Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

[FkSS 2012/2013-16] Schloßberglift Wurmannsquick 26.01.2013

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Fiescher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 30.01.2005 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Krefeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

[FkSS 2012/2013-16] Schloßberglift Wurmannsquick 26.01.2013

Beitrag von Fiescher » 31.01.2013 - 23:04

Bild

Schloßberglift Wurmannsquick - der unbekannte Lift im Niederbayrischen Hügelland -

Bild

Bild

Obwohl ich ganze 3 Jahre in Mühldorf am Inn, somit nur 35 Kilometer von Wurmannsquick entfernt wohnte und in der Zeit auch des öfteren in der Gegend war, wusste ich bis zum vergangenen Montag, als ich am Skilift Hansmühle ein paar Schwünge zog nix von dieser Anlage. Die Familie Pfaffinger, die den Skilift in Mauern betreibt erzählte mir an dem besagten Montag Nachmittag den 21. Januar von einem kurzen älteren Stemag, der ebensfalls tief drunten liegt und somit stand die Entscheidung, in der damals angefangenen Woche den recht weiten Weg in die Niederbayrische Provinz anzutreten. Denn bis zum heutigen Tag und meiner Berichtsveröffentlichung findet man im Alpinforum keinen Hinweis auf Skibetrieb oder diese Anlage am Schloßberg.

Anfahrt:
Wolfratshausen - Sauerlach - A 8 - A94 - B 20 - Wurmannsquick in gut 1,5 Stunden

Wetter:
Hochnebel, der um kurz nach 10 Uhr aufriß, dann aber wieder sich komplett zuzog und die Sonne komplett verdeckte. Leider auch sehr diesig!

Schneehöhe:
10 - 20 cm

Schneezustand:
Pulver-Hart, der Hang war recht stark zerfahren, was auch damit zu tuen hat, daß es dort keine Raupe gibt.

Geöffnete Anlagen:
Skilift Hanslmühle

Wartezeiten:
ab 11 Uhr immer so 5 Minuten

Gefallen:
einen fast komplett unbekannten Ski-Hang erkundet
den tiefste Niederbayrische Schlepplift "ausgegraben"
sehr nette Betreiber und Angestellte
gepflegte Stemag-Anlage
Skifahren abseits vom Mainstream.....

Fazit: :D :D :D :D :D :D von 6 Maximalen.

Der Markt Wurmannsquick liegt im Niederbayrischen Hügelland 6 Kilometer südlich von Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn auf ca 500 Meter über Meer. Am Nordöstlichen Ortsrand steht etwas tiefer und an einem Nordhang gelegen der 1971 erbaute und ca. 300 Meter lange Schloßberglift. Die Familie Heuwieser ist seit der Eröffnung Betreiber und Besitzer dieser Stemag-Lift-Anlage und betreibt diesen Lift mit ganzem Elan und Herzblut, was man auch daran sieht, daß einerseites eine Beschneiungsanlage und sehr kundenfreundiche Öffnungszeiten vorhanden sind. Es gibt hier zwar an diesem Kurzbügler keine Raupe, aber eine sehr gemütliche Skihütte und gepflegte Toiletten-Anlagen, einen großen kostenlosen und gut geräumten Parkplatz und am linken Pisten-Rand einen ausgewiesenen Rodelhang.

Bild

Bild

Bild

Die Kasse befindet sich am Ende des Durchgangs in der Skihütte, wo auch die Steuerung untergebracht ist
Bild

Bild

Bild

Ein topfgepflegter originaler Brückenantrieb mit original Kurzbügel-Gehängen aus der Steiermark
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Letzte Stütze und Ausstieg, die Umlenkung steht mitten im Wald
Bild
Bild

Bild

Bild

Blick auf den Ort
Bild

Und auf die Trasse und die Piste von der Bergstation aus
Bild

Bild

Blick von der Pistenmitte auf Talstation, Skihütte und Parkplatz
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Abschließend möchte ich noch ein paar Worte zur Beschneiungsanlage am Schloßberglift verlieren, vor derem Equipment der Mehliskopf im Nordschwarzwald sicher vor Neid erblassen würde und dadurch hier an diesem unmodelierten Nordhang, an dem ein jeder Anfänger auf alle Fälle Skifahren lernt, doch ein einigermaßen gesicherter (wenn man davon reden kann) Skibetrieb ermöglicht wird. Es stehen diverse Anlagen aus den verschiedensten Epochen im Maschinenpark bereit.

Bild
Bild
Bild

Der Beschneiungsteich liegt hinter der Talstation
Bild

und die neueste Anlage ist eine Lanze der Marke Eigenbau!
Bild

Mit dem Radlader werden die Schneekanonen und Lanzen verschoben und auch die Piste jeweils Grundpräpariert.
Bild

Fazit:
Hier wird seit über 40 Jahren für die regionale skibegeisterte Bevölkerung mit allen Kosten und Mühen der bestmöglichste Pistenspaß zu garantieren versucht. Denn bis zu den nächsten Skiliften oder -Gebieten in Ober- und Niederbayern oder auch im angrenzenden Oberösterreich ist es noch ein gutes Stück zu fahren und so ist es auch kein Wunder, daß dieser bisher mir unbekannte Schlepplift, gerade am Wochenende und wahrscheinlich auch am Abend sehr gut frequenitert ist und somit diese Anlage von der Familie Heuwieser hoffentlich noch viele weitere Jahre betrieben wird.
Nachdem der letzte Winter ein persönlicher Reinfall war, bin ich mal gespannt, was der heurige "Super-Winter" bringen wird.

Winter 2015/2016: 1 Skitag

Bisher besucht: Bödefeld-Hunau

Winter 2014/2015: 5 Skitage


Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: [FkSS 2012/2013-16] Schloßberglift Wurmannsquick 26.01.2

Beitrag von Frankenski » 01.02.2013 - 17:26

Sieht interessant aus die Anlage, das rot am Lift hat was :D Schneekanonen Marke Eigenbau :biggrin:

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2573
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: [FkSS 2012/2013-16] Schloßberglift Wurmannsquick 26.01.2

Beitrag von Zottel » 01.02.2013 - 19:06

Toller Bericht! Die Preise und Öffnungszeiten sind wirklich nett :) Nur, hab ich die Flutlichtmasten übersehen oder wie regelt man es dort? Gibts da etwa auch so eine kultige Marke-Eigenbau Ausstattung?

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: [FkSS 2012/2013-16] Schloßberglift Wurmannsquick 26.01.2

Beitrag von vovo » 01.02.2013 - 20:30

Den Lift kannte ich noch gar nicht - genial, dass du den entdeckt hast. Erinnert mich ein wenig an den alten Stemag an der Buchenbergalm in Bad Tölz.

Jedenfalls finde ich es klasse, was Du immer an Einzelliftentdeckungen auffährst - da hätte ich sicherlich ohne das Forum so manchen nie besucht bzw. nie als Ziel vorgemerkt.

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2892
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: [FkSS 2012/2013-16] Schloßberglift Wurmannsquick 26.01.2

Beitrag von Harzwinter » 01.02.2013 - 23:37

Sechs Originalitätspunkte für dieses engagiert gepflegte historische Museum und den top erhaltenen Stemag! Einen Punkt vergebe ich allein schon für den Ortsnamen. :wink:

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste