Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2258
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Beitrag von vovo » 03.04.2013 - 00:16

Bild

Bild

Bild

Bild

Kreuze in gehäufter Form deuten bei Liftworld darauf hin, dass in der Gegend um Ruhpolding bereits etliche Schlepper und sogar Sesselbahnen ins Jenseits verfrachtet worden sind. Irgendwie hat sich da hinten ein LSAP-Virus eingenistet, dem das kleine Gebiet am Rauschberg zum Opfer gefallen ist, die Lifte an der Steinbergalm, der halbe Bestand am Unternberg und auch weitere Einzelschlepper wie jener an der Blickneralm, der im Tal neben der Rauschbergbahn oder der Otto.

Bild

Schneller geht es, wenn man die Überlebenden aufzählt, denn das sind eigentlich nur die beiden Schlepper am Fuße des Unternbergs und der Westernberglift mitten im Ort. In Maiergschwendt surren noch ein paar Seillifte und ob es sich in der Siedlung Labenbach auch um solch ein Konstrukt oder gar um einen richtigen Schlepper gehandelt hat, habe ich leider noch nicht herausfinden können.

Nun – bevor weitere Kreuze bei den Einträgen in Liftworld hinzukommken, wollte ich wenigstens noch die letzten Drei besucht haben....


I - Schlepplifte am Unternberg

Bild

Natürlich war das Wetter wieder wie üblich in diesem dunklen Winter – es schneite (wenn auch nur sporadisch), die Wolken hingen tief und ganz kurz konnte man einmal erahnen, dass es die Sonne auch wirklich noch gibt.

Bild
Ankunft am 1.000 m langen FIS-Lift, der oben noch vom etwas kürzeren, flachen Kegellift ergänzt wird, der als kleine Entschädigung hierfür aber durch ein verschneites Waldstück verläuft. Am Einstieg des Schleppers scheint man eine SEBA-Stütze eingebaut zu haben.

Bild
Das typische 60er-70er-Jahre Talstationshäusl. Der Antrieb scheint schon auf Elektrisch umgestellt worden zu sein.

Bild
Die Trasse ist eher langweilig, aber im unteren Teil hat es links und rechts des Lifts ganz nette Hänge.

Bild
An der Bergstation angekommen.

Bild
Blick zurück...

Bild
Zuerst bewegte sich die DSB weiter oben gar nicht und später nur für Fußgänger. Der Skibetrieb an der Piste daneben wurde leider eingestellt.

Bild
Am Kegellift – halt recht flach...

Bild
Dafür fand ich diese Passage ganz nett.

Bild

Bild

Bild
Oben angelangt...

Bild

Bild
Kegellift von der Seite aus betrachtet...

Bild

Bild
Skifahren in Ruhpolding – fast nirgends mehr möglich...

Bild

Bild
Dabei wäre es an diesem Berg zusammen mit der langen DSB, dem Südhanglift oben und dem abgebauten Weingartenlift weiter östlich des FIS-Lifts sicherlich nicht schnell langweilig geworden. Aber so ist das halt eher eine Sache für zwei Stunden. Wenigstens gibt es links und rechts des unteren Schleppers zwei gute Abfahrten.

Bild
Da unten fast am Ende der Piste geschah dann ein Unglück – jemand stürzte und musste später vom Rettungshubschrauber abholt werden. Hoffentlich ist der- oder diejenige wieder gesund auf den Beinen...

Bild
Bergidyllenzoom gegenüber...

Bild
Unten angekommen...

Bild
Wie immer ein kritischer Blick des Liftlers zum Fotografen...

Bild
Der Südhanglift oben hatte vom Häusl her die gleiche Antriebsstation – am Berg eben.

Bild
Winter 2012/ 13....

Bild
Auf der anderen Seite des Schleppers...

Bild

Bild
Mittags legte ich noch einen Halt an einer Wirtschaft neben der Piste ein.

Bild

Bild
Vom Tisch aus zoomte ich zur DSB-Trasse, während ich auf mein Essen wartete. Muss das ein Wahnsinns-Schlepper gewesen sein, der da bis 1971 hinauf ging!

Bild

Bild
Bei der letzten Abfahrt versuchte es die Sonne mal kurz und ließ es sogleich wieder bleiben.

Bild
Pfui!



II – Westernberglift
Bild

Bild

Eigentlich kein besonderer Lift, aber wenn er schon direkt auf dem Weg liegt...

Bild
Zoom vom Parkplatz aus...

Bild
Weiter rechts gab es früher den Ottolift...

Bild
Hier war immer mal wieder Anstehen angesagt – der Westernberglift war recht gut besucht.

Bild

Bild

Bild
Wenigstens eine ungewöhnliche Schlepper-Umlenkstation gibt es hier zu sehen.

Bild
Blick auf die Piste....

Bild
Na ja … bald zog es mich weiter zum Stemag in Meisau...

Bild
Dieses Ding gab es noch zu sehen.

Bild
Nicht nur ich knipste die Talstation.

So fuhr ich also dem letzten Ziel entgegen – vorbei am Wolfsberglift in Richtung Inzell gelegen....


III – Sulzberglift in Hammer-Meisau
Bild

Bild

Bild
In Hammer erlebte ich mal wieder so ein kleines Saisonhighlight. Auch wenn ich den Lift schon von einem sommerlichen Abstecher vor zwei Jahren kannte, war ich nun beim Winterbesuch vollkommen positiv überrascht. Ein uralter Stemag weit hinten in einem kleinen Tal, wo sich seit der Adenauer-Ära außer dem Design der geparkten Autos kaum etwas geändert zu haben scheint, dazu Kurzbügel, ein paar nette Abfahrtsvarianten...

Bild

Bild
Gleich mal hoch gefahren.

Bild

Bild
Danach geht es flach dahin, ehe man am Waldrand gezwungen wird, los zu lassen. Das fällt dem Schleppliftfan im Allgemeinen recht schwer...

Bild

Bild
Blick vom Ausstieg. Zwar war das Wetter nun vollends trüb, aber an so einem Prachtexemplar von einem alten Stemaglift kann das meiner Stimmung nichts anhaben.

Bild
Zoom zur Piste links des Ausstiegs (von unten gesehen).

Bild
Im Hintergrund verläuft die Strasse nach Inzell, wo es früher ja mal ein halbes Dutzend Schlepper gegeben hat.

Bild
Hier konnte man ein bisserl Tiefschnee „üben“....

Bild

Bild
Wieder am Lift angekommen, wo man auf den letzten Metern nochmal einen guten Hang abfahren kann.

Bild
Doch ich zückte erst mal noch die Kamera...

Bild

Bild
Der Liftler dachte wahrscheinlich, ich hätte einen an der Waffel...

Bild

Bild
Wieder oben...

Bild
Wer Schlepplifte hasst, einfach zurück zur Forenübersicht klicken...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Erwischt...

Bild
Aber unbehelligt konnte ich noch mal hinauf...

Bild
Irgendwo führte ein Weg durch den Wald...

Bild
Na also! Irgendwie mag ich solche kleinen Abstecher...

Bild

Bild

Bild
Also hier hinten war es wirklich total urig – einer der besten Einzellifte dieser Saison. Schade, dass es solche Exemplare kaum mehr noch gibt.

Bild


Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2594
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Beitrag von Zottel » 03.04.2013 - 01:02

(u.a.) am Westernberglift hab ich seinerzeit das Skifahren gelernt. Als Knirps empfand ich den Pistenteil direkt nach dem Ausstieg als furchtbar steil und hielt mich für den Größten, als ich mich traute rüber zum 'wahnsinnig anspruchsvollen' Ottolift zu wechseln :wink: Tja, so kann sich die Empfindung ändern.

Den Lift in Meisau kenn ich bisher bloß vom Vorbeifahren, 2011 hatte es leider nicht genug Schnee. Scheint dort ne tolle Ecke zu sein, zumal ich die Anfahrt zur Talstation auch als etwas versteckt im Kopf habe.
Bild
Trauriges Bild, der Unternberg ist damit zum Sinnbild eines von der Modernisierung überholten Gebietes geworden. Erst investiert man in einem reinen Schleppergebiet in eine DSB, Jahrzehnte später abermals in eine Beschneiung und gibt dafür den Südhanglift auf (was war der Stilllegungsgrund für den Weingartenlift?), um jetzt die DSB nur mehr für Fußgänger anzuwerfen. Dass die beiden SL unten noch laufen ist wohl einzig und allein dem entsprechenden Förderverein zu verdanken... Und was sonst noch so in und um Ruhpolding stand hast du ja angesprochen :naja:

Benutzeravatar
Stäntn
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3786
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Beitrag von Stäntn » 03.04.2013 - 08:34

Uuuuhhh das sieht irgendwie so richtig trist und grau aus... ich war an dem Tag in Fügen da ging sich ein wenig fönbedingte Sonne aus bis es Mittags zu regnen begann :( trüber Tag! ;)

Aber die Wirtschaft mit ihren Eiszapfen sieht interessant aus, da hats bestimmt gut geschmeckt :)
#bleibtruhigundmachtGartenarbeit

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Benutzeravatar
Jojo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3276
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Beitrag von Jojo » 03.04.2013 - 20:00

Wie geil sind denn diese "gezeichneten" Bilder?! Wie macht man sowas?! :top:
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2258
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Beitrag von vovo » 03.04.2013 - 20:58

Jojo hat geschrieben:Wie geil sind denn diese "gezeichneten" Bilder?! Wie macht man sowas?!
Bei Photoshop Elements: Filter / Strukturierungsfilter / Konturen finden...
Stäntn hat geschrieben:Aber die Wirtschaft mit ihren Eiszapfen sieht interessant aus, da hats bestimmt gut geschmeckt
Ja, da hat es gut geschmeckt, aber leider weiß ich gar nicht mehr, was genau ich gegessen habe. Das sonst oft geknipste Essensbild habe ich an jenem Tag, glaube ich, vergessen.
Zottel hat geschrieben:(u.a.) am Westernberglift hab ich seinerzeit das Skifahren gelernt. Als Knirps empfand ich den Pistenteil direkt nach dem Ausstieg als furchtbar steil und hielt mich für den Größten, als ich mich traute rüber zum 'wahnsinnig anspruchsvollen' Ottolift zu wechseln Tja, so kann sich die Empfindung ändern.

Den Lift in Meisau kenn ich bisher bloß vom Vorbeifahren, 2011 hatte es leider nicht genug Schnee. Scheint dort ne tolle Ecke zu sein, zumal ich die Anfahrt zur Talstation auch als etwas versteckt im Kopf habe.
Mir kam die Piste am Hasecklift an der Reiteralm, wo ich das Skifahren gelernt habe, damals auch ganz anders vor wie heutzutage. Als ich da am Karsamstag vor drei Jahren mal wieder runter bin, war ich überrascht, wie kurz und flach es dort ist.

Ich wollte auch im Winter 2010/ 11 mal zum Lift in Meisau, aber da war er wie jener in Weissbach leider außer Betrieb. Damals herrschte zwar perfekter Sonnenschein, aber in den niederen Lagen war viel weniger Schnee.

Dass die Anfahrt etwas versteckt liegt, habe ich am 24.02.13 gemerkt, als ich auf der Suche nach dem Lift schon fast in Inzell wieder herauskam. Dass man in Hammer rechts weg muss, hatte ich wieder total vergessen gehabt.

Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2996
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Beitrag von Harzwinter » 04.04.2013 - 09:33

Vielen Dank vovo für den schönen Bericht!

Bei jedem dieser Berichte lerne ich von neuem, wie viele interessante Fotos man von nur einer einzigen Liftanlage machen kann ... :D

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1491
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Beitrag von Chense » 13.04.2013 - 00:23

Da sind wir jetzt schon 2 die den Skibetrieb an der Sesselbahn knapp verpasst haben :( Wollte letztes Jahr mit der Mutter noch hin aber da am Telefon noch gesagt wurde "steinig ... na aber sicher fahren wir nächstes Jahr noch" bin ich dann an besagtem Tag nach Kössen gefahren ... Tja so kanns gehen ... Vllt. nächstes Jahr wieder ... oder halt nie :(
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont


DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2639
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Beitrag von DAB » 14.04.2013 - 11:29

Eigentlich schade, dass man aus dem Unternberg nicht mehr gemacht hat: Mit Südhang und Weingarten dazu einige Ergänzungen im unteren Bereich sowie eine leistungsstarke Hauptbahn und der Unternberg wäre konkurrenzfähig gewesen. Aber in Ruhpolding hat man sich in den 80er Jahren zu sehr auf die Rauschberg-Tradition gestützt und mit dem Tod der Lifte oben sich gänzlich verabschiedet, ohne das eigentlich "Juwel" zu erkennen. Schade.

Auch im Bereich Hochfelln- Blickner Alm - Steinberg Alm wäre mehr drin gewesen - im Zweifel sicherlich eien SKischaukel.

Ansonsten schöne Bilder und ich kann nur hoffen, dass die beiden SL noch lange leben!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2594
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Beitrag von Zottel » 14.04.2013 - 22:49

Auf alten Plänen gibt es eine bis mehrere Abfahrten vom Blickneralmlift bis runter ins Tal. Ist die jemand mal gefahren? Wie ich es dort vom Sommer her kenne, wird es wohl einige Schiebestücke gegeben haben müssen?!

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2639
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ruhpolding | 24.02.2013 | Resteverwertung

Beitrag von DAB » 16.04.2013 - 20:55

Mein Opa ist früher mal vom Hochfelln aus nach Ruhpolding gefahren. Aber wo genau kann ich dir nicht sagen. Abe rmit den 70er Jahre Latten war das wohl kein Problem. Die Knienbergabfahrt am Rauschberg war ja auch nicht gerade eine Carving-Autobahn.!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste