Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Sammelthread Thüringer Wald 18/19 |06.02. Skiarena Silbersattel - Zwischen Nebel und Kaiserwetter

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 692
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Sammelthread Thüringer Wald 18/19 |06.02. Skiarena Silbersattel - Zwischen Nebel und Kaiserwetter

Beitrag von basti.ethal » 23.01.2019 - 11:32

Aufgrund der aktuell stabilen Winterwetterlage und auch wegen der Tatsache, dass der Thüringer Wald hier im Forum noch eher spärlich dokumentiert ist, werde ich versuchen in den nächsten Wochen alle wichtigen Liftanlagen in meiner Heimat zu dokumentieren. Ich hoffe, dass die Wetterlage hierzu noch ein wenig mitspielt und ich alle Anlagen besuchen kann.

Beginnen werde ich meine Tour am Fallbachhang in Oberhof mit der vieldiskutierten neuen 4SB vom Hersteller LST. Mit einer Bauzeit von 2 Jahren und mehreren Mängeln hatte sich diese Anlage bereits einen weniger guten Ruf in der lokalen Presse eingefangen. Ein Grund mehr, um sich nun selbst ein Bild der Lage zu machen. Die Wetterprognosen für diesen Dienstag versprachen auf allen Portalen bestes Kaiserwetter, ein Blick aus dem Fenster kurz nach 7Uhr bestätigte dies.
Doch bereits als ich die Hautür verließ zogen die ersten Nebelbänke im Talgrund meines Heimatortes herauf. Was sollte das wohl für den Tag bedeuten? Naja ich setzte mich dennoch erst einmal ins Auto und begab mich auf die einstündige Fahrt nach Oberhof. Auf der Fahrt entlang des Rennsteiges zeigte sich wieder, dass eben dieser nich umsonst als Wetterscheide bezeichnet wurde. So wechselten sich dichte Nebelbänke mit strahlendem Sonnenschein ab, je nachdem ob die Straße nun etwas südlicher oder nördlicher des Kammes lag.
Bild
Spätestens im Bereich Schmücke/Schneekopf wird deutlich, dass wir in den letzten beiden Wochen eine ordentliche Schneepackung erhalten haben
Bild

Angekommen am Parkplatz an der Talstation zieht noch etwas Nebel über den Berg. Doch ich gebe die Hoffnung auf Sonnenskilauf noch nicht auf!
Bild

Da ist sie, die neue Anlage von LST. Eine Überdachung in dieser Form habe ich zwar auch nocht nicht gesehen, macht aber durchaus Sinn.
Bild

Bild

Die Steuerung der Anlage wurde wohl von Frey erstellt
Bild

Blick auf den unteren Bereich des Hangs
Bild

Dann war es soweit: Pünktlich 9:30Uhr gab es meine persönliche LST-Premiere.
Bild
Bild

Nach dem ersten Flachstück schwebt die Bahn über die Oberhofer Kunsteisrinne
Bild
Bild

Im Seitenblick erkennt man schon, dass die Sonne alles gibt, um sich durchzusetzen :D
Bild

Ebenfalls links des Liftes zeigt sich zwischen dem schwachen Nebel das ehemalige Prestigeprojekt des Generalsekretärs Walter Ulbricht - das Hotel Panorama. Seit der Wiedervereinigung hat dieses Hotel schon mehrere Besitzerwechsel hinter sich, den letzten erst 2018. Leider wurde durch keinen dieser Inhaber das nötige Geld für eine Generalsanierung frei gemacht.
Bild

Im oberem Bereich befindet sich ein Funpark, der jedoch noch im Aufbau ist.
Bild
Bild
Aufgrund der Im Forum bereits diskutierten Fehlplanungen konnte die neue Beschneiungsanlage dieses Jahr nicht mehr gebaut werden.
Hierfür wurden zum Saisonbeginn bereits 7 (TA T40) der insgesamt 17 Schneeerzeger angeliefert. Jedoch lief aufgrund von Wassermangel nur eine Maschine.

Nach der gefühlt ewigen Fahrt (die Anlage hat trotz Einstiegsförderband nur eine zulässige Maximalgeschwindigkeit von 2m/s) komme ich oben an. Hier der Blick auf die Piste
Bild

Oben am Grenzadler bließ ein bissig kalter und strenger Wind....viellicht sind die Sturmsessel doch keine schlechte Entscheidung gewesen.
Schnell startete ich die ersten Fahrten meines 2h-Tickets.
Nach einigen Runden setzte sich die Sonne endlich durch, also Zeit für einige weitere Bilder.
Im Mittelbereich der Piste
Bild

Blick nach oben
Bild

und nach unten
Bild

Hier zu sehen sind die für LST neuen Kindersicherungsbügel, der Grund warum Doppelmayr aufgrund fehlender Patente seitens LST eine Klage nach Auftragsvergabe gestartet hat.
Bild
Kennt jemand diesen Hesteller?
Bild

Nach 2h und 12 Fahrten hab ich es dann sein lassen, schließlich habe ich heute noch ein weiteres Ziel.
Hier noch ein paar Bilder aus dem unteren Pistenbereich.
Bild
Bild
Bild
Bild

Generell finde ich diese Anlage nicht schlecht, schade nur dass die Fahrgeschwindigkeit mit 2m/s so gering ist. Durch das Förderband hätte ich mehr erwartet.
Der Hang selbst macht echt Laune und hat das ideale Gefälle für ein paar knackige Carvingschwünge.
Leider war die Schneeauflage aufgrund der mangelhaften Beschneiung stellenweise noch etwas dünn. Aber das sollte sich im nächsten Jahr ja dann bessern.

Fortsetzung folgt.
Zuletzt geändert von basti.ethal am 08.02.2019 - 15:16, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag (Insgesamt 4):
GIFWilli59Marmottejene1burgi83
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2574
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Sammelthread Thüringer Wald 18/19 | 22.01. LST Premiere

Beitrag von Zottel » 23.01.2019 - 12:15

Ich freu mich auf die Fortsetzungen aus der Region.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zottel für den Beitrag:
GIFWilli59

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2359
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Sammelthread Thüringer Wald 18/19 | 22.01. LST Premiere

Beitrag von judyclt » 23.01.2019 - 16:54

Das Teil würde mich echt fern halten, 2m/s sind mir in einem Sessel ohne Alternative echt zu wenig, gerade wenn es kalt ist.

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 692
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Sammelthread Thüringer Wald 18/19 | 22.01. Bummel-Schlepper

Beitrag von basti.ethal » 25.01.2019 - 11:50

Nachdem mein Erstbesuch in Oberhof abgeschlossen war, ging es auf die 20minütige Autofahrt Richtung Schmiedefeld am Rennsteig.
Diesen Lift habe ich zwar nach dem Neubau im letzten Jahr schon einmal besucht, der Vollständigkeit halber kommt er aber mit in diesen Bericht.
Der Lift selbst ist ein 2-SL von Leitner und ersetzte in der Saison 17/18 einen DDR-Selbstbau. Mit einer Länge von 1100m gilt er als der längste Schlepplift in Thüringen.
Zusätzlich zu der Liftanlage wurde auch eine gänzlich neue Beschneiungsanlage aus dem Hause Techno Alpin installiert. Diese verfügt über 7 TF10 Propellermaschinen und 2 Schneilanzen vom Typ V3 sowie eine Pumpleistung von 30l/s. Nach meiner Meinung wurde die Schneeanlage beim Neubau zu klein dimensioniert, da die Pistenfläche zu groß für die vorhandenen Kanonen ist. Auch Unvorteilhaft, dass die Schneipunkte nicht auf der selben Pistenseite wie auch die Schleppspur sind. Somit ist eine erste halbseitige Beschneiung der Piste nicht möglich. Dies zeigte sich in diesem Jahr darin, dass die Anlage trotz der modernsten Anlage und Höhenlage bis knapp 900m erst als 3. Gebiet in Thüringen öffnen konnte.

Bereits auf der Fahrt nach Schmiedefeld deutete sich an, dass das sonnige Wolkenfenster in Oberhof nich für alle Regionen am Rennsteig gilt. So zog es sich während der Fahrt immer weiter zu bis ich am Ziel angekommen den Hang im Nebel sah.....vielen Dank ihr lieben Wetterberichte!
Aus diesem Grund hielt ich mich auch nicht allzu lang dort auf und es sind nur wenige Bilder entstanden.

Hier bereits im Lift. Aufgrund des geringen Andrangs entschied man sich wohl, die Geschwindigkeit auf gefühlte 1,6-1,8m/s zu reduzieren. Gerade für einen Schlepplift ist das extrem nervig.
Der Lift liegt auf einer Höhe von 730-883m.
Bild

Blick zurück, zu erkennen ist die Talsation sowie das Kassengebäude mit Imbiss und Skiverleih.
Bild

Versuchte die Sonne an der Bergstation nun etwa doch, durch den Nebel zu brechen? Leider wurde ich enttäuscht.
Bild

Umlenke am Berg. Im Vergleich zum alten Lift wurde dieser um ca. 150m weiter Richtung Gipfel verlängert.
Bild

Blick von der Bergstation nach unten. Im Untergeschoss der Liftbaude in der Bildmitte war die Bergstation des Vorgängerliftes untergebracht.
Bild

Der Blick vom Tal auf den Hang. Ideales Gefälle für Anfänger und Gelegenheitsskifahrer. Für alle anderen etwas zu flach. Der Hang lässt sich zwar angenehm carven, so wirklich Zug kommt aber nicht auf den Ski. Diesbezüglich kann der Fallbachhang besser punkten.
Bild

Die nächste Station (je nach Schneelage) ist vermutlich mein Hausberg, dann auch mit der ersten schwarzen Piste :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag (Insgesamt 2):
manitouburgi83
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 692
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Sammelthread Thüringer Wald 18/19 | 30.01. Hausberg "Pappenheimer"

Beitrag von basti.ethal » 31.01.2019 - 11:01

Heute sollte es nun mal wieder an den Skilift in meinem Heimatort Ernstthal am Rennsteig gehen. Als ich noch zur Schule ging, waren wir mit Freunden jeden nur möglichen Nachmittag (Wochenende sowieso) hier zum Skifahren unterwegs.
Der Doppelschlepper mit einer Länge von 520m wurde in den Jahren 91/92 von Leitner in Zusammenarbeit mit dem Rodelbahnspezialisten Wiegand gebaut. Zusätzlich zu den Pisten gibt es eine 800m lange Sommerrodelbahn (damals eine der ersten in den neuen Bundesländern). Der Lift befindet sich auf einer Höhe von 720m-835m und erschließt 3 Pisten sowie eine Skiroute. Da jeden Mittwoch und Freitag Flutlichtbetrieb bis 21Uhr angeboten wird, war der Besuch nun auch nach der Arbeit möglich.

Zum Wochenbeginn hatte es hier im TW noch einmal kräftig geschneit, so dass sich die Piste auf dem Heimweg schon in besten Zustand präsentierte
Bild

An der Talstation dann eine 3h-Karte gekauft und los ging's
Bild

Vom Talbereich aus zu sehen ist schon der Schlusshang der schwarzen Piste 1
Bild

Seitlich mündet die Schrägfahrt von den anderen Pisten kommend im Zielbereich ein
Bild

Der untere Teil der Schlepptrasse geht dann gleich recht steil an...
Bild
Bild
bevor es im Mittelstück wieder etwas flacher wird und gegen Bergstation nochmal steiler wird. Links ist der obere Teil von Piste 1 zu sehen.
Bild

An der Bergstation angekommen öffnet sich der Blick Richtung Neuhaus am Rennweg. Mit 845m die höchste Stadt im Landkreis Sonneberg.
Bild

Umlenkstation
Bild

Los geht's mit Piste 1, welche im mittleren Bereich durch einen kleinen Wald nochmal in 2 Varianten geteilt ist.
Bild

Rückblick hier bereits im unteren Bereich der Piste 1
Bild

Und Blick in den Schlusshang
Bild

Wieder oben angekommen, geht es zu Piste 2. welche durch einen leicht abfallenden 100m langen Ziehweg zu erreichen ist.
Bild

Piste 2 ist blau bis rot einzustufen, auf jeden Fall ein ideales Gefälle zum Carven mit netten Geländeübergängen.
Bild

Nachmittags um 4 noch frische Pisten - TOP!
Bild

Rückblick Piste 2
Bild
Bild

Einfahrt Richtung Talstation
Bild

Auf Piste 2 beginnt rechts die Einfahrt in Piste 3, eine schmale etwas flachere Waldschneise
Bild

Diese veräuft in einem Bogen und endet im unteren Bereich der Piste 2
Bild

Dank der Super Naturschneelage von 80cm ist es möglich, meine persönliche Lieblingsvariante zu fahren. Die nur teilweise präparierte Skiroute "Hasenschlucht"
Die Route verläuft am Beginn von Piste 2 gerade aus in den Wald
Bild

Nach einer ersten Schussfahrt wird kurz die Loipe gekreuzt :D
Bild
Bild

bevor der unpräparierte Teil beginnt
Bild

nach einer kurzen Wiesenpassage
Bild

kommt der namensgebende Abschnitt
Bild

Die Durchquerung eines kleinen Talkessel namens Hasenschlucht. Dieser muss mit guter Geschwindigkeit gefahren werden, um den Gegenanstieg zu überwinden. Dabei ist auch das kleine Rinnsal im Grund zu beachten :)
Bild

Nach einigen Fahrten war es dann Zeit für eine kurze Rast an der hießigen Glühweinschenke an der Bergstation. Es beginnt nun zu dämmern.
Bild
An Schönwettertagen bietet sich hier ein herrliches Panorama über das Thüringer Schiefergebirge.

Nachdem es dunkel geworden ist, noch ein paar Bilder unter Flutlicht
Bild
Bild
Bild
Bild

An selber Stelle Stand vor ca. einem Monat Forumskollege vovo, leider damals noch ohne Schnee....
Bild

Wieder zuhause angekommen, der Blick von meinem Garten zum Hang. So ein Skilift direkt vor der Nase ist schon recht angenehm :lach:
Bild

Hier nochmal das Gebiet in der totalen. Der kleine leuchtende Punkt ganz rechts, etwas unterhalb der Bildmitte ist übrigens der Flutlichtmast am Steilhang der Skiarena Silbersattel, wovon in der nächsten Zeit auch noch ein Bericht folgen wird. :wink:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag (Insgesamt 2):
GIFWilli59burgi83
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Ni-Ko
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 14.10.2016 - 11:52
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Sammelthread Thüringer Wald 18/19 |30.01. Hausberg "Pappenheimer"

Beitrag von Ni-Ko » 31.01.2019 - 12:07

Skilift vor der Haustür, Flutlicht fahren und Glühweinbaude....Winnetou's Herz ist voller Freude!!!!

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 692
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Sammelthread Thüringer Wald 18/19 |06.02. Zwischen Nebel und Kaiserwetter

Beitrag von basti.ethal » 08.02.2019 - 15:15

Wieder einmal prognostizierten alle Wetterportale einen herrlichen Wintertag für den Thüringer Wald. Ich musste jedoch in den letzten Woche feststellen, dass die zähen Nebelbänke nicht so recht viel hiervon wissen wollten. Da es beruflich jedoch gut passte, entschied ich mich dennoch einen Tag Resturlaub zu nutzen. Da es ein Wochentag ist und in Thüringen, Sachsen sowie Bayern keine Ferien sind (keine Wartezeiten), geht es heute in Thüringens größtes alpines Skigebiet - die Skiarena Silbersattel. Auch wenn ich hier im Nebenjob als Bullyfahrer und Beschneier tätig bin, werde ich versuchen den Bericht so objektiv wie möglich zu halten.
Von meinem Wohnort bis nach Steinach beträgt die Fahrzeit lediglich 10min, sodass ich bereits kurz vor halb 10 auf den Skiern stand.
Wie bereits vermutet zierte sich an der Mittelstation die Sonne noch etwas hinter den Nebelfeldern.
Bild

Als einer der Ersten konnte ich mit der DSB die Fahrt Richtung Berg antreten. Das Mittelstück hier noch im dichten Nebel.
Bild

Im oberen Bereich zwar kein Nebel mehr, der Himmel war dennoch bedeckt.
Bild

Sollte dies nun schon der zweite als Kaiserwetter prognostizierte Urlaubstag werden, welcher im Nebel versinkt? Egal, jetzt erst einmal ab auf die frischen Pisten!
Bild

Nach der ersten 3 Fahrten (jede Runde dauert ca. 15min) kämpfte sich die Sonne endlich durch den Hochnebel und zeigte eine herrliche Kulisse
Bild

Der Berg rechts über dem Nebel ist der Ochsenkopf (1024m) im Fichtelgebirge. Links der Schneeberg.
Bild

Diesmal wählte ich zur Mittelstation die rote Abfahrt, der Nebel hing hierbei noch unterhalb der Steilhangkante
Bild
Bild
Bild
Bild

Auf der Wettkampfpiste unterhalb der Mittelstation hat sich der Nebel auch bereits gelichtet. Blick nach oben...
Bild

....und nach unten.
Bild

Hier der untere Schlepper aus dem Hause Doppelmayr
Bild

Die aktuelle Schneeauflage lässt sich ganz gut andem orangenen Polster erkennen. Hierunter verbirgt sich ein Hydrant, welcher normalerweise ca. 1m aus dem Boden ragt. Ca. 50% davon sind Maschinenschnee.
Bild

Übergang vom SL zur DSB.
Bild

Im Seitenblick erkennt man den früheren Schiefer-Tagebau. Durch die kurzzeitigen Warmlufteinschübe der verganenen Wochen haben sich hier kleine Eiswasserfälle gebildet.
Bild

Blick auf das Kinderland mit dem neuen Zauberteppich
Bild

Die rote Abfahrt...
Bild

...und der Steilhang
Bild

Rückblick in Richtung Steinachtal
Bild

Unterhalb der DSB-Trasse verläuft die Naturschneepiste "alte Streck"
Bild

Nun stand eine Fahrt mit dem Heuss-Schlepper auf dem Felllbergplateau an.
Bild

Bild
Für einige hier im Forum sind solche alten Anlagen ja was Tolles. Für mich sind sie einfach nur nervig...auch unter Berücksichtigung der immer schlechter werdenden Ersatzteilversorgung.
Bild

Seitenblick in das Thüringer Schiefergebirge
Bild

Derzeit ist der TW tief verschneit
Bild

Auch hier oben ca. 1m Schneeauflage
Bild

Nun geht es auf die bisher noch undokumentierte und 1,7km lange Familienabfahrt. Diese Piste (welche vielmehr nur ein Ziehweg ist) kann nicht beschneit werden.
Am Ende des Fellbergplateaus zweigt diese leicht links in den Wald ab.
Bild

Zunächst gleitet man im hellblauen Gefälle von den Gebietsgrenzen weg
Bild
Bild
Bild
Bild

In einer nahezu 180° Kurve geht es dann wieder weiter Richtung Mittelstation
Bild

Blick zurück
Bild

Hier wird es wieder etwas steiller
Bild
Bild

Kurz vor der Mittelstation taucht dann linker Hand ein alter Schieferbruch auf.
Bild
Bild
Bild

So schön wie er ist, so schlecht ist er für den Pistenverlauf. An diesem Fels dürfen keine Eingriffe vorgenommen werden und somit hat die Piste die letzten 100m bis zur Mittelstation kein Gefälle mehr. Dies macht ein kurzes Schiebestück unausweichlich.
Bild

Die haben bereits Sommerpause
Bild

Kurz vor der Mittelstation
Bild

Blick zurück auf die Familienabfahrt
Bild

Blick von der Talstation nach oben
Bild

Danach ging es nur noch direkt über den Steilhang nach unten. Da heute viele Anfänger im Gebiet waren, blieb dieser fast unberührt :D
Bild

Bisher zeigte sich dieser Skitag als der beste der Saison. Wetter, Schnee, Temperatur, Pisten...heute passte einfach alles. Jackpot!

Gegen 13Uhr bildeten sich dann trotzdem kleine Schlangen im Gebiet und auch die vielen Anfänger auf den Pisten wurden langsam nervig...


Also startete ich den 2. Teil dieses Tages: Mit den Skating-Ski die knappen 25km über die südlichste Loipe im Thüringer Wald.
Bild
Nach 10km kommt man zum eigentlichen Highlight dieser Tour: den Blick vom Thüringer Wald in Richtung Oberfranken
Bild

In der Bildmitte ist die Grümpentalbrücke der ICE-Neubaustrecke Nürnberg-Erfurt zu sehen. Dahinter ist bei klarer Sicht die Veste Coburg erkennbar.
Bild

Danach geht es von knapp unter 600m wieder zrück auf den 845m hohen Fellberg.
Der Thüringer Wald zeigt sich hierbei von seiner schönsten Seite
Bild
Bild
Bild
Solche Bilder zeigen, dass der Winter in den Mittelgebirgen detinitiv noch nicht verschwunden ist. Sicherlich kann man nicht mit einer sicherern Winterwitterung von Dezember bis März rechnen, aber auch solche Tage gibt es noch zur Genüge. Und all diejenigen, die Wintersportinvestitionen in Mittelgebirgern verteufeln, haben einfach keine Ahnung was sie verpassen :wink:
Bild

Beim Anblick dieser Loipen geht der Dank an alle Fahrer der 15 anderen Pistenbullys entlang des Rennsteigs. Durch die meist ehrenamtliche Arbeit von wenigen Enthusiasten verfügt Thüringen mit 142km über den längsten durchgängig präparierten Skiwanderweg in Europa.
Bild

Mit diesem Bild endet dieser absolut geniale Skitag. Wieder einmal wurde mir bewusst, welches Glück ich habe, in solch einer Region beheimatet zu sein.
Bild


Nun hoffe ich, dass das Tauwetter am WE nicht zu stark ausfällt, sodass auch noch die anderen geplanten Liftanlagen besucht werden können :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag (Insgesamt 3):
icedteaEKLGIFWilli59
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Benutzeravatar
CHEFKOCH
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1798
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Sammelthread Thüringer Wald 18/19 |06.02. Skiarena Silbersattel - Zwischen Nebel und Kaiserwetter

Beitrag von CHEFKOCH » 08.02.2019 - 18:08

basti.ethal hat geschrieben:
08.02.2019 - 15:15
Da es ein Wochentag ist und in Thüringen, Sachsen sowie Bayern keine Ferien sind (keine Wartezeiten),
Wie schaut es denn in den Ferien, explizit nächste Woche ( Th / SA ) denn so aus , sind die Wartezeiten erträglich oder Katastrophe ???
Und bei den Einzelliftanlagen im restlichen Lande ???, Zb. Ernsthal, hatt mir früher ganz gut gefallen :D

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sammelthread Thüringer Wald 18/19 |06.02. Skiarena Silbersattel - Zwischen Nebel und Kaiserwetter

Beitrag von bayer » 08.02.2019 - 18:30

nice!

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 692
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Sammelthread Thüringer Wald 18/19 |06.02. Skiarena Silbersattel - Zwischen Nebel und Kaiserwetter

Beitrag von basti.ethal » 08.02.2019 - 19:08

CHEFKOCH hat geschrieben:
08.02.2019 - 18:08
basti.ethal hat geschrieben:
08.02.2019 - 15:15
Da es ein Wochentag ist und in Thüringen, Sachsen sowie Bayern keine Ferien sind (keine Wartezeiten),
Wie schaut es denn in den Ferien, explizit nächste Woche ( Th / SA ) denn so aus , sind die Wartezeiten erträglich oder Katastrophe ???
Und bei den Einzelliftanlagen im restlichen Lande ???, Zb. Ernsthal, hatt mir früher ganz gut gefallen :D
An den Einzelliften ohne Beschneiung sind Wartezeiten wohl trotzdem kein Thema. Die Frage ist, wie sie das Tauwetter am Sonntag überstehen. Für die schneesicheren Gebiete werden aber sicherlich auch je nach Wetter nur Wartezeiten um die 5 Minuten anfallen.
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 692
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Sammelthread Thüringer Wald 18/19 |06.02. Skiarena Silbersattel - Zwischen Nebel und Kaiserwetter

Beitrag von basti.ethal » 19.02.2019 - 10:37

Weiter ging's am Skihang Goldlauter. Diesmal im gesonderten Tröd:
viewtopic.php?f=45&t=61244
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mack79 und 4 Gäste