Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Austria, Autriche, Austria
Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19622
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 850 Mal
Danksagung erhalten: 2545 Mal
Kontaktdaten:

Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von starli » 05.05.2012 - 23:20

5.5.2012

Nachdem der Wetterbericht für Vormittag besser gemeldet hatte, bin ich 1 Stunde früher aufgestanden und war bereits um 8:30 an der Talstation, wo ich netterweise meinen Stammplatz in der Tiefgarage bekam.

- Das Wetter war den ganzen Tag über ein ziemlicher Mix aus Wolken, Nebel, Sturm, Schnee(Eisregen)schauer und ab&zu auch mal etwas Sonne, so im 10 Minuten-Wechsel. Generell etwas schlechter wars im Gipfelbereich und vmtl. auf der Schlegeis-Seite. Generell besser war's übrigens am Nachmittag, so dass ich doch noch bis 16 Uhr blieb .... z.B. am Kaserer nachmittags, erst starker Schnee/Esiregenschauer und dann plötzlich blauer Himmel auf weiter Strecke!

- Die Pistenpräparierung zur Sommerbergalm (alle Richtungen) war teilweise ziemlich grausig. Löcher, Spuren kreuz und quer - also so schlimm hab ich's selbst am Stubaier schon lang nicht mehr erlebt.

- Im oberen Bereich gab's früh eine müßige Mischung, die Präparierung war recht unruhig, so dass es ein Wechselspiel aus sehr harten Raupenspuren und Pulverschneefeldern gab. Die rechte Abfahrt am linken Kaserer bestand nur aus Pistenraupenbröckchen, während die linke Abfahrt recht gut zu fahren war. Schlegeis war nachmittags gut zu fahren, die Mittelstationsabfahrt zum Schluss natürlich tiefer aufgefahren.

- Dass mich an der neuen 10EUB noch was mehr nerven würde, als die fehlenden Skiköcher, hätte ich nicht gedacht - ist aber so, denn: Sie fährt falsch rum!

Bevor ihr mich jetzt für verrückt erklärt, sag ich euch warum das so nervig ist:

1) Der Einstieg. Wenn man vom GB2 oder vom TFH kommt, muss man um die ganze Station rum, den weitest möglichen Weg. Entweder man läuft zu Fuß hinten rum, oder man schiebt auf Skiern oben/vorne rum. Dann kann man aber auch gleich zum GB 3 weiter, wenn man mal da vorne ist ...

2) Die Auffahrt. Würde die Bahn in die andere Richtung bergwärts fahren, könnte man schön das Fenster aufmachen und zur Abfahrt fotografieren. So kann man aus dem Fenster nur den GB3 fotografieren und muss zur Abfahrt durch die Scheibe...


Mal schauen, ob ich meine Fahrstrecke noch ungefähr zusammenkriege..
- GB 1 (8EUB war ausgaragiert, lief aber nicht)
- GB 2 (4EUB war nicht ausgaragiert)
- 10EUB -> Abfahrt zum
- SL Kaserer links -> obere Diagonalabfahrt und rechteste Abfahrt zum
- SL Kaserer rechts -> linke Abfahrt -> unterer Kasererweg -> Standard-Abfahrt zur Sommerbergalm
- 6SB (hatte die schon immer ein Förderband? Fiel mir heute extrem nervig auf, da der Einstieg ja nach dem Ende des Förderbands ist und ein 6er Sessel sehr schwierig alleine abzubremsen ist)
- 4KSB -> Abfahrt
- 4KSB -> (unten die andere) Abfahrt
- GB 2
- 10EUB -> Abfahrt zum
- SL Kaserer rechts -> Abfahrt rechts und zum
- SL Kaserer links -> schwarze Abfahrt -> Skiroute 13a (wurde schon länger nicht mehr präpariert, war natürlich viel zu früh und schlecht zu fahren, aber ich hatte befürchtet, dass ich aufgrund des Sturms vielleicht nicht mehr hier her komm)
- 6SB
- 5-6x 4KSB + 4-5x SL im Wechsel (schön firnig...)
- GB 2
- GB 3 -> Abfahrt zum
- SL Olperer -> linke Abfahrt zur
- 3SB -> Abfahrt (diesmal leider starker Schneefall(Eisregen)) zur
- 3SB
- SL Olperer -> rechte Abfahrt zu
- SL Kaserer links -> rechte Abfahrt
- SL Kaserer rechts -> ganz rechte Abfahrt
- SL Kaserer rechts -> linke Abfahrt
- SL Kaserer links -> linke Abfahrt und weiter zu TFH
- GB 3 -> schwarze Abfahrt und weiter zu
- SL Kaserer links -> schwarze Abfahrt und weiter zu TFH
- 10EUB
- DSB -> und Standard-Abfahrt zum TFH -> und via Buckelpiste und Lärmstange zu
- 6SB
- GB 1

ufz. glaub ich hätte mein GPS mitnehmen sollen ;-)

Fotos, anklicken zum Vergrößern, soweit nicht vergrößert gepostet:


Bild
^ Fragwürdige Präparierung. Das meiste lass ich mir ja aufgrund eventuell zu warmer Temperaturen vom Vortag einreden, aber warum muss man da zum Abschluss quer über die ganze Piste fahren und derartige Wellen hinterlassen, die noch bis Mittag spürbar waren?!

Bild
^ Skiroute 13a

Bild
^ Skiroute und DSB Lärmstange

Bild
^ Arbeiten am Schneedepot an der 3SB

Bild
^ .. hatte was von Frogger, 1 Raupe fuhr links, 2 rechts, und wenig später umgekehrt ;-)

Bild
^ SL Kaserer. Nach dem Schnee/Eisregenschauer schien plötzlich die Sonne. Stellenweise war hier aber mehr los, als es am Bild den Anschein macht!

Bild
^ Zoom zur DSB-Abfahrt, derzeit geschlossen wg. Beschneiung / Schneeverschiebung. Glaub im unteren Teil neben der Beschneiung liegen > 4m Schnee im Vgl. zum letzten Sommer!

Bild
^ Gefrorene Wand links; die direkte Abfahrt an der DSB ist derzeit geschlossen

Da liegt viel Schnee! Hier ein direktes Vergleichsfoto vom 2.10.2011:
Bild
Bild
^ Zoom 10EUB / DSB. Beachtenswert viel Schnee an den DSB-Stützen, oberhalb der 10EUB, unterhalb der 10EUB an der Beschneiung und an der Abfahrt oben im Bild unterhalb der Felsen ...

Auch hier ein Vergleich zum 6.11.2011:
Bild
Bild
^ Gefrorene Wand rechts, aus den bisherigen 2 Abfahrten wurden jetzt 3 gemacht und mit Schneefangzäunen getrennt

Bild
^ Beschneiung TFH-Abfahrt Flachteil oben

Bild
^ 10EUB. Nicht nur, dass sie keine Skiköcher hat, sie fährt auch falsch herum => langer Fußweg an der Talstation + Fotos zur Abfahrt nur durch Scheibe

Bild
^ TFH-Abfahrt. Liegt auch viel Schnee.

Bild
^ DSB-Abfahrt, derzeit gesperrt wg. Beschneiung / Schneeverschiebung. Alles für den Sommerskifahrer. Sehr nobel!

Bild
^ TFH-Hang. Liegt heuer auch einiges an Schnee.

Bild
^ Nette Buckelpiste zum Schluss .. War schön weich und ließ sich somit gut fahren.

Bild
^ Abfahrt zur Sommerbergalm

Fazit: Auch wenn's am Morgen weder vom Wetter noch von den Pisten danach aussah - wurde es doch noch ein ganz netter Tag.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9461
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von Dachstein » 05.05.2012 - 23:48

starli hat geschrieben: - Dass mich an der neuen 10EUB noch was mehr nerven würde, als die fehlenden Skiköcher, hätte ich nicht gedacht - ist aber so, denn: Sie fährt falsch rum!

Bevor ihr mich jetzt für verrückt erklärt, sag ich euch warum das so nervig ist:

1) Der Einstieg. Wenn man vom GB2 oder vom TFH kommt, muss man um die ganze Station rum, den weitest möglichen Weg. Entweder man läuft zu Fuß hinten rum, oder man schiebt auf Skiern oben/vorne rum. Dann kann man aber auch gleich zum GB 3 weiter, wenn man mal da vorne ist ...

2) Die Auffahrt. Würde die Bahn in die andere Richtung bergwärts fahren, könnte man schön das Fenster aufmachen und zur Abfahrt fotografieren. So kann man aus dem Fenster nur den GB3 fotografieren und muss zur Abfahrt durch die Scheibe...
Du irrst, denn:

1.) wäre der Eingang auf der anderen Seite, so würden von oben kommende Skifahrer mit Schwung gegen den Strom aus dem GB 2 fahren, in einem schon recht schmalen Kanal zwischen TFH und EUB Talstation - schwere Unfälle währen vorprogrammiert - die Entzerrung der Ströme war hier nur so möglich. Außerdem ist der Weg Ausgang GB 2 zur EUB recht kurz.

2.) was den eingefleischten stören mag, dem normalen Skigast interessiert das wieder weniger.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19622
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 850 Mal
Danksagung erhalten: 2545 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von starli » 06.05.2012 - 08:43

ad 1:

- Wo siehst du hier Ströme? Und vor allem: Wann? Die Mehrheit derjenigen, die mit der 10 EUB fahren, würden ja wohl vom GB2 (oder vom TFH/Essen) kommen und in die 10EUB einsteigen ("fahr ich erst mal mit der 10EUB, spar ich mir den Weg zum GB3" -> die Mehrheit vom TFH-Hang kommend würden zum GB3 fahren, nicht zur 10EUB). Und was wäre hier so viel anders als in anderen Skigebieten, wo man von einer Sektion zur anderen umsteigen muss?!

- wo war doch gleich nochmal der Einstiesgbereich der DSB? Ahja, auch auf der Seite zum TFH

- wenn der Einstiegsbereich gegenüber dem TFH/GB-Zugang wäre, würde da gar nichts kollidieren (2 Eingänge!).

Ich hab's mal visualisiert, wie die Ströme m.E. wären:

Bild
^ Ist-Situation: Auffahrtsrichtung links (I-UZS). Der Weg zum 10 EUB-Einstieg ist so lang (Fußweg), dass man auch gleich zum GB3 weiter kann (bissl Schieben, dann Abfahren). Je mehr von der TFH-Abfahrt in die 10EUB einstiegen, desto dicker ist übrigens der Kreuzungsbereich.

Bild
^ Sinnvoller: Auffahrtsrichtung rechts (G-UZS). Die Mehrheit würde aufgrund des nahen Einstiegs erstmal mit der 10EUB fahren, um sich den Weg zum GB3 zu sparen. Die anderen könnten "hintenrum" gelenkt werden, oder meinetwegen auch obenrum wie bisher, wären aber wesentlich weniger als im oberen Foto.


Bild
^ Einstiegsbereich bei Auffahrtsrichtung rechts (G-UZS), bei 2 Türen.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Stäntn
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4206
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 397 Mal
Danksagung erhalten: 856 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von Stäntn » 06.05.2012 - 10:02

Morgen,

ich find diese Lösung auch umständlich und nervig - und das geht auch dem "normalen" Skigast so, das hört man raus wenn man im Pulk um die Talstation laufen muss und mit "Leidgenossen" anstehen muss :D
Aber sei es drum es ist wie es ist. Vielleicht gibts mal ne Erklärung seitens des Betreibers warum so und nicht anders...

Was die Schneelage an der Gefrorenen Wand angeht: Ich kann mich nicht erinnern die Jahre zuvor an der (von oben gesehen) ganz rechten Abfahrt schon immer diese quer gestellen Metallverbauungen gesehen zu haben... hier erkennt man es vage (Bild von Ostern):

Bild

Das hilft natürlich den Schnee dort zu halten... die Abfahrt war dann halt den Winter über nicht zu machen aber das ist ja nicht so tragisch :D
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

#allesdichtmachen

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9461
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von Dachstein » 06.05.2012 - 13:26

starli hat geschrieben:- Wo siehst du hier Ströme? Und vor allem: Wann?
Der Eingang zur DSB war wesentlich weiter vorne. Und auch hier gab es einige doch brenzliche Situationen (ich wäre selber einmal von einem Stanelfahrer über den Haufen gefahren worden, weil der mir Karacho in Richtung GB II gefahren ist, während wir zur DSB gegangen sind). Die Ströme sind in den Gletscherhauptzeiten zu erwarten, also im Herbst. Wenn GB II und die 4 EUB voll laufen, wird es in dem Schlurf zwischen 10 EUB und TFH ziemlich eng.

Bei deinem Bild Situation II sieht man ganz schön, warum es meiner Meinung nach nicht geht. 10 Uhr Früh, GB II und die 4 EUB laufen unter Volllast. Der Output an Menschenmassen ist also da, und die strömen in Richtung 10 EUB und gehen in den Schlurf zwischen TFH und 10 EUB rein. Gleichzeitig kommen die Wiederholer von oben in den Schlurf rein, und schwingen dort ab. Das wird richtig eng dort. Eine Situation, die eigentlich für mich untragbar ist, zumal hier Unfälle vorprogrammiert sind. Außerdem hast am Nachmittag wieder das Problem, dass einige in Richtung GB II wollen (Talfahrt, weil ihnen die Abfahrt hinunter zu anstrengend ist) und Leute wie wir, die bis zum Schluss fahren aus dem GB II rauskommen und gegen den Strom rennen müssen. Besucherströme gehören meiner Meinung nach unter allen Umständen zu jeder Tageszeit getrennt, sonst gibt es Chaos.

Des Weiteren kann es sein, dass sich im Zuge des Umbaues vom TFH noch eine andere, unbekannte Situation ergibt. Mal schaun, was da kommt.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2598
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von CV » 06.05.2012 - 15:17

Hätte man oder hat man heuer den TFH auch mal auf gesamter Breite gewalzt, wie letztmals 2004(?)
starli hat geschrieben: Bild
^ TFH-Hang. Liegt heuer auch einiges an Schnee.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19622
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 850 Mal
Danksagung erhalten: 2545 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von starli » 07.05.2012 - 12:27

CV hat geschrieben:Hätte man oder hat man heuer den TFH auch mal auf gesamter Breite gewalzt, wie letztmals 2004(?)
Kann ich mir nicht vorstellen ..

Stäntn: Cool, hätte ich nicht gedacht, dass die Abfahrt so den ganzen Winter über geschlossen ist und nur für Sommer- und Herbstski beschneit wird. Das nenn ich doch einen vorbildhaften Einsatz "Pro-Sommerski".
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3326
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 363 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von Lord-of-Ski » 12.05.2012 - 11:30

Ein Bild von den Zeunen, aufgenommen im Februar vom Aussteig der 10er EUB

Die Zeune waren nicht weiter schlimm konnte man gut umfahren.
Dateianhänge
P1230815.jpg
P1230815.jpg (19.24 KiB) 8261 mal betrachtet
ASF

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19622
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 850 Mal
Danksagung erhalten: 2545 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von starli » 15.07.2012 - 22:10

15.7.2012

Da diverse Wetterberichte für die nächsten Wochen(enden) auch keine wirkliche Besserung im Programm hatten, bin ich halt doch bei dem heutigen Wetter nach Hintertux gefahren. Natürlich wurde es nicht so schön, wie Bergfex oder wetter.at vorhergesagt hatte.

Wettermäßig hat's quasi den ganzen Tag geschneit, Nachmittags auch mal richtung Schneeregen, 2 kurze Aufhellungen gab's (aber nur, um danach noch stärker zu schneien). Aber von den von mir praktizierten Outdoor-Freizeitaktivitäten ist bei Schlechtwetter Skifahren immer noch die angenehmste ...

Schneeverhältnisse waren leider nicht so toll, ungefrorener, weicher Firn gemischt mit Neuschnee. Beste Abfahrt war die ganz rechte am SL Olperer, da sind kaum welche gefahren, so dass man bis zum Schluss seine eigene Line in den "Tiefschnee" ziehen konnte, und das ging zumindest besser als sich durch die aufgefahreneren Stellen zu quälen.

Überraschungsmomente gab's noch einige:
- Mehr los als erwartet, etliche Trainingsgruppen und insb. Ski(lehrer)kurse.
- DSB nur noch mit abgeschnallten Skiern. Oben ist die Grundlage des Skiwegs einfach abgetaut, es ist nur ein kurzer Felsweg übrig, zu schmal, um noch mit der Pistenraupe zur Bergstation zu kommen! Und das bei dem vielen Schnee im heurigen Winter?!
- Abfahrt an der DSB wurde im oberen Bereich derart verbreitert, dass die ehemalige Kante zum Trainingsareal nicht nur so gut wie weg ist, auch die Trainingsspuren fangen somit jetzt ein paar Meter weiter unten an
- Der Mittelhang, das Flachstück an der TFH-Abfahrt, das seit letztem Winter beschneit wurde, sah kaum besser aus als vor der Beschneiung, eher im Gegenteil. Mal gespannt, wie das im August ist. Nebenbei hat man auch hier es irgendwie geschafft, die Kante zu entfernen, es gibt nun keinen merklichen Flachteil und dann Kante und dann TFH-Steilhang mehr, vielmehr geht das nun fließend und unmerklich ineinander über (und zwar so, dass ich die Abfahrt vom Gelände her in dem Bereich gar nicht mehr wiedererkannt hab!)
- Es gibt etliche neue Vermattungen, am unteren Bereich der TFH-Abfahrt (unter der Querung der derzeit geöffneten Abfahrt), unterhalb der Talstation der DSB (also die eine Hälfte der TFH-Abfahrt in diesem Bereich), die Talstation der GW-SL, der Ausstieg der Schlegeis-SB (hier: Depot vergrößert)

Fotos, anklicken zum Vergrößern, soweit nicht vergrößert gepostet:

Bild
^ Starker Schneefall am TFH, Abfahrt bis GB3 möglich.

Bild
^ Vermattete Talstationen an den GW-SL

Bild
^ SL Gefrorene Wand

Bild
^ Abfahrt GW -> Olperer. Ohne den Neuschnee könnte das morgens etwas glatt sein dort unten ...

Bild
^ DSB-Abfahrt, verbreitert. Ich steh an der ehemaligen Kante, die bisher die Abfahrt das Trainingsareal getrennt hat, das heute ein schönes Stück weiter unten beginnt.

Bild
^ DSB Sektion IV Ausstieg. Beförderung nur noch abgeschnallt. Jedenfalls versteh ich jetzt, warum hier die französische Variante nicht funktioniert. In Frankreich sind die Ausstiege an der Umlenkscheibe dann rutscht man auf den grünen Matten runter. Wenn man hier Plastikmatten installieren würde, würde man nur bis zur Umlenkscheibe kommen und dann den Sessel auf den Schädel bekommen...

Bild
^ Huch, am Ausstieg der DSB ist der Skiweg weg, der ganze Schneehang links (Firnfeld, Gletscher, was auch immer das war) ist weg, und damit der Weg zu schmal zum Schnee hinfahren und präparieren...

Bild
^ GW-SL

Bild
^ Stützen-Versetzung am SL Olperer

Bild
^ Stützen-Versetzung am SL Olperer

Bild
^ Stützen-Versetzung am SL Olperer, komischerweise lagen 4 Seitenteile rum ...

Bild
^ Stützen-Versetzung am SL Olperer

Bild
^ SL Olperer, heuer mal wieder mit Zwischeneinstieg, diesmal an der 2. Stütze

Bild
^ TFH-Abfahrt. Diesen Teil hätte ich mir durch die neue Beschneiung anders vorgestellt..

Bild
^ .. statt kompakter Kunstschneefirn - schaut's hier fast noch schlimmer aus als sonst...

Bild
^ Auch am Hintertuxer wurde früher anscheinend Stroh zum Spaltenstopfen verwendet, das jetzt auf dem oberen Teil der TFH-Abfahrt ausapert...?!

Bild
^ Standard-Vergleichsfoto am TFH

Bild
^ GPS-Track 15.7.2012
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3326
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 363 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von Lord-of-Ski » 15.07.2012 - 22:26

Der Ausstieg an der DSB schaut schon schlimm aus.

Aber wie soll das funktionieren wenn da eine KSB stehen soll. Da müssen die den Grad doch sehr verbreitern,
oder sind die die SL-Umlenkungen im Weg?
ASF

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19622
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 850 Mal
Danksagung erhalten: 2545 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von starli » 15.07.2012 - 23:56

Ganze Gefrorene-Wand-Spitze weg, dann ist schon Platz :) Keine Ahnung, hab ich noch nie verstanden, wo da Platz für ein KSB-Ausstieg sein soll.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von Wiede » 16.07.2012 - 01:35

Danke für den informativen Bericht!

Wenn ich mir den TFH-Hang so ansehe, dann dauert es keine 3 Jahre mehr, bis der Gletscher ganz rechts (von unten aus gesehen) auch voll verschwunden ist. Das ist schon der Hammer. 2002 war die ganze Fläche nach massiv vergletschert, 2003 haben dann links oben die ersten kleinen Felsspitzen raus geschaut und nun schauts so heftig aus.

Unterhalb dem Ausstieg der 3 SB-Schlegeis, wo Du geschrieben hast "da könnte es glatt werden", da scheint dann aber auch in einem größeren Bereich bald das Blankeis voll durchzukommen - oder?

Hast eigentlich irgendwas aufschnappen können, ob die DSB nun noch ersetzt wird bzw. warum sich da gerade nichts mehr tut?
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4270
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 542 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von noisi » 16.07.2012 - 08:24

Die Bilder schauen trotz Neuschnee nicht wirklich gut aus. Das mit dem DSB Ausstieg ist bitter, könnte irgendwas mit aufgetautem Permafrost zu tun haben, so richtig Gletscher ist da ja schon länger nicht. Mal schaun wie das Zukünftig gelöst wird.
Der "Dreckschnee" deutet ja darauf hin, dass die Schneeauflage insgesamt nur mehr sehr gering ist - kannst du das so bestätigen?
So schneereich war der Winter nun auch wieder nicht - an der Alpennordseite zwar überdurchschnittlich, in Richtung Hauptkamm eher durchschnitt bis leicht unterdurchschnittlich je weiter man nach Süden kommt. Selbst am Dachstein sind die Gletscherzungen schon aper.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.


Benutzeravatar
markman
Brocken (1142m)
Beiträge: 1198
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von markman » 16.07.2012 - 09:07

starli hat geschrieben:15.7.2012

Bild
^ TFH-Abfahrt. Diesen Teil hätte ich mir durch die neue Beschneiung anders vorgestellt..
vor 2 Wochen sah das noch viel besser aus. Gerade durch das 1. Juli-Wochenende, an dem es 10 Grad oben waren, ist wohl extrem viel geschmolzen. Die ganze 1. Juli-Woche lagen die Termperaturen immer weit im Plus-Bereich.

Frage: Meinst du mit der Piste rechts außen am Olperer die von oben aus gesehenden Piste, also die 2a, mit der am besten zu fahrenden Piste? Die war hingegen vor 2 Wochen nur bremsend und quasi nur durch Schuß-Fahren zu meistern,

danke für deinen Bericht!

Gruß,
Markman
bislang: 5x Hintertux, 12x Arosa/Lenzerheide

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19622
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 850 Mal
Danksagung erhalten: 2545 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von starli » 16.07.2012 - 12:11

markman hat geschrieben:Frage: Meinst du mit der Piste rechts außen am Olperer die von oben aus gesehenden Piste, also die 2a, mit der am besten zu fahrenden Piste?
Ich glaub die hab ich gestern als 9a ausgesteckt gesehen :) Nein, ich bezieh mich mit links/rechts immer auf bergwärts gesehen, also wie am Pistenplan, also die, wo der oberere Kasererweg reinquert.

Extreme Schiebeaktionen gabs gestern egtl. nur im Bereich zwischen Olperer und GW-SL, ansonsten war's moderat, auch dank des Zwischeneinstiegs am Olperer-SL
Wiede hat geschrieben:Unterhalb dem Ausstieg der 3 SB-Schlegeis, wo Du geschrieben hast "da könnte es glatt werden", da scheint dann aber auch in einem größeren Bereich bald das Blankeis voll durchzukommen - oder?
War für mich nicht zu erkennen, aber das dürfte eher eine gefrorene Wasserpfütze gewesen sein ...
Wiede hat geschrieben:Hast eigentlich irgendwas aufschnappen können, ob die DSB nun noch ersetzt wird bzw. warum sich da gerade nichts mehr tut?
Nicht mal drangedacht zu fragen.
noisi hat geschrieben:Der "Dreckschnee" deutet ja darauf hin, dass die Schneeauflage insgesamt nur mehr sehr gering ist - kannst du das so bestätigen?
Ja, so schaut's wohl leider aus, zumindest am GW-Steilhang. Am Einstieg am GW-SL gab's auch schon größere Schwarzschneeflecken.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
BSpy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 213
Registriert: 13.11.2007 - 11:49
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von BSpy » 16.07.2012 - 15:11

starli hat geschrieben: Bild
^ Huch, am Ausstieg der DSB ist der Skiweg weg, der ganze Schneehang links (Firnfeld, Gletscher, was auch immer das war) ist weg, und damit der Weg zu schmal zum Schnee hinfahren und präparieren...
Hat da jemand ältere Vergleichsphotos?

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1900
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von CHEFKOCH » 16.07.2012 - 16:00

BSpy hat geschrieben:
starli hat geschrieben: Bild
^ Huch, am Ausstieg der DSB ist der Skiweg weg, der ganze Schneehang links (Firnfeld, Gletscher, was auch immer das war) ist weg, und damit der Weg zu schmal zum Schnee hinfahren und präparieren...
Hat da jemand ältere Vergleichsphotos?
Bild
^^1.9.2006
Bild
^^25.10.2007
Bild
^^ 5.11.2009
Bild
^^ 20.4.2010

Benutzeravatar
Skiaustriassnow
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 247
Registriert: 06.05.2011 - 12:20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stockholm
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von Skiaustriassnow » 16.07.2012 - 17:00

Das sind jetzt Winterbilder, aber es sieht nicht aus als ob da immer massig Schnee liegt.
Vielleicht hat man dieses Jahr vielleicht einfach vergessen dort mehr Schnee aufzuschieben für den Sommer?
Nächster Skitag:

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19622
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 850 Mal
Danksagung erhalten: 2545 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von starli » 16.07.2012 - 18:28

Ist nicht gerade die Ecke, wo man für gewöhnlich Vergleichsfotos macht ...

Bild
^ 15.7.2012

29.7.2005:
Bild

30.7.2006:
Bild
Bild

28.7.2007:
Bild

3.8.2008:
Bild
Bild

5.9.2009:
Bild

10.7.2010:
Bild


.. damals hätte man mal Matten am Steilhang drauf tun sollen ...
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
stivo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1880
Registriert: 01.03.2006 - 16:42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neuffen 355-743m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von stivo » 23.07.2012 - 15:13

Ist zwar schon 6 Wochen her seit ich dort war, aber damals lag so viel Schnee oben am Ausstieg der DSB, dass ich gerade erschrocken bin, dass dort inzwischen fast alles weggeschmolzen ist.

Positiv, dass am Olperer nun ein Zwischeneinstieg vorhanden ist. Ich hatte das bei meinem letzten Besuch angesprochen als zufällig der Betriebsleiter gerade am Lift war. Damals machte er den Eindruck, als ob keine Notwendigkeit da wäre. Ich habe dann im Nachgang nochmal ne Mail geschrieben und erläutert, dass es dem Kunden wenig Spaß macht, bei entsprechenden Temperaturen und Bremsschnee, bis zum Einstieg zu schieben. Nun scheint es so, als ob die Umsetzung doch nicht so schwer war. ;)

Bergfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 498
Registriert: 28.06.2012 - 18:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von Bergfan » 23.07.2012 - 18:09

Hier noch ein Foto vom 24. Juni:

Bild

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19622
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 850 Mal
Danksagung erhalten: 2545 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von starli » 05.08.2012 - 18:57

5.8.2012

Herzlich Willkommen im Katastrophensommer 2012. Zumindest was die Gletscherschmelze in den Alpen angeht, dürfte der heurige Sommer Rekordwerte bringen.... und dabei fing doch alles so gut an :-(

Heutiger Zustand:
(Links/Rechts wie üblich Planmäßig, also Bergwärts gesehen)

Gefrorene Wand (GW):
- ganz links (DSB-Abfahrt): im oberen Bereich grausiger Wasserschnee, im unteren Teil dank Beschneiung gut
- links der SL (Trainingsareal): quasi Schneefrei, stellenweise gibt's noch etwas Firneis, das, wie früher den ganzen Sommer über, gut zu fahren ist. Großteils aber ruppiges Blankeis.
- SL Trasse: Größtenteils mit Schneeauflage, ein Stück (oben, unterhalb der Pistenquerung) aber Blankeis (ziemlich glatt und blau)
- rechts der SL (schwarze): bis auf ein Zwischenstück im unteren Drittel sehr gut zu fahren
- rechts des Felsens (Trainingshang): Ein langer Streifen mit Schnee, etwas schwierig zu fahren (irgendwie mit Eisbrocken vermischt gewesen), weiter unten dann ruppiges Blankeis
- ganz rechts (Verbindung zu den Olperer-SL): Auf der ganz rechten Seite noch etwas Restschnee/Firneis und somit noch einigermaßen fahrbar, großteils aber auch ruppiges, hartes Eis

Olperer:
- ganz links: beste Abfahrt heute, zumindest bis Mittag. Dank Eis im Flachteil muss man nicht schieben sondern kommt locker zum SL
- links: Bis Mittag wg. Trainings gesperrt, danach im oberen Teil super, im Steilhang muss man auf viele Spalten aufpassen
- rechts: Bis auf das Mittelstück recht gut fahrbar
- ganz rechts: derzeit gesperrt (Schneemangel)
- am SL war einiges los, vormittags waren die meisten Bügel besetzt.

Abfahrt zum TFH:
- wie schon vor 3 Wochen befürchtet, hartes, ruppiges Blankeis im gesamten mittleren Flachteil
- im unteren Teil dann besser, nach dem kurzen Skiweg aber wieder etwas schlimmer
- ob die noch den ganzen Sommer offen bleiben wird, darf bezweifelt werden
- die Beschneiung war in dem Mittelteil leider komplett sinnlos. Anstatt den Schnee großflächig auf die Piste zu verteilen, hätte man lieber eine 2 Raupen breite Abfahrt direkt unterhalb der Lanzen angelegt, für den Sommer....

Wetter:
- Sonne nur im Minutenbereich, bis 14 Uhr trocken (dann etwas Niesel), Nebel nur ganz in der Früh, sonst also gute Sichtverhältnisse
- Starker Wind

Fazit:
- momentan noch empfehlenswert - außer man hat ein Problem mit ruppigem Blankeis, Steinen und Holz auf der Abfahrt :) Schnee war nicht pappig, Wetter und Sicht war auch OK - also da hatte ich heuer schon schlechtere Skitage.
- Heuer bin ich mir erstmals unsicher, ob man in Hintertux durchfahren wird, denn die Schnee- und Gletscherschmelze geht noch ca. 1,5 Monate...

Fotos, anklicken zum Vergrößern, soweit nicht vergrößert gepostet:

Bild
^ Das übliche Vergleichsfoto von der 8EUB aus zum Gletscher

Bild
^ Kaserer-Bereich

Bild
^ TFH-Bereich. Der Gletscher zwischen GB3 und 10EUB wird auch langsam dünn...

Bild
^ TFH-Hang

Bild
^ TFH-Abfahrt

Bild
^ Abfahrt GW - Olperer, wenigstens noch nicht ganz Blankeis.

Bild
^ Blick zur GW vom Olperer-SL. Beste Abfahrt für mich heute an der GW: Die Schwarze direkt rechts vom SL.

Bild
^ TFH-Abfahrt im mittleren Teil. Die Beschneiung hat leider nichts gebracht - da vmtl. der Schnee viel zu breit verteilt wurde.

Bild
^ Sturzbach an der Gletscherhütte.
.. kleines Video davon:
Direktlink


Bild
^ Standard-Blick zur GW

Bild
^ Das schlechteste Stück des Tages, an den GW-SL

Bild
^ DSB-Abfahrt, im oberen Teil grausig, im unteren dann dank Beschneiung ganz nett.

Als die SL um 13:30 schlossen, bin ich doch noch mit der DSB gefahren...

Bild
^ DSB-Skiweg. Hätte schneemäßig egtl. wie sonst auch gereicht, um noch weiter abfahren zu können.

Bild
^ TFH-Abfahrt im mittleren Teil, der Verlauf ist hier nicht sichtbar, rechts unter der Bildmitte ist so ein leicht schräger Schneestreifen - das ist abfahrtrsmäßig betrachtet die linke Seite der Abfahrt. Besser wäre es, wenn man die Abfahrt - im Sommer - zur Beschneiung hinauf verlegen würde, da läge noch Schnee - und das, obwohl der doch egtl. zur Abfahrt hinab geschoben wurde.

Bild
^ DSB Sektion IV, die beiden Gletscherstützen könnten inzwischen betoniert werden.
Oben in den Felsen gibt's inzwischen großflächigen Moosbewuchs und hier und da auch ein paar Blümchen!

Bild
^ Beide Seiten von der DSB aus

Bild
^ Blick zu den Olperer-Hängen (nur noch 3 Abfahrten geöffnet, die ganz rechte ist inzwischen geschlossen). Am besten ging die ganz linke, aber auch die anderen beiden gingen ganz gut.

Bild
^ Vermattung am TFH-Hang, ganz schöner Unterschied heuer.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Freerider97
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 455
Registriert: 22.11.2011 - 17:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von Freerider97 » 05.08.2012 - 19:56

Danke für den Bericht!

Glaubst du das man irgendwann zwischen 25. August und 5. September noch fahren kann dort oben, bzw würdest du es empfehlen?

War davor noch nie im Sommer Skifahren und würds mal gerne ausprobieren...
Saison 2011/2012: 35 Tage
Saison 2012/13: 25 Tage
Saison 2013/14: 7 Tage 82.528 Höhenmeter 152 Liftfahrten 435 Pisten-km

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19622
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 850 Mal
Danksagung erhalten: 2545 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von starli » 05.08.2012 - 20:03

Wenn's am Tag vorher 20-30cm Neuschnee gibt und die Temperaturen noch kalt sind -> ja, empfehlenswert

Ansonsten mal abwarten, wie sich die Webcam-Bilder in den nächsten Wochen entwickeln, aber vom heutigen Stand ausgehend und 3 Wochen Sommer später - würd ich's wohl eher nicht empfehlen. Hast dir das falsche Jahr ausgesucht ...

Oder anders gesagt - ich für meinen Teil werde vermutlich erst wieder mit Neuschnee auf den Hintertuxer fahren. Vielleicht werd ich Ende August / Anfang September mal wieder auf's Stilfserjoch fahren.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Freerider97
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 455
Registriert: 22.11.2011 - 17:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertux, Frühjahr-Sommer-Herbst 2012

Beitrag von Freerider97 » 05.08.2012 - 20:12

Dann werd ich mal hoffen...

Danke für die Info :)

Edit: Die letzten 3 Jahre hats ja immerhin ende August/ Anfang September ziemlich runtergeschneit, letztes jahr stranden wir in Hochfügen im Schnee...
Zuletzt geändert von Freerider97 am 05.08.2012 - 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 2011/2012: 35 Tage
Saison 2012/13: 25 Tage
Saison 2013/14: 7 Tage 82.528 Höhenmeter 152 Liftfahrten 435 Pisten-km


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste