Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Kitzsteinhorn (S) / 29.12.2009 / Naturschnee gefunden!

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: TPD, snowflat

Forumsregeln
schafi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 842
Registriert: 05.10.2008 - 23:34
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Kitzsteinhorn (S) / 29.12.2009 / Naturschnee gefunden!

Beitrag von schafi » 31.12.2009 - 01:57

Die Schneesituation in den Gebieten unter bzw. knapp über 2000 m ist zur Zeit ja nicht absolut zufrieden stellend, da liegt ein Ausflug in höhere Gefilde nahe...

Muss man sich von einer etwas unsicheren Wetterprognose abhalten lassen? Nein, der erste Blick aufs Gletscherplateau schaut zwar nicht sehr einladend aus, aber da oben finde ich auch bei suboptimaler Bodensicht problemlos runter :wink:

Bild

Die erste Abfahrt auf der Keespiste bietet einen starken Kontrast zu den Eispisten im Skicircus am Vortag – kompaktes Pulver, perfekt präpariert. Der Ski macht von oben bis unten keinen Nackler, besser kann eine Piste nicht mehr sein und so pervers das vielleicht klingen mag, irgendwie ist mir das schon fast zu perfekt, da ich einfach nicht gefordert werde. So geht’s bald mal rüber zum Schmiedinger, auch dort wartet eine ideale Piste auf mich.

Aufgrund des trüben Wetters, es schneit sogar ganz leicht, bleibt die Kamera bis Mittag im Rucksack, dann hole ich sie auf der Gletscherseeabfahrt bzw. Magnetköpfelroute – der Übergang ist fließend – mal wieder heraus um nicht ganz ohne Dokumentationsmaterial nach Hause zu fahren:

Bild

Die Verhältnisse auf dieser Abfahrt sind recht wechselhaft, im oberen Bereich ist ein Teil präpariert und generell hat der Wind seine Spuren hinterlassen, aufgrund der bescheidenen Bodensicht weiß ich oft nicht, ob mich beim nächsten Schwung ein paar Zentimeter Triebschnee oder ein völlig kompakter Untergrund erwarten und somit gibt’s hier die Herausforderung, die mir auf der Keespiste vorerst gefehlt hat :wink:

Quasi als Mittagspause begebe ich mich dann doch wieder mal zum Keeslift und mache dort ein Foto von unserer Vergleichsstütze, leider bläst der Wind gerade ordentlich und später vergesse ich noch ein Bild zu machen, aber man erkennt trotzdem, dass sich in Punkto Schneehöhe seit Mitte November, als ich das letzte Mal oben war, nicht sonderlich viel getan hat.

Bild

Gut bevölkert präsentiert sich wie so oft die Piste zwischen Kees- und Kitzliften – mit diesem Foto allein könnte ich auch fälschlicherweise von einem Horror-Tag berichten, wenn ich das wollte :wink:

Bild

Während ich von einigen Urlaubern höre, dass sie zum Maiskogel hinunter fahren wollen, weil es ihnen am Gletscher zu kalt ist und die Sicht zu schlecht ist, habe ich meinen Spaß und werde schließlich auch noch mit ein paar Sonnenstrahlen fürs Durchhalten belohnt – das folgende Foto mit Standort Keespiste wird dem Tag aus meiner Sicht schon viel besser gerecht als das vorherige:

Bild

Am Nachmittag ist die Piste natürlich nicht mehr ganz glatt und macht mir so direkt mehr Spaß als in der Früh – krank, oder? :wink:

Bild

Den ganzen Tag wird am Maurergletscher gearbeitet um für den folgenden Tag auch dort einen Skibetrieb zu ermöglichen, wenn auch im Bereich der Felsen nur in geringer Breite:

Bild

Weil's mit der Sonne gerade so schön ist, steige ich schnell die paar Meter von der Bergstation Keeslift zum Grat hinauf und genieße das tolle Panorama, welches sich dort bietet:

Bild

Großvenediger:

Bild

Bild

Bild

Bild

Tiefblicke:

Bild

Bild

Erinnerungen an den Herbstskilauf werden wach...

Bild

… kleiner, aber feiner Unterschied: Das Schneeband am Maiskogel und wir haben doch Winter...

Bild

Am Gipfelhang darf man zur Zeit keine großen Schwünge machen:

Bild

Die Magnetköpfellifte in der Sonne:

Bild

Das sonnige Intermezzo ist leider nur von kurzer Dauer und auch wenn die meisten Pisten ohnehin schon im Schatten liegen, wird so die Bodensicht wieder schlechter und somit kann ich meinen Skitag ruhigen Gewissens beenden und vor den Massen zum Langwiedboden hinunterfahren. Alles, was abfahrtstechnisch unter dem Alpincenter liegt, kann mit den Verhältnissen ganz oben nicht mithalten – dort, wo sich ein Großteil der Wintersportler den ganzen Tag aufgehalten haben muss, sind die Pisten schon ziemlich abgerutscht und eisig, aber immerhin weitgehend steinfrei.

Bild

Nach der Eiskratzerei am Vortag im Skicircus waren die pulvrigen Pisten am Gletscher eine angenehme Abwechslung. Obwohl doch gut was los war (es wurde auf P4 geparkt), hatte ich immer genug Platz und fast nie das Gefühl, dass mir wer im Weg ist – für die Hochsaison auch nicht schlecht :) Für die teils diffuse Sicht und die paar vereinzelten Steine auf der Magnetknöpfelroute, die ich zielsicher aufgespürt habe (gut, dass ich mit meinen älteren Skiern unterwegs war, die mutieren nun langsam aber sicher wirklich zu richtigen Untersbergskiern, wie wir Salzburger so schön sagen :wink:), gibt’s einen halben Punkte Abzug und somit 5,5 von 6 Punkten. Baldige Rückkehr aufs Kitz nicht ausgeschlossen...


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9472
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Kitzsteinhorn (S) / 29.12.2009 / Naturschnee gefunden!

Beitrag von lanschi » 31.12.2009 - 12:51

Und das an einem 29. Dezember - traurig... und damit meine ich nicht nur die Bilder mit den Blicken Richtung Schmittenhöhe und Maiskogel, nein - auch oben sieht´s ja eigentlich erbärmlich aus... :cry:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1749
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 21
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Kitzsteinhorn (S) / 29.12.2009 / Naturschnee gefunden!

Beitrag von beatle » 31.12.2009 - 12:56

Sehe ich genauso, könnte auch Anfang November sein, da wäre die Schneelage dann akzeptabel.
Hoffentlich wirds richtig zapfig die nächsten Tage, dann bleiben viele unten und lassen Platz oben :lol:
Schnee wird wohl doch nicht allzuviel kommen...
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Benutzeravatar
Huppi
Moderator a.D.
Beiträge: 3229
Registriert: 09.01.2006 - 23:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Kitzsteinhorn (S) / 29.12.2009 / Naturschnee gefunden!

Beitrag von Huppi » 02.01.2010 - 22:23

Bild
Bei sowas müsste ich ständig die Leute mit "Slalomstange" anschreien. ;D
Being awesome is awesome!

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: daho und 6 Gäste