Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

SKICIRCUS SHL | 18.02. - 25.02. | Sonne und Wasserski

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
nrd303
Massada (5m)
Beiträge: 114
Registriert: 13.10.2005 - 12:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

SKICIRCUS SHL | 18.02. - 25.02. | Sonne und Wasserski

Beitrag von nrd303 » 26.02.2008 - 17:52

Hallo zusammen,

es war ein kleines Jubiläum. Nach Sulden im Januar, ging es nun zum nunmehr zehnten Mal (1989 das erste Mal) ins Mittlere Pinzgau um im Skicircus die Pisten zu bearbeiten.

Seit zwei Wochen schien die Sonne überm Salzburger Land. Sorgen um die Pisten haben wir uns dank bis dato moderater Temperaturen aber nicht gemacht.

Trotz der dann warmen Witterung während unseres Aufenthaltes waren die Pisten morgens aber bestens präpariert. Die Südhänge und besonders die Talabfahrten auf dieser Seite zeigten jedoch spätestens nachmittags, dass selbst Kunstschnee dieser Februar Sonne nicht gewachsen war. So wurde die Jausernabfahrt am 21.02. gesperrt. Und aktuell ist nun auch die Schönleiten-Piste ins Tal, sowie die Ski-Route nach Leogang dicht.

Die Schneedepots zwischen den Pisten auf den Südhängen waren bereits zu großen Teilen leer geschoben, um die Pisten auf trab zu halten. Braun schien es aber nur an ganz wenigen - exponierten - Stellen durch.

Dank der Semesterferien in Teilen Österreichs und beginnender Ferien bei unseren lieben Niederländischen Nachbarn wurden die Aufstiegshilfen gehörig auf ihre Kapazitätsgrenzen erprobt. Wartezeiten gab es vormittags in Leogang bis zu 10 Minuten, beim Blick auf die Talstation am Bernkogel wurde uns mindestens zwei mal schlecht (sind dann lieber den Schattberg hoch). Die frequentierten 6er CLDs hatten oftmals 2-3 Minuten Wartezeit. Tendenziell am meisten Verkehr auf den Pisten herrschte am Zwölfer-Kogel und in Leogang. Besonders "beliebt", weil in beide Richtungen quasi obligatorisch: der Schönleiten 6er.

Nachmittags entwickelten sich an jedem steileren Pistenabschnitt im Skigebiet nette Naßschneebuckel, die es - je nach Können - mehr oder weniger elegant zu umfahren galt. Von Blauen Pisten konnte da kaum noch gesprochen werden - ärgerlich für Anfänger. Pulverschnee ist an keiner Stelle mehr vorhanden.

Die Daten:

Anfahrt
Von Düsseldorf über Stuttgart, München, St. Johann, ca. 9 Std. (1,5 Std. bei Leonberg verloren. Die A8 an dieser Stelle ist der Horror.

Rückfahrt
Von Leogang über Siegsdorf, München, Nürnberg, 6:50 Std. (so gehört sich das. MO ist ein schöner Reisetag)

Skiwetter
Tag 1: Sonne pur, schwach windig, ~ 3°C am Berg
Tag 2: Sonne pur, schwach windig, ~ 4°C am Berg
Tag 3: morgens bewölkt, nachm. aufgelockert, kein Wind, ~ -4°C am Berg
Tag 4: bewölkt, schwacher Wind, ~ 6°C am Berg
Tag 5: erst Wolken, dann sehr schnell sonnig, windiger, ~ 9°C am Berg
Tag 6: Sonne deluxe, kein wind, ~ 13 °C am Berg (jew. im Schatten!)

Im Tal stets ähnliche Werte. Nachts grundsätzlich leichter Frost (das war auch nötig)

Schneehöhen
Tal: 15 cm (Leogang), 50 cm (Saalbach); Berg: 150 cm (morgens eisig, harsch, nachmittags fast überall naß, Nordhänge besser. Südhänge im Tal oft schon schneefrei.

Geöffnete Anlagen
Alle bis auf den Walle-"Fallweise in Betrieb"-hen Lift am Schattberg

Gesperrte Pisten
27a; 54; später 61, 68, Skiroute nach Leogang; diese Liste dürfte die nächsten Tage wohl leider etwas länger werden.

Meisten gefahren mit
Asitzbahn, Schönleiten 6er

Am liebsten gefahren
Zwölferkogelbahn, Hochalm 6er

Wenigsten Gefahren mit
Tellerlifte (kein einziger)

Am meisten gehasst
Bernkogel 3er - unbequem, ruppig, überfüllt, Ein- und Ausstieg nur für Menschen bis 1,50 m "komfortabel", Piste matsch

Wartezeiten
Was wir so mitbekommen haben:
Bernkogel: die Warteschlange an den ersten beiden Tagen vormittags wäre als Massenveranstaltung sicherlich genehmigungspflichtig. Wann wird diese (hässliche, 27 Jahre alte) Doppelmayr-Konstruktion endlich ersetzt??)
Asitz <10 Min.
Schönleiten 6er, Zwölferkogel, Poltenbahn <5 Min.
An allen anderen Bahnen nur zu den üblichen Stoßzeiten etwas Wartezeit

Gefallen
Pistenpräparation: wieder alle Daumen hoch, besonders für Asitz, Schönleiten und Zwölferkogel.
Thurner Alm: nicht zu laut, nicht zu leise, schöne Aussicht, Preise ok, lecker

Nicht gefallen
Verbindungen Kohlmais - Bernkogel - Schattberg; Schattberg-West - Reiterkogel, Sulzschnee am Nachmittag
Schattberg: wirkt mit dem Sprinter jetzt noch unattraktiver (Piste kürzer, Skier abschnallen, etc.). Da war oben kaum etwas los.

Fazit
5/6 Punkten
Abzüge: ziemlich voll, zu warm

Fotos

Holzkonstrukt
Bild


Schönleiten 6er
Bild

Bild

Bild


Bernkogel III & IV
Bild

Bild


Panorama
Bild


Breisfußalm
Bild


Schattberg-Sprinter
Bild


Leogang, Steinberge
Bild

Bild


Alle 70 Bilder gibts auf meiner HP:
www.nrd303.de (private pages\photography\worldwide\leogang 2008)
und hier (Auswahl):
www.nrd303.de/0802_leo.html

Viele Grüße
nico

Lesezeichen:
Aktuelle Schneesituation
Neues in Saalbach-Hinterglemm / Leogang

▄ █ █ _ ▄ _ ▄ █ ▄ _
70 Bilder 3täler(s)pass [1/10]; 90 Bilder Silvretta Montafon [1/09]; 70 Bilder SHL [2/08]; 50 Bilder Sulden [1/08]


Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stark und 6 Gäste