Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Harz (Wurmberg+M-S-Berg) 21.1.2019 "Sonne ja, Schnee jein"

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Harz (Wurmberg+M-S-Berg) 21.1.2019 "Sonne ja, Schnee jein"

Beitrag von EKL » 21.01.2019 - 23:08

Bild

Bild

Anfahrt:Leipzig-A38-Bielen-Nordhausen-B4-Braunlage-Hexenritt in ca. 1 3/4 Stunden

Rückfahrt: St. Andreasberg (MBB)-Silberhütte-Bad Lauterberg-B243-A38-Leipzig in ca. 1 1/2 Stunden

Wetter: perfekt, sonnig und nur ein wenig zu kalt

Schneehöhe: am Wurmberg halbwegs genug, in St. Andreasberg fast nix

Geöffnete Anlagen und Pisten:

Wurmberg
Bild

St. Andreasberg: Eine DSB zur Auffahrt ins Skigebiet und der SL ganz außen und dort eine Piste

Gefallen:
super Wetter
am Wurmberg (fast) alles offen
Pisten am Wurmberg
wenig los am Wurmberg bis halb elf und fast nix los in St. Andreasberg
nette Leute am Parkplatz in St. Andreasberg, welche mir ihr Parkticket überlassen haben

Nicht Gefallen:
unverschämte Preisgestaltung am Wurmberg, auch am MSB recht teuer
verspäteter Start am Wurmberg
sehr schlechte Schneelage am Matthias-Schmidt-Berg, mit logischen Auswirkungen (kaum was offen, Gemüse und Steine kamen durch)
Ambiente des SB-Bereichs an der Wurmberg Alm unterirdisch für die Preise

Wertung: :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D

Das vorausgesagte Kaiserwetter sollte genutzt werden und da ich unbedingt mal im Harz Skifahren wollte, obwohl die Pisten hier eher nicht mit denen in der Keilberg/Fichtelbergregion mithalten können, zu denen ich genauso schnell komme, ging es also erst nach Braunlage und dann nach St. Andreasberg zum Matthias-Schmidt-Berg.

Bild
^sieht ja schonmal lecker aus hier, nur der erste Minuspunkt vorneweg, 20 Euro für 4 Stunden mit Studentenrabatt sind noch halbwegs in Ordnung, aber dann 8!! Euro fürs Parken zu verlangen, wo auf dem Parkplatz sogar das WC noch 50 Cent kostet ist eine Unverschämtheit, da bezahle ich am Keilberg nur 2 Euro mehr

Bild
^zweiter Minuspunkt, wenn um 9Uhr Öffnung sein soll, ist es ein Unding erst 9 Uhr 7 zu öffnen, 5 Minuten vor der Zeit sind des...
Im Lift meinte auch ein Einheimischer, dass man zum Nachtskifahren gerne 15 min später anfängt und dann pünktlich aufhört, sowas ist kein kundenfreundliches Verhalten

Bild
^dafür waren die Pisten ordentlich präpariert

Bild
^da es ja ewig nicht losging, hatte ich noch Zeit das Kassenhäuschen zu fotografieren, hier ist man beim bedienen sehr langsam

Bild
^Bergstation SB

Bild
^Das geschmackvoll gestaltete Gipfelrestaurant :wink:

Bild
^da ist die Sonne, welche ich gestern so schmerzlich vermisste, die "Lichtkante" ist kein Kamerafehler, das sah wirklich so aus. Das Panorama im Harz ist meiner Meinung nach schöner, als das im Erzgebirge.

Bild
^muss sein

Bild
^so eine Art Steilhang, war recht hart, meine Ski haben seit 13 Tagen keinen Service gehabt (selber Schuld) und deshalb nicht mehr den ultimativen Kantengriff

Bild
^untenraus wird es dann flacher, gut zum carven

Bild
^in der SB

Bild
^Steilhang Umfahrung mit EUB

Bild
^Bergstation EUB

Bild
^Rückblick zur SB

Bild
^Rücklick zur EUB

Bild
^das Panorama Richtung Braunlage ist nicht so spektakulär

Bild
^hier geht es wieder zur SB

Bild
^im SL, erschließt Anfängergelände

Bild
^sehr flach

Bild
^der Speicherteich

Bild
^oberer Teil Talabfahrt

Bild
^die Talabfahrt ist bis zur Mittelstation flach und breit, wenn man nicht anhält kann man bisschen Spaß haben, aber nix berauschendes

Bild
^dito

Bild
^Nordhang

Bild
^Talabfahrt unterer Teil, die Bilder sind weitestgehend chronologisch, sind erst ab der Mittelstation wieder hoch und dann ganz runter

Bild
^gut eingeeist

Bild
^naja, schön zum gucken, aber langweilig wie sau und ganz unten lagen auch Steine

Bild
^am Nordhang

Bild
^im Schlepper

Bild
^Talstation

Bild
^Wechsel nach St. Andreasberg, mit so wenig Schnee hatte ich nicht gerechnet, 2 Stundenkarte mit Studentenrabatt kostete 18 Euro, Parkplatz weiß ich nicht, da mir ein älteres Ehepaar seine Karte überließ, da sie grade los wollte, sehr freundlich, von wegen die Welt wird immer schlechter (; Aber der Preis gibt mir auch ein wenig Rätsel auf, ich gönne den Betreibern hier jeden Euro Einnahme, aber Sie verlangen mehr Eintritt als am Wurmberg und dann ist eine Piste mehr schlecht als recht geöffnet, das kann man so machen, muss man aber nicht

Bild
^diese DSB lief als Zubringer

Bild
^drin

Bild
^Bergstation

Bild
^Umlenkung

Bild
^schicke Sessel

Bild
^auch von der anderen Seite

Bild
^diese DSB lief nicht

Bild
^Umlenkung

Bild
^fast kein Schnee hier oben, tut mir leid für die Liftbetreiber hier

Bild
^der SL lief auch nicht, wo sollte man auch abfahren

Bild
^Umlenkung

Bild
^die einzige Beschäftigungsanlage

Bild
^im SL

Bild
^das ist der gesamte präparierte Bereich und davon auch nur die 15 Meter links der orangenen Kissen, mein Gedanke "was mache ich hier jetzt 2 Stunden lang", links des präparierten gab es harte Buckel, weiter unten festen Kunstschnee und ein paar Sprunghügel, hab dann immer mal zwischen runterrasen rechts und Buckelfahren und Springen links gewechselt, bis halb 4 also ca 90 min

Bild
^so sieht es rechts der Piste aus

Bild
^Ausstiegsbereich Lift

Bild
^mal runter zur DSB, wäre ich öfter gefahren, man muss nur oben dann immer schieben

Bild
^der nicht laufende SL

Bild
^dito

Bild
^Talstationsbereich DSB

Bild
^nochmal hoch, der Lilftler hatte einen entspannten Tag :mrgreen:

Bild
^Rückblick Traverse zur DSB

Bild
^da dort immer mal ein paar Kinder rüberfuhren (das Publikum von vielleicht insgesamt 30 Leuten bestand aus ein paar Skiklub-Kindern (aber noch in der Grundausbildung) samt Betreuerin, ein paar Familien im Urlaub aus Deutschland und ich glaube auch ausländische Sprachen gehört zu haben und ein paar Einheimischen) kam ich auf die Idee dort auch mal hinzufahren

Bild
^die armen Ski, keine gute Idee

Bild
^Blick am Hang entlang

Bild
^dafür sah man den Grund der schlechten Schneelage, es war ja eigentlich perfekt zum Beschneien mit unter -10 Grad in den Nächten der letzten Tage, aber offensichtlich ist das Wasser alle, wenn es hier also nicht bald Naturschnee gibt, hat man ein Problem

Fazit: Der Wurmberg ist in der Woche einen Ausflug Wert, ich würde ihn aber kombinieren, wenn man nicht gerade blutiger Anfänger ist. Die Gebiete im Harz, welche nicht ausreichend mit Schnee versorgt sind brauchen dringendst Neuschnee. An den Matthias-Schmidt-Berg will ich auf jeden Fall nochmal bei Vollbetrieb, auch den Sonnenberg, das Alpinum Schulenberg und den Bocksberg würde ich diesen Winter gerne noch besuchen, auch wenn ich alle drei wahrscheinlich an einem Tag abarbeiten würde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EKL für den Beitrag (Insgesamt 3):
manitouGIFWilli59Florian86
„Wussten Sie schon, dass die Alpen einen ganz erbärmlichen Anblick bieten, wenn man sich die Berge einmal wegdenkt?“ - Loriot


Online
Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11818
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz (Wurmberg+M-S-Berg) 21.1.2019 "Sonne ja, Schnee jein"

Beitrag von Ram-Brand » 23.01.2019 - 18:07

Problem am Wurmberg:
Der Parkplatz und das Klo gehören der Gemeinde.

Die Wurmbergseilbahn betreibt nur die Lifte.

Die Restaurants sind auch eigenständig.



Traurig. Europas erste Beschneiungsanlage wurde in St. Andreasberg eröffnet.
Und jetzt haben sie so wenig Schnee. :?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ram-Brand für den Beitrag:
EKL
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Tobias95
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 701
Registriert: 08.01.2013 - 21:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Harz (Wurmberg+M-S-Berg) 21.1.2019 "Sonne ja, Schnee jein"

Beitrag von Tobias95 » 24.01.2019 - 23:48

Kann wer sagen wie groß die Kapazität des Teiches am MSB ist ?
Mehr als 5000m^3 werden das wohl kaum sein.
Winter 14/15:1x Sölden, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg-Braunlage,4x SFL
Winter 15/16: 2x Lech/Zürs/Warth, 1x St. Anton, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Sölden
Winter 16/17: 4x SFL, 1x Sölden, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 975
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: Harz (Wurmberg+M-S-Berg) 21.1.2019 "Sonne ja, Schnee jein"

Beitrag von basti.ethal » 25.01.2019 - 07:10

Tobias95 hat geschrieben:
24.01.2019 - 23:48
Kann wer sagen wie groß die Kapazität des Teiches am MSB ist ?
Mehr als 5000m^3 werden das wohl kaum sein.

5000cbm kann ich mir nur schwer vorstellen.
Laut Google Earth hat der Teich am MSB eine Fläche von ca. 1000qm. Bei einer geschätzten Tiefe von 4m und unter Berücksichtigung der Böschungswinkel würde ich hier nich mehr als 2000-25000cbm ansetzen.
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Online
Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11818
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz (Wurmberg+M-S-Berg) 21.1.2019 "Sonne ja, Schnee jein"

Beitrag von Ram-Brand » 25.01.2019 - 21:46

Steht doch alles auf der Website:
Am Wurmberg sorgen insgesamt 97 Schneilanzen für Schneesicherheit auf 16,3 Hektar Skipisten. Für’s Schneemachen wird Wasser aus dem 45.000 m³ fassenden Speichersee auf dem Wurmberg in die Düsen am Kopf der Lanzen gepumpt, wo es mit Druckluft kollidiert.
https://www.wurmberg-seilbahn.de/beschneiung.html
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Harz (Wurmberg+M-S-Berg) 21.1.2019 "Sonne ja, Schnee jein"

Beitrag von EKL » 25.01.2019 - 22:03

Es geht aber um St. Andreasberg (;
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EKL für den Beitrag:
GIFWilli59
„Wussten Sie schon, dass die Alpen einen ganz erbärmlichen Anblick bieten, wenn man sich die Berge einmal wegdenkt?“ - Loriot

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste