Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Brauneck / 18.02.2018 / Im Nebel

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1582
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Brauneck / 18.02.2018 / Im Nebel

Beitrag von NIC » 25.03.2018 - 00:18

Brauneck - 18.02.2018


Im Zuge unseres 2-wöchigen Skitrips besuchten wir auch das Brauneck in der Nähe von Bad Tölz. Wir waren an diesem Tag unterwegs zu tobi27, und so galt es ein passendes Skigebiet auf dem Weg mitzunehmen. Das Brauneck war schon jahrelang in meinem Hinterkopf gespeichert, der weit verzweigte Aufbau des Skigebiets war mir damals beim Durchblättern meines DSV-Skiatlas von 2009 sofort ins Auge gestochen, ohne noch genau zu wissen welche Lifte sich dort befinden :wink: Vorneweg muss gesagt werden, dass die Umstände für einen Erstbesuch am Brauneck sicher nicht ideal waren. Es war ziemliches Sauwetter (teilweise dichtester Nebel und leichter Schneefall), dazu war es Wochenende und dementsprechend viele Tagesausflügler waren unterwegs.

Mein erster Eindruck den ich vor langer Zeit beim Durchblättern meiner Skiatlanten gewonnen habe, hat jedenfalls nicht getäuscht, das Brauneck ist tatsächlich sehr weitläufig. Bis man mal von einer der beiden Talstation bis nach hinten zum SL Idealhang gegondelt ist, vergeht einiges an Zeit :wink: Grundsätzlich ist das Brauneck für SL-Liebhaber wie uns ein lohnenswertes Ziel, DM-Lifte unterschiedlichster Bauweisen sind hier vertreten. Die Pisten sind kurzweilig und abwechslungsreich, sogar eine offizielle Weltcupabfahrt gibt es. Die Gründe warum dieser Tag skifahrerisch trotzdem unterdurchschnittlich war, habe ich schon oben genannt. Deswegen würden wir dem Brauneck bei besseren Umständen gerne eine "zweite Chance" geben :)


Wetter
Teilweise dichtester Nebel und Schneefall

Lifte und Pisten
Lifte: SL Florihang 2 geschlossen
Pisten: Alles offen

Pistenzustand
Je nach Hangneigung sehr unterschiedlich. Stark befahren Pistenabschnitte (zB unter der DSB Finstermünz) waren schon am Vormittag komplett zerfahren. Andere Pisten wie zB die Weltcupabfahrt hielten den ganzen Tag gut durch.


Bild
^^SL Jaudenhang 2 (Dreieckskurven-SL)

Bild
^^Im Bereich der Talstationslifte war sehr sehr viel los. Schade, denn hier waren nette Lifte und Pisten die wir gerne öfter gefahren werden. Wobei es am Jaudenhang noch erträglich war, am Draxlhang mussten wir 8-10 Minuten warten.

Bild
^^SL Draxlhang 1 und 2 (links der DM und rechts der Heuss unserer Vermutung nach). Hier haben wir nur eine Fahrt gemacht, es war einfach zu voll.

Bild
^^6 KSB/B Milchhäusl, ersetzte 2014 einen SL auf versetzter Trasse

Bild
^^Man sieht´s auf dem Bild nicht, aber die Piste 12 zur DSB Finstermünz war bereits am Vormittag komplett zerstört

Bild
^^SL Florihang 1 mit netten Profilportalstützen :)

Bild
^^Blick auf den Finstermünz-Kessel, für Liftliebhaber eigentlich ein Paradies

Bild
^^DSB Finstermünz

Bild
^^SL Zirkus mit Antrieb am Berg

Bild
^^Am SL Zirkus. Landschaftlich wäre es hier oben sicher sehr schön, wenn man was sehen würde :wink:

Bild
^^SL Idealhang. Entweder diese Gitterportalstütze ist eine außergewöhnlich Kleine oder es liegt hier heftig viel Schnee. Ich tippe eher auf zweiteres :)

Bild
^^Am SL Bayernhang mit Blick auf den Finstermünz-Kessel mit der DSB und den SL Florihang 1 und 2

Bild
^^Blindflug an der 3 SB Garland

Bild
^^Weltcupabfahrt, die beste Piste des Tages

Bild
^^Weltcupabfahrt. Die DSB rechts ist gar nicht im Pistenplan eingezeichnet und wohl nur zu besonderen Ereignissen in Betrieb (?)

Bild
^^4 EUB Brauneck


Fazit
Ein schönes Skigebiet, jedoch waren die Umstände (Pistenverhältnisse, Wetter, Andrang) denkbar schlecht
Saison 2018/19: 40 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl


Benutzeravatar
hobbyseilbahner
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 16.02.2018 - 22:17
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Brauneck / 18.02.2018 / Im Nebel

Beitrag von hobbyseilbahner » 05.04.2018 - 22:23

Servus,
danke für den tollen Bericht. :wink:
So weit ich weiß, ist diese DSB die im Tal parallel zur ZUB verläuft die ehemalige Ahornbahn, die vom Örtlichen Skiclub gekauft wurde um den Weltcuphang zu erschließen und nur von diesem Benutzt wird. Also die DSB hat keinen öffentlichen Betrieb :wink:
MfG Hobbyseilbahner

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste