Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von starli » 22.01.2019 - 12:06

Sa, 19.1.2019 - Teil 1: Kampenwand

Endlich liegt mal wieder genug Schnee in den bayrischen Skigebieten .. dann ist die Hälfte zu. Also nicht ganz, aber Wendelstein hat noch komplett geschlossen. Zu viel Schnee? Lawinengefahr? Technische Probleme? Alles vereist? An der Kampenwand dagegen war dieses WE Vollbetrieb. Wenn auch der Schnee sehr enttäuschend war. Anscheinend hatte es mal bis oben geregnet? Onpiste gab es Knollen und Eis (letzteres insb. an der unpräparierten Talabfahrt unterhalb der DSB), Offpiste gab es Eis und Bruchharsch und hier und da mal etwas Pulver. Dafür war die Fernsicht ausgezeichnet. Allerdings war es auch eisig kalt.

Da ich mir schon beim Kauf der Saisonkarte vorgenommen hatte, lieber mehr Halbtage und weniger Ganztage hier zu sein, d.h. mittags das Skigebiet zu wechseln, ging's nachmittags noch nach Kössen/Hochkössen.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Schneemassen im Tiroler Unterland

Bild
^ Schneemassen im Tiroler Unterland

Bild
^ Die 10,- € Parkgebühr muss man natürlich nicht zahlen, wenn man einen Skipass (z.B. Saisonkarte) hat.

Bild
^ Warteschlange; diejenigen mit Karte haben sich seitlich vorgedrängt - also hab ich mich angeschlossen, hat doch seinen Vorteil, wenn man die 5-Berge&Co-Karte von der Kampenwand hat und nicht erst eine Ersatztageskarte braucht ;-) Hat dann aber trotzdem ca. 20min gedauert. Um 11 Uhr gab es dann keine Wartezeiten mehr.

Bild
^ Die üblichen Schneemassen an der 4ZUB-Bergstation

Bild
^ Extrem klarer Blick ins Flachland und dem Chiemsee heute

Bild
^ SL Bergstation und die vereisten Felsen der Kampenwand

Bild
^ SL und Abfahrten

Bild
^ Der ESL ohne präparierte Abfahrten. Dass es so was 2019 noch in den Alpen gibt, wunderbar

Bild
^ ESL-Bergstation - hier könnte man zur 4ZUB-Bergstation gehen, wenn die Talabfahrt geschlossen ist

Bild
^ Abfahrt ESL. Die Schneeverhältnisse verbesserten sich im Laufe des Wochenendes (aktuell noch etwas bruchharschig)

Bild
^ Rückseitenpano

Bild
^ Die üblichen Schneemassen an der 4ZUB-Bergstation

Bild
^ 4ZUB, links die verschneite Alm und in Bildmitte ein sehr guter Blick nach Rosenheim(?) und München - heut braucht's gar keine IR-Cam, die ich genausowenig wie ein Teleobjektiv dabei hatte - mein Rucksack ist momentan auf Diät, nachdem ich mir vor 1,5 Wochen in Rumänien bei einem Skisturz mal wieder die Rippen geprellt hatte. Somit war ich auch beim Skifahren etwas vorsichtiger und langsamer unterwegs.

Bild
^ Verkrustete 4ZUB-Bergstation

Bild
^ 4ZUB und Chiemsee

Bild
^ Verkrustete 4ZUB-Stütze

Bild
^ ESL und Halo. Es ist schon ein sehr schattiges Skigebiet zu dieser Jahreszeit

Bild
^ ESL und Halo

Bild
^ Start der ESL-Abfahrt mit Schneewall und dem Chiemsee, schon geil hier.

Bild
^ Abfahrt mit Chiemsee, man beachte auch die Pistenmarkierung links

Bild
^ SL und ESL

Sa, 19.1.2019 - Teil 2: Kössen

In Kössen (inkludiert in der Saisonkarte) war der Schnee etwas besser, sowohl On-Piste im Gipfelbereich, wie auch Off-Piste auf den Talabfahrtsvarianten.


Bild
^ Blick zur EUB und den Talabfahrten

Bild
^ Die rechte Gipfel-DSB, hier war der Schnee gut

Bild
^

Bild
^ Die rechte Gipfel-DSB am Grat

Bild
^ DSB mit See- und Flachlandblick. Könnte man auch fast für ein Meer halten.

Bild
^ Der Gipfel-SL war leider nicht in Betrieb - dafür nett verkrustet

Bild
^ Der verkrustete Gipfel-SL

Bild
^ Verkrustete Lifte kann's auch mal bei uns geben

Bild
^ Ankerlift ;-)

Bild
^ Talpano mit 6EUB gen Walchsee

Bild
^ EUB und untere DSB und Gratabfahrt, die hier schon etwas abgefahren war - die Alternative links außenrum dagegen war noch fast jungfräulich frisch präpariert

Bild
^ Die unpräparierten Steilhänge der Talabfahrt/Talskiroute waren recht pulvrig und gut zu fahren

So, 20.1.2019 - Teil 1: Oberaudorf

Am Sonntag ging's erstmal nach Oberaudorf (inkludiert in der Saisonkarte), da war ich noch nie im Winter und war somit gespannt. Die 4KSB-Abfahrt war wie erwartet eisig hart, die Abfahrten an den SL dagegen durchaus netter. Für einen halben Tag kann man's hier schon aushalten. Leider hatte ich die Cam-Akkus nicht geladen und keinen geladenen mehr dabei, so dass ich im Laufe des Tages auf die schlechtere Cam vom iPhone umsteigen musste.

Bild
^ Oberaudorf mit seinem kleinen Skigebiet

Bild
^ Sommer-Mittelstation der 4KSB ohne Auskuppeln

Bild
^ 4KSB im oberen Bereich, hier schaut's schon schöner aus und es gibt ein paar Abfahrtsvarianten , die auch vom Südhanglift erschlossen sind

Bild
^ SL Südhang, hier war nichts los und der Lift erschließt die schönen 4 Abfahrtsvarianten im oberen Teil

Bild
^ SL Südhang

Bild
^ SL Idealhang, an dem war mir immer zu viel los (später noch mehr wie jetzt), daher nicht gefahren; sowie Bergstation 4KSB.

Bild
^ SL Südhang und Talblick

Bild
^ Die 4KSB Abfahrt war steil und sehr hart und gefiel mir nicht

Bild
^ 4KSB

Bild
^ Unpräparierte Zufahrt zum Finkenlift (links außerhalb des Bildes rum)

Bild
^ Der kurze Finkenlift mit seinen Abfahrten

Bild
^ Finkenlift

Bild
^ Finkenlift, netter alter Leitner-Skikuli, wenn auch etwas kurz

Bild
^ Finkenlift

Bild
^ Finkenlift mit seinen schönen, blauen Stützen

Bild
^ Finkenlift, der Ausstieg an der Bergstation ist etwar kurios ..

Bild
^ .. denn die Umlenkstation liegt tiefer als der Ausstieg

Bild
^ Finkenlift

Bild
^ Retour geht's vom Finkenlift allerdings nicht ohne zu Schieben. Außer man fährt unten die Rodelbahn

So, 20.1.2019 - Teil 2: Kampendwand

Ab Mittag ging's nochmals zur Kampenwand, die Schneeverhältnisse waren tatsächlich etwas besser als gestern, insb. auch die unpräparierten ESL-Abfahrten, weil die Leute den Harschschnee etwas aufgefahren hatten. Auch sonst gab es ein paar Pulverhänge. Während einer ESL-Abfahrt sprach mich ein Schweizer aus dem Alpinforum an, der bei der Sommerskiaktion in Crans-Montana dabei war. Schön, wenn selbst Schweizer das Nostalgiegebiet an der Kampenwand schätzen und besuchen.

Bild
^ Offpiste links vom SL, alles vereist, grausig

Bild
^ Offpiste links vom SL, nur unten war's pulvriger, darüber eisig hart oder vereister Bruchharsch

Bild
^ Blick von der ESL-Gratabfahrt zur 4ZUB

Bild
^ Stellenweise gab's aber auch ein paar nette Pulverhänge

Bild
^ Die Gratabfahrtsvariante am ESL. Am ESL gefiel es mir dann doch recht gut, so dass ich bis ca. 15 Uhr noch ein paar Mal den ESL fuhr, bevor ich etwas zu übermütig wurde und wg. meines geprellten Rippchenfleisches lieber aufhörte.

Sofern das Wetter sinnvoll ist und mir in der Arbeit nichts dazwischen kommt, werd ich nächstes WE wohl mal wieder in die Schweiz fahren, da gibt’s hoffentlich besseren Schnee ..
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 7):
icedteaGIFWilli59Florian86tobi27Martin_Dfloapsburgi83
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Benutzeravatar
baeckerbursch
Brocken (1142m)
Beiträge: 1208
Registriert: 07.07.2005 - 13:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von baeckerbursch » 22.01.2019 - 14:58

Lustig, ich war mit meinen Kids am Sonntag Nachmittag auch da.
Das Leben ist kein Backautomat!

Für die Kletterer:
http://www.karpathos-climbing.com/guide ... pathos.pdf

hhenne
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 08.06.2018 - 08:51
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von hhenne » 22.01.2019 - 16:24

Kössen ist schon ein schön entschleunigtes Skigebiet und es gibt auch ein paar nette Abfahrten wie die schwarze neben dem Almlift. Der Ausblick auf das Chiemgau, den Kaiserwinkel und Bayern ist genial bei gutem Wetter.

floaps
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 156
Registriert: 24.06.2017 - 23:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von floaps » 22.01.2019 - 16:55

Der Wendelstein war/ist so eingeschneit, dass das Personal bis vor paar Tagen nur per Helikopter zur Bergstation konnte und nichtmal die PB fuhr. Deshalb ist der noch zu.

Benutzeravatar
ChrisB1
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 23.03.2012 - 17:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Miesbach
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von ChrisB1 » 22.01.2019 - 17:35


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von starli » 23.01.2019 - 12:43

Wendelstein: Hier gibt's auch ein paar Bilder von der komplett "verschütteten" ZRB-Trasse, insb. die Bilder vom Starthang sind krass. Evtl. Skibetrieb am WE.
https://wendelsteinbild465404237.wordpress.com/
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 628
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von icedtea » 23.01.2019 - 12:47

starli hat geschrieben:
23.01.2019 - 12:43
Wendelstein: Hier gibt's auch ein paar Bilder von der komplett "verschütteten" ZRB-Trasse, insb. die Bilder vom Starthang sind krass. Evtl. Skibetrieb am WE.
https://wendelsteinbild465404237.wordpress.com/
Da wäre ja eine Überführung mit Schnee zu bauen fast einfacher :lol: :lol: .

Beeindruckendes Bild :!:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon


Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 733
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Diemtigtal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von salvi11 » 24.01.2019 - 11:48

starli hat geschrieben:
22.01.2019 - 12:06
Während einer ESL-Abfahrt sprach mich ein Schweizer aus dem Alpinforum an, der bei der Sommerskiaktion in Crans-Montana dabei war. Schön, wenn selbst Schweizer das Nostalgiegebiet an der Kampenwand schätzen und besuchen.
Naja das Skigebiet war die Nr. 1 auf der Liste in Oberbayern und bei dieser Schneelage ist ein Besuch fast schon Pflicht. Am Montag ging es nach Sudelfeld, eigentlich nur wegen des ESL's (Krasse Gegensätze dort, Moderne 8er D-Line mit verriegeltem Bügel und allem anderem Blödsinn und auf der anderen Seite ein ESL ohne Fussraster). Monte hat dich übrigens angesprochen, er hat die besseren Augen als ich.. Ich war eh auf die Abfahrt konzentriert.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von starli » 24.01.2019 - 12:10

salvi11 hat geschrieben:
24.01.2019 - 11:48
Monte hat dich übrigens angesprochen, er hat die besseren Augen als ich.. Ich war eh auf die Abfahrt konzentriert.
Mich wunderts eh immer, wenn ich so oft erkannt werde - muss wohl an meiner teils recht speziellen Ausrüstung liegen :) Ich würd glaub ich nie jemand wieder erkennen ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 733
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Diemtigtal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von salvi11 » 25.01.2019 - 17:04

War eigentlich irgend ein Skigtourengängeranlass oder hat es hier immer so viele Bergwärrtsrutschendepistenversperrerer? Unterhalb der unpräparierten ESL Abfahrt und ESL Talstation war es besonders schlimm. Von allein Seiten kamen sie.

Bild
Da ist es praktisch 50/50

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kampenwand / Kössen (AT) / Oberaudorf, 19.+20.1.2019

Beitrag von starli » 28.01.2019 - 12:57

ja, in AT und Bayern kann es mit den Tourengehern öfters mal so voll sein. Besonders der Skiweg oben war tw. grenzwertig..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast