Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Pitztal äh nö, Ötztal || 22.10.2003

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11709
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 24.10.2003 - 18:23

Das ist die einzigste Gletscherstütze bei dem Lift. :-)

Aber das die so stark schon aus dem Eis guckt hätte ich auch nicht gedacht.

Diese farbige Tafel auf der Stütze dient auch zum Ausrichten.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...


Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 24.10.2003 - 21:45

Danke fürs Nachreichen der Bilder! Wo ist denn am SL Panorama die dazugehörige Abfahrt? Kann ich mir momentan gar nicht vorstellen. Seiterkar ist ja ein ganz netter Hang, viel flacher, als ich mir das vorgestellt habe. Vom SL Seiterjöchl und der "Schuss"-Piste nicht zufällig auch Bilder vorhanden?

Zum Pitztalbild: täuscht das, oder wurde da ein bisschen der Gletscher in Richtung mögliche Talabfahrt gewalzt? Vielleicht ein paar Tests? Oder ist das für die Höhenloipe?

Zum Fernerkogel: die Verbindungsabfahrt soll doch "hinten rum" führen. Auf dem Bild sieht das aber so aus, als käme man ohne kurzen Aufstieg bzw. kurzen Verbindungslift gar nicht zu dem Joch hinauf, vom Gipfel aus? Das Projekt wird für mich echt immer fragwürdiger...

Benutzeravatar
Alpi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2453
Registriert: 29.12.2002 - 20:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Alpi » 25.10.2003 - 15:00

Downhill hat geschrieben:Prüft das Teil die Gletscherspalten?
Nein würd ich sagen!
Das Teil ist ein Schreitbagger oder auch Spinne. Mit den vorderen Abstützungen kann dieser Bagger in extremes Gelände fahren ohne abzurutschen oder umzukipppen.
[/quote]

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1793
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von dani » 25.10.2003 - 16:45

wow! echt geniale bilder!!! die neue 8EUB begeistet mich irgendwie total! insbesondere das riesige spannfeld und die hohe gletscherstütze (wo keine ist)! die seilspur kommt mir übrigens auch unterschiedlich vor!

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5986
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Downhill » 25.10.2003 - 22:14

Marius hat geschrieben:Danke fürs Nachreichen der Bilder! Wo ist denn am SL Panorama die dazugehörige Abfahrt? Kann ich mir momentan gar nicht vorstellen. Seiterkar ist ja ein ganz netter Hang, viel flacher, als ich mir das vorgestellt habe. Vom SL Seiterjöchl und der "Schuss"-Piste nicht zufällig auch Bilder vorhanden?
Ich hab dir die Abfahrten in ein Bild eingezeichnet :)
Rot die normale Piste Nr. 37, die grüne ist nicht ausgeschildert aber war an dem Tag gewalzt und trainiert wurde teilweise auch...
Vom SL Seiterjöchl hab ich glaub nur ein Bild, das ist aber nicht besonders gut geworden. Aber wenn du willst, poste ich das noch.
Gleiches gilt für die "Schuss"-Piste zum Parkplatz Rettenbach, das war übrigens die Stelle wo ich die Raupe und das gelbe Gerät gesehen habe.
Marius hat geschrieben:Zum Pitztalbild: täuscht das, oder wurde da ein bisschen der Gletscher in Richtung mögliche Talabfahrt gewalzt? Vielleicht ein paar Tests? Oder ist das für die Höhenloipe?
Ich denke du meinst diese "Rinne", die an einem Loch im Gletscher beginnt und dann ziemlich gerade hinutergeht. Ich hab mir das Originalbild nochmal angesehen, und ich glaube es ist nichts gewalztes. Die Loipe verläuft IIRC jedenfalls weiter oberhalb, ungefähr da wo die Abfahrt vom Fernerkogel dann eintreffen soll.
Marius hat geschrieben:Zum Fernerkogel: die Verbindungsabfahrt soll doch "hinten rum" führen. Auf dem Bild sieht das aber so aus, als käme man ohne kurzen Aufstieg bzw. kurzen Verbindungslift gar nicht zu dem Joch hinauf, vom Gipfel aus? Das Projekt wird für mich echt immer fragwürdiger...
Ich denke du meinst mit Joch den tiefsten Punkt im Kamm zwischen Fernerkogel und Schwarzer Schneid? Vielleicht geht die geplante Bahn ja gar nicht bis ganz auf den Gipfel, sondern bis oberhalb dieses Jochs? Wie schnell mal eben ein Stück Fels weggesprengt wird haben wir ja gesehen...

Sabine
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Sabine » 25.10.2003 - 23:05

So, dann melde ich mich auch mal. ;-)

Es hat zwar nun einer etwas zu dieser "Spinne" gesagt, aber wieso dieses Ding da am Gletscherbruch andauernd seine Schaufel in den Schnee gesteckt hat, hat bisher noch keiner geklärt (oder hab ichs überlesen?).... weiss es vielleicht doch jemand?

Schöne Grüße!

kaldini
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4716
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Beitrag von kaldini » 25.10.2003 - 23:15

Diese "Spinne" ist einfach nur ein Bagger. Nach der Herstellfirma auch als "Menzi Muck" bekannt. Durch seine spezielle Konstruktion kann er auch an steilsten Hängen arbeiten. In Skigebieten ist dieses Gerät eigentlich oft anzutreffen. Ich kenne jemanden, der früher diese Art von Bagger gefahren hat und damit einen großen Teil der Hochgurgler Infrastruktur im Skigebiet erstellt hat. Zur Fortbewegung zieht der Bagger die Reifen an sich ran, rammt (wenns steil ist) die Schaufel in den Boden, entlastet dann die "Vorderbeine" und bewegt diese wieder ein Stück weiter.
Und was er macht: er baggert. :D Entweder Spalten schliessen oder Wege graben...


Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11709
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 25.10.2003 - 23:25

Das Ding bewegt sich also wie eine Raupe!

Keine Pistenraupe, ne echte die dann zum Schnetterling wird. :-)
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 25.10.2003 - 23:49

Danke für die Extra-Photos! Ist der Seiterjöchl-Hang gut? (soll heißen: steiler als Tiefenbach?) Hat egtl jemand realistische technische Daten von diesem Lift ab der Einstiegsstelle?

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5986
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Downhill » 26.10.2003 - 00:05

Der Hang am Seiterjöchl ist eigentlich schön zu fahren: mittelsteil und relativ gleichmäßig. Eine Seite war an diesem Tag Trainingsgelände von irgendwelchen Amis. Ungefähr so steil wie die "Starthänge" am Tiefenbachferner, aber flacher wie der untere Teil des Weltcuphangs (der wäre in manch anderem Gebiet aber auch schon "schwarz").
Technische Daten/GPS hab ich leider keins, aber ich schätz mal die tatsächliche Länge ist vielleicht die Hälfte der Liftlänge... was den Höhenunterschied betrifft würd ich sagen eher noch weniger. Die Umlenkstation liegt 40 m tiefer als der Parkplatz Rettenbach.

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mic » 26.10.2003 - 11:27

...nochmal kurz zum Spinnenbagger gesehen in Fiss und in Aktion:

Bild

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast » 26.10.2003 - 11:40

hier aber kein menzo muck sondern ein kaiser.

Benutzeravatar
Alpi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2453
Registriert: 29.12.2002 - 20:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Alpi » 26.10.2003 - 19:08

Also noch mal für alle: Die Spinne (ob Menzi Muck oder Kaiser is egal) rammt ihren Löffel in den Schnee um vorwärts zu kommen.


Benutzeravatar
ms-fk
Massada (5m)
Beiträge: 94
Registriert: 12.04.2003 - 14:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Frastanz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von ms-fk » 26.10.2003 - 23:00

Sabine hat geschrieben:So, dann melde ich mich auch mal. ;-)

Es hat zwar nun einer etwas zu dieser "Spinne" gesagt, aber wieso dieses Ding da am Gletscherbruch andauernd seine Schaufel in den Schnee gesteckt hat, hat bisher noch keiner geklärt (oder hab ichs überlesen?).... weiss es vielleicht doch jemand?

Schöne Grüße!
Hallo Sabine,

am 15 - 17.10.2003 war so ein Bagger, oberhal der Schwarzen Schneidbahn 2 unterwegs.
Hab sogar ein Foto 8O :lol: 8O

Laut auskunft der Bahnangestelten, wird es ein Weg von der Bergstation zu einer Ausichtsplatform auf dem Berg dahinter.

Man sollte bei der Bergstation einen Weg ( ca. 3 Meter breit ) der Weiter nach oben führt gesehen haben.

Am 15.10.2003 hat der Bagger grad mal 30 Meter Weg gehabt.
Am 17.10.2003 war er schon fast oben ( Hügel oberhalb der Schwarzen Schneid Bergstation ).

mfg

Herbert
Zuletzt geändert von ms-fk am 26.10.2003 - 23:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ms-fk
Massada (5m)
Beiträge: 94
Registriert: 12.04.2003 - 14:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Frastanz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von ms-fk » 26.10.2003 - 23:09

Ram-Brand hat geschrieben:Täuscht das oder ist die Seilspur der zweiten Sektion breiter?
Die Spur ist breiter :D
ca. 1 Meter, werd aber am Montag noch nachschauen :lupe:

@Ram-Brand: schau mal auf der CD :wink:

Herbert

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Wiede » 26.10.2003 - 23:34

ms-fk hat geschrieben:
Ram-Brand hat geschrieben:Täuscht das oder ist die Seilspur der zweiten Sektion breiter?
Die Spur ist breiter :D
ca. 1 Meter, werd aber am Montag noch nachschauen :lupe:

@Ram-Brand: schau mal auf der CD :wink:

Herbert
Dann stimmt somit auch meine Vermutung ?

siehe hier:
Wiede hat geschrieben:Sein könnte es schon, von der Logik her. Immerhin ist im oberen Teil das lange Spannfeld und evtl. hat man da wirklich eine breitere Seilspur, so dass die Gondeln nicht zusammen boxen können bei starkem schaukeln.

Andererseits müßte dann schon ruckartig eine halber Hurrikan eintreffen, damit`s soweit kommen kann, dass die Gondeln so extrem schaukeln... :roll:

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5986
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Downhill » 27.10.2003 - 01:29

Danke Herbert! Diesen Weg da haben wir auch gesehen, aber uns nichts weiter dabei gedacht. Sah übrigens am Mittwoch ganz anders aus, mit dem vielen Neuschnee sah der so aus als hätte es den schon länger gegeben. Was für eine Aussichtsplattform soll denn das werden? Kann mir das irgendwie nicht so richtig vorstellen...
Jedenfalls müsste man von da oben eine gute Rundumsicht haben, verdammt wieso sind wir da nicht hoch? :(

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mic » 27.10.2003 - 08:26

Die Spur ist breiter
....kannst uns auch sicher genau sagen warum das so ist :?:

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9276
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 27.10.2003 - 12:42

also die aussicht von da oben wird sicherlich obergenial.
jetzt steht fest: im winter in der NS, ein Wochenende Sölden.
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!


Benutzeravatar
ms-fk
Massada (5m)
Beiträge: 94
Registriert: 12.04.2003 - 14:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Frastanz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von ms-fk » 27.10.2003 - 12:53

Die Spur der Schwarzen Schneid 1 ist:

6,10 Meter.

Die Spur der Schwarzen Schneid 2 ist:

7,30 Meter.

Wieso, kann ich leider auch nur Vermuten ( ich nix wissen ).
---
Die Aussichtsplatform ist noch nicht gebaut !!!
Der Weg wurde ja erst am 17.10.2003 fertig !!!

Die wollen ja auch nicht das jemannd abstürtzt.
Wird noch ein bischen länger dauern ( Weg sichern, Platform aufbauen,... )

Gibt aber kein Verpflegung oben ( wegen Naturschutz ??? ).

mfg

Herbert

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mic » 27.10.2003 - 12:54

im winter in der NS, ein Wochenende Sölden
bis zum 19.12. ist es da sogar noch "billig". :P

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11709
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 27.10.2003 - 19:01

Jo jetzt hab ich die Seilspur auchgefunden.


Außerdem hat die zweite Sektion eine fixe Abspannung.

Antrieb für beide Bahnen ist in der Mittelstation.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7920
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 27.10.2003 - 22:57

Wer die Aussicht genießen will, konnte das bislang ja schon tun, indem er "einfach" auf die Schwarze Schneid gestiegen ist, ein exzellenter Aussichtsgipfel, obwohl der Fernerkogel fast noch besser ist: Blick fast aufs gesamte Pitztal (ihr wisst, wie lang das ist!), Blick direkt auf die Wildspitze und den riesigen Mittelbergferner (BEIDE Gletscherbecken). Von der Schwarzen Schneid sieht man auf der anderen Seite allerdings auch auf den Tiefenbachferner hinunter, aber sooo spektakulär landschaftlich ist der ja nicht. Genial an beiden Gipfeln sind die himmelhohen Felsmauern von Kaunergrat und Geigenkamm (3532 m. bzw. 3393 m. Maximalhöhe!).
Von der neuen Bergstation zum Hauptgipfel ist es aber ein gutes Stück, weiß nicht, wie schwierig der Grat ist. Aper wahrscheinlich eine mehr oder weniger wackelige Blockturnerei (lustig !!! echt !!!), mit Schnee ein Gestapfe, vor allem bei Neuschnee tritt man immer in die Löcher zwischen den Blöcken (grr, am Taufkarkogel oberhalb von Vent sehr ausgeprägt). Wir sind im August 2000 rechts vom SL Karleskogl den, das muss man sagen, sehr steilen Eishang hinauf. Das war im weichen Mittagsfirn eher aufwärts schwimmen als steigen, hat sich aber gelohnt. Beim Abstieg sind wir dann natürlich bis zur Hüfte eingesunken und trotz Gamaschen ordentlich nass geworden.

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5986
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Downhill » 29.10.2003 - 16:24

...oder man fährt gleich mit der Pitz-Panoramabahn hinauf zum Hinteren Brunnenkogel :)
Das ist zwar "was für Faule", aber man kann es halt mal "so nebenher" machen. Und die Aussicht ist wirklich prächtig! Da gibt's in Österreich nicht sehr viele seilbahntechnisch erschlossene Berge, die da mithalten können, finde ich.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18042
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 1090 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 29.10.2003 - 19:19

Wenn man von der neuen Plattform aus zum Schnalstaler Gletscher hintersehen könnte, fänd ich das XXL-geil :) Oder weiter zum Ortler?

Wie stehen die Chancen dafür?
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste