Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3762
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von McMaf » 27.11.2011 - 21:18

Heute ging es für mich und einen Kommilitionen in mein *hüstel* Lieblingsskigebiet Ischgl. Dort hat man dieses Wochenende feierlich die Saison eröffnet. Mit üblichem Brimborium am Samstag. Am heutigen Sonntag hielten sich die Wartezeiten an den Liften jedoch sehr in Grenzen. Ob des, für Ischgl, relativ geringen Pistenangebotes tummelten sich auf eben diesen aber viele Skifahrer. Diese stellten zusätzlich zu den oftmals sehr harten bis glatten Pisten weitere Hindernisse dar.
Insgesamt hat man es in der Silvretta-Arena mit der Beschneiung aber wirklich krachen lassen. Die meisten Schneiteiche sind fast schon halb leer. Was man sich da zurechtbeschneit hat, stellt Obergurgl zumindest optisch nochmals in den Schatten. Die Kontraste sind nochmal deutlicher. Wenn Obergurgl also schon pervers ist, dann werden sich einige über die Bilder aus Ischgl sicherlich freuen. Da das Liftnetz der Arena eh sehr gut dokumentiert ist, habe ich mich bei meiner Fotoauswahl auch auf die Darstellung der Schnee- und Beschneiunggsverhältnisse fokussiert.
Auf gehts:

Bild
Morgens an der Idjochbahn

Bild
Als erstes ging es auf die Sonnenseite nach Samnaun. Hier auf der 62 neben der Flimsattelbahn

Bild
Ohne die würde hier gar nichts gehen

Bild
Viderjochbahn

Bild
Kessel der Alp Trida

Bild
An der Visnitzbahn geht noch nichts. Auch wenn bereits zaghafte Versuche unternommen worden sind

Bild
Flimsattelbahn mit Piste

Bild
Eine Hommage

Bild
Man könnte mit viel gutem Willen meinen, es wäre Winter

Bild

Bild
Oben Nachtweide
Unten die neue Sonnenbahn

Bild
Lange Wandbahn. Hier kamen am Nachmittag zwei Boarder runter die wohl der Versuchung erlegen sind die, im oberen Teil bereits gut präparierte, 14 zu befahren.

Bild
Blick gen Idalp

Bild
Dann ging es rauf auf den Palinkopf

Bild
Leider war die gesamte 40 vom Gipfel des Palinkopf bis runter zur Gampenalp eine einzige, eisige, steinige und enge Katastrophe. Einfach eine Frechheit hier überhaupt zu öffnen.

Bild

Bild
In der Gampenbahn

Bild
Immernoch die katastrophale 40

Bild
Finde die Pisten

Bild
Blick von der Bergstation der Zeblasbahn ins Haupskigebiet

Bild
Bergstationen Lange Wandbahn, mit dem erwähnten gut präparierten ersten Abschnitt, und Greitspitzbahn

Bild
Die Schneebänder an der Idalpe haben schon was

Bild

Bild
An der Höllkarbahn. Hier waren die Pisten leider auch sehr eisig. Dafür aber wenigstens steinfrei

Bild
Beschneiungsversuche unterhalb der Vider Alp

Bild
Höllbodenbahn

Bild
Blick auf die Bergstation der Doppelstockbahn aus Samnaun

Bild

Bild
Auf der 4 vom Pardatschgrat zur Mittelstation der Pardatschgratbahn. Hätte die besten Piste des Tages werden können, wenn das allerletzte Stück zur Mittelstation nicht die absolute Katastrophe gewesen wäre

Bild
Auf der 4 ein Stück weiter oben. Hier war es noch sehr schön griffig

Bild
Wieder in der Idjochbahn. Diesmal in der Sonne

Bild
Pardatschgrat

Bild
Abendlicher Blick auf die Hänge am Idjoch

Bild
Zum Abend kroch einem ein rauchiger Geruch in die Nase. Grund war ein Waldbrand im Paznauntal zwischen Ischgl und Galtür

Bild
Während wir in der Abendsonne noch die letzten Schwünge an der Velilbahn zogen, wurden die Rauchschwaden hinter dem Grat immer dicker.

Bild
Ende.
Zuletzt geändert von McMaf am 27.11.2011 - 22:20, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
MF3330
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 850
Registriert: 27.08.2006 - 14:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von MF3330 » 27.11.2011 - 21:27

Danke für den Bericht und die Bilder!

So hab ich die Silvretta Arena noch nie gesehen, einfach nur Schneebänder ! :D

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5324
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von Whistlercarver » 27.11.2011 - 21:28

Ging die Talabfahrt in den Ort auch schon oder musste man nach unten Gondeln?

Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3762
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von McMaf » 27.11.2011 - 21:31

Whistlercarver hat geschrieben:Ging die Talabfahrt in den Ort auch schon oder musste man nach unten Gondeln?
Nein, es war nur bis zur Mittelstation geöffnet. Unten hat man praktisch noch gar nicht beschneit.

Benutzeravatar
krimmler
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1000
Registriert: 31.03.2010 - 12:12
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von krimmler » 27.11.2011 - 21:35

MF3330 hat geschrieben:Danke für den Bericht und die Bilder!

So hab ich die Silvretta Arena noch nie gesehen, einfach nur Schneebänder ! :D
Mir gehts auch so, die Silvretta Arena mit so wenig Schnee gabs schon lange nicht mehr :o ! Da sah es sogar im Frühling noch besser aus.

Trotzdem danke für den Bericht :D !

Benutzeravatar
sky-world
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 516
Registriert: 01.11.2010 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 700m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von sky-world » 27.11.2011 - 21:54

Man könnte jetzt natürlich sagen, dass es einfach katastrophal ausschaut und dies eigentlich nicht mit anzusehen ist. Aber man sollte auch mal die Leistung der Bergbahnen Ischgl sehen, die für diese Verhältnisse wohl doch ganz tragbare pistenartige Linien an den Hang bringen konnten und am Wochenende wurde ja endlich Schnee angesagt und kältere Temperaturen.
Danke für den ausführlichen Bericht zur aktuellen Lage in Ischgl

Mfg
sky-world
Zillertal-News

Infos über Wintersport im Zillertal, Skigebiete, Bahnen, Status, Community, Wetter- und Schneebericht

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1809
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von falk90 » 27.11.2011 - 22:10

Schaut ja nett aus, jetzt sag aber bloß nicht, dass du die Neue Sonnenbahn gar nicht gefahren bist :twisted:


Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2398
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von CV » 27.11.2011 - 22:19

McMaf hat geschrieben:Bild
Abendlicher Blick auf die Hänge am Idjoch
Hier kann man schon erahnen, wie nachmittags die Pistenverhältnisse sind, puh.....
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
Estiby
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1950
Registriert: 23.08.2004 - 16:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von Estiby » 27.11.2011 - 22:29

Einfach unglaublich, wie es da ausschaut. 8O Jeder darf selber für sich entscheiden, ob er dies positiv oder negativ sehen will. Auch wenn es für die Bergbahnen kein Verlust sein wird, da sie ja eh genug Geld haben und sie beim Opening wohl auch mächtig was verdient haben werden (auch marketingmäßig, dass sie ihren Openingtermin auch eingehalten haben), frage ich mich bei solchen Bildern allerdings wirklich, ob das sein muss? Ich bin nun absolut kein gegenalles Umweltschützer, aber was hier für Engerien "verschwendet" wurden ist schon enorm. Die Frage die man sich dabei stellen könnte ist, wer denn die "Schuld" dabei trägt? Die Bergbahnen, die die Entscheidung für die maßive Bescheiung getroffen und sie auch durchgeführt haben, oder der Kunde (sprich die Skifahrer), der dies in der heutigen Zeit so fordert?

McMaf dir jedenfalls vielen Dank für den Bericht und die vielen sprechenden Bildern :wink:

Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3762
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von McMaf » 27.11.2011 - 22:35

jack90 hat geschrieben:Schaut ja nett aus, jetzt sag aber bloß nicht, dass du die Neue Sonnenbahn gar nicht gefahren bist :twisted:
Schande über mich. Ich muss dich enttäuschen. ;)

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1809
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von falk90 » 27.11.2011 - 22:42

McMaf hat geschrieben:Schande über mich. Ich muss dich enttäuschen. ;)
Da werden wir wohl eine Alpinforum-Verbannung beantragen müssen :lach:

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3513
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von Richie » 27.11.2011 - 23:56

Danke für die Bilder. Bei den Schneebändern könnte man glatt denken, daß es knapp vor Saisonende und nicht am Saisonbeginn ist. Und Ischgl muß wohl wieder ein "bißchen" Wasser in die Beschneiungsteiche pumpen...

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5406
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von Arlbergfan » 28.11.2011 - 01:43

Genial! Merci! :-) Wenigstens hat sichs einer angetan. Das werden wohl Bilder für die Ewigkeit!
EIN FRANKE IM LÄNDLE


axisofjustice
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 797
Registriert: 08.09.2009 - 14:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freiburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von axisofjustice » 28.11.2011 - 02:35

Eindrucksvolle Bilder, aber was da an Energie verballert wurde... :nein:

Und jetzt hörts doch endlich alle mal auf mit diesen englischen Überschriften. :P Das wirkt so gestellt und meistens ist es ja grammatikalisch eh falsch (hier nicht :lol: ). "Bis (nicht nur die Kanten) brennen" oder "Feuer frei" hätte es ja auch getan. ;D
2012/13
16.11-18.11: Tux
26.12-02.01: Saas Fee
11.01-13.01: Hasliberg
24.02 : Andermatt
27.02-03.03: Val di Sole
23.03-30.03: Laax

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12309
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von snowflat » 28.11.2011 - 08:54

Danke für die Bilder! Egal wie man dazu steht ... eine eindrucksvolle Leistung ist es aber allemal.

@Waldbrand: Großer Waldbrand im Jamtal

[ironiemodus]Na, wenn Ischgl das gesamte Wasser der Region für die Beschneiung benötigt, kein Wunder, dass es so trocken ist dort[/ironiemodus]
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9449
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von mic » 28.11.2011 - 09:49

thx für die pics!
Bin ja auch bekennender Ischgl-Fan. Ich frage mich immer wieder wäre ich gern dabei gewesen oder nicht. :?

Benutzeravatar
Stäntn
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3757
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von Stäntn » 28.11.2011 - 14:04

WOW! Ich kann mich nicht erinnern jemals ein so dramatisches Bild zur Saisoneröffnung der Silvretta Arena gesehen zu haben!!! Bin schockiert und dennoch froh dass die das immerhin noch startklar gemacht haben... eine riesen Leistung der letzten Jahre an Beschneiung...

Bin am Wochenende dort, mal sehen wie sich die Skifahrer auf die dünne Auflage auswirken... Steine gibts dort oben ja genug.

Rein von der Temperatur müssten die doch auch die Talabfahrt beschneit kriegen oder? Das wäre bitter um 16 Uhr mit dem Lift runter...
#bleibtruhigundmachtGartenarbeit

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Benutzeravatar
EverestPower
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 18.01.2011 - 11:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von EverestPower » 28.11.2011 - 19:28

Estiby hat geschrieben:Einfach unglaublich, wie es da ausschaut. 8O Jeder darf selber für sich entscheiden, ob er dies positiv oder negativ sehen will. Auch wenn es für die Bergbahnen kein Verlust sein wird, da sie ja eh genug Geld haben und sie beim Opening wohl auch mächtig was verdient haben werden (auch marketingmäßig, dass sie ihren Openingtermin auch eingehalten haben), frage ich mich bei solchen Bildern allerdings wirklich, ob das sein muss? Ich bin nun absolut kein gegenalles Umweltschützer, aber was hier für Engerien "verschwendet" wurden ist schon enorm. Die Frage die man sich dabei stellen könnte ist, wer denn die "Schuld" dabei trägt? Die Bergbahnen, die die Entscheidung für die maßive Bescheiung getroffen und sie auch durchgeführt haben, oder der Kunde (sprich die Skifahrer), der dies in der heutigen Zeit so fordert?

McMaf dir jedenfalls vielen Dank für den Bericht und die vielen sprechenden Bildern :wink:


Ich weiß ja nicht in welcher Welt ihr so lebt, das man hier von Energieverschwendung oder verballern redet, und das in einem Fachforum!


Fakt ist das es auch genauso aussehen würde auf den Pisten wenns daneben 1 m Naturschnee hätte(Grundbeschneiung), es ist heute nicht mehr möglich auf Kunstschnee zu verzichten(wie man z.B: hier bestens sieht)!
Für die ganzen Spezialisten unter euch, von Energieverschwendung kann man erst reden wenns z.B: am Wochenende statt der angesagten Schneefälle nur regnen würde und im schlimmsten Fall es alles davonschwimmt. Wird aber sicherlich nicht der Fall sein, da der BÖSE Kunstschnee leider so widerstansfähiger gegenüber äußere Einflüsse ist.

Also an euer gewissen, entweder verzichtet ihr auf das Skifahren oder lebt damit das rund 90% der Pisten im gesamten Alpenraum künstlich beschnieben werden um einen Skibetrieb zu garantieren.
Wie schon erwähnt wäre es neben den Pisten einfach nur ein bisschen weiß würde keiner auf den Gedanken "Energieverschwendung" kommen oder?
Also lebt damit oder last das Schifahren bleiben aber bitte redet nicht von Energieverschwendung!



Meine Meinung
Skitage 2018/2019:



EverestPower fährt jetz Prinoth Beast

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4371
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von Stani » 28.11.2011 - 19:57

wow, die klimaerwärmung lässt sich grüssen


Schneefuchs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 272
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von Schneefuchs » 28.11.2011 - 20:00

Für Ende November ist das prinzipiell eine normale Situation. Es fällt nur meistens nicht so auf weil 3 cm Schnee auf dem Gras liegen.

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4371
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von Stani » 28.11.2011 - 23:05

Schneefuchs hat geschrieben:Für Ende November ist das prinzipiell eine normale Situation. Es fällt nur meistens nicht so auf weil 3 cm Schnee auf dem Gras liegen.
du übertreibst aber !

Benutzeravatar
Estiby
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1950
Registriert: 23.08.2004 - 16:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011. / Smokin' hot

Beitrag von Estiby » 29.11.2011 - 00:26

EverestPower hat geschrieben:
Estiby hat geschrieben:Einfach unglaublich, wie es da ausschaut. 8O Jeder darf selber für sich entscheiden, ob er dies positiv oder negativ sehen will. Auch wenn es für die Bergbahnen kein Verlust sein wird, da sie ja eh genug Geld haben und sie beim Opening wohl auch mächtig was verdient haben werden (auch marketingmäßig, dass sie ihren Openingtermin auch eingehalten haben), frage ich mich bei solchen Bildern allerdings wirklich, ob das sein muss? Ich bin nun absolut kein gegenalles Umweltschützer, aber was hier für Engerien "verschwendet" wurden ist schon enorm. Die Frage die man sich dabei stellen könnte ist, wer denn die "Schuld" dabei trägt? Die Bergbahnen, die die Entscheidung für die maßive Bescheiung getroffen und sie auch durchgeführt haben, oder der Kunde (sprich die Skifahrer), der dies in der heutigen Zeit so fordert?

McMaf dir jedenfalls vielen Dank für den Bericht und die vielen sprechenden Bildern :wink:


Ich weiß ja nicht in welcher Welt ihr so lebt, das man hier von Energieverschwendung oder verballern redet, und das in einem Fachforum!


Fakt ist das es auch genauso aussehen würde auf den Pisten wenns daneben 1 m Naturschnee hätte(Grundbeschneiung), es ist heute nicht mehr möglich auf Kunstschnee zu verzichten(wie man z.B: hier bestens sieht)!
Für die ganzen Spezialisten unter euch, von Energieverschwendung kann man erst reden wenns z.B: am Wochenende statt der angesagten Schneefälle nur regnen würde und im schlimmsten Fall es alles davonschwimmt. Wird aber sicherlich nicht der Fall sein, da der BÖSE Kunstschnee leider so widerstansfähiger gegenüber äußere Einflüsse ist.

Also an euer gewissen, entweder verzichtet ihr auf das Skifahren oder lebt damit das rund 90% der Pisten im gesamten Alpenraum künstlich beschnieben werden um einen Skibetrieb zu garantieren.
Wie schon erwähnt wäre es neben den Pisten einfach nur ein bisschen weiß würde keiner auf den Gedanken "Energieverschwendung" kommen oder?
Also lebt damit oder last das Schifahren bleiben aber bitte redet nicht von Energieverschwendung!



Meine Meinung
Nur noch einmal als Hinweis, ich habe nichts gegen Beschneiung im Allgemeinen geschrieben. An anderer Stelle (siehe Brauneck u. Sudelfeld) schrieb ich sogar, dass es hier besonders notwendig ist, vorerst auch notwendiger als neue Liftanlagen. Allerdings kannst du niemandem erzählen, dass bei mehr Naturschnee genauso "extrem" beschneit wird, wie es jetzt in diesem Fall gemacht wurde. Habe ja auch geschrieben, jeder kann es so sehen wie er will: positiv oder negativ und ich sehe es halt schon auch ein bisschen kritisch ohne dass ich den Bergbahnen einen Vorwurf mache will (aber dazu siehe mein letztes Posting). Deiner Meinung nach darf man es aber anscheinend nicht so kritisch sehen bei deinem recht aggressiven Gegenkommentar :roll: :wink:

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 688
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum Süd-Süd
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von bastian-m » 29.11.2011 - 10:30

Abgefahren!
Ich kenne Ischgl seit 1990, habe viele Openings und Saisonfinales verfolgt (in der Zeit vor den Webcams dann im 3Sat-Alpenpanorama). Ich kann mich auf Anhieb an keine derartige Schneesituation erinnern.

Benutzeravatar
EverestPower
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 18.01.2011 - 11:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von EverestPower » 29.11.2011 - 12:22

@Estiby


Ich weiß nicht was du unter "extrem" verstehst nur Fakt ist das auf den gesamten Pisten im Alpenraum am Anfang der Saison eine Grundbeschneiung durchgeführt wird.

Das heißt: es wird auf ALLEN Pisten geschaut das eine durchgehende Kunstschneedicke in der Stärke von min. 30 cm über die volle Pistenbreite erreicht wird, an exponierten und viel befahrenen Stellen bis 1,50m. Denn nur durch diese Auflage ist ein Skibetrieb nach den Energieferien bis hin zu den Ostern garantiert.
Es ist weiterhin für den Pistenaufbau sch.... egal obs im November 3m Naturschnee gibt oder sowie heuer 0cm, den ein Naturschnee ist alls Unterlage für einen längeren Skibetrieb nicht geeignet da er einfach viel früher lose wird und daher schneller abgerutscht bzw. schmilzt!

Also gewöhn dich daran das in Zeiten der Klimaerwärmung dieses Bild von den Kunstschneebänder du in den nächsten Jahren öfter sehen wirst.

Ich hoffe ich konte dir somit ein bisschen die allg. Situation in den Skigebieten erklären, für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!




Meine Meinung (ein mittlerweile frustrierte Pistengerätfahrer der noch immer keinen Schnee unter der Raupe hat)
Skitage 2018/2019:



EverestPower fährt jetz Prinoth Beast

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7926
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Ischgl-Samnaun / 27.11.2011 / Smokin' hot

Beitrag von Emilius3557 » 29.11.2011 - 13:26

nur Fakt ist das auf den gesamten Pisten im Alpenraum am Anfang der Saison eine Grundbeschneiung durchgeführt wird
Das ist etwas stark verallgemeinert, oder? Ich würde Österreich nicht mit den gesamten Alpen gleichsetzen. Ich weiß nicht, wie hoch der Anteil beschneiter Pistenfläche bspw in Frankreich oder der Schweiz ist, er dürfte aber IMHO deutlich unter 50% liegen.
Das heißt: es wird auf ALLEN Pisten geschaut das eine durchgehende Kunstschneedicke in der Stärke von min. 30 cm über die volle Pistenbreite erreicht wird, an exponierten und viel befahrenen Stellen bis 1,50m. Denn nur durch diese Auflage ist ein Skibetrieb nach den Energieferien bis hin zu den Ostern garantiert.
Naturschnee ist alls Unterlage für einen längeren Skibetrieb nicht geeignet da er einfach viel früher lose wird und daher schneller abgerutscht bzw. schmilzt!
Demnach dürfte bspw in den frz Riesen-Skigebieten egtl kein Skibetrieb möglich sein. Dort liegt der Anteil beschneiter Abfahrten im Vergleich zum österreichischen Durchschnitt ziemlich niedrig. Wenn man nicht eine Abfahrt für 3000 p/h anbietet sondern bspw deren zwei, drei oder noch mehr, verteilt sich die Belastung auch auf eine deutlich größere Fläche.

Ich bitte mich nicht falsch zu verstehen, Grundbeschneiung hat ihren Sinn. Ich bin nur nicht der Ansicht, dass ohne Grundbeschneiung kein Skibetrieb mehr möglich wäre bzw sie überall zur Anwendung kommt. Es wäre eben alles deutlich variabler was Betriebszeiten und Qualität anbelangt.
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste