Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: TPD, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2274
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von vovo » 29.12.2010 - 22:23

Bild

Hier noch meine Bilder als Nachschlag zu Münchners Bericht

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 46&t=37621

Ich hab jetzt mal separat gepostet, da man sonst einen Kaffee trinken gehen muss, ehe sich alle bzw. einige Bilder mal geöffnet haben.

Mein Fazit: Urgemütliches Skigebiet und für jeden ist was dabei – oben an den 4er Sesselbahnen toben sich die „normalen“ Leute aus, während die Freaks am Kurvenschlepper oder unten am Gitterportalmastenlift die leeren Pisten runterfegen. Zwar bestehen beide Hauptabfahrten an den EUBs aus vielen engen Skiwegen, aber man muss nirgends anschieben und hat 1A Landschaftsausblicke. Der Ausbau der unteren Sektion der 8EUB dürfte die Wochenendfahrer freuen – schon im alten Skiatlas von 1985 oder so wird vor längeren Wartezeiten zu solchen Zeiten gewarnt.


Bild
Morgens endlich in Lofer angekommen – vor lauter Ratschen mit Münchner hatte ich die Ausfahrt Siegsdorf verpasst und somit unsere Anreise unfreiwillig verlängert. Aber die Bahn hatte gerade erst geöffnet, so dass wir eigentlich nichts verpasst haben.

Bild
Talstation der 4EUB Loferer Alm I, die von 1961 bis 1982 auf gleicher Strecke (und vmtl. gleichen Stützen) als DSB fuhr. Die Stationen wurden beibehalten, denn in meinerm alten Skiatlas ist noch ein Bild aus DSB-Zeiten enthalten.

Bild

Bild
In der Talstation

Bild
Gleich geht’s los!

Bild
Fahrtbilder

Bild

Bild

Bild
Kabineninnenansichten...

Bild

Bild
Seit 1998 bin ich nicht mehr mit einer solchen Bahn gefahren – damals war es die Gasselhöhebahn I, die mittlerweile von einer 8EUB namens „Silver Jet“ oder so ersetzt worden ist. Ach – eine Ausnahme muss ich machen – 2007 bin ich mit der 4EUB am Horngrat bei Oberstaufen gefahren...

Bild
Noch ein paar Trassenbilder – bald gibt es diese Bahn ja nicht mehr...

Bild
Zoom vom Mittelteil der EUB-Trasse, als diese die Talabfahrt quert.

Bild
Tourengeher und 4EUB

Bild

Bild

Bild
Blick zum Postalmschlepper, der laut älteren Plänen früher unter der 4EUB bzw. DSB hindurch bis zum Waldrand auf der rechten Seite der Bahntrasse ging. Das ist mir leider erst zuhause aufgefallen, drum habe ich da keine entspr. Fotos gemacht. Aber irgendwer im Forum weiß sicherlich noch was drüber (war bestimmt so ne typische 60er Talstation – mit Dieselmotor und Lifthäusl...)

Bild
Kurz vor der Bergstation der 1. Sektion

Bild
Bergstation – bald wir hier leider so ein modernes 0815-Teil stehen.

Bild
Blick auf die Trasse vom Tal herauf

Bild

Bild
Blick von der Loferer Almbahn II (hat 1996 eine DSB auf der gleichen Trasse ersetzt und wurde noch darüber hinaus verlängert...) an deren höchster Stelle. Bestimmt verlief der Sessellift früher weiter am Boden dran – das wäre ja Wahnsinn gewesen...

Bild
Gleiche Stelle von der Piste aus...

Bild

Bild
Oben angekommen – es herrschte unzweifelhaft Fön.

Bild

Bild
Die war den ganzen Tag an der 2. Sektion eingehängt, doch glücklicherweise brauchte die niemand.


Bild
Der Grubhörndlschlepper

Bild
Für manche sicherlich nur eine „Schrottanlage aus den 60ern“, die man durch eine 6KSB Grubhörndljet ersetzen sollte – für uns aber ein kultiger Kurvenschlepper mit interessanter Strecke und vielen Motiven für die Kamera. Außerdem hat so eine steile Auffahrt auch was für sich – besser als mit angewärmtem Arsch langweilig nach oben schweben.

Bild

Bild
Einstieg

Bild

Bild
gut steil!

Bild
Das beste am Lift: Die Kurve – eine absolut interessante Konstruktion. Kenn ich sonst nur vom Zigeunerlift an der Winklmoosalm, vom Eichenhoflift II in St. Johann oder dem Kurvenschlepplift in Gaissau.

Bild

Bild

Bild
Kurve von oben

Bild
Später nochmals von der Seite...

Bild
Bild vom späten Nachmittag, als ENDLICH die Sonne schien

Bild
weiterer Verlauf des Grubhörndlifts

Bild
An der Austiegsstelle

Bild

Bild
Der untere Schleppliftverlauf (Steilhang) im Licht der Nachmittagssonne...

Bild
Wieder an der Loferer Almbahn I angekommen...

Bild
Talabfahrt – hier im mittleren Teil, wo sich noch zwei Seillifte befinden. Gab es hier vielleicht früher mal einen richtigen Schlepplift? Ich meine, ich hätte da mal was im Forum gelesen.

Bild
Unterstes Stück der Abfahrt

Bild
Noch kommt die 4EUB hier hochgefahren...

Bild
Noch ein paar Eindrücke aus dem oberen Teil des Gebiets...

Bild
Bratwurst: Gut – das Weißbier auch...

Bild
An der Bergstation der 4SB Schöhnbühl – hat 1990 einen SL ersetzt...

Bild

Bild

Bild
Welcher Berg?

Bild
Mit 20 auch schon ein „halber“ Oldtimer – der frühere Schlepper muss dem Gelände nach weiter rechts verlaufen sein.

Bild
Als die Sonne herauskam, herrschte bestes Fotografierwetter...

Bild

Bild

Bild
Die Pisten waren den ganzen Tag über gut zu fahren – trotz Fön

Bild
Familienexpress

Bild
Im Loderbichllift an der Mittelstation – auf gleicher Trasse führte hier bis 2000 der Kurvenschlepper „Nachbaralm“ nach oben.

Bild

Bild
Hier endet der Tellerlift (für seine Bauart eh recht lang...) - der Nachbaralmlift führte nach einer Kurve weiter durch den Wald bis zur Holzhütte rauf. Irgendwo links der Stromleitung befand sich die alte Trasse.

Bild
Blick von oben – der Nachbaralmlift verlief lt. einer alten Ebay-Ansichtskarte parallel zur Stromleitung nach oben.

Bild
Die Lofereralmbahn II am späteren Nachmittag...

Bild
Müsste baugleich der ein Jahr später (1997) errichteten Söllereckbahn in Oberstdorf sein...

Bild
Noch einmal zum Postalmschlepper runter...

Bild
Piste am Postalmlift – der beste Hang des Tages. (Bild aus der Mittagszeit)

Bild
Im Postalmlift, der nach der Rodung der Bäume an der rechten Seite der Trasse im oberen Bereich leider nicht mehr durch den Wald führt – auf Liftworld gibt es noch entsprechende Bilder zu sehen.

Bild
Hier machten wir unsere letzte Fahrt – als der Bügel abgeworfen worden war, schaltete der Liftmann ab und wir konnten eine Dämmerungsabfahrt machen.

Bild
Wieder ein Skitag nach gefühlten 20 min beendet...

Bild
Abfahrt vom Postalmlift „hinten rum“ - schönes Steilstück

Bild

Bild
Nun war fast gar niemand mehr auf den Pisten und wir machten uns an die Talabfahrt.

Bild
Noch einmal ein Fotostopp eingelegt...


Bild
Bei der Talabfahrt war vom Fön nichts mehr zu spüren. Es wurde zurecht geheizt :wink:

E N D E


Chense
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1711
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von Chense » 30.12.2010 - 01:15

Der Grubhörndllift ist schon so ein Teil :D der hat sich beim Abbügeln mal in ner Skihose mit Hosenträger von mir verfangen und mich schön hintern Ausstieg mitgezogen ...
Bietet übrigens auch nette Möglichkeiten für schöne steile Tiefschneeabfahrten durch den Wald :)

Gibts die grausame Hütte an der Bergstation 1. Sektion / Talstation 2. Sektion noch? Da hamms uns mal a Schnitzel in Fischfett gebraten :D
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von münchner » 30.12.2010 - 09:37

vovo hat geschrieben:Bild
Talabfahrt – hier im mittleren Teil, wo sich noch zwei Seillifte befinden. Gab es hier vielleicht früher mal einen richtigen Schlepplift? Ich meine, ich hätte da mal was im Forum gelesen.
Ja, hier: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 28#p475028 :)

fettiz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 922
Registriert: 14.01.2005 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Olching bei München
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von fettiz » 30.12.2010 - 13:52

Ja, ja die gute alte Zeit.

Irgendwie liest sich der Bericht als wäre er von meiner Oma geschrieben - hat so den Unterton "früher war alles besser". Nostalschi in allen Ehren - Du schreibst, dass die 4EUB durch was modernes 08/15 ersetzt wird. Aber die 4EUB ist doch nichts anderes - eine 08/15 Bahn - und so wie es aussieht, auch damals schon nicht auf dem Stand der Technik.

Der Schlepper von damals ist nichts anderes als die 6-er KSB von heute.

Die Frage ist doch, ob der Charakter durch die Modernisierung erhalten bleibt. Und Lofer sieht da doch noch ganz gut aus. Und der wird durch eine moderne Bahn oder eine KSB nicht zwangsläufig über den Haufen geworfen. Das passiert wenn dann durch das Gesamtpaket - Bahn+Beschneiung+Pistenmodellierung+Uni-G+...

Und wenn das passiert, dann weine ich gerne mit - aber die Bahnen sind doch Teil eines Wirtschaftsunternehmens....
---------------------------------------------
Don't forget: Realize your dreams....
----------------------------------------------

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von münchner » 30.12.2010 - 14:41

fettiz hat geschrieben:Und wenn das passiert, dann weine ich gerne mit - aber die Bahnen sind doch Teil eines Wirtschaftsunternehmens....
Genau in Lofer hatten wir auch den Gedanken, ob wir nicht in zwanzig Jahren einer alten 4KSB hinterher trauern und das Interessante weniger die Bahn an sich als mehr ihr Alter ist. Ich für mich kann jedoch sagen, dass es zumindest bei Schleppliften nie der Fall sein wird. Das ist noch ein ganz anderes Erlebnis (gerade bei steilen Kurvenschleppern) und damit bin ich groß geworden. Ein Ersatz durch eine x(K)SB o.ä. wird immer „schmerzen“...

fettiz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 922
Registriert: 14.01.2005 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Olching bei München
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von fettiz » 30.12.2010 - 17:50

münchner hat geschrieben:
fettiz hat geschrieben:Und wenn das passiert, dann weine ich gerne mit - aber die Bahnen sind doch Teil eines Wirtschaftsunternehmens....
Genau in Lofer hatten wir auch den Gedanken, ob wir nicht in zwanzig Jahren einer alten 4KSB hinterher trauern und das Interessante weniger die Bahn an sich als mehr ihr Alter ist. Ich für mich kann jedoch sagen, dass es zumindest bei Schleppliften nie der Fall sein wird. Das ist noch ein ganz anderes Erlebnis (gerade bei steilen Kurvenschleppern) und damit bin ich groß geworden. Ein Ersatz durch eine x(K)SB o.ä. wird immer „schmerzen“...
Es ist halt immer eine Frage der Zielgruppe. Und die meisten sind halt Komfortskifahrer. Hauptsache Renncarver aber nicht die optimale Kontrolle darüber. Und so einer hat halt lieber eine 6er KSB und benötigt flach modellierte und planierte Pisten. Die Entscheidung gegen diese Zielgruppe ist ja bei den meisten Skigebieten nicht bewußt sondern aufgrund finanzieller Nöten.

Keine Frage - ich bin auch glücklich, wenn zwischendrin mal ein Schlepper in eine abgelegene Geländekammer geht - ohne Modellierung und möglichst ohne Präparation. Aber die Zubringerbahn in Lofer passt halt nicht zur 2. Sektion und die oben gelegenen Sesselbahnen. Aber deswegen ist Lofer ja interessant - weil es noch Schlepper hat, welche Pisten abseits der Masse erschliessen. Aber die Frage ist aber auch, ob es die Kernzielgruppe gut findet - oder dann doch eher ein paar Kilometer weiter nach SHG oder Hochkönig fährt.
---------------------------------------------
Don't forget: Realize your dreams....
----------------------------------------------

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von darkstar » 30.12.2010 - 17:51

fettiz hat geschrieben:Nostalschi in allen Ehren - Du schreibst, dass die 4EUB durch was modernes 08/15 ersetzt wird. Aber die 4EUB ist doch nichts anderes - eine 08/15 Bahn - und so wie es aussieht, auch damals schon nicht auf dem Stand der Technik.
Die Aussage ist schlichtweg falsch.
Die 1. Sektion ist ein Prototyp.


Benutzeravatar
<rapsdiesel>
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 157
Registriert: 23.03.2007 - 15:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt / M
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von <rapsdiesel> » 30.12.2010 - 19:00

toller Bericht mit eindrucksvollen Bildern.
Für mich ist es auch in erster Linie das Alter eines Liftes, das ihn interessant macht, und die Tatsache, dass es ihn nicht mehr lange gibt. Also schnell noch mal fahren so lange es noch geht. Klar sind auch die alten Anlagen Standartanlagen, aber sie werden halt immer weniger :) . Außerdem mach gerade der Vergleich Alt vs. Neu einen Skitag interessant.
Außerdem muss ich münchner beipflichten, dass SL, besonders KurvenSL fahren, schon ein besonderes Feeling ist.
Die Loferer Alm steht jedenfalls jetzt auch auf meiner Liste.

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von starli2 » 03.01.2011 - 12:58

<rapsdiesel> hat geschrieben:Für mich ist es auch in erster Linie das Alter eines Liftes, das ihn interessant macht, und die Tatsache, dass es ihn nicht mehr lange gibt.
Für mich hat die Seltenheit schon eine sehr starke Gewichtung, die mehr wiegen kann als das Alter. Alte Poma-DSBs z.B. gibt's zu Hauf, eine mit blauen Stützen aber recht selten -> also ist die mit den blauen angerosteten Stützen interessant, die anderen noch nicht. Ähnlich mit den SL, je weniger Portalstützen-SL es gibt, desto interessanter werden sie (für mich), weil man sie einfach nicht mehr überall so häufig antrifft...

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2274
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von vovo » 09.01.2011 - 17:50

Hier noch - verspätet - die Videos der interessanten Anlagen Postalmlift, Grubhörndllift und Loferer Almbah I. Den Rest hab ich gar nicht gefilmt.

Direktlink

Postalmlift

Direktlink

Grubhörndllift

Direktlink

Loferer Almbahn I - kultige 4EUB

Benutzeravatar
lolli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 256
Registriert: 30.12.2007 - 17:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 83451 Piding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von lolli » 09.01.2011 - 20:37

bzgl. DSB Loferer Almbahn II. Die heutige EUB steht nicht ganz auf der gleichen Trasse. Die alte Trasse startete an der alten Talstation (ein Holzhaus neben der aktuellen TS) und trifft etwa auf der Hälfte auf die jetzige Trasse. Durch den etwas anderen Verlauf ergibt sich auch, daß der Bodenabstand deutlich geringer war. Das erkennt man von den Skiabfahrten allerdings nicht. Ich bin den Höhenweg im Sommer mal hinuntergegangen, von dort aus erkennt man es recht gut..


mfg

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von münchner » 09.01.2011 - 22:00

lolli hat geschrieben:bzgl. DSB Loferer Almbahn II. Die heutige EUB steht nicht ganz auf der gleichen Trasse. Die alte Trasse startete an der alten Talstation (ein Holzhaus neben der aktuellen TS) und trifft etwa auf der Hälfte auf die jetzige Trasse. Durch den etwas anderen Verlauf ergibt sich auch, daß der Bodenabstand deutlich geringer war. Das erkennt man von den Skiabfahrten allerdings nicht. Ich bin den Höhenweg im Sommer mal hinuntergegangen, von dort aus erkennt man es recht gut..
Die Bergstation müsste auch an anderer Stelle gestanden haben... auf dem kleinen Hügel oberhalb der Talstation des SL Grubhörndl.

Benutzeravatar
lolli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 256
Registriert: 30.12.2007 - 17:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 83451 Piding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von lolli » 10.01.2011 - 19:15

Stimmt. An jener Stelle steht heute eine Bullygarage, oder etwas ähnliches. Schneekanonen werden dort glaube ich auch gelagert.

mfg


Widdi
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2863
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von Widdi » 11.01.2011 - 19:43

Weiss nur, dass ich da heuer auch noch hinfahren will, sofern es die Schneelage erlaubt. Bevor man die alte 4-EUB unten mit ner 08/15-Anlage ersetzt. Genauso ist Gaissau-Hintersee bei mir auf der Liste. Die 4 Berge könnten sich ggf. noch gedulden müssen, aber auch da will ich mal hin, wenn auch amade-Mafia.

mFg Widdi
Winter 2019/2020: 37 Tage

fettiz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 922
Registriert: 14.01.2005 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Olching bei München
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Loferer Alm | 22.12.2010 | Föhnschi II

Beitrag von fettiz » 28.01.2011 - 15:36

darkstar hat geschrieben:
fettiz hat geschrieben:Nostalschi in allen Ehren - Du schreibst, dass die 4EUB durch was modernes 08/15 ersetzt wird. Aber die 4EUB ist doch nichts anderes - eine 08/15 Bahn - und so wie es aussieht, auch damals schon nicht auf dem Stand der Technik.
Die Aussage ist schlichtweg falsch.
Die 1. Sektion ist ein Prototyp.
Was bedeutet jetzt Prototyp für mich? Muss ich mich da vor der Bahn deswegen verneigen?
OK vielleicht keine 08/15 Bahn sondern ein Unikum oder ein Doppelmayr 4EUB Urgestein, aber mir fehlt trotzdem der Grund warum die Bahn "kulturhistorisch" interessant sein soll. Aber ich lasse mich da ja durchaus mit mir reden - jede Bahn ist schließlich auch ein Unikat - durch die Lage und hier auch durch den Umbau von DSB zu EUB, etc..
Im Bericht wurde die Bahn ja mit der Hochgratbahn verglichen. Die größte Gemeinsamkeit ist hier, dass es eine 4EUB ist. Aber PHB und Doppelmayr sind halt doch verschiedene Stiefel.
Insgesamt brachte doch Doppelmayr eher ein Mee-to Produkt an den Markt - Giovanola, von Roll, Poma waren da schon viel länger an den Markt. Und deswegen halte ich es halt für ein 08/15 4-EUB Produkt.
Für einen Retro-interessierten Af-User durchaus interessant, aber als Manager eines Wirtschaftsunternehmens würde ich sagen, dass für Seilbahnhistorie die Firma Doppelmayr selbst verantwortlich wäre.


Ich wage mal zudem zu behaupten, das ein wichtiger Grund für das Interesse an alten Anlagen hier im Forum die Aussicht auf wenig frequentierte, unbeschneite und unmodellierte Pisten ist. Wobei das eher ein Thema für sich ist.
---------------------------------------------
Don't forget: Realize your dreams....
----------------------------------------------

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste