Tiroler Zugspitzarena aus... Wir standen um halb 12 sind wir schon ins 3. Gebiet gefahren :lol: Am Marienberg (Dieses Gebiet hat mir überhaupt nicht gefallen) waren wir vielleicht mit gefühlten 10 weiteren Skifahrern alleine im Skigebiet... Ist das dort immer so an Ostern? Dann doch lieber Garmisch Classic ohne Talabfahrten!
Wer handelt hat entschieden

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2638
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von DAB » 08.04.2010 - 12:56

Machbar wäre eine zusätzliche Abfahrt, die dann diekt an der Kopflift-Talstation beginnen müsste vom Gelände her in jedem Fall. Aber die wäre leider nicht gehnehmigungsfähig.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic


Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 970
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 08.04.2010 - 14:06

DAB hat geschrieben:Machbar wäre eine zusätzliche Abfahrt, die dann direkt an der Kopflift-Talstation beginnen müsste vom Gelände her in jedem Fall. Aber die wäre leider nicht gehnehmigungsfähig.
Damit führst du aber deine Argumentation, zum Neubau einer KSB zur Hochalm ins absurde.
Ohne neue Piste würden die vielen Leute, die eine solche Bahn transportieren könnte, sich an der Osterfelder-Engstelle auf der Piste stauen und alle anschließend im Skating Schritt am Bernadain vorbei? :roll:
Wohl kaum, außerdem würde eine solche Bahn im Schutzgebiet niemals genemigt.
Daher meine Argumentatiom mit der Reaktivierung (höchst unwahrscheinlich, zugegeben) Hirschbichel.
Keine zusätzliche Piste oder Trasse erforderlich und eigentlich bedient(e) der Lift ja auch das beste Stück aus der Osterfelderabfahrt.

Zum Längenfelder (der wäre sowieso wichtiger)
Warum darf da nicht beschneit werden?
Wegen der Lage oberhalb der Baumgrenze, oder wegen dem Schutzgebiet?


Bezüglich Bernadain, es gibt wohl reichlich Leute, die sie gerne fahren, warum willst du sie dann schließen?
Das war beim Osterfelderkopflift auchmal geplant, ich hoffe das das vom Tisch ist.?!
Der
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

Benutzeravatar
MajorSchmitt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 341
Registriert: 17.11.2007 - 11:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bimbach
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von MajorSchmitt » 08.04.2010 - 17:28

Ich vermute, das dieser Hirschbichellift auf dem Stück zwischen der Kurve vor dem Bernadainlift und der Osterfeld- Engstelle stand? Liege ich da richtig?
Könnte man hier die Piste beim Bau eines Liftes nicht auch noch weiter nach unten verlängern?
Eine Hochalm KSB würde ich bei der derzeitigen Pistenführung auch für unsinnig halten.
Wer handelt hat entschieden

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2638
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von DAB » 09.04.2010 - 10:16

Nein der Hirschbichllift erschloss den kleinen Kamm, den das erste Bild deines Berichtes zeigt. War halt sehr kurz und gehörte glaube ich dem Wirt der Hochalm. Dann gab es dort noch den Längenfelder-Tellerlift, der hinauf zur jetzigen DSB führte. Also die Hochalm war früher ein Tellerliftparadies.

@ Hochalmbahn: Die Kapazität und die mit ihr einhergehenden Probleme sind sicherlich ein Hauptargument, da gebe ich dir Recht. Aber es muss ja keine KSB mit 2000Per/Std. sein, da genügt auch etwas Kleineres mit 1200-1600Per./Std. Es geht hier ja nicht um Kapazitätserhöhung, sondern um Komfortsteigerung usw. Aber bevor hier irgendwas investiert wird, soll doch bitte die KSB am Wetterwandeck und eine neue Zubringerbahn auf der Zugspitze plus Beschneiung kommen. Eine KSB Hochalm wird es wohl leider nicht geben. Der OSterfeldelift bleibt wohl erhalten. Er wurde 2002 im herbst für stillgelegt erklärt und dann im selben JAhr kurz vor Silvester wieder in Betrieb genommen, weil es unten keinen Schnee hatte und die Zugspitze überlaufen war. Die Rationalisten haben dann festgestellt, dass ein Lift oberhalb von 1900m doch nützlich sein kann und seit dem läuft der Lift an Wochenenden und Ferientagen sowie bei der häufig vorkommenden Stilllegung des Bernadainliftes.

@ Schutzgebiet: Seit wann ist dieser Bereich denn Schutzgebiet? Beschneiung ist in Deutschland grundsätzlich oberhalb der Baumgrenze verboten. Grund sind die Latschen, die als schutzbedürftig angesehen werden.

@ Berndain: Lift und Piste brauchen viel Schnee, was häufig nicht gegeben ist. Ich wollte diesen Winter mal die Betriebstage des SL`s zählen um eine Statistik anzufertigen, aber leider habe ich es versäumt.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 970
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 10.04.2010 - 05:24

Der Bereich Bernadain und Osterfelder ist Schutzgebiet, da verändert man nichts!
Ausserdem ist die Zufahrt vom Osterfelder zum Bernadain Lawinengefährdet, da geht also in Richtung Erweiterung auch garnichts.

Bescheiung, soweit richtig, oberhalb der Baumgrenze darf nicht beschneit werden.
Aber wie kann dann die Zugspitze bescheint werden?
War ja zumindest mal geplant, außerdem in Österreich und der Schweiz stehen mittlerweile Kanonen auf 3000 Meter, also So what???
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2638
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Garmisch- Partenkirchen: Classic Gebiet 29.03.2010

Beitrag von DAB » 14.04.2010 - 09:59

Ist an anderer Stelle, beispielsweise im Topic Neugikeiten von der Bayerischen Zugspitzbahn bereits ausführlich thematisiert!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste