Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Königsleiten, 5.10.2008 - "Sommerskitour"

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Königsleiten, 5.10.2008 - "Sommerskitour"

Beitrag von starli2 » 05.10.2008 - 19:04

Der Neuschnee in den letzten Tagen machte mal wieder eine Skitour möglich. Letztes Jahr war ich ja Anfang September in Hochfügen und bin in Gerlos sogar mit der Gondel hinaufgefahren und mit den Skiern ab, kuckst du: http://www.sommerschi.com/forum/viewtopic.php?t=678

Für heute hatte ich zuerst Kramsach angedacht: Die zwei ESL wären noch im Sommerbetrieb. Leider war die Schneehöhe auf 1200m (=Mittelstation) doch noch sehr gering (5cm, gestern am Brenner gesehen) und dank starker Hangbewölkung war es mir heute morgen nicht möglich, abzuschätzen, wie es in Kramsach an der Mittelstation aussah. Ob sie mich mit Skiern überhaupt hätten fahren lassen, steht auf einem anderen Blatt..

.. also höher hinaus, auf zum Gerlospass. In Gerlos sah es nach mehr Schnee aus als letzes Jahr September, aufgrund der vielen Stacheldrahtzäune hab ich aber heuer davon abgesehen. Wollte dann zuerst auf die Gerlosplatte, bin dann aber doch noch bis Königsleiten rauf.

Bild

Da die DSB fuhr, bin ich erst mal rauf zum Einstieg, kommt doch zufällig ein Skifahrer runtergefahren! Ich freu mich schon, aber leider ist der auch noch nicht raufgefahren und so höre ich, dass ihn der Liftler nicht rauffahren lässt - der "Chef hat's angeordnet, heut keine Skifahrer zu befördern. Aber auf eigene Gefahr zu Fuß hinauf, das können's". Später erfahr ich, dass besagter Herr auch schon ein wenig zu Fuß hinauf ist, dass bereits vor ihm gespurt worden sei, dass es sehr schwer sei, heute selbst zu spuren, ...

Na dann, probier ich's halt mal.

Bild
^ .. wenigstens war schon gespurt, wäre doch sehr anstrengend sonst gewesen ...

Bild
^ Genügend Schnee hat's hier jedenfalls. Fast schon zu viel ;-)

Bild
^ Bergauf im Glitzerschnee. Leider war die Spur teilweise zu schmal und zu wenig steil für meinen Geschmack. Aber selber spuren wollt ich mir nicht antun ;-)

Bild
^ Blick zur Gerlosplatte. Hätte ich auch fast raufgehen wollen, hätte ich zwar selbst spuren müssen, aber evtl. wär der Nordhang doch besser gewesen ...

Nachdem ich doch ziemlich geschlaucht war, hätte ich bis zur Bergstation der 8EUB gehen wollen. Allerdings hatte ich davon abstand genommen - ich spürte auf der linken Ferse, dass hier bald das Fleisch offen liegen wird. Bereits bei meiner letzten Skitour in der Lizum hatte ich mir was aufgerieben, damals hatte ich es auf die sehr dünnen Skistrümpfe und "Fussel-Knäuel" geschoben. Heute hatte ich aber dickere Strümpfe an. Dumm. Jetzt werd ich mir wohl doch noch Tourenschuhe kaufen müssen.... man wird das wohl nie ausschließen können, aber da komm ich dann nachmittags wenigstens besser raus als aus den Strolz :-)

Bild
^ Bergstation der kurzen DSB, mein heutiges Ziel. Gute 40cm Neuschnee.

Bild
^ Pano

Ja, bergab .. war ich doch schwer enttäuscht. Mit dem Skistecken in der obersten Schneeschicht hatte er einen sehr pulvrigen Eindruck hinterlassen, zum fahren ging er aber gar nicht gut. Ich konnte bergab stehen ohne loszufahren. Festgeklebt am Schnee!

Im Steileren mit starker Rücklage gings dann halbwegs, aber so was:

Bild

.. war selten und mit harter Arbeit verbunden. Blöderweise hatte ich durch den jetzigen Standpunkt ein flacheres Stück vor mir und es ging so gar nicht. Nicht mal in der Aufwärtsspur gings vorwärts, nicht mal im steileren!! Festgeklebt!

Zieh ich also meine Skier aus und schau mir sie mal von unten an:

Bild

Ok, der riesige Batzen erklärt so einiges. Soll ich das nächste Mal Wachs mitnehmen? Fürs erste schab ich den Schnee ab (was teilweise gar nicht so einfach war, so festgeklebt wie er war!), danach ging's einigermaßen bis zum Schluss. Puh!

Fazit: Hätte besser gestern gehen sollen :-)


Benutzeravatar
rainer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 603
Registriert: 21.06.2006 - 21:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Königsleiten, 5.10.2008 - "Sommerskitour"

Beitrag von rainer » 05.10.2008 - 19:08

Nicht schlecht, wie viel es in den letzten Tagen geschneit hat..
Vielen Dank für die schönen Bilder!
mfg
Winter 2017/18 bisher: 1 Skitag
1x 4-Berge

Fabsch1984
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 246
Registriert: 25.03.2007 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuggi + Neustift i. St.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Königsleiten, 5.10.2008 - "Sommerskitour"

Beitrag von Fabsch1984 » 05.10.2008 - 19:11

Trotzdem ne tolle Aktion :D
Rennradkilometer 2009: 7214 km ;-) MTB-Kilometer: 2154 Skitage 6

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Königsleiten, 5.10.2008 - "Sommerskitour"

Beitrag von xcarver » 05.10.2008 - 19:50

super bilder von super aktion :D
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], SebastianJ und 13 Gäste