Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Zauchensee - 31.12.2009

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Zauchensee - 31.12.2009

Beitrag von darkstar » 31.12.2009 - 19:52

x
Zuletzt geändert von darkstar am 07.03.2011 - 21:57, insgesamt 2-mal geändert.


Benutzeravatar
gazatellerlift
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 221
Registriert: 06.01.2009 - 19:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 5741 Neukirchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von gazatellerlift » 31.12.2009 - 21:31

Danke für den tollen Bericht! SEHR schade um die schöne 4er EUB! Was soll man machen?

Schöne Grüsse und Guten Rutsch,
gazatellerlift
MFG gazatellerlift

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von darkstar » 31.12.2009 - 22:19

Gerne. Dir auch!
Zuletzt geändert von darkstar am 17.02.2011 - 23:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Matzi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 579
Registriert: 30.01.2006 - 00:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bad Schallerbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von Matzi » 01.01.2010 - 00:41

Danke für die Bilder.

Nur warum die Anfahrt nach Zauchensee und nicht ins nähere und bequemere Flachauwinkl von Salzburg aus?

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von darkstar » 01.01.2010 - 00:44

Matzi hat geschrieben:Nur warum die Anfahrt nach Zauchensee und nicht ins nähere und bequemere Flachauwinkl von Salzburg aus?
Weil ich heute mal zur Abwechslung nicht alleine unterwegs war. Meine Eltern wollten auch Skifahren gehen, allerdings fahren beide nicht so gut, daher haben sie eine Stundenkarte in Zauchensee genommen. Und eine Mitfahrgelegenheit ist immer gut ;)

flo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2320
Registriert: 29.09.2002 - 12:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von flo » 01.01.2010 - 09:02

So schlecht finde ich die neuen Talstationen gar nicht. Auf jeden Fall wesentlich schöner als diese alte, unproportionierte Schuhschachtel in Flachauwinkl, die den morbiden Charme längst vergangener Tage verstrahlte. Nicht so gelungen erscheint auch mir die sehr weit nach Außen gelagerte Bergstation.

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von darkstar » 01.01.2010 - 10:30

flo hat geschrieben:So schlecht finde ich die neuen Talstationen gar nicht. Auf jeden Fall wesentlich schöner als diese alte, unproportionierte Schuhschachtel in Flachauwinkl, die den morbiden Charme längst vergangener Tage verstrahlte.
Weniger ist in dem Fall aber mehr!


ice flyer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von ice flyer » 01.01.2010 - 11:04

Ich verstehe nicht ganz, warum du die neuen Bahnen als Kritikpunkte anführst und darunter die Bewertung leidet.

Der Highliner I ist doch der perfekte Einstieg ins Skigebiet. An der Bergsation hat sich jetzt auch nicht furchtbar viel verändert. Immerhin hat man die neue Bahn in die bestehende Gebäudestruktur integriert und das Gebäude angemessen verkleidet. Das macht heutzutage auch nicht jeder. Klar, die Talstation ist schon wuchtig geworden, aber zweckmäßig. Ich vermute der Einstieg ist jetzt z.B. ebenerdig (war doch frühr nicht so, oder?).
Mögen Liftnostalgiker der alten Gondel hinterhertrauern, aber beim Highliner II hat man doch nun wirklich alles richtig gemacht. Ne alte 3er Sesselbahn will doch keiner mehr fahren. Auch architektonisch ist diese Bahn (besonders die Talstation) vollends gelungen. Klar wirds dann auf den Pisten voller, aber nenne mir einen Liftneubau, wo die Pisten im Anschluss leerer geworden sind !? :wink:

Benutzeravatar
toxy123
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 427
Registriert: 29.08.2007 - 19:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von toxy123 » 01.01.2010 - 14:41

Ich muss mich auch meinen Vorrednern anschließen. Die 4EUB ist das eine, aber wenigstens den alten 3er auszuwechseln war schon lange hinfällig, ist immerhin die Hauptverbidung zwischen den Gebieten, da braucht es schon was kapazitätsstärkeres.
Ansonsten vielen Dank für für den Bericht und die schönen Bilder !!!

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von darkstar » 01.01.2010 - 20:18

ice flyer hat geschrieben:Ich verstehe nicht ganz, warum du die neuen Bahnen als Kritikpunkte anführst und darunter die Bewertung leidet.
Tut sie nicht. Wurde nur als mein persönlicher Eindruck angeführt. Abzüge gab es für den Schneezustand/-mangel.
Klar, die Talstation ist schon wuchtig geworden, aber zweckmäßig. Ich vermute der Einstieg ist jetzt z.B. ebenerdig (war doch frühr nicht so, oder?).
Von der Piste aus: ja
Vom Parkplatz aus: nein
Zugang erfolgt über Rolltreppen, klar, Stiegen sind ja unzumutbar
Klar wirds dann auf den Pisten voller, aber nenne mir einen Liftneubau, wo die Pisten im Anschluss leerer geworden sind !? :wink:
6-CLD Gernkogel I

ice flyer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von ice flyer » 01.01.2010 - 21:05

darkstar hat geschrieben:Tut sie nicht. Wurde nur als mein persönlicher Eindruck angeführt. Abzüge gab es für den Schneezustand/-mangel.
Ok, verstehe.
darkstar hat geschrieben:Von der Piste aus: ja
Vom Parkplatz aus: nein
Zugang erfolgt über Rolltreppen, klar, Stiegen sind ja unzumutbar
Ungeachtet dessen, dass dich das nicht stört, werden viele einen ebenerdigen Einstieg als Komfortverbesserung wahrnehmen. Zu Recht. Außerdem ist dies nur ein Aspekt. Mit dem Gebäude wurde ja noch weitere Infrastruktur geschaffen (Shop, Skiverleih, Bistro).
darkstar hat geschrieben:6-CLD Gernkogel I
Das musst dir mir bitte erklären.

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von darkstar » 01.01.2010 - 21:33

ice flyer hat geschrieben:Mit dem Gebäude wurde ja noch weitere Infrastruktur geschaffen (Shop, Skiverleih, Bistro).
Restaurant hängt eh oben in Form der Bodenalm dran... aber egal, wirklich Schade. Nun können wir leider nicht einmal mit allem Geld der Welt die Bahn zurück holen, tja...
ice flyer hat geschrieben:
darkstar hat geschrieben:6-CLD Gernkogel I
Das musst dir mir bitte erklären.
Also mal von Anfang an. Auf den Gernkogel gab es zunächst nur 2 Sektionen DSB, dann wurde die EUB (und die 4 KSB) gebaut, seitdem flaute der Ansturm an die Bahnen deutlich ab. Die 6er Sesselbahn Gernkogel hat eine DSB von Steurer ersetzt, nämlich die Sektion I, die alte Sektion II steht noch, und naja, die neuere Sesselbahn ist kaum ausgelastet, die meisten fahren nur mit der Gondelbahn, auch wenn man da ewig anstehen muss, geht keiner rüber zur neuen Bahn. Merke: Sicher die am wenigsten ausgelastete 6-KSB überhaupt. Daran hat sich auch mit dem Bau der Buchaubahn nicht viel geändert. Übrigens...die Talabfahrt (unterer Teil an der Gernkogel I) wird, so meine Erfahrung, auch kaum befahren (nicht nur diese Saison wegen Schneemangel). Genau deswegen glaube ich auch an keinen (baldigen) Ersatz der Sektion II.

ice flyer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von ice flyer » 02.01.2010 - 09:12

^^ zum letzten Punkt:

Also ist die Bahn eher wegen der EUB nicht gut ausgelastet? Und nicht erst seit dem Neubau? Als ich das letzte Mal dort war, gabs die ganzen Bahnen noch nicht, daher bin ich hier unkundig.
Neben der Kritik hab ichs völlig vergessen: Natürlich ein wiedermal schöner Bericht von dir. :wink:

Grüße


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von lanschi » 02.01.2010 - 09:18

darkstar, sorry wenn ich diesmal so direkt bin - aber mit jedem Bericht von dir werde ich mir sicher, dass bei dir nicht alles in Ordnung ist.

Diese neuen, in meinen Augen für Skigebiete architektonische Meisterwerke, so runterzumachen grenzt echt schon an Dummheit. Du weißt ganz genau, wie es an diesen beiden Bahnen vorher zugegangen ist. Die Pisten an der 3SB Rosskopf waren auch nie leer (was du behauptest).
flo hat geschrieben:Auf jeden Fall wesentlich schöner als diese alte, unproportionierte Schuhschachtel in Flachauwinkl, die den morbiden Charme längst vergangener Tage verstrahlte.
Eine der geilsten Aussagen hier in den letzten Wochen! :) Die Talstation in Flachauwinkl war ja echt der Hammer - gut, dass dieses Ding endlich Geschichte ist. :wink:

darkstar, dir würde ich nahelegen, dich künftig in Bayern oder Oberösterreich rumzutreiben - da hast du noch deine schrottigen Einersessel, abreißende Seile von Schleppliftbügeln (interessantes Feeling :) ) und Pisten, wo genau so viel Schnee liegt, wie du brauchst. :irre:

Ansonsten: Danke für diese Dokumentation - damit steht Zauchensee für morgen und übermorgen wahrscheinlich nicht zur Debatte...
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von darkstar » 02.01.2010 - 09:48

lanschi hat geschrieben:Du weißt ganz genau, wie es an diesen beiden Bahnen vorher zugegangen ist. Die Pisten an der 3SB Rosskopf waren auch nie leer (was du behauptest).
Das habe ich auch nicht gesagt. Allerdings sorgte die Dreisesselbahn für eine Art "Kapazitätsschranke" und wurde auf Grund ihrer Geschwindigkeit von vielen Gemieden. Nunja, jetzt isses halt anders.

fettiz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 807
Registriert: 14.01.2005 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Olching bei München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von fettiz » 08.01.2010 - 10:34

Die neue Talstation ist doch konsequent im Design, modern und zeigt den Wandel der Zeit an. Das alte Gebäude war zwar traditionell, aber sicher auch kein architektonisches Meisterwerk. Sondern einfach alte Dutzendware.
Die Integration der Bergstation ist architektonisch vollkommener Quatsch. Ich denke, dass Sachzwänge dafür verantwortlich waren. Dieses Mischmasch aus alt und neu ist fürchterlich. Außerdem wird das Blickfeld der Hütte dahinter massiv gestört. Da wäre Abreissen und neu bauen wahrscheinlich architektonisch besser gewesen.
Für den Wandel von alter UB zu neuer - gibt es natürlich Gründe. FLW ist ja sicher kein traditionsorientierter Skiort. Sondern will eine moderne Wintersportfabrik sein. Und da passt die alte UB als Hauptaufstiegsanlage nicht ins Konzept - und Wartezeiten an den Liften schon gar nicht. Dass die Beförderungsleistung in einem gewissen Mißverhältnis zur Pistenfläche steht, ist für die Bergbahn zu verschmerzen. Für die Traditionalisten und Freunde freier Pisten aber natürlich eine Katastrophe. Aber mehr Beförderungsleistung ermöglicht mehr Umsatz. Pistenpräparation ist dagegen ein Kostenfaktor. Wer wenige Pisten beschneien, präpieren oder den Aufwand minimieren kann, hat eine bessere Kostenstruktur, als eine Bahn mit großer Pistenvielfalt, welche dagegen zu höherer Kundenzufriedenheit führen kann (aber nicht zwingend muss).
Die Verkehrsgünstige Lage drängt natürlich die Bergbahnen dazu. "Da bin ich schnell da und schnell im Skigebiet!" ist sicher ein extrem wichtiger Markenassett für FLW-ZS.
Traditionalisten sollten dagegen eher Starlitours folgen...
---------------------------------------------
Don't forget: Realize your dreams....
----------------------------------------------

Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von philipp23 » 08.01.2010 - 19:17

Also ich bin hier ganz klar bei Lanschi und fettiz, wie ich es ja schon in einem anderen Bericht geschrieben habe. Die alte 4er EUB, deren Kapazität zweifelslos zu gering war, und eine 3SB sind einfach kein angebrachter Zubringer in ein auf Modernität ausgerichtetes Skigebiet wie Zauchensee. Zumal auf die Gestaltung der Stationen sehr viel Wert gelegt wurde, die Talstation sieht sehr gut aus, ist halt eben modern und das ist hier auch gut so. Aber Flachauwinkl ist ja wohl kein ursprünglicher Skiort, sondern eine Retortensiedlung direkt neben einer der meistbefahrensten Autobahnen Österreichs… Und die Talstation der 6-KSB ist eine der geilsten neuen Stationen, die ich in letzter Zeit gesehen habe! Das musste jetzt einfach mal sein.

Und @Alpendorf, ich weiß ja nicht, wann du unterwegs bist, aber zur Hauptsaison ist die Talabfahrt im unteren Drittel eine der schlimmeren der Gegend, da dort noch mehr als anderswo los ist… Die KSB unten hätte sicherlich nicht sein müssen, da fährt keiner damit, das stimmt.
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge

Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zauchensee - Flachauwinkl (S) - 31.12.2009

Beitrag von schifreak » 12.01.2010 - 21:17

Jetz will ich auch mal was sagen, also die 4 EUB war für ein Direkt-Autobahnschigebiet schon sehr kapazitätsschwach, die ganzen Busse morgens, da gings oft höllisch zu. Und zwegs der KSB in Alpendorf, vielleicht iss jetz im Januar dort wenig los, im Frühjahr wenns dann in den Gondeln wieder so heiß iss, dann iss ne KSB sowie auch ein alter DSB manchmal wesentlich angenehmer. S Problem iss die DSB mit ihrer sehr kalten und schattigen Nordseite, die ghörat auch als schnelle Bubble umgebaut, so würd das ganze einen Sinn machen. ( da hat man wieder gespart ).

Wer auf nostalgische Gondeln abfährt mit nicht UNI G Stationen, auf ins Zillertal, da gibts noch ganze 5 alte EUB`s, und im übernächsten Tal steht noch eine in Auffach. Schiwelt hat auch noch 2 solche Bahnen. Die meisten ( bis auf die Spieljochbahn ) mit richtig schönen Häusern. Oder man fährt aufs Brauneck, (da mußten heut die Schifahrer abgeseilt werden, wegs Ausfall). Die Bahn - Originalteile aus den 50 ern, garantiert keine Uni Bahn ...

Aber jetz zurück, der Bericht iss Super, leider gilt dort die Tirol Card nicht, -- da fahr ich auch recht gern, aber nur in der Nebensaison. Die ganzen Autobahnorte sind irgendwie nicht mehr so gemütlich wie früher. Da kommen einfach auch zuviele Busse ... sogar aus München.
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Wendelsteinfahrer und 4 Gäste