Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kampenwand, 3.3.2018

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17626
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 680 Mal
Kontaktdaten:

Kampenwand, 3.3.2018

Beitrag von starli » 22.03.2018 - 12:02

Die Wettervorhersagen waren mir wieder einmal überall zu schlecht, um für ein verlängertes WE irgendwo hin zu fahren. Immerhin sollte es im Ortler-Saionkartenbereich am Sonntag recht sonnig werden, Samstag so halbwegs. Auf der weiteren Suche bin ich auch über die Kampenwand gestolpert, wo es ebenfalls Samstag halbwegs sonnig werden sollte. Ein Check auf der Homepage, die Talabfahrt sollte noch gerade so fahrbar sein. Also ja, warum nicht. Brauch mal wieder etwas nostalgische Abwechslung nach den vielen 4er Sesseln letztes WE in Tschiertschen/Rosskopf/Ladurns ;-)

Am Samstag Morgen sah es dann auf der Webcam auch schon recht vielversprechend aus, leider war schon recht früh viel Stau auf Google Maps zu erkennen (wg. den blöden Grenzkontrollen), weshalb ich bereits nach Wörgl von der Autobahn runter und durch Kufstein durch gefahren bin - hier war nirgends Stau. Der Parkplatz an der Kampenwand war dann sehr leer, Wartezeiten gab's keine, Sonne gab's mehr als gemeldet, der Wind hielt sich auch noch in Grenzen, wobei die 4ZUB aus irgendeinem Grund am frühen Nachmittag mal still stand; zufällig wurden die Kabinen gerade dann wieder ausgaragiert, als ich ins Tal gefahren bin und nochmal fahren wollte. Glück gehabt. Schnee war dank des Neuschnees auch etwas besser als befürchtet, auf der Talabfahrt allerdings unterhalb der DSB steinig/erdig, was nicht zu vielen Wiederholungsfahrten einlud. Dafür konnte man oben einiges offpiste mitnehmen und war somit für einige Zeit beschäftigt.

Die Kampenwand punktet für mich natürlich wegen den Nostalgieanlagen und den Nostalgiepisten, allen voran der ESL mit seinen unpräparierten steilen Varianten, dazu ein paar mal SL zum Zeitvertreib. Was allerdings schade ist, dass alles so eng beieinander ist, es fehlt so ein bisschen ein Lift auf eine andere Hangseite oder auf der Rückseite oder einfach nur etwas abgeschiedener. Auch der SL wäre ein Stück interessanter, ginge links noch eine Abfahrt rum. Dort sah ich heute keinen fahren und nahm an, dass der Schnee dort offpiste nicht sehr gut gehen würde.

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)

Bild
^ Eine geschlossene Schneedecke im Tal heißt leider nicht, dass auch die Talabfahrt noch gut geht..

Bild
^ 4ZUB und der Chiemsee ist auch etwas zu sehen

Bild
^ Was auf der Talabfahrt fehlt, hat's wie üblich an der Bergstation zu viel ;-)

Bild
^ Schneemassen am Eingang

Bild
^ Schneemassen am Eingang

Bild
^ Abfahrt mit See-Blick

Bild
^ Dem SL fehlen heuer viele Plastikschutzfolien

Bild
^ Der ESL ging etwas verspätet in Betrieb

Bild
^ ESL und leichtes Halo

Bild
^ DSB und leichtes Halo

Bild
^ ESL, komplette Strecke - skifahrerisch für mich der wichtigste Lift im Skigebiet

Bild
^ Die steilen, unpräparierten Pisten am ESL werden auch von kleinen Kindern befahren

Bild
^ On- wie offpiste ging's heute gut zu fahren

Bild
^ Blick vom ESL zum SL mit seinen Abfahrtsvarianten

Bild
^ Bergstation ESL mit Flachland- und Chiemsee-Pano und Start der unpräparierten Abfahrt

Bild
^ Wird wohl eine Lawinensprengbahn sein?!

Bild
^ Zoom rüber zum SL

Bild
^ Da die Talabfahrt schneearm war, fuhr ich auch ein paar mal die DSB, deren Abfahrt ich aber nicht sonderlich mag.

Bild
^ Blick rüber zum ESL und SL

Bild
^ Die Variante rechts vom ESL am Grat entlang kannte ich glaub ich noch gar nicht..

Bild
^ Nette Grat-Variante am ESL, fuhr ich heute mehrfach

Bild
^ Zoom von der Grat-Variante zur Bergstation der 4ZUB

Bild
^ Na hoffentlich kullert der Fels da links nicht mal auf einen Skifahrer oder Wanderer..

Bild
^ Wohl noch eine Sprengbahn

Bild
^ GPS-Track 3.3.2018. Mit den vielen Varianten an SL und ESL hält man's einige Zeit aus.

Bei der vergleichsweise heuer doch recht langen weil schneereichen Skisaison der bayrischen Nostalgiegebiete hier in der Gegend tat es mir ja schon etwas Leid, diese Saison nicht die entsprechende Saisonkarte zu haben; sollte sich an der 5-Berge&Co-Karte nichts grundlegendes ändern, wäre ich durchaus gewillt, die mir nächstes Jahr zu kaufen. Andererseits ist's in der Hauptsaison hier ja auch etwas voller und das Theater mit der Autobahn .. naja, mal schauen.

Ich hörte etwas früher auf, da ich noch nach Rosenheim zum McDonalds und in den russischen Supermarkt wollte (die MixMarkt-Kette in DE), nachdem ich in Russland ja etwas wenig eingekauft hatte ;) Im Gegensatz zu Russland darf man hier die kleinen Naschsachen übrigens auch mischen. Zudem ein paar tiefgekühlte Piroschki & Co (die schmecken meist recht gut) und aus einer ganzen Tiefkühltruhenreihe an Pelmeni & Co die Qual der Wahl gehabt (leider find ich alle mitgenommen 3 jetzt nicht so überragend) und dazu passend natürlich Smetana, sowie ein paar Limonaden. Die haben schon echt ne große Auswahl und es waren eine Menge Leute zum Einkaufen drin, die meisten davon hab ich tatsächlich russisch sprechen hören. Wobei viele oder die meisten der russischen/osteuropäischen Speisen dort ja "leider" tatsächlich aus Deutschland kommen, trotz russischer Aufschrift. Anders z.B. die Naschsachen und Limonaden, die sind "echt".

Vor der Ausfahrt ins Zillertal gab's wie üblich etwas Stau, weil wie üblich ein paar Deppen zu blöd zum richtig einordnen sind oder sich vordrängeln wollen. Zugegeben, das hätte ich sonntags (morgen) nicht gehabt, aber ich wollte unbedingt in Rosenheim den Supermarkt besuchen, wenn ich schon mal hier in der Gegend bin.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Benutzeravatar
vovo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2203
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Kampenwand, 3.3.2018

Beitrag von vovo » 22.03.2018 - 20:28

Da haben wir uns knapp verpasst - ich bin am 4.3. da runter gefahren - dieses Museum hat es nach sechs Jahren Abstinenz einfach mal wieder gebraucht. Ich hatte eh nur bis mittags Zeit - für einen halben Tag ist das absolut ausreichend. Das mit den fehlenden Verpackungen am SL ist mir gar nicht aufgefallen. 2009 beim Erstbesuch habe ich mich recht drüber gewundert, weil ich das sonst noch nirgendwo gesehen habe.

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste