Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Flachau 23.3.12 - Um Lichtjahre voraus?

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9463
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Flachau 23.3.12 - Um Lichtjahre voraus?

Beitrag von Dachstein » 10.05.2012 - 19:52

Im Forum gibt es ja einige Skigebiete, wo die Meinungen divergieren - der Snowspace Flachau ist wohl ein solches Skigebiet. Eigentlich ist es ja nur ein Gebietsteil, denn auf der anderen Seite sind die Wagrainer Bergbahnen zugegen und halten somit auch einen Teil am Gebiet.

Nun, wie ist das Gebiet zu charakterisieren? Die Flachauer Seite besteht praktisch nur aus einem Hang, wo es mehrere Waldschneisen gibt, wobei die steileren hier alle im Tal liegen. Der Aufstieg erfolgt jeweils über je eine Dreierkette aus Sesselbahnen oder eine 8 EUB und eine Sesselbahn.
Von Wagrain aus führt eine 10 EUB in 2 Sektionen auf den Gipfel, selbes gilt für Moadörfl, nur steht hier eine 8 EUB. Die Pisten hier sind steiler und selektiver als die in Flachau. Schlepplifte gibt es außer in Flachau (Zeitmessstrecke) keine nennenswerte mehr - alle restlichen sind nur Übungslifte. Die einzig verbliebene 4 KSB/B steht in Wagrain und führt zum Saukarkopf von der Koglalm aus. Dieses Areal wird mittels Pendelbahn (!!!) an den Gipfelbereich, wo die 10 EUB , die 8 EUB sowie die 8er Sesselbahnen enden, erschlossen.

Vom Aufbau her ein eher flächenmäßig beschränktes Skigebiet, was meiner Meinung nach sehr gut, bis zu gut erschlossen ist. Dennoch hat das Gebiet seine Existenzberechtigung, schließlich bindet es einiges an Kundschaft, die nicht so gut auf den Brettern steht und macht durch das aggressive Marketing auf die Region aufmerksam, womit auch andere Gebiete profitieren.

Kommen wir nun zu den Bildern:

Bild

Der obere Teil, erschlossen von 2 8 KSB/B und einer 6 KSB. In der Hochsaison kann man das Areal als Ameisenwiese bezeichnen. Wenn aber weniger los ist, kann man es hier ordentlich krachen lassen.

Bild

Die Pisten runter (rechts Stajet 2, links Achterjet) sind eher flach, werden gen Tal aber zusehens steiler.

Bild

Bild

Der Achterjet ist eine der beiden ersten 8 EUBs in Österreich. Die Bahn wird jedoch heuer erheblich umgebaut und war der eigentliche Grund, mal dortgewesen zu sein.

Bild

An der Talstation von Starjet II.

Bild

Knotenpunkt Spacejet I und II, dazu DSB Flutlicht und Sl. Zeitmess. Die DSB läuft offenbar nur bei Flutlichtbetrieb und erschließt den unteren Bereich der Piste vom Achterjet.

Bild

Der untere Teil der Piste vom Achterjet - ein netter Carvinghang!

Bild

Bild

Gipfelbereich - Bergstation Spacejet III. Dahinter das Dachsteinmassiv.

Bild

Die Ameisenwiese von Oben.

Bild

Starjet II. Österreichs erste 6 KSB/B, mit spacigen Stationen. Links die Bergstation vom Achterjet.

Bild

Piste am Starjet 1 - eine der besten, wenn nicht die Beste auf der Flachauer Seite.

Bild

Links die Kesselbodenbahn, alias Stajet III, ich sitze im Starjet II.

Bild

Bild

Blick zum Nachbarn Zauchensee (zu sehen ist die Schwarzwand und die Highlinerkette).

Bild

Starjet II

Bild

Bild

Knotenpunkt Spacejet I und II. Warum zum Teufel hat man die erste Sektion nicht noch etwas höher ziehen können?

Bild

Vom Gipfelbereich kann man auch auf die Mittelstation vom Roten Achter schauen (Gondelbahn von Moadörfl aus).

Bild

Dessen Piste ist mit Abstand die interessanteste im ganzen Skigebiet.

Bild

Von Wagrain aus kommt diese Bahn herauf, Österreichs erste 10 EUB, die Flying Mozart

Bild

Bild

Mittel- und Talstation wollen auch dokumentiert werden. Die Piste ist nett, kommt aber nicht an die nach Moadörfl ran.

Bild

Und nun noch zum Bereich Kogelalm.

Bild

DM tat jedenfalls gut daran, diese Bubbletype nicht noch weiter verbreitet zu haben. ;)

Bild

Blick vom Saukarkopf zur Verbindung zwischen dem Snowspace und Wagrain.

Bild

Bild

Gebietsuntypisch ist jedenfalls die PB. ;)

Bild

Pano vom Saukarkopf. Ganz nett hier.

Bild

Letztes Foto von der Flachau vor der letzten Talabfahrt.

Fazit: das Gebiet hat einen gewissen Reiz, ist aber meist total überfüllt. Wenn es in der Vorsaison gut geht, geht es in SFL oder in SHL mindestens genau so gut; und dort sind die Möglichkeiten besser. Wenn dann Vollbetrieb herrscht, und man in Flachau Lichtjahre voraus ist, so hoffe ich, dass andere gebiete das nie aufholen werden. ;)

MFG Dachstein


darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flachau 23.3.12 - Um Lichtjahre voraus?

Beitrag von darkstar » 10.05.2012 - 20:11

Hat da etwa jemand gerade einen Lauf? :wink:

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3525
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Flachau 23.3.12 - Um Lichtjahre voraus?

Beitrag von Richie » 10.05.2012 - 22:05

So leer habe ich Flachau noch nie erlebt, aber wie Du richtig sagst, kann man es dort außerhalb der Hauptsaison auf den Pisten sehr schön laufen lassen. Und vom Lifttechnischen Komfort gibt es nur ganz wenige kleine Punkte zum Kritisieren, wie beispielsweise die unbequeme 10-EUB von Wagrain aus. Aber das ist schon Jammern auf sehr hohem Niveau... :lol:

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2202
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flachau 23.3.12 - Um Lichtjahre voraus?

Beitrag von xcarver » 17.05.2012 - 13:17

Schöner Bericht, aus dem leeren!! Flachau, kann dir sonst nur zustimmen ;D
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste