Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Unser Forum ist in Gefahr!

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab, die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Daher werden wir uns am Donnerstag (21. März) am #321EUOfflineDay beteiligen, und das Forum an diesem Tag abschalten.

Zur Diskussion

4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1965
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von Talabfahrer » 20.12.2012 - 00:02

War am 19.12.2012 auf dem Stubaier Gletscher, um die hervorragenden Schneebedingungen und das schöne Wetter auszunützen, und vor allem auch, um mir die vor zwei Tagen in Gästebetrieb gegangene 4er Sesselbahn "Daunjoch" anzuschauen.
Ich halt mich mit allen Bewertungen zurück und zeig Euch nur mal die Bilder, auf denen die wesentlichen Eigenschaften zu erkennen sein sollten.

Zufahrten entweder vom Daunferner über das erste Stück der Skiroute "Wilde Grubn" (sind heute viele gefahren, aber einer der Liftler meinte "steinig, nix für neue Ski")
Bild
Lage unterhalb der Murmele-Bergstation:
Bild
oder über die im folgenden Bild sichtbare Spur von der Murmele-Bergstation:
Bild
Ausgeschildert war noch nichts, aber ein Hinweisschild steht schon in der Talstation:
Bild
Übersichtsbilder:
Bild
Bild
Talstation:
Bild

Bild
Bild
Innenleben der Talstation schaut wie Original-Rotadl aus:
Bild
Bild
Bild
Von der Auffahrt gibt es ein Video:

Direktlink

Bergstation:
Bild
Nordwestlich der Bergstation liegt der Geländebereich, über den hier im Forum schon mal diskutiert wurde, über den die "hintenrum"-Tourenabfahrten Richtung Wilde Grubn zu erreichen sein sollten.
Bild
Gleich nach der Bergstation gibt es eine Möglichkeit, über felsdurchsetztes Gelände in den großen Hang südlich unter der Bergstation einzufahren. Wurde heute mehrfach gemacht. Man sieht die Spuren am Übersichtsbild.
Bild
Oberer Pistenbereich relativ wenig geneigt:
Bild
Bild
Dann das "Steilstück", das die Piste "schwarz" macht. Heute war nur eine Spur in der Pistenmitte gewalzt, daneben Lockerschneehäufen.
Bild
Bild
Mittelteil der Piste mit quer angelegtem Skiweg:
Bild
Liftstrecke:
Bild
Bild
Bild
Stütze 5 mit Betonsockel. Die Piste dürfte nach größeren Schneefällen erst mal wegen Lawinengefahr aus dem nördlich drüber liegenden Hang gesperrt werden. An dem Hang gibt es oben auch eine Sprengeinrichtung.
Bild
Unterer Pistenteil zur Talstation:
Bild
Von der Talstation weg kommt man nur über einen seeehr flachen Skiweg zur Murmele-Talstation, von dem man zuerst an mehreren Stellen Richtung Wilde Grubn, dann in die rote Piste 3 zur Gamsgarten-Mittelstation abbiegen kann.
Bild
Rückblick von der Abzweigstelle zur roten Gamsgartenabfahrt:
Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Schneestern
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 02.01.2007 - 21:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Viva Bavaria
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von Schneestern » 20.12.2012 - 00:45

hey cool, danke dir für die aktuellen Bilder, die Bahn wird im Februar auch getestet. :)
schaut schon mal sehr gut aus das Ganze.
http://www.snowstars.net - THE SNOW MUST GO ON
Okt.11: Kaunertaler Gletscher, Hintertuxer Gletscher, Stubaier Gletscher(2)/ Nov.11: Hintertuxer Gletscher(2), Dachstein, Stubaier Gletscher(2), Pitztaler Gletscher, Ischgl/ Dez.11: Schladming(Planai), Ischgl, Zillertal Arena, Flachau / Jan.12: Zauchensee, Dachstein/Krippenstein, Mayrhofen, Kühtai(2), Oberstdorf/Nebelhorn, Innsbruck/Nordkette / Feb.12: Kühtai, Nassfeld-Hermagor, Bad Kleinkirchheim(3), Turracher Höhe, Gerlitzen(2), Goldeck / März 12: Kühtai, Innsbruck/Nordkette, Patscherkofel, Innsbruck/Nordkette(2), Zillertal Arena, Mayrhofen, Serfaus-Fiss-Ladies

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2317
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von Pistencruiser » 20.12.2012 - 00:46

Danke für die ersten Bilder.
Also für die Piste mit ihrer jetzigen Kapazität hätten's auch die olle Gamsgarten-DSB dahinpflanzen können :lach:,
... und mit der Bahn besser den Fernau-SL ersetzt.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1807
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von falk90 » 20.12.2012 - 07:58

Die Bahn hätte man wohl besser "Back Country Bahn" getauft, die Abfahrt über den Daunkopfferner in die wilde Grube dürfte wohl der einzige "richtige" Sinn dieser Anlage sein.

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von xcarver » 20.12.2012 - 09:34

Endlich Bilder von neuer Bahn und Piste ;D
...aber irgendwie wirkt das ganze im jetzigen Zustand noch etwas "verzwungen"...
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3410
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von Stäntn » 20.12.2012 - 09:42

Morgen! Danke für die Dokumentation, ich glaub zum Pistenfahren ist das Joch nicht gedacht. Find ich aber nicht verkehrt, muss man sich aber selbst mal ansehen.
Ich schaffe es leider nicht mehr vor Weihnachten, und danach ist es wohl wieder überfüllt...

Gut fand ich das herzliche "SERVUS" im Video zum Liftler ;) ich grüß ja auch immer fleißig... wie oft bist denn da oben gefahren? Zig mal?
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von mic » 20.12.2012 - 11:13

...danke für die Erstbefahrung und den Bericht!
Ich finde das Recycling der Bahn ja bekanntlich richtig goil.
Aber die Anbindung ans Restgebiet erscheint mir aus der Ferne zunächt doch recht "gewöhnungsbsdürftig".
Naja muß man sich am besten mal live ansehen....

Subberbild!!

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
oli
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3242
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von oli » 20.12.2012 - 12:46

Ich finde es auch supergenial, dass man den alten Rotadl nicht einfach verschrottet hat. Und das Gelände dort ist für mich richtig klasse. Sicher nicht für den Pistenfahrer, aber für den Freeride ambitionierten Skifahrer sicher schon.
Hab mir den Übergang zu Einfahrt in die Wilde Grube an der Bergstation vorletzte Woche auch mal angesehen. Leider nur aus der Ferne. Aber sehr viel kraxeln muss man da nicht. Ich denke auch, dass das sehr, sehr lohnenswert sein wird. Bin leider erst am 9.Mai wieder im Stubai. Ich fürchte, dass sowohl die Bahn, als auch die Wilde Grube dann schon wieder geschlossen sein werden.
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Jan: Gruppentour Wilder Kaiser
Feb: Zermatt______________________Mrz: Herrentour Laax-Flims
Apr: ???__________________________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Benutzeravatar
Julian
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 717
Registriert: 13.10.2002 - 15:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: WI / Fulpmes
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von Julian » 20.12.2012 - 18:02

Pistencruiser hat geschrieben: Also für die Piste mit ihrer jetzigen Kapazität hätten's auch die olle Gamsgarten-DSB dahinpflanzen können :lach:,
... und mit der Bahn besser den Fernau-SL ersetzt.
Exakt das gleiche ist mir auch durch den Kopf gegangen. Mehr Pistenkapazität als jetzt kann es dort eigentlich gar nicht geben. Nach "hinten" kann nichts mehr erweitert werden (Naturschutzgebiet) und bei allen Freeridemöglichkeiten: Ich halte es für absolut ausgeschlossen dass mit den Pistenfahrern + Freeridern diese Bahn jemals auch nur ansatzweise ausgelastet wird. Wenn man jetzt 1500 Freerider in der Stunde da hoch bringen würde, wäre in kurzer Zeit alles "weggefreeridet" :D Die Gamsgarten DSB wäre hier absolut ausreichend gewesen und in den schneereicheren Monaten hätte man den Bereich um Fernau/Mittenstation mit der Rotadl um eine Piste ergänzt, auf der man u.U. auch mal ein paar Wiederholungsfahrten machen würde ohne immer in die Gondel steigen zu müssen.

Für mich wirkt diese Bahn total hilflos geplant :lol: Als ob man gezwungen wurde, irgendwo noch eine neue Piste auf dem Papier zu erschließen. Für mich nicht nachvollziehbar, vorallem weil es die Möglichkeit gegeben hat das Gebiet durch bessere Verbindungen ab der Mittelstation deutlich aufzuwerten...
nix.

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2530
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von DAB » 20.12.2012 - 20:56

@ jack 90: Das Gleiche habe ich auch gedacht. Die offizielle Abfahrt ist wohl mehr fürs Portfolio...!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrwalder Alm, 0.5x Kranzberg/Mittenwald
18/19: 1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher, 2x Kranzberg/Mittenwald, 7x Garmisch-Classic, 1x Zugspitze, 2x Wurmberg Braunlage

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2317
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von Pistencruiser » 20.12.2012 - 21:30

Die offizielle Abfahrt ist wohl mehr fürs Portfolio...!
Laut selbigem erschließt der Lift eine Abfahrtstrecke von 3.160m - bei einer ( wohlgemerkt parallelen!) Bahnlänge von 1.197m. :mrgreen:
Natürlich, wie alles am Stubaier, "effektiv" gerechnet - normale Pisten-km werden scheinbar nicht mehr angegeben.
Die Verarsche geht munter weiter.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2530
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von DAB » 20.12.2012 - 21:38

Dann wäre die Abfahrt ja fast so lange wie Kandahar in Garmisch....! Ich nehme alles zurück, scheint DIE NEUERSCHLIEßUNG zu sien. :D :D
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrwalder Alm, 0.5x Kranzberg/Mittenwald
18/19: 1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher, 2x Kranzberg/Mittenwald, 7x Garmisch-Classic, 1x Zugspitze, 2x Wurmberg Braunlage

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1626
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von Kris » 20.12.2012 - 23:00

Ich könnte mir durchaus vostellen, dass die Bahn aus der Portokasse gebaut wurde, mit dem Zweck wenigstens über eine geniale Hintenrum Abfahrt zu verfügen. Denn lange Abfahrten (ohne ständigem Liftgekreuze) gibt ja am Stibaier nicht. Auch in der Stubaier Führungsregie wird es Leute geben, die gut skifahren können und wollen, und denen daher der überindustrielle und überfüllte Südkorea-Teil des Skigebiets mittlerweile doch ein bisschen fad geworden sein dürfte. Wenn viel Geld da ist, warum nicht? Das Geschäftsmodell der am Gletscher ist wohl ähnlich renditeträchtig, wie jenes des Bankgeheimnisses der Schweizer Wirtschaft...

Denn nach klassischer ökonomischer Betrachtungsweise rechnet sich diese Anlage wohl eher nicht...

Eine andere Möglichkeit ist, dass mit dem Mittel der Salamitaktik die Hintenrumabfahrt irgendwann mal zur Vollskipiste ausgebaut wird, was ja jetzt aufgrund ihrer Lage ausserhalb der Skigebietszonierung nicht möglich ist...

Wie dem auch sei, hätte die Hintenrumabfahrt heute gerne ausprobiert, jedoch ist mir die Lawinengefahr derzeit zu hoch. Die Schneebretter am ersten Hang nach dem Joch sollen erst mal unsere Baggy-Pants-Freeride Gäste aus den umliegenden Ländern sondieren... :mrgreen:
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Julian
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 717
Registriert: 13.10.2002 - 15:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: WI / Fulpmes
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von Julian » 21.12.2012 - 10:32

Pistencruiser hat geschrieben:
Die offizielle Abfahrt ist wohl mehr fürs Portfolio...!
Laut selbigem erschließt der Lift eine Abfahrtstrecke von 3.160m - bei einer ( wohlgemerkt parallelen!) Bahnlänge von 1.197m. :mrgreen:
Natürlich, wie alles am Stubaier, "effektiv" gerechnet - normale Pisten-km werden scheinbar nicht mehr angegeben.
Die Verarsche geht munter weiter.

Da müsste man glatt mal eine Anfrage stellen. Würde mich sehr interessieren was antworten wenn man mal ganz dumm sagt, dass man die zweite Piste (um auf die angegebenen km zu kommen) beim nächsten Urlaub nicht nochmal übersehen möchte...
nix.

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2530
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von DAB » 21.12.2012 - 10:41

Die werden die Antworten, dass diedie Fahrlänge angeben -> Also die Länge die ein Skifahrer durch seine Carverei und Kurven tatsächlich zurücklegt....! Bei vielen Deutschen scheint es aber zu klappen: Gestern Abend: Boah du fährst nach Hintertux? STubai ist doch viel größer...über 100km Pisten... :?
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrwalder Alm, 0.5x Kranzberg/Mittenwald
18/19: 1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher, 2x Kranzberg/Mittenwald, 7x Garmisch-Classic, 1x Zugspitze, 2x Wurmberg Braunlage

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17294
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Kontaktdaten:

Re: 4er Sesselbahn Daunjoch am Stubaier Gletscher

Beitrag von starli » 21.12.2012 - 12:47

Abfahrt schaut nett aus.

Man wird effektiv die Zahlen eh nie erreichen, aber bei der Piste noch weniger. Denn oben ist sie sehr schmal und unten im Skiweg wird man auch nicht gerade weite Bögen fahren können :)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste