Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Mayrhofen - SkiZillertal3000 || 18.4.2003

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Mayrhofen - SkiZillertal3000 || 18.4.2003

Beitrag von Emilius3557 » 18.04.2003 - 22:03

Hat doch noch geklappt mit dem Osterskiiing. Wollten eigentlich drei Tage ins Ötztal, aber die Wettervorhersage war viel zu negativ. Sind auch heute nicht wie ursprünglich geplant nach Hintertux, sondern nur nach Mayrhofen zur Horbergbahn.

Anreise:
kein Problem. Wir hatten allerdings Feiertagsverkehr befürchtet und sind um 6.10 Uhr in München los. Um 7.30 Uhr waren wir am Parkplatz, Betriebsbeginn war 8.30 Uhr. Viel Zeit also zum Umziehen und zweites Frühstück einzunehmen.

Wetter:
Vorhersage eigentlich strahlend schön wie gestern und die ganze Woche. Schon am Morgen Wolken, die immer wieder die Sonne verdeckt haben, das hat ganz schnell gewechselt. Im Großen und Ganzen dennoch zufriedenstellend, dank der Bäume vor allem.

Schnee:
Am 21.4. (Ostermontag) ist Saisonende. Das ist verständlich, weil vor allem den Südhängen der Schnee rapide aus geht. Dabei wieder Unterschied zwischen beschneiten Hängen und reinen Naturschneehängen (eh klar).

Pistensituation:
sehr wechselnd. Von super hart und eisig (Piste 5, Lärchwald), bis gleich in der Früh butterweich (Piste 6, Penken) alles dabei, hing sehr stark von der Hangexposition und der Sonneneinstrahlung (viele Wolken!) ab, weniger von der Höhe. Dabei waren gut aussehende Pisten schlecht oder weniger gut (No. 5), dagegen miserabel aussehende Abfahrten (Lämmerbichl 3 und 4) exzellent bis sehr gut. Sehr stark auffallend war die miese Schneelage (gut, es ist Ende April, aber vergleichsweise zum Rest des Gebietes) am Rastkogel, da haben viel Eis und etliche Steine rausgeschaut, dennoch war es gut zu fahren. Beschneiungsanlage!!! Damit könnten die eine tragfähige Unterlage produzieren im kalten Hochwinter. In Mayrhofen an den Südhängen von Schneekar und Katzenmoos wird es doch exzellent demonstriert. Am Katzenmoos war alles sehr grün, Blumen auf den Wiesen, aber die beschneite Abfahrt war super zu fahren, selbst um 14.30 Uhr, und praktisch leer. Buckel gabs praktisch auch keine, da sehr wenig los war, natürlich ist der Schnee am Nachmittag dann recht schwer geworden.

Lifte offen:
Praktisch alle bis auf SL Gerent (Bügel auch nicht mehr dran)

Pisten offen:
alle außer:
Hintertrett (von unten gesehen) rechts,
Katzenmoos links,
13a (Finkenberg II)
Ein Teilstück der Piste 2 (8 KSB)
Verbindung zur Eggalm, dort die Talabfahrten.

Lifte gesehen und gefahren: alle von DM!
8 EUB Horberg
4 KSB Lärchwald
6 KSB Penkenexpress
6 KSB Schneekar
6 KSB Unterberg
150 PB 150er Tux
6 KSB Wanglspitz
8 KSB Horbergjoch
DSB Lämmerbichl
SL Lämmerbichl
4 KSB Nordhang
DSB Katzenmoos
DSB Finkenberg II
4 KSB Hintertrett
SL (Name vergessen) zur
DSB Knorren

Frequentation:
Den ganzen Tag null Wartezeiten, immer mindestens den 3. Sessel erwischt. In der 150er PB habe ich z.B. 40 Leute nur gezählt.

Gefallen:
Moderne Lifte, deutliche Verbesserung seit 2001 (Schneekar, Unterberg)
Neuerschließung Unterberg ergiebig und gut ausgeführt (moderner Lift, Beschneiungsanlage)
150er Tux PB
Piste 17 am Schneekar, unglaublich steiler Südhang, toll beschneit und präpariert, eine der besten Steilabfahrten die ich kenne
Verbindung zum Rastkogel schnell und unproblematisch, sinnvolle und ergiebige Skigebietsverbindung
Abfahrten am Rastkogel (trotz Abzügen für die Schneelage)
kaum etwas los, herrlicher Frühjahrsfirnskitag

Nicht gefallen
Panoramaabfahrt Mittelteil: zu eng, zu viele Leute (obwohl nichts los war). Der Startsteilhang ist ganz cool, der untere Gschpielkopfhang sowieso
Schwächere Skifahrer sollten einen Pony-Lift zur Bergstation PB bekommen
keine Beschneiungsanlagen am Rastkogel


Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 18.04.2003 - 22:08

Photos folgen in Bälde!

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 19.04.2003 - 22:42

Bild

8 EUB Horbergbahn morgens, die Gondeln werden gerade aufgezogen.

Bild


Fast alle Pisten und Lifte offen.

Bild

Pistenplan Ski-Zillertal 3000.

Bild

Blick von der Bergstation Horbergbahn. Im Vordergrund 4 KSB Lärchwald, hinten links DSB Tappenalm (fährt noch 3 Tage!) und 6 KSB Schneekar. In Bildmitte schwarze Abfahrt 17, "Devils Run", super steil und super geil!

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 19.04.2003 - 23:01

Bild

DSB Tappenalm (wird zum nächsten Winter durch eine 8 KSB ersetzt) und die gleichnamige, breite, blaue Abfahrt. Die DSB war auch der einzige Lift, dem ich nennenswerte Wartezeiten attestieren würde wg. Verbindungsfunktion und Wiederholungsfahrten.

Bild

4 KSB Lärchwald (klassischer DM!) und Piste 5. Der optische Eindruck trügt leider ein wenig, die 5er war bis zum Mittag sehr hart und ist erst langsam aufgetaut.

Bild

6 KSB Schneekar und die Piste 17 "Devils run". Am Rand sieht man die sehr eng stehenden Schneekanonen = Komplettbeschneiung. Geht wohl nicht anders bei dem prallen Südhang! Musterbeispiel für andere Südhänge (z.B. Zell: Kreuzwiesen, Rastkogel, Lämmerbichl etc.)

Bild

3 SB Penken Bergstation, die Piste 6 war gleich ganz früh am Morgen butterweich und exzellent zu fahren! Die grünen Stützen erinnern mich an früher, da hatte das ja fast jeder DM-Sessel. Weiß jemand zufällig das Baujahr dieses Liftes?

Bild

Blick auf das Gschößbergplateau, im Vordergrund die 3 SB Penken und die Piste 6. Warum die offen war, verstehe ich echt nicht, bzw. ich verstehe nicht, warum jemand damit gefahren ist, die 6 KSB ist doch sehr viel schneller. Die Penkenpisten fand ich so leer wie gestern sehr gut, durch die Kurven und unterschiedliche Neigungen sind die trotz ihrer Kürze recht interessant. Die 11er, 1er und 6er haben ja drei völlig unterschiedliche Trassen. Die 2er ist ja nur ein Ziehweg. Also drei Fahrten sind mindestens drin, so zum Warmwerden...

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11709
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 19.04.2003 - 23:03

Jup! Nur 17 ist geil. :D

Besonderst die letzten Meter sind sehr steil, bevor es in die blaue Piste geht! :-))
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 20.04.2003 - 12:07

Bild

6 KSB Penken Express Talstation, daneben die Piste 11, perfekt zu fahren. Auf der Wiese unterhalb des Liftes blühen schon die Blumen, passend zu Ostern.

Bild

3 SB Penken Talstation, rechts die Piste 6.

Bild

15 ZUB Penken, Bergstation. An den Wolken sieht man, dass das Wetter nicht mehr lupenrein war.

Bild

Abfahrt 27 Unterbergalm, oben sieht man die gleichnamige 6 KSB. Mir gefällt diese Neuerschließung sehr gut, wie Starli gesagt hat, ist die Abfahrt sehr schön geworden, sie steuert im Anfangshang sogar in einen Nordhang hinein und dreht dann erst auf Ost. Schön breit ist die Piste, leider etwas kurz, aber das passt schon, dann fährt man sie halt mehrmals hintereinander. Solche abgelegenen und wenig frequentierten Ecken machen für mich ein großes Skigebiet aus, das wertet Mayrhofen schon ziemlich auf.

Bild

6 KSB Unterbergalm Talstation. Ist hier ein 6er nicht etwas überdimensioniert? Hätte nicht eine 4 KSB genauso gereicht oder ist das preislich kaum ein Unterschied heutzutage? Auf alle Fälle finde ich es sehr lobenswert, dass über die Länge von nur 900 Metern eine KSB gebaut wurde, da könnten sich die Kollegen in der Zillertalarena eine Scheibe abschneiden, mit ihren x fixgeklemmten SBs über 1000 Metern (Sportbahn, Lamarchkopf, Mitterleger, Falschbach, Lamarch, Stoanamandl, Teufeltal, Kapauns usw).

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 20.04.2003 - 12:18

Bild

Wanglspitz und Bergstation 150er Tux gesehen von der Horbergkarspitze, sprich Bergstation 6 KSBs Schneekar und Unterbergalm.

Bild

Auf der Piste 17 (Devils run), leider bei etwas diffuser Sicht. Bis man den Photo rausgeholt hatte, war oft schon wieder die nächste Wolke da.

Bild

Blick hinüber zur 4 KSB Lärchwald und den Pisten 5 und 3.

Bild

Die DSB Knorren und die von ihr bedienten Steilabfahrten 3 und 4. Hier sieht man auch, dass der künftigen 6 KSB der Gipfelfelsen im Weg stehen wird - wenn sie wie angekündigt aus dem Bereich des SL Mittertrett starten soll, was zu begrüßen wäre. Allerdings müsste dann in diesem Bereich ein neuer Verbindungsziehweg von den heutigen Abfahrten geschaffen werden, damit diese nach wie vor bedient werden können.

Bild

Die praktisch apere Südflanke des Schafskopfes. Nur die Piste 17 zieht als weißes Band straight hinunter. Krass finde ich, wie klein 650 Hm aussehen können.

Bild

Talstation und Strecke PB 150er Tux. Im Hintergrund sieht man die Einmündung des Horbergtales. Wenn hier eine weitere Verbindungsabfahrt gebaut werden sollte müsste die wegen der Südlage im unteren Bereich zwingend mit Schneekanonen ausgerüstet werden.

Bild

4 KSB Nordhang und gleichnamige Abfahrt.

[/img]


Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 20.04.2003 - 12:40

Bild

Blick vom Lämmerbichl hinüber auf die Eggalm-Nordflanke. Schade, wegen Schneemangel war die Verbindung geschlossen. Am Lämmerbichl-Südhang selbst sah es selbst auch übel aus, ging aber gut zu fahren, das sehen wir dann auf den nächsten Bildern.

Bild

Letztes Saisonwochenende am Lämmerbichl, wo der Schnee rapide abschmilzt. Die Piste selbst war jedoch sauber präpariert und durch Schnee von der Seite "aufgepäppelt". Einige eisige Stellen waren leicht zu umfahren. Da praktisch niemand unterwegs war und es ideal weich war = herrlich zum Firn-fahren, eine der besten Abfahrten am Freitag. Links sieht man die Eggalmtalabfahrt, die noch genau bis zur Talstation DSB Lattenalm schneebedeckt ist. Unten im Tuxer Tal ist alles schon sehr grün. Hier wäre eine Schneeanlage bis ins Tal vielleicht auch nicht am verkehrten Platz.

Bild

Im Talschluss der Tuxer Ferner.

Bild

Die DSB Lämmerbichl von der Talstation. Auf der Piste sieht man die schmutzigen Stellen, die jedoch keinerlei Einfluss auf das Skivergnügen darstellten.
Eine Frage zu den Betonstützen: das war doch eigentlich nur in einer Epoche richtig verbreitet, oder? Anfang/Mitte der 1980er Jahre würde ich sagen. Wer weiß was genaueres?

Bild

Das Gleiche im Zoom. Was ich sehr interessant finde ist folgender subjektive Eindruck: weil bei einer DSB die Sessel zahlreicher und enger aneinandergereiht sind, denke ich fast immer, dass der Lift länger ist als z.B. eine 8 KSB mit gleicher Länge. Die Horbergjochbahn z.B. ist mir total kurz vorgekommen (nicht wegen der Fahrzeit), sondern wegen der wenigen, größeren Stützen, den großen Sesseln und dem größeren Abstand (obwohl so eng angeordnete 8er Sessel auch komisch aussehen).
Wir sind hier am Lämmerbichl 2 Mal gefahren, das zweite Mal oben links am Lift entlang, auf der Piste 3, die aber eher Schneeflecken unterbrochen von Fels und Vegetation waren, auch nicht präpariert. Das brauchts in dem Zucker-Firn auch nicht, der Berg ist breit und niemand unterwegs.

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 20.04.2003 - 12:51

Bild

Die Talstation 8 KSB Horbergjoch. Leider war hier mal wieder das Wolkenloch zu, so dass die erste Abfahrt in Blindflug ausartete. Das zweite Mal war es wieder super sonnig und exzellent zu fahren. Ich muss mich erst noch an den Anblick einer solchen KSB gewöhnen, 8er Bubble und so enger Sesselabstand ist für mich noch neu, die 8er, mit denen ich bisher gefahren bin (Foisching, Altiport) haben einen sehr viel weiteren Abstand. Ich glaube, dass dieser Lift hier etwas überdimensioniert ist, aber wer weiß schon was in 20 Jahren ist? Hoffentlich mehr Schnee als diese Saison... aber mit Schneekanonen müsste das korrigierbar sein.

Bild

4 KSB Nordhangbahn. Ihr seht wie wenig auf den Pisten los war.

Bild

Unterer Teil der Panoramaabfahrt, der gut zu fahren war. Der enge und steile Mittelteil hingegen nicht. Der oberste Buckelhang und die Ziehwege waren dagegen in Ordnung. Ich wäre
1. für Starlis Idee den Gspielkopf-SL umzudrehen und
2. für eine zweite Verbindungsabfahrt entweder vom Horbergjoch oder von der Wanglspitze via Horbergtal (riesige Schneeschüssel im oberen Bereich)

Bild

In der Katzenmoos-DSB waren wir fast völlig allein, die Abfahrt 12a war wunderbar zu fahren, vor allem im Waldschatten. An diesem Lift sind wir im Februar 2001 sicherlich 10 Minuten angestanden. Schade, dass die andere Katzenmoosabfahrt nicht beschneit ist.

Bild

Piste 3 am Knorren, gegen 1/2 4 am Nachmittag. Um diese Zeit waren die Nordhänge auch längst butterweich und am Waldrand im Schatten der Fichten auch noch super griffig.

Fazit: 6 von 6 Smilies für einen perfekten Frühjahrsskitag. Das macht fast noch Lust auf mehr... :D

Benutzeravatar
billyray
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1076
Registriert: 17.11.2002 - 11:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nahe München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von billyray » 20.04.2003 - 15:28

Marius hat geschrieben: 1. für Starlis Idee den Gspielkopf-SL umzudrehen und
:hallo: *hüstel* Meine Idee. Aber wer führt schon Buch...
Marius hat geschrieben: 2. für eine zweite Verbindungsabfahrt entweder vom Horbergjoch oder von der Wanglspitze via Horbergtal (riesige Schneeschüssel im oberen Bereich)
Das wär schon schön, aber ich bin neulich mal durchgefahren, und das Ding ist im Hochwinter garantiert lawinengefährdet wie Sau. Da müsste einiges verbaut werden...

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 20.04.2003 - 22:23

:idee: Dann war das deine Idee, billyray, auch gut! Von Starli war dann die Idee mit dem Ponylift zur Bergstation PB 150er Tux. Gut, dass du rechtzeitig dein Urheberrecht angemeldet hast.

Zur Lawinengefährdung: ja, ohne Zweifel, man sieht allein schon am Schafskopf wie viele Lawinenverbauung in diesem steilen Gelände notwendig sind. Ich schätze mal, dass das der Grund ist, warum hier bislang noch keine Abfahrt gebaut worden ist.

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mic » 21.04.2003 - 10:39

@Marius klasse Bericht! mit vielen Bildern. Super.
Das sind BildBildBildBildBildBild Berichtsosterhasen :P

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste