Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Fellhorn-Kanzelwand | 06.01.17 | Zwischen Genie und Wahnsinn

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Fellhorn-Kanzelwand | 06.01.17 | Zwischen Genie und Wahnsinn

Beitrag von whiteout » 07.01.2017 - 12:14

Bild

Das wir heute nicht alleine sein werden war schnell klar, der erste wirkliche Wintertag mit Schnee und klasse Wetter, Schulferien+Feiertag in BW und Bayern. Und wer ans Fellhorn fährt ist eh selbst schuld, da ist immer die Hölle los. Soweit die ersten paar Vorurteile. Das das alles hinkommt zeichnete sich auch schon früh ab, als wir auf der A7 alles andere als alleine waren. Schließlich war heute wohl fast jeder zwischen Stuttgart und Friedrichshafen auf der Piste - und ab Fellhorn? Da war es - zumindest was Schlangen an Liften angeht - ganz angenehm. In den Hörnerdörfern oder im Außerfern war wohl deutlich mehr los an den Liften.
Trotz der enormen Menschenmassen hat es sich heute gelohnt, morgens etwas Powder, keine wirklich langen Schlangen an den Liften.
Bereits um kurz vor 6 sind wir aufgebrochen und waren um 8:15 am Lift, ohne großen Stau, hoch ging es dann auch mit einer der ersten Gondeln.

Anfahrt: Göppingen - Ulm - Sonthofen - Fellhorn in 2h15,Rückfahrt in knapp 4 Stunden dank Stau zwischen Fellhorn-Talstation und Sonthofen
Temperatur: Tal -14.5°C,Berg -19°C
Schnee:Tal 40cm, Berg 60cm - Pulver und später Eis auf den Pisten
Geöffnete Lifte: Alle, 6CD Zwerenalpbahn erst ab 12:00
Geöffnete Pisten: Viele Pisten nur auf teilweiser Breite - wird sich bald ändern.
Andrang: Am Berg an den Sesselbahnen 2-3 Min,Scheidtobel 10min, Kanzelwand-Tal 10-20min. Pisten Richtung Fellhorn Mittags überfüllt.

Gefahren sind wir von 8:40 bis 16:20.Den Tag also voll ausgnutzt.Knapp 14.000hm ist angesichts des Andrangs und den Pisten eine ziemlich gute Leistung.

Bilder sind fast alle morgens gemacht und nur recht sporadisch, aber ich denke es reicht um das wichtigste zu schilderne:

Bild

Morgens auf dem Parkplatz, der sich sehr schnell füllte nachdem wir da waren. -13,5°C zeigte das Autothermometer.

Bild

Dank Saisonkarte ging es sehr schnell und ohne 10-minütiges Warten an der Kasse hoch

Bild

Optisch eine 10 der Tag heute :D

Bild

Bis etwa 10 Uhr ging auch der Andrang. Scheidtobel wurde erst kurz nach 9 geöffnet, das hat den ein oder anderen ganzschön geärgert. Pisten waren recht weich und daher auch sehr schnell zerfahren.

Bild

Wobei das natürlich alles relativ ist ;)

Bild

Einfahrt Möserbahn, morgens etwas gepulvert

Bild

War aber auch bald vorbei, mittags an de rKanzelwand noch ein paar Lines gefunden aber ansonsten wieder Piste gefahren.

Bild

Katalog-Wetter :D

Bild

Beschneit wurde mit einigen Kanonen im Bereich Möser-Bierenwang und ganztägig die Fellhorn-Talabfahrt und die Tallifte an der Kanzelwand.Bei dieser Temperatur kommt aus den Maschinen auch sehr viel raus.

Bild

Neue Bierenwangbahn, hier scheint es immer wieder technische Probleme zu geben, stand öfters einfach 2-3 Minuten oder hielt an weil die Sessel bereits vorbei waren bis die Schranke offen war. Ansonsten aber eine tolle Bahn, die neuen Leitnersitze gefallen mir. Leider aber zu kurz, ansonsten aber eine gute Bereicherung für das Gebiet und entlastet die Möserbahn immens. Wenn die Pisten breiter sind vertragen die das auch.

Bild

Beschneiung läuft immer wieder.

Bild

Bild

Blick Richtung Zweiländerbahn, Mittags gabs hier neben der Zwerenalpbahn die beste Piste.

Bild

Bild

Bild

Flachlandpano - einfach schön wenn alles weis ist.

Bild

Kanzelwand-Grat. Haben dann den Fehler gemacht die wirklich gute Kanzelwand-Talabfahrt zu fahren, was mit etwa 20 Minuten Wartezeit zu Buche schlug.

Bild

Bereich Zwerenalpe.Schattiges Eck und auch nach dem Mittag dann noch gute Pisten....

Bild

...im Gegensatz zur Möserbahn die ab 15.00 zur Tragödie für viele Skifahrer wurde. Die Pisten waren voll und fertig, gutes Zielen war angesagt wenn man einigermaßen durchkommen wollte.Erstaunlich war aber das ich an den Liften nie wirklich mehr wie 2-3 Minuten gewartet hab, trotz teils recht langer Schlangen.

Bild

Talabfahrt Fellhorn wurde ganztägig beschneit. War daher extrem eisig, am besten gings direkt im Maschinenpowder. Im Tal dann ohne Wartezeit wieder nach oben.

Bild

Für mich Bild des Tages - und eigentlich nur ein Schnappschuss.Man beachte die sehr gut versteckte Schneekanone die für diese Stimmung sorgt

Bild

Mittagessen an der Kanzelwand. Cola fror ins Glas während dem Essen...

Bild

15:30 und es wird nur sehr langsam weniger auf den Pisten. Wir verzichten heute auf das für unsere Truppe fast obligatorische Apres-Ski und fahren durch, bis sie uns nichtmehr hoch lassen.

Bild

15:40 - immernoch die Hölle auf den Pisten Richtung Fellhorn. Wir geben nochmal richtig Gas und bekommen noch 4 Fahrten auf der Bierenwangbahn ehe wir um 16:05 als letzte einsteigen.

Bild

Buckelpisten.. es wurde aber gestern bereits damit begonnen mehr Pisten herzurichten, welche in den nächsten Tagen aufgehen werden.
Um 16:15 steigen wir zur letzten Fahrt in die See-Eckbahn. Es ist immernoch viel los auf den Abfahrten, Fellhornbahn brachte auch um 16:40 noch Leute runter. Wir fahren los, brauchen aber fast 2 Stunden bis Sonthofen dank recht heftigem Stau.

Alles in allem ein Tag irgendwo zwischen genial und Wahnsinn - schließlich war der Andrang manchmal schon pervers. Gelohnt hat es sich aber...
Zuletzt geändert von whiteout am 07.01.2017 - 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!


Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fellhorn-Kanzelwand | 06.01.17 | Zwischen Genie und Wahn

Beitrag von DiggaTwigga » 07.01.2017 - 16:22

whiteout hat geschrieben: Gefahren sind wir von 8:40 bis 16:20.Den Tag also voll ausgnutzt.Knapp 14.000hm ist angesichts des Andrangs und den Pisten eine ziemlich gute Leistung.
Wahnsinn! Das wäre heute in Bolsterlang niemals möglich gewesen. Auf jeden Falle starke Leistung bei dem Andrang :top:

Dass die Bierenwangbahn nicht auf den Gipfel geht finde ich schon extrem schade! Um genügend Pistenfläche zu haben muss die Bierwangpiste auf jeden Fall mindestens doppelt so breit präpariert sein wie aktuell finde ich.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fellhorn-Kanzelwand | 06.01.17 | Zwischen Genie und Wahn

Beitrag von whiteout » 07.01.2017 - 17:12

DiggaTwigga hat geschrieben:Wahnsinn! Das wäre heute in Bolsterlang niemals möglich gewesen. Auf jeden Falle starke Leistung bei dem Andrang

Dass die Bierenwangbahn nicht auf den Gipfel geht finde ich schon extrem schade! Um genügend Pistenfläche zu haben muss die Bierwangpiste auf jeden Fall mindestens doppelt so breit präpariert sein wie aktuell finde ich.
Wir waren zu zweit und konnten in aller Regel in den Schlangen immer noch irgendwo mit reinrutschen und wenn man zügig durchfährt schafft man das schon. Großteil der Liftfahrten haben wir zwischen 09:00 und 11 und ab 14:30 hinbekommen. Man musste aber schon ziemlich zügig fahren. 43 Lifthfahrten sind für so einen Tag schon eine gute Leistung. Gerade die Möser- oder Bierenwangbahn geht aber dafür recht gut, innerhalb einer halben Stunde sind wir hier 5 mal gefahren. Dazu kommt eben das wir heute komplett auf Schirmbar und Co. verzichtet haben und das Mittagessen heute auch schnell ging. Kommt eben völlig drauf an mit wem man unterwegs ist.

Die Piste unter der Bierenwangbahn wird ja jetzt auch breiter beschneit, so ists vorallem an der Alpe vorbei sehr eng. Gut ist, dass unterhalb der Alpe eine neue Piste direkt zur Bahn abzweigt. An der Möserbahn sind ja bislang auch nur 2 der 4 direkten roten Varianten geöffnet. Die anderen 2 wurde aber gestern mit der Präparierung und Beschneiung begonnen. Wo derzeit eindeutig zu wenig Piste vorhanden ist, ist an der Seeeckbahn, daher haben wir diese auch mehr oder weniger komplett gemieden.
Das die Bahn nicht bis ganz hoch geht ist sehr schade, man will so aber wohl die Leute dazu bringen nochmal eine Liftfahrt bei der Fellhornbahn GmbH zu machen, ab Zweiländerbahn kassiert nämlich sonst die Kleinwalsertaler Bergbahn AG.Wobei die Fellhornbahn eine 100%ige Tochter der KWB sind. Macht also folglich wenig Sinn....

Eventuell wegen Naturschutzgebiet,etc...?
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fellhorn-Kanzelwand | 06.01.17 | Zwischen Genie und Wahn

Beitrag von DiggaTwigga » 07.01.2017 - 18:58

Ja die Seeeckbahn ist ohne Branntweinpiste finde ich nicht attraktiv.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 293
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fellhorn-Kanzelwand | 06.01.17 | Zwischen Genie und Wahn

Beitrag von Peter69 » 10.01.2017 - 20:50

Grüss euch gestern 09.01.17 war ich auch am Fellhorn ich bekomme da ich an Feriengäste vermiete immer einen Brief wenn man den vorlegt kann man den ganzen Tag umsonst am Fellhorn skifahren. Waren traumhafte Bedingungen besonders auf der Kanzelwandabfahrt dort waren kaum Leute. Die neue Bierenwangbahn hat mir auch gut gefallen auch wenn sie kürzer wie der ehemalige Schlepplift ist aber der Austieg des ehemaligen Schleppers war auch nicht so optimal. Allgemein waren gestern gottseidank nicht mehr soviele Leute auf der Piste.Schade das die Fellhornabfahrt spätnachmittag so ausgefahren war.Sonst war alles super ,ebenfalls die Mittagspause bei den Bierenwanghütten.Gestern nachmittag spukte es bei der Möserbahn und hatte zeitweilig Ausfälle.

Freundlichen Gruss :D

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 676
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Fellhorn-Kanzelwand | 06.01.17 | Zwischen Genie und Wahn

Beitrag von simmonelli » 13.01.2017 - 15:51

whiteout hat geschrieben:
DiggaTwigga hat geschrieben:Wahnsinn! Das wäre heute in Bolsterlang niemals möglich gewesen. Auf jeden Falle starke Leistung bei dem Andrang

Dass die Bierenwangbahn nicht auf den Gipfel geht finde ich schon extrem schade! Um genügend Pistenfläche zu haben muss die Bierwangpiste auf jeden Fall mindestens doppelt so breit präpariert sein wie aktuell finde ich.
Das die Bahn nicht bis ganz hoch geht ist sehr schade, man will so aber wohl die Leute dazu bringen nochmal eine Liftfahrt bei der Fellhornbahn GmbH zu machen, ab Zweiländerbahn kassiert nämlich sonst die Kleinwalsertaler Bergbahn AG.Wobei die Fellhornbahn eine 100%ige Tochter der KWB sind. Macht also folglich wenig Sinn....

Eventuell wegen Naturschutzgebiet,etc...?
In einer anderen Diskussion wurde schon einmal die Antwort der Bergbahnen auf diese Frage gepostet. Ich zitiere:

"Frage: Warum zieht man die neue Bierenwangbahn nicht bis zum Grat hoch?

Die neue Bierenwangbahn soll auch für „Bessere Anfänger“ gedacht sein. Diese wären im Bereich Fellhorngrat und bei der steilen Einfahrt in die Möserpiste überfordert. Weiter verträgt der Fellhorngrat aufgrund seiner Pistenbreite nicht die beförderte Menge an Skifahrer. Ein weiterer Pistenbau auf dem Fellhorngrat ist aus ökologischen Gründen ausgeschlossen."
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Nachtski Weißenbach, 1x Grindelwald/Wengen, 2x Lenzerheide, 1x Holzelfingen, 1x Feldberg, 1x Fellhorn/Ifen, 3x Maria Alm, 1x Steinplatte, 2x Buchensteinwand, 1x Skistar St. Johann, 2x Laax

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste