Oberaudorf / Hocheck (Flutlicht) 7. März 2013

Germany, Allemagne, Germania
Forumsregeln
Benutzeravatar
Harzwinter
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3087
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

Oberaudorf / Hocheck (Flutlicht) 7. März 2013

Beitrag von Harzwinter » 25.03.2013 - 17:28

Oberaudorf / Hocheck (Flutlicht) 7. März 2013

Anfahrt: Bayrischzell - Sudelfeld - Tatzelwurm - Oberaudorf ca. 0:30 h
Wetter: Wolkenlos, mondlos, um +6°C
Schnee: 30-50 cm nasser Kunstschnee
Anlagen in Betrieb: Hocheck Express, Idealhanglift
Wartezeit: Keine
Gefallen: Als Flutlichtskigebiet für max. 2 Stunden o.k.
Nicht gefallen: Fehlende Abwechslung; Alpenskigebiet in Sauerland-Höhenlage (480 bis 850 m) energetisch fragwürdig.
Bewertung: 3 von 6 Punkten
Internet: http://www.hocheck.com/
Pistenplan: http://www.hocheck.com/images/stories/H ... 010-11.jpg

Dieser Bericht ist Teil meiner Skifahrt Oberbayern-Schweiz vom 7.-10. März 2013. Die Stationen:

Aschau / Kampenwand 7. März 2013
Osterhofen / Wendelstein 7. März 2013
Oberaudorf / Hocheck 7. März 2013
Spitzingsee / Stümpfling & Taubenstein 8. März 2013
Lenggries / Brauneck 8. März 2013
Mollis / Schilt 9. März 2013
Amden / Mattstock & Arvenbüel 9. März 2013
Blatten / Belalp 10. März 2013
Rothwald / Wasenalp 10. März 2013


Für den Abend des 7. März nehme ich mir den Besuch des Flutlichtskigebiets Hocheck in Oberaudorf vor, für den Vormittag des Folgetags die Skigebiete am Spitzingsee. Dafür bietet sich eine Übernachtung in Bayrischzell an. Zwar liegt oberhalb das für mich grundsätzlich interessante Nostalschigebiet Sudelfeld. Aber da es am Sudelfeld für die Modernisierung der Liftanlagen wegen Naturschutzeinwänden noch keinen konkreten Termin gibt, das Gebiet schneesicherer ist als der Wendelstein und ich außerdem noch keinen persönlichen Bezug dazu entwickelt habe, wird der Besuch vorerst zurückgestellt. Am Sudelfeld lege ich darum in der Abenddämmerung nur einen kurzen Stopp ein, um mir einen Kurzeindruck von dem bereits im Feierabend befindlichen Skigebiet zu verschaffen. Nächsten Winter vielleicht ...

Das Hocheck in Oberaudorf ist für mich eine recht fragwürdige Angelegenheit. Das Skigebiet liegt im Unterinntal auf einer Höhe von nur 480 bis 850 m (!). Das entspricht Skigebietshöhen in Sauerland oder Harz, aber vier Breitengrade südlicher. Natürliche Schneesicherheit existiert hier eigentlich nicht. Drei Schlepplifte wurden hier bereits stillgelegt, und andere oberbayerische oder Tiroler Skigebiete auf dieser unzureichenden Höhe haben den Betrieb längst eingestellt. Folglich handelt es sich beim Oberaudorfer Hocheck um ein reines Kunstschnee-Skigebiet, aufgepeppt mit Flutlichtbetrieb. Energetisch fragwürdiger geht es kaum; im Prinzip handelt es sich hier um eine Skihalle ohne Dach und Wände. Da Oberaudorf aber über die Inntalautobahn einfach und schnell erreichbar ist, wird das Angebot angenommen. Am Hocheck treffen sich abends nicht nur Schüler und Berufstätige zum Flutlichtfahren, sondern viele Gruppen nutzen das Gastronomieangebot und die ebenfalls beleuchtete Rodelbahn.

Bei Flutlichtbetrieb ist oberhalb der 4KSB zusätzlich der kurze SCHL Idealhanglift in Betrieb; optional bei Bedarf wohl auch der Südhanglift, der direkt an der Piste einen Nordosthang bedient. Der abseits gelegene, kurze Finkenlift ist nicht in Beschneiung und Flutlichtbetrieb eingebunden und ist bei meinem Besuch - wen wundert's - schneemangelbedingt geschlossen; abseits des beschneiten Areals liegt quasi kein Schnee mehr. Die Piste am Hocheck bietet mit ihren rund 300 Höhenmetern für 1-2 Stunden Fahrspaß auf sehr guter Kunstschnee-Qualität. Mehr gibt der Einzelhang aber nicht her; einen kompletten Tagesaufenthalt kann ich mir hier für kaum eine Klientel vorstellen.

Ausgerechnet das energetisch aufwändige Skigebiet Hocheck wird übrigens in einer Anti-Sölden-Fernsehdokumentation der Umweltschutzorganisation "Mountain Wilderness" als vorbildliches Gegenbeispiel dargestellt ... ich bin überzeugt, Mountain Wilderness war nie dort und kennt auch die Fakten zu Höhenlage, Beschneiungsbedarf und Flutlichtbetrieb am Hocheck nicht. :D

12 Fotos:

Blick vom Parkplatz zur Talstation 4KSB Hocheck-Express.
Bild

Idealhang-Lift als höchster Punkt des Skigebiets bis 850 m. Ein kurzer Spaß.
Bild

Für Flutlichtski ist die Abfahrt von der Bergstation Idealhanglift bis zur KSB-Talstation relativ lang.
Bild

4KSB-Piste mit den Lichtern von Oberaudorf im Unterinntal.
Bild

4KSB-Piste unterer Teil.
Bild

4KSB-Piste unterer Teil.
Bild

Talstation 4KSB Hocheck-Express.
Bild

Bergstation 4KSB Hocheck-Express mit Piste Idealhanglift.
Bild

Idealhanglift. Eigentlich eine PHB-Anlage von 1962, aber von Loipolder LST revisioniert.
Bild

Die Hauptabfahrt führt am Südhanglift entlang.
Bild

Südhanglift, DM-Anlage von 1963.
Bild


Nächster Bericht: Spitzingsee / Stümpfling & Taubenstein 8. März 2013


Benutzeravatar
Zottel
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2737
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Oberaudorf / Hocheck (Flutlicht) 7. März 2013

Beitrag von Zottel » 27.03.2013 - 13:55

Danke hier stellvertretend für die Berichte deiner tollen Tour! Wie schon von Anderen geschrieben, habe auch ich vor die obberbayerischen Klassiker möglichst bald zu besuchen :) Es gibt halt doch auch 2-3 Besucher, die Spass an den alten Anlagen haben :wink:

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4270
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 542 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberaudorf / Hocheck (Flutlicht) 7. März 2013

Beitrag von noisi » 27.03.2013 - 17:42

mmm zum Flutlichtfahren sicher ganz nett, auch der Schnee sieht trotz hohen Temperaturen genau nach meinem Geschmack aus. Zur Ökobilanz: Fraglich ist, ob die ohne das Skigebiet wohl weiter fahrenden Gäste unbedingt umweltschonender wären.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste