Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Pitztal 11./12. Oktober 2003

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
seilreiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 495
Registriert: 01.12.2002 - 22:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Süden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Pitztal 11./12. Oktober 2003

Beitrag von seilreiter » 12.10.2003 - 21:52

Wie bereits im Meet-board angekündigt war ich am WE im Pitztal. Da ich leider (noch) keine Digitalkamera besitze gibts keine pics aber ich bin mir sicher das wird sich bei meinem nächsten Bericht ändern. Also hier mal kurz und knapp was war gut was nicht und was ist sonst novch aufgefallen

+ Schnee schaut recht gut aus ganz oben ca. 1 m - einiges mehr als letztes Jahr um dieselbe Zeit
+ Wetter war ... GEIL
+ Entgegen Prospekt immer noch Vorsaison Tarif (o.k. es lief ja auch nicht alles) PS: Allgäu Gletscher Card dieses Jahr nicht gekauft
+ Die Spagetthi Portion erschien mir größer als sonst
+ Der Nordica Ski, den ich mir beim Sport Sohn für schlappe 79 Euronen gekauft habe ist der beste Ski den ich jemals hatte

- Mittelbergjoch I ( folglich auch II ) ausser Betrieb
- Wartezeit am Brunnenkogellift bis 10 min (geschätzt)
- Viel abgesperrte Pistenfläche ( Ich weiß das ist normal im Herbst aufm Gletscher mich nervts halt trotzdem )

Erschreckend: Dieser sch.... heisse Sommer hat Spuren hinterlassen. Ich hab nen ganz guten Vergleich weil ich letztes Jahr ebenfalls Anf. Oktober dort war und dieser Felsriegel der den unteren Teil des rechten Mittelbergferners mehr und mehr vom rest abtrennt ist einiges größer geworden - obwohl diesmal mehr Neuschnee da war der event. Teile des Felsens abdeckt.
Mit dementspechend schwerem Baugerät wurde die Schlepplifttrasse Mittelbergjoch I hergerichtet. Hab noch nen Liftmenschen befragt ab wann der bereich mittelbergjjoch in betrieb geht ... "ja wahrscheinlich nächstes Wochenende .. (nachdenk) .. Vielleicht."


Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9276
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 12.10.2003 - 23:38

ich sag doch: nordica rult!
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18042
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 1090 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 13.10.2003 - 19:03

Mehr Schnee wie letztes Jahr? Aber letztes Jahr waren am 6.10. schon die beiden Mittelbergjoch-Schlepper offen ...
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
seilreiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 495
Registriert: 01.12.2002 - 22:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Süden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von seilreiter » 13.10.2003 - 22:36

definitiv mehr schnee als letztes jahr um die zeit. Ich habs nicht gemessen aber letztes Jahr waren in den den Karen noch größere Felsbrocken zu erkennen die waren jetzt größtenteils verdeckt. Die Abfahrt links vom M'joch lift I war schon vorpräpariert, also die raupen sind schon gefahren aber die fräse blieb dabei oben. Das Problem ist die Schlepplifttrasse. Soweit ich es aus der Ferne beurteilen konnte, ist durch ausgeaperten Felsen in der Trasse ein Steilstück entstanden, das mit schwerem Gerät erst "entschärft" werden muss.

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 13.10.2003 - 23:48

Da wäre eine Sesselbahn gschickt, aber laut Hrn Krüger bewegt sich der Gletscher ja zu rasch für Gletscherstützen. Dabei bräuchte der Lift doch nicht sooo viele (nicht mehr als die Eisjochbahn, oder?).

Benutzeravatar
seilreiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 495
Registriert: 01.12.2002 - 22:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Süden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von seilreiter » 14.10.2003 - 09:43

Hmm also bis zu besagter Stütze 9 gibts ja kaum nochj gletschereis. Und oben dürften 3 oder 4 gletscherstützen reichen. Das es nicht geht kann ich nicht ganz glauben. Jedenfalls würde das Gebiet mit einer KSB M'joch I und Umbau der 2SB => 4SB oder 6SB viel attraktiver werden, die Pistenfläche verkraftet die Kap. steigerung locker. Ich versteh die Entscheidungen dort nicht statt zumindest mal eine bestehende bahn durch eine kuppelbare Bahn zu ersetzen begibt man sich mit geplanten Neuerschliessungen auf sehr dünnes Eis ( .. bin natürlich für die Fernerkogelbahn aber ich glaube nicht dran nach DEM Sommer erst recht nicht )

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste