Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
schafi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 843
Registriert: 05.10.2008 - 23:34
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von schafi » 15.02.2010 - 18:44

... der Gefühle

Vergangene Woche war ich des Öfteren im Hochkönigs Winterreich unterwegs und konnte dabei meistens ausgezeichnete Verhältnisse genießen – in der Region hat’s letzte Woche vergleichsweise wenig geschneit und so kam es nur am Donnerstag zu stärkerer Buckelbildung. Gestern gab’s dann zu den guten Pistenverhältnissen auch noch Kaiserwetter, im Gegensatz zu den vorangegangenen Tagen also auch ideale Bedingungen also um den Tag fotografisch festzuhalten.

Nach zahlreichen Stunden auf den Pisten in der ganzen Woche ging’s gestern erst gegen Mittag los, die Parkplätze am Aberg waren zu diesem Zeitpunkt schon bumvoll, aber ich wollte sowieso gleich nach Hinterthal – bei einem Start zu eher später Stunde muss ich nicht auch noch evtl. auf den Skibus warten. In Hinterthal war der Parkplatz auch schon viel besser gefüllt als die Tage zuvor, ganz voll wurde er aber den ganzen Tag nicht.

Der Einstieg ins Skigebiet erfolgt in Hinterthal mit der leicht antiquierten 2er-Sesselbahn Hochmais, doch obwohl ein Skibus gerade vor mir einen Schwall Menschen ausgespuckt hat, muss ich nur 1-2 Minuten auf die Bergfahrt warten – hier herzukommen war auch an diesem starken Tag keine schlechte Wahl.

Blick auf die Talstation der Bahn, unten werden auf einer Tafel der Bau der 8-EUB von Hintermoos auf den Gabühel sowie die Planung einer 6-KSB als Ersatz für die 2-SB und den SL von Hinterthal angekündigt – wenn’s dann mal so weit ist, wird man sich wohl auch hier an orange Bubbles gewöhnen müssen:

Bild

Die bestehende Anlage wirkt jedenfalls noch recht unscheinbar vor dem mächtigen Hochkönigmassiv:

Bild

Wie gut die Pisten die höhere Kapazität einer 6-KSB vertragen werden, bleibt abzuwarten, gegenwärtig hat man jedenfalls auch am Faschingssonntag genug Platz auf selbigen:

Bild

Bild

Der Hochmaisgipfellift mit dazugehöriger Abfahrt – ein herrlicher Carvinghang:

Bild

Was an der neuen Bahn sicherlich positiv wird, ist die Tatsache, dass man das Flachstück im Bereich Hochmaisalm nur noch einmal fahren muss – zur Zeit verlaufen Sesselbahn und Schlepper ja gerade in diesem nicht sonderlich spannenden Stück parallel:

Bild

Wenn’s so schön ist wie gestern, stört das ja nicht so, bei klirrender Kälte würde man aber an entsprechender Stelle am liebsten vom Sessellift springen :wink:

Bild

Die Hochmaisalm mit den Loferer Steinbergen links im Hintergrund:

Bild

Blick auf Hinterthal:

Bild

Perfekter Hochmaisabfahrt-Starthang – um 13 Uhr:

Bild

Das sind Aussichten:

Bild

Nach einigen Fahrten am Hochmais wage ich mich auf die Gabühelabfahrt nach Dienten, die an starken Tagen aufgrund der Sonneneinstrahlung nicht immer perfekt hält, diesmal gibt’s aber nicht wirklich was auszusetzen – es ist nun schon fast 14 Uhr:

Bild

Wenn der Schnee passt, lädt diese Abfahrt ja richtig zum Carven ein… Hier sieht man im Hintergrund die beiden Dachegg-Pisten:

Bild

Die Bürglalmabfahrt hat man frontal im Blick – ein Schlepper mit 530 m Höhenunterschied erschließt eine ideale Carvingabfahrt, v.a. im Bereich nach der Liftkreuzung, und nachdem viele Leute Schlepper dieser Länge eher meiden, ist die Piste auch nur selten überfüllt.

Bild

Weiter Richtung Mühlbach geht’s mit dem Wastlhöhelift, einem weiteren Schlepper in herrlicher Kulisse – man erkennt am Horizont u.a. Großglockner und Kitzsteinhorn:

Bild

Der Funpark erfreut sich großer Beliebtheit und wird auch beschallt, was mir persönlich nicht so besonders zusagt – am Schlepper hört man’s ja auch und die Musik trifft nicht jedermanns Geschmack, aber man kann’s halt nie allen recht machen :wink:

Bild

Mit dem Wastlhöhelift angekommen hat man die Wahl zwischen Anschieben und zur schwarzen Piste unter der Zachhofalmbahn Queren:

Bild

Die schwarze Zachhof-Abfahrt ist eine meiner liebsten im Gebiet, ganz oben knackig steil…

Bild

… und unten raus kann man’s richtig schön krachen lassen, wenn nicht zu viel los ist:

Bild

Aus der Zachhofalmbahn schweift mein Blick rüber zur Dachegg-Bergstation, dort schaut’s allerdings schon stärker zerfahren aus (es ist nach 15 Uhr) und so fahre ich lieber noch einmal die schwarze Zachhofabfahrt und dann wieder retour.

Bild

Impressionen von der Bürglalmabfahrt – oberer Teil:

Bild

Unterer Teil mit Gabühelabfahrt gegenüber:

Bild

Zum Abschluss gibt’s noch zwei winterliche Impressionen vom Hochmais…

Bild

… wobei natürlich der allgegenwärtige Hochkönig das letzte Wort hat:

Bild


Fazit: Wetter- und stimmungstechnisch ein traumhafter Tag, skifahrtechnisch war’s am Mittwoch – grau in grau, im Tagesverlauf einsetzender, leichter Schneefall – noch eine Spur besser, weil da absolut nix los war und so ein Quasi-Privatskigebiet halt was besonders Feines ist (die Hüttenwirten waren am Mittwoch sicher auch glücklich). Nichtsdestotrotz hat der aktuelle Slogan des Gebiets – „Gipfel der Gefühle“ – für den gestrigen Tag auch durchaus seine Berechtigung.


Benutzeravatar
Didier
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 30.12.2007 - 16:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von Didier » 15.02.2010 - 19:15

Danke erstmal für den ausführlichen Bericht und den tollen Bildern!!

Warte schon seit Tagen auf Neuigkeiten aus dem Gebiet und hoffe, dass ich in 2 Wochen dasselbe Wetter
und die gleichen Verhältnisse genießen darf.

Bin auch gespannt wie sich die Sache mit dem Bau der 8-EUB von Hintermoss auf den Gabühel entwickelt, da ich immer in
Hintermoos wohne und die Ruhe dort sehr schätze.
Wenn ich mir nun aber schon diesen tollen Brückenbau anschaue, schwarnt mir böses.. :)
Naja, trotzdem muss ich auch zugeben, dass der Bau dieser Bahn schon einige Erleichterungen und wohl eine vom hören sagen
neue tolle Piste mitsichbringt, gerade was das Skibus fahren und den Zeihweg vom Hochmais zurück nach Hinterthal angeht.

Werde dann wohl in 3-Wochen ein objektiveres Urteil zu der Piste abgeben können und im Dezember dann zu der neuen EUB!

Mfg Didier

schafi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 843
Registriert: 05.10.2008 - 23:34
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von schafi » 15.02.2010 - 19:30

Didier hat geschrieben:Naja, trotzdem muss ich auch zugeben, dass der Bau dieser Bahn schon einige Erleichterungen und wohl eine vom hören sagen neue tolle Piste mitsichbringt, gerade was das Skibus fahren und den Zeihweg vom Hochmais zurück nach Hinterthal angeht.
Kenne auch einige Leute, die von der neuen Verbindungspiste vom Gabühel nach Hintermoos schwärmen, für mich wird sie jedoch auch mit EUB nur eine Verbindungspiste bleiben. Man muss zwar immerhin nicht mehr anschieben auf der neuen Piste, fährt dafür ewig lang Schuss, was mir persönlich nicht so wirklich Spaß macht und außerdem wenn's schön kalt ist, friert man da zumindest gegen Betriebsschluss einigermaßen ein :wink: Die Busfahrer berichten allerdings auch von Leuten, die die Piste auch jetzt schon für Wiederholungsfahrten nutzen, anscheinend geht sich so eine Tour ganz gut aus, ohne dass man am Ende recht lange auf den nächsten Bus warten muss. So ruhig wie bisher wird es in Hintermoos sicher nicht bleiben, allerdings glaube ich auch nicht, dass dort regelmäßig die Hölle los sein wird - vermute halt, dass noch ein paar Leute mehr am Aberg bei der Gondel einsteigen werden und dann einmal nach Hintermoos runterfahren um anschließend nach Hinterthal und weiter zu kommen.

Benutzeravatar
Didier
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 30.12.2007 - 16:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von Didier » 15.02.2010 - 21:11

Jau, denke so wird es sein. :)

Wie ist das denn nun, wenn theoretisch mehr Leute vom Aberg kommen und die neue KSB an der Hochmais entsteht,
kann das dann beispielsweise überhaupt der Bürgalmlift in Dienten kompensieren, wenn mehr Leute die Schaukel nutzen wollen, oder soll da in Zukunft auch ne neue Bahn entstehen?!

Mfg Didier

schafi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 843
Registriert: 05.10.2008 - 23:34
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von schafi » 15.02.2010 - 21:29

Didier hat geschrieben:Wie ist das denn nun, wenn theoretisch mehr Leute vom Aberg kommen und die neue KSB an der Hochmais entsteht, kann das dann beispielsweise überhaupt der Bürgalmlift in Dienten kompensieren, wenn mehr Leute die Schaukel nutzen wollen, oder soll da in Zukunft auch ne neue Bahn entstehen?!
Sicherlich wird der Bürglalmlift auch irgendwann ersetzt, wann ist allerdings ungewiss... Falls die 6-KSB auf den Gabühel vorher kommt, wird sich der Bürglalmlift sicherlich zu einem gewissen Nadelöhr entwickeln. Könnte mir allerdings auch vorstellen, dass viele, die am Aberg bei der Gondel starten, dann spätestens in Dienten umdrehen und sich die Straßenüberquerung und den Schlepper sparen - beide sind ja jetzt schon nicht sonderlich beliebt und wenn man dann schon den ganzen Aberg in den Füßen hat... Hoff ich zumindest :wink:

Benutzeravatar
Didier
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 30.12.2007 - 16:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von Didier » 15.02.2010 - 21:36

Da hoff ich aber für dich mit :D

Naja, desweiteren könnte dann die Gabühelabfahrt Richtung Dienten bei warmen Temperaturen und erhöhter Belastung zum Problem werden, wenn ich überlege was ich da Nachmittags schon für Verhältnisse erlebt habe.
Wobei soooviele Leute werden wohl dann noch nicht vom Aberg rüberkommen und außerdem fahr ich die Piste wenn eh nur morgens...:P

Man wirds in Zukunft sehn, passt bestimmt schon alles.

Mfg Didier

Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von philipp23 » 15.02.2010 - 23:29

Ich glaube eigentlich nicht, dass so extrem viel mehr Leute von Maria Alm aus bis über Dienten hinaus kommen. Das ist ja schon ein gutes Stück und am Hochkönig sind traditionell immer recht viele Familien unterwegs, von daher wär ich da mal optimistisch.
Der Bürglalmlift wird dann zwar schon stärker frequentiert werden, soll aber eh mal ersetzt werden - außerdem lohnt sich's für die tolle Carvingpiste auch mal ein paar Minuten anzustehen. Dafür ist dann nichts los.
Die Musikbeschallung an der Wastlhöhe bräuchts m.M.n. auch nicht wirklich. Ich war Ende Januar dort, schlechtes Wetter, kein Mensch in der Nähe, aber die Anlage lief den ganzen Tag auf voller Lautstärke :roll:

@schafi: Na, du bist ja scheinbar auch ein Fan vom Hochkönig, so oft wie du heuer schon dort warst ;-). Mir gefällts auch immer wieder, hat irgendwie ein nettes Flair dort...
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge


schafi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 843
Registriert: 05.10.2008 - 23:34
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von schafi » 15.02.2010 - 23:56

philipp23 hat geschrieben:@schafi: Na, du bist ja scheinbar auch ein Fan vom Hochkönig, so oft wie du heuer schon dort warst ;-). Mir gefällts auch immer wieder, hat irgendwie ein nettes Flair dort...
Das stimmt - gemütlich ist es dort und trotzdem gibt's einige nette Carvingpisten. Außerdem auch ein gutes Gebiet für trübe Tage wegen des vielen Waldes...

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von Skihase » 16.02.2010 - 13:33

Danke für den schönen Bericht, kommt genau zur rechten Zeit, denn von Do. bis So. geht's (zum ca. 12. Mal) zum Geburtstagsurlaub ;-) nach Mühlbach... Leider werde ich ja wohl eher deutliche Plusgrade und damit Sulz haben, aber speziell Hochmais/Hinterthal fand ich immer toll bei Firn-/Sulzschnee.

Was wir übrigens manchmal machen, wenn wir keine Lust mehr auf den langen Bürglalmschlepper heim nach Mühlbach haben, ist: einfach den Bus in Dienten nehmen und bis zur Dacheggbahn fahren (14:23 oder 15:27 Uhr). Die Zachhofpisten, die man dann ja überspringt, fahren wir dann lieber von der anderen Seite her extra.

Bis Hintermoos bzw. Maria Alm werden wir wohl dieses Jahr nicht schaukeln, sondern lieber die Bahn nächstes Jahr abwarten; die neue Abfahrt scheint ja nicht sooo toll zu sein, dass wir da groß was verpassen, gell Schafi?
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

schafi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 843
Registriert: 05.10.2008 - 23:34
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von schafi » 16.02.2010 - 15:52

Skihase hat geschrieben:Danke für den schönen Bericht, kommt genau zur rechten Zeit, denn von Do. bis So. geht's (zum ca. 12. Mal) zum Geburtstagsurlaub ;-) nach Mühlbach... Leider werde ich ja wohl eher deutliche Plusgrade und damit Sulz haben, aber speziell Hochmais/Hinterthal fand ich immer toll bei Firn-/Sulzschnee.

Was wir übrigens manchmal machen, wenn wir keine Lust mehr auf den langen Bürglalmschlepper heim nach Mühlbach haben, ist: einfach den Bus in Dienten nehmen und bis zur Dacheggbahn fahren (14:23 oder 15:27 Uhr). Die Zachhofpisten, die man dann ja überspringt, fahren wir dann lieber von der anderen Seite her extra.

Bis Hintermoos bzw. Maria Alm werden wir wohl dieses Jahr nicht schaukeln, sondern lieber die Bahn nächstes Jahr abwarten; die neue Abfahrt scheint ja nicht sooo toll zu sein, dass wir da groß was verpassen, gell Schafi?
Mal abwarten, ob's wirklich so warm wird zum Wochenende... So eindeutig schaut's eigentlich gar nicht danach aus.

Also wegen der neuen Abfahrt würde ich persönlich nicht nach Hintermoos schaukeln, wie ich allerdings schon erwähnt habe, gibt's genug Leute, denen die Piste gut gefällt... Und den Aberg kennst du vermutlich eh, wenn du schon so oft in der Region warst und weißt, ob du ihn magst oder nicht :wink: Wünsch dir auf jeden Fall einen schönen Urlaub und alles Gute!

dientenboy
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 17.05.2007 - 11:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Dienten Am Hochkönig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von dientenboy » 17.02.2010 - 20:08

Didier hat geschrieben:Jau, denke so wird es sein. :)

Wie ist das denn nun, wenn theoretisch mehr Leute vom Aberg kommen und die neue KSB an der Hochmais entsteht,
kann das dann beispielsweise überhaupt der Bürgalmlift in Dienten kompensieren, wenn mehr Leute die Schaukel nutzen wollen, oder soll da in Zukunft auch ne neue Bahn entstehen?!

Mfg Didier
Die 6KSB-B-KS wird zu 100% im heurigen Sommer errichtet. In den kommenden Tagen finden die Abschlussverhandlungen zum Bau der zwei Skibrücken über die Dientner Landesstrasse und den Dientenbach sowie auf der anderen Seite über einen weiteren Graben statt. Die Werbetafeln liegen schon in der Raupengarage und warten nur noch auf das aufstellen.

Benutzeravatar
Didier
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 30.12.2007 - 16:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönigs Winterreich (S) / 14.2.2010 / Am Gipfel...

Beitrag von Didier » 18.02.2010 - 18:27

Ah, das sind ja sensationelle Neuigkeiten...von den Brücken wusste ich bisher nichts!
Vllt. hängen die Werbetafeln ja dann schon in 2 Wochen, wenn ich vorbei schaue. Ansonsten könnteste uns
ja evtl. auf dem laufenden halten...Danke :)

MFG Didier

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste