Mittelfranken (Osternohe) und Oberpfalz (Etzelwang) 28.01.17

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 579
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Mittelfranken (Osternohe) und Oberpfalz (Etzelwang) 28.01.17

Beitrag von Florian86 » 29.01.2017 - 20:13

Bild

Nachdem ich gestern erfahren hab, dass mein Auto nicht am selben Tag vollständig repariert werden kann und ich einmal extra von München nach Franken und zurück fahren muss, dacht ich mir: dann gönn ich mir wenigstens noch was Schönes und geh skifahren. ;-) Wer übrigens fragt, warum ich hin und her fahr: hab halt hier in der Heimat ne Werkstatt, der ich wirklich vertrauen kann, wo ich weiß, nicht über den Tisch gezogen zu werden.

Irgendwie seh ich auch Parallelen zu vor zwei Jahren: an einem Wochenende Kampenwand (7.2.15) und Hochfelln (7.2.15), und am darauffolgenden Wochenende Skifahren in Franken (14.2.15). Vor zwei Jahren war das allerdings im Februar. Dieses Mal gings statt nach Hohenstein an den Brennberglift (Etzelwang) und danach noch ins mir schon bekannte Osternohe.

Los gings von Langensendelbach über einen offiziell befahrbaren Feldweg nach Ebersbach, der war richtig schön eisig. Trotzdem kam mir zumindest ein Auto entgegen, er wird also durchaus benutzt.
Bild

Nach ziemlich genau einer Stunde Fahrtzeit durch wunderschöne Landschaft kam ich in Etzelwang an. Der Schilift war gut ausgeschildert.
Bild

Neben dem Kartenverkauf ist auch ein kleiner Kiosk in dieser Hütte untergebracht.
Bild

Ich entschied mich für eine 9-Fahrten-Karte für 4€. Somit konnte ich jede Piste drei mal fahren. Die Fahrten wurden einzeln abgeknipst und da der Lift ein Kurzbügler ist, wurde einem der Bügel gereicht. Vom Andrang her wars sehr überschaubar, maximal 5 Bügel musst ich warten.

Im Lift weiter unten und im oberen Bereich.
­Bild
Bild
Die obere Umlenkrolle.
Bild
Bild
Die Sonne, die zwischen den Bäumen hindurchschien, machte eine ganz eigene, wunderschöne Stimmung.

Blick durch die Bäume auf die Bergstation.
Bild


Wie schon angsprochen gibt’s 3 Pisten: Familienabfahrt, Steilabfahrt und Tourenabfahrt. Die Familienabfahrt hatte am meisten Schnee, war aber im Mittelteil recht eisig. Die Steilstücke der anderen Abfahrten waren fast mehr Boden als Schnee, aber die Pisten waren dennoch nicht gesperrt, man konnte trotzdem ganz gut fahren, steinig wars nämlich nicht. War aber wieder froh darüber, die alten Ski genommen zu haben.

Also fangen wir mal mit dem Start der Familienabfahrt an.
Bild

Blick nach oben nach dem ersten kleinen Hang. An dieser Stelle ist eine Schanze auf dem Pistenplan eingezeichnet.
Bild
Parallel dazu gibt’s noch ein steileres Abfahrtstück wo man hochlaufen müsste, um es zu fahren.

Blick nach oben im Mittelteil, dieses Licht...
Bild

Und Blick nach unten, von links kommt dann die Steilabfahrt rein.
Bild

Blick auf die Familienabfahrt von nebendran.
Bild

Unterer Teil, wo Steil- und Familienabfahrt zusammengelegt sind.
Bild

Theoretisch konnte man auch neben raus in den Wald fahren, praktisch naja...
Bild

Eine kleine Schanze war auch aufgebaut.
Bild

Und die Abfahrt von unten.
Bild

Weiter gehts mit der Steilabfahrt
Bild

In der Mitte Blick nach oben und unten.
Bild
Bild

Und noch etwas in die Ferne.
Bild

An der Einmündung der Steilabfahrt in die Familienabfahrt.
Bild

Für die Tourenabfahrt musste man um die Schlepper—Bergstation herumschieben und etwas aufsteigen, aber war nicht besonders schlimm. Entgegen des Namens war die Tourenabfahrt aber auch präpariert. ;-) Wegen des Aufstiegs wird sie aber deutlich seltener frequentiert.
Bild

Das Schiebestück.
Bild

Das erste steilere Stück hatte noch gut Schnee.
Bild

Das längere dann weniger.
Bild

Im Flachstück gabs dann auch so was ähnliches wie Tiefschnee.
Bild

Dann gings durch einen kleinen Einschnitt durch.
Bild

Dieses Waldstück war auch recht dreckig und deshalb auch bremsig.
Bild

Blick zurück, rechts ist der Bahndamm zu erahnen.
Bild

Talstation mit Aufforderung. Ob sich die auf die erdigen Pisten bezieht?
Bild

Der kleine Kobold war auch da. :)
Bild
Insgesamt war ich knapp 1,5h am Brennberglift. Die Fahrt zum Lift in Osternohe dauerte dann doch länger als gedacht, so dass ich erst um 15:15 die Ski wieder anschnallen konnte. Da man ja oben parkt folgte gleich eine Abfahrt, und unten gönnte ich mir dann einen Halbtagespass, der von 13:00 - 17:00 gilt. War meiner Meinung nach das Sinnvollste, da ich eh nicht länger als 17:00 fahren wollte, weil ich abends noch einen Freund treffen wollte. Mit Studentenermäßigung kostete der dann 11€. Flexible Zeitkarten gabs leider nicht, aber dann wär ich sicher auch einen Tick länger geblieben als ich mir vorgenommen hatte, insofern passte das schon so.

Dieser Schlepplift ist wohl das „Alpinste“, was man in der Gegend findet, deshalb war auch deutlich mehr los: anfänglich Wartezeiten von 3 – 5min am Lift, später dann 1min. Insgesamt fuhr ich wohl 10 oder 11 mal. Die Schneelage war deutlich besser als in Etzelwang wohl auch wegen der künstlichen Beschneiung, diesmal sah ich insgesamt 3 Schneekanonen (zwei unten, eine oben) und ein paar Schneelanzen. Die Piste ging echt gut, nur im steileren Mittelstück, nachdem die zwei Pisten zusammenkommen wars schon etwas ausgefahren. Das Eis konnte man aber am Pistenrand gut umfahren. Teilweise konnte man auch die Schanzen und Trails vom Bikepark nutzen, da war dann aber weniger Schnee.

Nun aber zu den Bildern.

Die Piste im unteren Bereich.
Bild

Blick aus dem Lift zurück auf einen der Mountainbike-Trails, hat Spaß gemacht, da durch zu fahren.
Bild

Vereiste Stütze.
Bild

So langsam ging die Sonne unter
Bild

Von der Seite wurde wohl auch Schnee reingeschoben.
Bild

Der Schlepplift im Mittelteil.
Bild

Der obere Steilhang war deutlich weniger befahren, weil man ein kleines Stück aufsteigen musste, um dort hin zu kommen.
Bild

Direkte Piste im oberen Bereich parallel zum Lift, mit Bikepark-Obstacles. Die untergehende Sonne hat schon ne schöne Stimmung gemacht. In dem Bereich war mal relativ lang ein Akia gestanden, könnte tatsächlich sein, dass es einen Unfall gegeben hat.
Bild

Obere Schneekanone.
Bild

Piste zwischen den Obstbäumen hindurch.
Bild

Man wirbt auf Fränkisch! :D
Bild

Abendstimmung auf dem Weg zum Parkplatz.
Bild

Relativ zügig gings dann in 40min wieder zurück nach Hause, wo dann eine Tiefkühlpizza und ein gutes Greif-Bier auf mich wartete. ;-)

Und der Vollständigkeit halber noch beide Liftpässe, auf dem von Osternohe wäre auf der Rückseite noch Werbung für die Sparkasse, einen Hotelgasthof und den Igelwirt aufgedruckt.
Bild
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
vovo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2128
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mittelfranken (Osternohe) und Oberpfalz (Etzelwang) 28.0

Beitrag von vovo » 29.01.2017 - 21:03

Sehr kultig, danke (für die Verlängerung der Zieleliste)! Vor allem für Einzelliftverhältnisse recht lang und scheinbar auch ganz ansprechende Pisten. Hoffen wir, dass die noch eine Weile erhalten bleiben. Wie immer bei solchen "Gebieten" kann man aus dem Umgebungsfotos (also die Nicht-Liftbilder) schon immer eine gewisse Gemütlichkeit und den Flair eines solch schönen Wintertags ablesen.

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 579
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Mittelfranken (Osternohe) und Oberpfalz (Etzelwang) 28.0

Beitrag von Florian86 » 29.01.2017 - 22:56

Gern geschehn, würd aber jetzt nicht extra aus München nur deswegen dorthin fahren. ;-) Aber wenn man sowieso mal in der Gegend ist oder vorbeikommt (z.B. auf der A9 in/aus Richtung Berlin) bietet sich das schon an. Den Osternoher Skilift sieht man sogar direkt von der Autobahn aus, ich denke man fährt keine 10min von der Ausfahrt Schnaittach (wo es übrigens auch zwei kürzere Schlepplifte gibt). Nach Etzelwang braucht man knapp 30min von der Aufahrt Lauf/Hersbruck.

Vielleicht noch zur Info:
Brennberglift: Länge 500m, Höhenunterschied 100m (stimmt ziemlich genau mit den Openstreetmap-Höhenlinien überein). In lift-world steht fälschlicherweise 200m Höhenunterschied. Die Pisten haben je nach Quelle eine Länge von 600m, 500m und 650m, bzw. 600m, 320m (hier zählt wohl der gemeinsame Teil von Familien- und Steilabfahrt nicht mit) und 670m
Osternohe: Länge 700m, Höhenunterschied 136m, Abfahrtslänge ca. 1000m. Kommt aber sicher auch drauf an, welche Variante man genau fährt. Im oberen Teil gibts ja 2 Abfahrten und noch eine Zwischenverbindung.
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16953
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mittelfranken (Osternohe) und Oberpfalz (Etzelwang) 28.0

Beitrag von starli » 30.01.2017 - 12:45

Also der erste Lift und seine Abfahrten machen einen für mich viel netteren Eindruck als der zweite. (Wir sind damals - bin ja in Nürnberg aufgewachsen - egtl. nie zum Skifahren in die Umgebung gefahren, wg. Wartezeiten und weil angeblich zu uninteressant und mein Vater sowieso keine SL mochte, außer so ca. 2x auf den Ochsenkopf)
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 579
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Mittelfranken (Osternohe) und Oberpfalz (Etzelwang) 28.0

Beitrag von Florian86 » 30.01.2017 - 13:56

Ja, meine Eltern kamen auch nie auf die Idee, die nähere Umgebung skitechnisch unsicher zu machen. Mussten immer die Alpen sein, Urlaub oder langes Wochenende. Ich weiß noch, dass wir einmal nach Rödlas (bei Ermreuth) gefahren sind, dort gabs auch einen privaten Seillift (wurde aufgrund sehr wenigen Betriebstagen pro Jahr wegen Schneemangel im Jahr 2000 etwa abgebaut). Wir hatten damals auch keine Ski mitgenommen sondern "nur" nen Schlitten, müsste Mitte der 90er gewesen sein.

Ich durfte mir ja auch am Samstag von meiner Mama "Du spinnst" anhören, von meinem Papa hingegen "Viel Spaß". ;-)

Und das mit dem "Netter" hast Du schon richtig erfasst: Der urige Brennberglift ist wohl mehr oder weniger ehrenamtlich von nem Skiclub betrieben. Auf der Website findet man sogar den Dienstplan. In Osternohe hingegen soll wohl auch richtig Profit gemacht werden. Ins Wintergeschäft wurde dort etwas investiert (Schneekanonen, Pistenbully), aber man konzentriert sich schon eher auf den Bikepark im Sommer, denk ich mal. Die Pisten am Brennberglift find ich letzten Endes einen Tick zu kurz, dass ichs dort deutlich länger aushalten würde, vom Skifahrerischen hatt ich in Osternohe halt einfach mehr Spaß. Aber ich find beide Lifte als Einzelanlagen unterstützenswert.
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Latemar
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1572
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Mittelfranken (Osternohe) und Oberpfalz (Etzelwang) 28.0

Beitrag von Latemar » 30.01.2017 - 15:36

Schön Bilder von dort zu sehen.

In Osternohe, Spies und Hohenstein waren wir als Kinder oft unterwegs.
In Hohenstein und Spies haben wir oft das Flutlicht genutzt.
Das letzte mal vor so ca. 35 Jahren, seitdem war ich an keinem der 3 Lifte mehr.

Danke für das Auffrischen alter Erinnerungen.


Gruß!
der Joe
16/17 47 T. Dolomiti Superski
17/18 2 T. Kronplatz, 15 Tage rund um die Sella, 13 Latemar, 11 Carezza, 3 Alpe Lusia, 2 Passo Pell., 1 Catinaccio, 1 Alpe Cermis

snowfanatic
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 06.11.2011 - 11:57
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mittelfranken (Osternohe) und Oberpfalz (Etzelwang) 28.0

Beitrag von snowfanatic » 30.01.2017 - 17:43

Schöner Bericht! Da muss ich doch glatt mal wieder hin. In Osternohe war ich vor vielen Jahren schon mal.
bisherige Skigebiete:
Ladurns, Ratschings, Rosskopf, Bergeralm/Steinach, Sattelberg/Gries, Spieljoch, Hochfügen, Hochjoch/Montafon, Sonnwendjoch/Kramsach, Alpbachtal, Ochsenkopf/Fichtelgebirge, Mehlmeisel, Skiwelt, Kitzbühel-Kirchberg, Hocheck, Kampenwand, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn, Schlick 2000, Christlum, Steinplatte, Fieberbrunn, Buchensteinwand, Kaprun, St. Johann/Tirol, Lofer, Sölden, Kössen, Lermoos, Oberjoch, Serfaus, Nauders/Bergkastell, Schöneben, Zahmer Kaiser, Markbachjoch, Roggenboden, Schatzberg, Weißsee Gletscherwelt / Uttendorf.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mittelfranken (Osternohe) und Oberpfalz (Etzelwang) 28.0

Beitrag von Frankenski » 31.01.2017 - 15:34

starli hat geschrieben: - bin ja in Nürnberg aufgewachsen - egtl. nie zum Skifahren in die Umgebung gefahren, wg. Wartezeiten und weil angeblich zu uninteressant
Ich war vor 2 Wochen in Treuchtlingen und Mitteleschenbach für je 2 Stunden Skilaufen - kennst du bestimmt :lach: haben zwar beide nur 2 Babylifte aber zum rumalbern hat es gelangt - beide Skigebiete sind ca 20 Min entfernt :biggrin: was will man mehr

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste