Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Ötztal / Tiefenbachferner 29.6.2003

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18080
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 1138 Mal
Kontaktdaten:

Ötztal / Tiefenbachferner 29.6.2003

Beitrag von starli » 29.06.2003 - 19:32

Das übliche halt .. gestern viel viel Regen und oberhalb von ca. 2.900m ein bissl Neuschnee .. und das Chaos ist mal wieder perfekt.. naß und pappig...

Ab ca. 13 Uhr wurds etwas besser, der Neuschnee hat aufgefirnt und ein paar Pistenraupen sind immer mal wieder am Pistenrand gefahren ...

Restliche Comments gibts wie immer direkt bei den Bildern ...:

Gondelfahrt -> Blick zur Talstation und Parkplatz:
Bild
(Man sieht schon, am unteren Steilhang liegt nicht mehr viel Schnee...)

Blick zu den beiden SL Mutkogel + Panorama:
Bild

Fußweg an der Bergstation:
Bild
(Soweit mußt ich dort auch noch nicht gehen ...)

Blick zum Pitztaler Gletscher:
Bild

Der obere Teil, rechts die Snowboard-Base (schaut recht gut aus):
Bild

Blick zum Skitunnel:
Bild

Bergstationen der beiden SL:
Bild

Und ein Blick nach oben:
Bild

Etwas weiter unten: aufpassen!
Bild
Solche Spalten hat man im Mittelteil mehrere gehabt, am Pistenrand, aber ca. 1-2m weit in die Piste hinein .. Also da möcht ich nicht hängenbleiben, ein Knochenbruch ist da fast vorprogrammiert... hab mal mit meinem Stock etwas reingestochert .. da gings teilweise recht tief rein ...

Der untere Steilhang im Detail:
Bild
Wenig Schnee, sehr sehr naß - wasserskifahren .. bei jeder Kurve hat's gespritzt :) So hats letztes Jahr Anfang August auch ausgesehen ...

Zwischeneinstieg am SL Mutkogel:
Bild

Rechts der riesige Schneeberg für schlechtere Zeiten (oder für'n Herbst):
Bild

Die unteren 2/3 der Abfahrt im Detail, mit SL Mutkogel und EUB ...
Bild
(Wie man sieht, der Schneehaufen an der Talstation reicht immer :) )

.. wie man da bis Mitte August heuer noch vernünftig skifahren können soll *zweifel* ...

3SB Seiterkar mit Tunnelausfahrt:
Bild

Bergstation Gaislachkogelbahn II von der Mautstraße aus:
Bild
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7925
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 29.06.2003 - 23:33

Super Starli! Vielen vielen Dank für das detaillierte Eingehen auf Photo-Wünsche! Jetzt habe ich die ersten brauchbaren Photos vom Tiefenbachferner und mein Wunsch dort endlich mal selbst skizufahren wird immer dringender. Das sind ja echt traumhafte Gletscherhänge (vielleicht nicht bei den aktuellen Verhältnissen), von der Neigung und Breite her.
Vielleicht ist es schade, dass der oberste SL nicht mehr steht. Gerade für den gut mit Schnee bestückten obersten Teil wäre das doch ein netter Bonus, oder nicht? Haben die Boarder eigentlich einen Mini-Lift für ihren Park?
Nach deinen Photos verstehe ich, warum der SL Mutkogl nicht so oft in Betrieb ist, der ist, auch oben (was ich bislang nicht so dachte), immer recht nahe an der EUB. Warum baut man dann nicht für den obersten Teil einen weiteren Zwischeneinstieg (das ist doch recht billig!), damit man die Gipfelhänge dort auch fahren kann? (nicht unbedingt für den Sommerskibetrieb)
Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen: für Ende Juni ist unten echt schon wenig Schnee, du sagst es ja selbst, deine August-Photos von 2002 sind nicht schlechter. Auch der Pitztaler schaut schon sehr übel aus. Ich habe Photos vom August 2000, da hätte man Mittelbergjoch I noch weit nach unten fahren können (gut, da gabs auch satt 30-50 cm Neuschnee davor).
Ab wann im Herbst ist denn so im Durchschnitt der SL Mutkogl von der Talstation aus in Betrieb?
Wie oft ist bist du jetzt an einem Skitag wie heute die 8 EUB gefahren?
Wie viele Leute waren denn ungefähr da? (geschätzte Anzahl od. geschätzte Anzahl der Autos bzw. geschätze Parkplatzfüllung in Prozent) :D

Die Panoramaphotos kannst du mir die bitte mailen? (hast du meine Adresse noch?)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18080
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 1138 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 30.06.2003 - 18:25

> Haben die Boarder eigentlich einen Mini-Lift für ihren Park?

Normalerweise ist ja bis Ende Juni / Mitte Juli der Snowboard-Park am "Mini-Lift" direkt am Parkplatz .. oben habens keinen Lift, müssen also entweder bis unten fahren oder rauflaufen ...

> August-Photos von 2002 sind nicht schlechter.

muß man aber auch sagen, daß es da ebenfalls 20-30cm am Tag zuvor geschneit hat .. weniger schnee war schon .. aber nicht viel :)

> Ab wann im Herbst ist denn so im Durchschnitt der SL Mutkogl von der Talstation aus in Betrieb?

Keine Ahnung, bin im Herbst ja nicht oft droben ..

> Wie oft ist bist du jetzt an einem Skitag wie heute die 8 EUB gefahren?

Ist ja nicht voll gefahren (ca. 4 m/s), plus Fußweg und nicht optimalen Schneeverhältnissen braucht man für 1x rauf und runter ca. 20-25 Minuten ..

> Wie viele Leute waren denn ungefähr da? (geschätzte Anzahl od.

Parkplatz sieht man eh auf dem ersten Bild :) War nicht viel mehr da..

Also so ca. 50 Autos und 2-3 Busse ..

Pano-Fot kriegst dann per mail ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7925
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 01.07.2003 - 11:14

Danke für das Panorama-Photo! Jetzt bin ich einigermaßen "im Bilde" was den Tiefenbachferner angeht.
Ist der Skitunnel eigentlich offen oder haben die da ein Tor eingebaut? D.h. könnte man theoretisch mit der EUB rauffahren, rüberlaufen (sind doch nur gute 150 Meter) und sich mal die Rettenbachbaustelle ansehen? (das ist keine Aufforderung an dich, sondern ein Gedankenspiel :D )

Der Skitunnel ist doch auch recht breit. Man könnte doch auf der einen Seite einen kleinen Hilfslift einbauen, damit man auch ohne Seiterkar-3 SB recht flott und problemlos vom Tiefenbachferner zum Rettenbachferner rüber kommt. Ich habe irgendwo gelesen der Tunnel sei 10 Meter breit, das ist ja doch einiges!

Benutzeravatar
michamab
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 09.01.2003 - 16:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von michamab » 01.07.2003 - 12:07

Naja, ein SL passt da sicherlich nicht rein, aber vielleicht ein Förderband oder ein Seilzuglift zum Festhalten. Aber wenn dort 2 ungeübte Skifahrer Nebeneinander durchfahren, kann es schon recht eng werden für sie.

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5986
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Downhill » 01.07.2003 - 14:57

Möglich wär's wohl schon, aber dann fährt ja überhaupt keiner mehr mit der 3SB Seiterkar. Nur noch im Winter, wenn die Abfahrt mal befahrbar ist... aber da fährt man eh lieber im "normalen" Gebiet :D

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18080
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 1138 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 01.07.2003 - 19:53

marius: da sollens dann lieber den 3 SB Seiterkar mit einer anderen Bahn ersetzen :) Das einzige Argument wär noch, daß die Abfahrt vom Seiterkar runter richtung Rettenbach eklig eng und steil im oberen Bereich ist .. wenns voll ist, ist das die Hölle dort oben :)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11718
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 01.07.2003 - 20:22

10 Meter breit der ist bestimmt nur 5. Also mir kommt der recht klein vor!
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7925
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 01.07.2003 - 23:52

aber vielleicht ein Förderband oder ein Seilzuglift zum Festhalten.
Ja, an so etwas hätte ich gedacht.

Der Bereich 3 SB Seiterkar, SL Seiterjöchl ist eh das "Stiefkind" des Gletschers, wenn nicht des gesamten Söldener Skigebiets. Warum gibt es zumindest im Winter egtl. keine Abfahrt bis zur wirklichen Talstation des SLtes? Ist zwar kein Gletscher müsste aber vom Gelände her möglich sein!

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mic » 01.07.2003 - 23:55

Gegenverkehr bitte ohne mich 8O
Zitat:
Der Tunnel ist ca. 169 Metern lang und einer durchschnittlichen Höhe von 4,5 Metern und einer Breite von 6,5 Metern. Das Nordportal (Rettenbach) befindet sich auf einer Seehöhe von 3.223 Metern, das Südportal (Tiefenbachgletscher)auf 3.214 Metern, das Gefälle beträgt ca. 5 %.

Ein Föderband würde noch gehen.
Allerdings sollten wir nicht vergessen: Die Präparierung der Schneeauflage innerhalb des Skitunnels erfolgt mittels Pistenraupe mit Naturschnee. Dieser wird mit den Maschinen in den Tunnel geschoben. Aber es gibt ja auch kleinere Pistengeräte :idea:

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18080
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 1138 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 02.07.2003 - 18:29

Marius hat geschrieben: Warum gibt es zumindest im Winter egtl. keine Abfahrt bis zur wirklichen Talstation des SLtes? Ist zwar kein Gletscher müsste aber vom Gelände her möglich sein!
Müßte es früher mal gegeben haben .. da fährt man ja quasi über den Tunnel .. vielleicht gabs da mal einen Unfall, bei dem einer über die Absperrung geflogen ist und dann auf die Straße gedonnert ist und zu guter Letzt auch noch überfahren wurde...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7925
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 03.07.2003 - 00:51

Halte ich für unwahrscheinlich.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18080
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 1138 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 03.07.2003 - 18:23

was? Daß es die Abfahrt gegeben hat oder daß da einer verunglückt ist?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7925
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 04.07.2003 - 00:24

Irgendwie beides.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18080
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 1138 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 04.07.2003 - 20:24

Hm.. für die Abfahrt spricht:

- Lifthäuschen an der "unteren" Talstation
- Hang
- Liftplan vom Rettenbachferner von anno dazumal, der hier mal gepostet wurde, an dem ist die Abfahrt weiter runter eingezeichnet

dagegen spricht:

- liftplan von 1982 (tiefenbachferner-erschließung), der ebenfalls hier shcon mal gepostet wurde, dort ist die Abfahrt bereits nur zum Zwischeneinstieg eingezeichnet (war aber ein Sommerplan, muß also nix heißen)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Pistensau
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 165
Registriert: 24.01.2003 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Pistensau » 05.07.2003 - 14:48

Versteht mich nicht falsch; aber so wie ich die Fotos sehe kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass es spaß macht bei solchen Verhältnissen Ski zu fahren?!
Marmorstein und Eisen bricht, aber unser Zugseil nicht...

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11718
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 05.07.2003 - 15:51

Ich glaub es gab nie eine Abfahrt bis zu der Talstation!

Jedenfalls konnte ich keine Beweise dafür finden. :-)


Aber ich habe beim Forschen was anderes interesantes entdeckt!
Wer das Buch "Oetztal - Erinnerungen in Farbe" hat kann ja mal nachschlagen. Gleich wenn man den Buchumschlag aufmacht ist eine Sommerkarte vom Ötztal drin!
Dort ist ein Seilbahnprojekt vom Rettenbachparkplatz bis kurz unter die Innere Schwarze Schneid eingezeichnet!
Das sollte wohl die Verbindung zum Tiefenbachgletscher werden!
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18080
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 1138 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 05.07.2003 - 19:48

Pistensau hat geschrieben:Versteht mich nicht falsch; aber so wie ich die Fotos sehe kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass es spaß macht bei solchen Verhältnissen Ski zu fahren?!
Hat ja auch niemand behauptet oder? Ich hab damit gerechnet, daß es am Tag vorher nicht soviel geregnet hat, da lt. Blitz-Radar die Gletscherregion zwischen Sölden und Kaunertal keinen Blitz abgekriegt hat (sonst gabs in ganz Tirol nur ein paar kleinere Flecken) .. aber es hat extrem viel geregnet, deshalb wars ja gar so schlecht.. obwohl, nachmittags gings ja dann besser..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste