Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von bastian-m » 27.01.2013 - 22:35

"Über Stock und Stein - Querfeldein auf Ski im Ruhrgebiet"
Auf der Suche nach dem Restschneeskifahren
Wetter(Ruhr) 25.1.2013

Bild

Ich schreibe nur wenige Berichte hier im Forum, aber wenn ich es mal tue, fallen sie meistens aus dem üblichen Schema heraus. Gestern, nach einer viel zu langen Feier mit viel zu kurzer Nacht am Vorabend, war wieder einer dieser Tage und ich schäle mich aus dem Bett mit dem Vorsatz, ein kleines Abenteuer zu basteln...
Ich lebe im Ruhrgebiet, dem bevökerungsreichsten Ballungsgebietes in Deutschland, fern ab der Alpen, nur das Sauerland ist für nennenswerte kleine Skiabstecher in Tagestourreichweite. Seit mehr als einer Woche liegt eine geschlossene Schneedecke und es herrscht Dauerfrost. Ein Wetter, wie man es in diesen Breitengraden nicht jeden Winter vorfindet. Von meinem nächsten Urlaub trennen mich noch zwei Wochen, das Wochenende ist zwar frei, aber warum sollte ich mich an einem Samstag in Winterberg & Co. von 10.000 holländischen Freunden tottrampeln lassen? Ich lebe in einer Kleinstadt am Rande des Ruhrpotts nur wenige hundert Meter Luftlinie von dem Fluss entfernt, der der Region ihren Namen gibt. Hier wird es langsam hügelig, die "höchsten" Erhebungen direkt am Fluss in meinem Wohnort Wetter (ja, das heißt wirklich so) erreichen 250m Höhe, der Harkortsee, die hier aufgestaute Ruhr, liegt auf 90m - macht 160 Meter Höhenunterschied - so mancher Hang in Winterberg hat weniger... Der Harkort"berg" - ich kann auch nichts dafür, dass der Industriepionier Friedrich Harkort hier gelebt hat und alles nach im benannt wurde - ist durchgängig bewaldet und fällt mit seinen Hängen wahrlich steil zum Seeufer hin ab.

Bild
Blick vom Harkortberg flußaufwärts. Unterhalb meines Standortes ist der Hang felsig durchsetzt mit einigen senkrechten Steilstufen. Etwas links des großen Kraftwerkschornsteins erkennt man eine angedeutete Waldschneise einer Hochspannungsleitung. Das nächste Bild ist genau vom Beginn dieser Schneise entgegengesetzt in Richtung meines aktuellen Standortes fotografiert.

Bild
Ich kenne das Gebiet gut vom Joggen, es ist mit zahlreichen Wanderwegen durchzogen. Ob es eine bis runter zum See irgendwie machbare Linie gibt, vermag ich zu Beginn des Tages noch nicht zu sagen. Egal wo ich einsteige, es wird viel durch den Wald gehen und im unteren Teil sind die Hänge eigentlich durchgängig mit viel Gestrüpp zugewachsen. Es liegen mit guten Willen 5 bis 10cm halbwegs gesetzter Schnee, zum Glück habe ich meine alten Ski der Vorjahre aufgehoben und somit erstmalig echtes GWG-Gerät (GWG= Gras-Wiese-Geröll, falls jemandem diese forumsgängige Abkürzung noch nicht geläufig sein sollte) zur Verfügung.

Bild
Das wichtigste Equipment steht bereit, mit dabei natürlich auch die GoPro-Kamera mit Brustgurt. Die Mehrzahl der Fotos ist aus den GoPro-Videos extrahiert, der Videozusammenschnitt erzählt die Geschichte aber sicherlich am besten.

Bild
Eigentlich nichts Auffälliges auf diesem Bild, wären da nicht die komischen Hasenohren des Schattens, der Grund ist klar.

Bild
*tuuut* *tuuut* "Bist du schon wach und zu Hause?" "Ja, wieso?" "Frag nicht, komm einfach mal kurz mit deiner Kamera vor die Tür."

Auf dem Weg die Straße durchs Wohngebiet den Hügel hinauf befürchte ich mehrfach, einen Verkehrsunfall auszulösen, zu viele Autofahrerköpfe drehen sich im Vorbeifahren scheinbar unabwendbar in meine Richtung. Als ich eine kleine Schlittenwiese erreiche fragt ein kleines Kind:"Papa, was macht der Mann da?" "Du, so ganz genau weiß ich das auch nicht.". Oben angekommen, am "Kamm" entlang wandernd ,fragt mich eine ältere Spaziergängerin, warum ich hier oben im Flachen nun meine Langlaufski nicht anziehen würde. Ich kläre sie über die Art des mitgeführten Wintersportgerätes auf und verweise auf meine Suche nach fahrbarem Gefälle. Sie blickt hinab in die Tiefe zum See, hält kurz inne und fragt mit beinahe mitleidigem Unterton "Aber ein Handy haben sie dabei, oder?"
Bild
"Oben" angekommen, geht es gemütlich quer am Hang entlang auf der Suche nach einem Einstieg. Hier kommt mir ein Mountainbiker entgegen, der sich bis zu jener Begegnung heute wohl noch für den extremsten Sportler an diesem Ort hielt.

Bild
Hier ist der Buchenwald verhältnismäßig licht, ich will es versuchen.

Bild
Absatteln, Bergschuhe aus, Skischuhe an...

Bild
Los gehts. Die dünne Schneeauflage macht den Waldboden zwar schnell wie eine Skipiste, aber beim Aufkanten passiert relativ wenig, Laub gibt eben nur wenig Halt.

Nach 80 Höhenmetern muss ich aufgeben, unter mir ist nur noch Fels. Ich steige wieder auf zum Ausgangspunkt.

Bild
Über einen Wanderweg quere ich ein Stück und versuche es noch einmal.

Bild
Der See als Ziel ist immer in Sichtweite.

Bild
Auch hier ist irgendwann Ende. Nach rechts kommen erneut Felsen, geradeaus türmen sich beim besten Willen nicht zu durchfahrende Mauern aus Dornbüschen. Gegenüber ist die Schneise unter den Strohmleitungen zu sehen, die ich schon auf dem ersten Foto des Berichts angesprochen habe. Ich beschließe, es dort erneut zu versuchen.

Bild
Der Ausblick ist wirklich schön, von der Kulisse her muss sich mein Heimathügel also vor echten Mittelgebirgsskigebieten nicht verstecken.

Bild
Allerdings kenne ich diese Ecke aus dem Sommer nur zu gut und das ist auch der Grund, warum ich die Schneise unter der Stromleitung nicht als erste ausprobiert habe. Im Sommer wachsen hier dichte Fahnkrautfelder und es liegt viel zu wenig Schnee um sie zu überdecken. Ständig fädeln sich trotz Rücklage die Skispitzen ein. Springen, mit Schwung durch - mehrfach verliere ich die Ski.

Bild
Die Schneise verliert sich auf dem unteren Stück im Wald, jetzt heißt es einfach nur irgendwie durchwurschteln - hauptsache mit Brettern an den Füßen!

Bild
Ich stoße auf einen alten Bauweg der sich zwar auch wieder im Gestrüpp verläuft, jedoch bringt er mich dem Ziel ein weiteres Stück näher.

Bild
Die Straße m See ist in Sichtweite.

Bild
Die letzten Meter auf den letzten Krümmeln Schnee.

Bild
Ich warte bis kein Auto kommt um niemanden zu verschrecken und zum Lenkradverriss zu verleiten, dann falle ich förmlich aus dem Gebüsch in den schneegefüllten Graben der L675.

Bild
Auf dem Ruhrtalradweg, einem der im Sommer am meisten genutzten Fahrradwege Deutschlands, skate ich zurück flußabwärts in Richtung Wetter.

Bild
Sonst ziehe ich hier immer in Laufschuhen meine Runden.

Bild
Vom See aus muss ich einen kleinen Weg ein paar dutzend Höhenmeter aufsteigen um zu meiner Wohnung zu gelangen. Ich kann nicht widerstehen und stoche ihn, trotz einiger eingelassener Treppen und obwohl ich fast vor meiner Haustüre stehe, nocheinmal hinab, dann ist es gut.

Das Video erzählt die Geschichte in dynamischen Bildern, die Reihenfolge der Szenen am Ende nach der Ankunft an der Straße habe ich etwas vertauscht.

Direktlink


Noch am selben Abend setzt von Westen her das angekündigte Tauwetter mit Regen ein - heute, einen Tag später, ist ein Großteil des Schnees bereits Geschichte.
:-)
Zuletzt geändert von bastian-m am 28.01.2013 - 18:21, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bastian-m für den Beitrag (Insgesamt 2):
Florian86GIFWilli59


Benutzeravatar
noisi
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3945
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal
Kontaktdaten:

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von noisi » 27.01.2013 - 22:46

Geniale Sache und dann auch noch über solche Hänge!
Hätte es dann nicht doch einige "besser" fahrbare Wiesenhänge gegeben?
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2548
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von Zottel » 27.01.2013 - 22:52

Und ich dachte Hibbe hätte den Vogel mit seiner Zeltaktion abgeschossen :o Hübsche Gegend übrigens :)

marius293
Massada (5m)
Beiträge: 108
Registriert: 22.01.2008 - 21:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von marius293 » 27.01.2013 - 23:15

Geile Aktion und super Bericht,gefällt mir sowas.

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5134
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von Arlbergfan » 27.01.2013 - 23:29

Ui, da hat jemand einen Patscher - einen gewaltigen, aber einen guten! :-) Haha...

Hat dich keiner gesehen? Ski haben alles gut überlebt?
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
MartinWest
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1531
Registriert: 05.02.2004 - 15:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern/Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von MartinWest » 27.01.2013 - 23:42

Absolut geile Aktion. Weiter so :D

Benutzeravatar
Frans
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 476
Registriert: 11.01.2012 - 00:15
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hochsauerlandkreis
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von Frans » 27.01.2013 - 23:53

Ich kann nur sagen: Whow! :D Dank für dein super Bericht! Ich werde dort wohl gleich ne 8KSB hinsetzen. :mrgreen:
SnarfVlog - Video Blogs über Baustellen, Schnee, Berge, Lifte und mehr!

SKITAGE 2018/19
Alpen : Melchsee-Frutt | 2x Skiarena Andermatt-Sedrun | Adelboden-Lenk | Via Lattea | La Forêt Blanche | Hochzillertal-Hochfügen | Ski Arlberg | Mythenregion | Hoch-Ybrig | 2x Laax | (SnowNight) Lenzerheide | Val d'Anniviers St-Luc/Chandolin | 2x Portes du Soleil | Engelberg-Titlis | 2x Espace San Bernardo | 2x Zermatt-Cervinia-Valtournenche | 4 Vallées | Tignes-Val-d'Isère | Paradiski | Lauchernalp | 5x Livigno | Stelvio
Sauerland : Skiliftkarussell Winterberg

2017/18 : Stubaier Gletscher | Sölden | Pitztaler Gletscher | Wirzweli | 3x Laax | Lenzerheide-Arosa | Peyragudes | Saint-Lary-Soulan | Piau Engaly | Tourmalet | Luz Ardiden | Gourette | Formigal | Cerler | Baqueira Beret | Boí Taüll | 2x Grandvalira | Vallnord Pal-Arinsal | La Molina-Masella | 9x Skiliftkarussell Winterberg | 2x Skigebiet Willingen | Bödefeld-Hunau


fettiz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 807
Registriert: 14.01.2005 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Olching bei München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von fettiz » 28.01.2013 - 09:32

:top: :bindafür:

Coole Aktion.
---------------------------------------------
Don't forget: Realize your dreams....
----------------------------------------------

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2341
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von Pistencruiser » 28.01.2013 - 09:32

Aba a bissl deppat bist' scho, gell? :wink:

Dafür gebührt dir auf immer die Ehre der Erstbefahrung.
Verrückte Aktion und schön meine Heimatgegend mal aus Sicht eines Skiverrückten auf Entzug zu sehen.
Schade, dass du das Gesicht des Typen auf dem Weg nicht in Großaufnahme hast. :biggrin:
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
CTSchorsch
Massada (5m)
Beiträge: 58
Registriert: 18.01.2013 - 12:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von CTSchorsch » 28.01.2013 - 09:42

Sehr schöner Bericht !

Ich könnte dir hier im Aachener Flachland noch zwei drei Abraumhalden anbieten, wenn du noch ein paar Erstbefahrungen sammeln willst :) Immerhin von 246m auf 220m runter :)

Georg

schneesucher
Brocken (1142m)
Beiträge: 1159
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von schneesucher » 28.01.2013 - 17:51

hahahaha, sehr lustig.
@ all. ist nicht jemand da, der bastian einen skiurlaub spendieren könnte.
denn erstens:
scheint er es bitter nötig zu haben
und zweitens:
hat er es sich auch wirklich redlich verdient.

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2595
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von gerrit » 28.01.2013 - 18:42

coole Aktion!
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2868
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von Harzwinter » 28.01.2013 - 18:58

Prima Aktion; habe mir so was für die kleinen Nordschwarzwaldbuckel vor der Haustür auch schon überlegt. Aber es fehlen - wie bei Dir - halbwegs baumfreie Hänge ...


Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von bastian-m » 28.01.2013 - 19:14

Vielen Dank an alle für das Feedback!

@noisi: Bestimmt gibt es besser fahrbare Wiesenhänge in der Region - aber keinen von diesem Berg hinab zu diesem See. :-) Und ob mit 160m Höhenunterschied ... ich werde mich beim nächsten großen Schnee auf die Suche begeben.

@Arlbergfan: Die Antworten auf deine Fragen finden sich bereits im Begleitwort :-) Die Ski sind alte, haben aber durchaus leiden müssen. Natürlich haben mich Leute gesehen, aber immer nur im Aufstieg, nie bei der Abfahrt - wenn man von der alten Dame auf den Treppen absieht. :-)

@CTSchorsch Zumindest bei einigen der Abraumhalden hier im Ruhrgebiet wäre ich definitiv nicht der Erstbefahrer...

@Harzwinter Trotz gutem Willen und Bereitschaft zum Leiden hat alles natürlich Grenzen - im Wald ging es nur dank der lockeren Laubbaumbewaldung, bei Nadelwäldern wirst du hier recht chancenlos sein...

Ich wurde mittlerweile schon per PN gefragt - ja, auch wenn die beste Zeit für die Veröffentlichung wohl vorüber ist, der fehlende dritte Teil von "Ein Konzept, eine Erkenntnis, eine Liebe" wird noch geschrieben.

Schönen Abend allerseits!

Benutzeravatar
bergfuxx
Wurmberg (971m)
Beiträge: 987
Registriert: 21.08.2008 - 15:36
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von bergfuxx » 28.01.2013 - 19:24

Ja saugeile Aktion. Und andere dachten bei mir schon, dass selbst die bloße Idee schon zur Einweisung in die Rheinischen Kliniken genügen könnte. Aber mit solchen Hängen vor der Haustüre kann die Umgebung leider nicht mithalten hier (max. 15 m HU im Park) und in komplettem Outfit mit der Straßenbahn nach Grafenberg fahren hätte wohl nur eines zur Folge: dort steht mitten in den höchsten Erhebungen der Stadt die angesprochene Klinik! :lach:


Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1582
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von NIC » 28.01.2013 - 20:20

Geile Aktion! So etwas hab ich auch schon mal im Pötzleinsdorfer Park in Wien gemacht aber deine Aktion übertrifft alles! :D
Saison 2018/19: 40 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2011
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 132 Mal
Kontaktdaten:

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von Talabfahrer » 29.01.2013 - 21:54

Mit Deiner kreativen Aktion :respekt: bringst Du mich ja auf ganz neue Ideen. Bei mir zuhause gibt es auch ein nettes Bergerl, das in etwa einen skiablen Hoehenunterschied in der gleichen Groessenordnung wie Euer Hartkortberg aufweisen duerfte. Vor ein paar Wochen hatte es da schon mal fast 50 cm Schnee, und der obere Teil durch steilen Buchenwald waere fuer Dich wahrscheinlich reinstes Genussskifahren gewesen. Im unteren Teil gaebe es den Vorteil, dass ich hinderliche Aeste und Buschwerk in einer vorbereitenden Aktion per Motorsaege auf ein Jahre spaeteres Ende im Kachelofen vorbereiten koennte. Durch ein im Winter wegen Schneeverschiebung offenes Zaunfeld kaeme man in unseren Obstgarten, der relativ zu den Harkortberghaengen sozusagen ausladendes Speedcarven ermoeglichen wuerde.
Ich mach mir schon Gedanken, ob ich Dich nicht als Gaststar zur Erstbefahrung von Talabfahrers Talabfahrt einladen koennte. Man koennte das ja dann in Anlehnung an Salzburger Geschehnisse des vergangenen Winters in einer opulenten Tortenschlacht mit Erzeugnissen einer lokalen Konditorei ausklingen lassen :mrgreen:

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2551
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von DAB » 30.01.2013 - 07:16

Na das nenne ich mal einen Bericht. 8O Tolle Aktion!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrw.Alm 0.5x Kranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher, 2xKranzberg, 7x GAP-Classic, 5x Zugspitze, 2x Wurmberg, 2xEhrw.Alm


Benutzeravatar
Hibbe
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1050
Registriert: 29.11.2010 - 17:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 59939 Olsberg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von Hibbe » 30.01.2013 - 22:05

Zottel hat geschrieben:Und ich dachte Hibbe hätte den Vogel mit seiner Zeltaktion abgeschossen :o Hübsche Gegend übrigens :)
Mich erklären die meisten meiner Bekannten fürs Zelten schon als verrückt. Aber so eine extreme Aktion hab ich auch noch nicht gebracht! Zwar fahr ich zu Saisonbeginn mittlerweile ja auch auf 5cm als erster den Skihang runter. Aber das ist ganz anderes Gelände ;-)

Ganz großes Respekt für diese tolle Aktion. Es tut richtig gut zu sehen, dass es noch mehr Leute gibt, die einfach ihr Ding machen. Unabhängig dvaon, was andere denken.

Bei solchen Aktionen frag ich moch ob ein Skitag in Winterberg mit 30 Minuten Wartezeit, da überhaupt ne Chance hat mitzuhalten ;-)

Das Video könnte auch glatt bei der Comedystreet gesendet werden. Ich hätte mich wegschmeißen können, als du die Treppen runter bist und der Fußgänger da stand.

Wenn man sich mal in seine Lage versetzt :D Kommt da aufmal en Skifahrer die Treppen im Ruhgebiet runter :D :D Man ist das genial.

So sehr alt sehen deine Skier übrigens noch garnicht aus ;-) Und einige Kratzer dürfte das ja gegeben haben.

Ich sehe dich als Skipionier im Ruhrgebiet :D Wenn jetzt der Golfstrom zum erliegen kommt, dann kennst du schonmal ein paar potentielle Hänge bei euch :lach: :lach:
>>>>>http://www.facebook.com/hochsauerland<<<<<
->Tourenberichte
->Wetter- und Schneeverhältnisse
-> Freizeitmöglichkeiten im Sauerland (Sommer wie Winter)

Skitage Saison 2013/2014:
24x Skiliftkarussell Winterberg, 1x Postwiese Neuastenberg, 2x Sternrodt Bruchhausen, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 3x Stubaier Gletscher, 2x Kitzsteinhorn, 2x Hochkönig, 1x Obertauern, 1x Kitzbühel/Resterhöhe, 1x Zillertal Arena,
Stand: 21.02.2014

Skitage Saison 2012/2013:
27x Skilift Sternrodt Bruchhausen, 1x Postwiesen Neuastenberg, 3x Skiliftkarussell Winterberg, 2x Skigebiet Willingen, 1x Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, 2x Kitzsteinhorn, 1x Obertauern, 1x Gastein, 1x Hochkönig, (1x Hintertuxer Gletscher Sommerski)

Skitage Saison 2011/2012:
16x Skilift Sternrodt Bruchhausen
3x Postwiese Neuastenberg
4x Skigebiet Willingen
2x Skiliftkarussell Winterberg
1x Sahnehang Winterberg

Benutzeravatar
Muff64
Massada (5m)
Beiträge: 53
Registriert: 16.02.2015 - 21:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von Muff64 » 27.03.2017 - 10:17

Super - genial - unfassbar geil. Mir fehlen die Superlative. Ich komme auch aus Wetter, das sind auch meine Joggingstrecken. Ich habe das Video hier einigen Freunden gezeigt und es macht gerade die Runde... :D :D :D

Benutzeravatar
pitiplatsch
Massada (5m)
Beiträge: 46
Registriert: 18.07.2013 - 15:13
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von pitiplatsch » 27.03.2017 - 11:31

:respekt: :lach: :lach: :lach:
Coole Aktion
pitiplatsch

2014/15: 3 Tage SHL, 1x Damüls, 3x KWT
2015/16: 5 Tage SHLF, 1 Tag Diedamskopf, 5 Tage Gröden
2016/17: 4 Tage Gröden, 1 (Traum)-Tag Warth/Lech, 4 Sulz-Tage KWT Ende März
2017/18: Januar 4 Tage Warth/Lech, Februar 5 Tage Alta Badia, März 4 Tage Ehrwald
2018/19: Jan.: 3 Tage Warth/Lech, Feb.: 5 Tage Kronplatz und rund um die Sella, März: noch ein paar Tage Allgäu?

Benutzeravatar
skikoenig
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3529
Registriert: 19.08.2002 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von skikoenig » 03.04.2017 - 09:41

Schöne Aktion.
ich wohne nicht weit weg und komme dort im Sommer oft mit dem Fahrrad vorbei, Respekt für diese Tour!
Aber wann hatten wir denn so viel Schnee hier, dass es ging!? Es gibt definitiv sehr gute Hänge in der direkten Umgebung, an denen es wesentlich besser gehen sollte.
Aber trotzdem, Respekt der (vermutlichen) Erstbewahrung!

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von bastian-m » 05.04.2017 - 19:54

Danke für das verspätete Lob, was auch eure Fragen nach dem "Wann lag denn so viel Schnee hier?" beantwortet.
Der Bericht ist - wie in der Überschrift steht - gute vier Jahre alt und aus dem Januar 2013. ;-)

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2058
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: Über Stock und Stein - Querfeldein im Ruhrgebiet | 25.1.

Beitrag von GIFWilli59 » 10.04.2017 - 00:11

bastian-m hat geschrieben:Danke für das verspätete Lob, was auch eure Fragen nach dem "Wann lag denn so viel Schnee hier?" beantwortet.
Der Bericht ist - wie in der Überschrift steht - gute vier Jahre alt und aus dem Januar 2013. ;-)
Angesichts des uneindeutigen Threadnamens könnte der Bericht theoretisch aus jedem Jahr sein ;D

Die etwas interessantere Frage wäre noch, ob seitdem mal wieder genug Schnee für deine damalige Hausbergabfahrt war :?:


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste