Zinken - Hallein 31.12.12 -- Jahresendski --

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Zinken - Hallein 31.12.12 -- Jahresendski --

Beitrag von Dachstein » 06.01.2013 - 22:52

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei, die Welt immer noch nicht untergegangen, das Essen der Feiertage und Weihnachtskekse haben ihr Gewicht auch auf den menschlichen Organismus verlagert - jeder Verwandte hält, fatablerweise, mindestens eine Tonne Kekse bereit, dazu wird man noch mit allerlei gutem Essen (sauer) verwöhnt. Man kommt sich vor wie ein Schwein, welches gemästet wird. ;) Die abschließende Frage lautet daher: passt die Schihose nach dem Kampffuttern noch? Zu allem Überdruss steht ja noch das Silvesteressen auch noch auf dem Plan - ja, klassisch Fondue. Zeit, es herauszufinden. Und wieder soll sich maximal ein Skinachmittag ausgehen, zumal noch diverse Dinge im alten Jahr auf die Erledigung gewartet haben. Und so verließen schafi und ich erst gen Mittag Salzburg. Als Ziel war eigentlich Filzmoos oder die Ramsau auserkoren worden, allerdings war das Wetter nicht ganz so gut, und andererseits ist der Zinken näher an der Verwandtschaft dran als die restlichen Ziele. Etwas nach 12 waren wir dann endlich am Dürrnberg. Dort wo es das weiße Gold ja im Überfluss gibt. Nur leider ist das weiße Gold nicht der Schnee, sondern Hallit, auch Natriumclorid oder, etwas volksnäher ausgedrückt, (Stein)salz. Während es letzteres im Überfluss im Berg gibt, gibt es am Berg den Schnee in etwas homäopatischeren Dosen... Wer den Zinken nicht kennt, dem sei auch noch geholfen: Von Hallein aus erreicht man Bad Dürrnberg mittels PKW, die Möglichkeit mit der ZUB herauf zu fahren gibt es schon einige Zeit nicht mehr. Das Gebiet, sofern man es überhaupt Gebiet nennen kann, besteht aus einer relativ modernen DSB und zwei Schleppern auf österreichischer Seite. Denn dieses Gebiet, man glaubt es kaum, ist ein internationales Skigebiet. Der Rottenlift ist mit der Karte fahrbar, liegt aber schon in Bayern. Der Osthanglift auf österreichischer Seite ist seit Jahren abgetragen, eine fatale Entscheidung. Der schönste Hang wurde kastriert.Alle Liftanlagen auf österreichischer Seite sind von DM, nur der Rottenlift ist ein astreiner Stemag mit Liftomat 2000, also ein Kurzbügler. Nur die originalen Stemag Bügel wurden offenbar durch DM Kurzbügel mit Komfortschleppbalken ersetzt. Am Rottenlift selber kann man übrigens, um 2,50 Einzelfahrten lösen, oder Blockkarten. Das volle altbekannte Programm also. Der Lift war nicht immer im Verbund, früher gab es keinen Verbund - was Grenzen alles anrichten können, schließlich muss man einfach nur über die Wiese rüberrutschen... Die Grenze ist übrigens auf der Piste. So gesehen war der Rottenlift bereits seit seiner Existenz wohl eines der wenigen internationalen Einzelliftskigebiete der Welt. ;)

Bild

Genug geschwafelt. Am Parkplatz wurde eine alte Traunsteinwerkstättenkabine der ZUB Salzbergbahn als Kasse abgestellt. Kassa für die Tourengeher versteht sich. Während man zum Parkplatz abfahren kann, muss man zur DSB gehen. Und so geht man zwischen Vorgärten durch, um dann bei der relativ modernen DSB und beim Übungslift zu landen.

Bild

Die monumentale Talstation. Die Bahn hat sogar Unterflurantrieb. Daneben der Übungslift. Eine nette Schiwiese, die allerdings aus etwas botanisch durchsetzten schweren Maschinenschnee bestand. Hier kann man sicher Kindern gut Skifahren beibringen können.

Bild

Bild

Bild

Rauf geht es mit der DSB (Keltenfürst). Von oben hat man eine schöne Aussicht auf den Salzburger Zentralraum:

Bild

Flughafen Salzburg und die kalorischen Kraftwerke Riedersbach I und II.

Bild

Bad Dürrnberg und links die Schneise der alten ZUB.

Bild

Vom Zinken selber sieht man schon das Rossfeld. Eine direkte Verbindung gibt es nicht, sondern man muss Skibus fahren. Und nun geben wir uns den kastrierten Osthang.

Bild

Rechts war der Ausstieg situiert. Die Auflassung des Liftes wirkte sich fatabel aus. Früher wurde der Lift vom örtlichen Skiclub genutzt, jetzt haben die sich wohl eine andere Bleibe gefunden, und die Fahrten gehen dem Zinken ab. Die Pistengerätsgarage befindet sich übrigens immer noch an dessen Talstation. Und so muss ein Weg durch die aufgeforstete Piste freigehalten werden. Umständlicher gehts nimmer!

Bild

Vis a vis - Gaissau Hintersee.

Bild

Aber auch der Dachstein und links Dachstein West (Hornspitz und Edtalm) sind sichtbar.

Bild

Salzburg Süd.

Nachdem wir eine gute Piste am Osthang genossen haben, ging es über einen grausamen Ziehweg zurück zur DSB. Auf dem immer schmaler und dünner werdenden Schneebad kamen zum Überbruss auch noch etliche Tourengeher entgegen... Die Talabfahrt an der DSB besteht ausgenommen an den beiden Schleppern nur aus Ziehwegen...

Bild

Bild

Bild

Der Hang am oberen Zinkenlift. Nett, aber auch hier ist die Piste etwas geschottert... Nach einigen Fahrten hier, ging es wieder hinunter.

Bild

Hier jedenfalls die untere Schiwiese. Aber wir bogen links ab und wurden zu Grenzskifahrern.

Bild

Vorher aber noch ein Blick zu den Barmsteinen.

Bild

Dachstein prowdly presents: Kult zum Quadrat! Stemag Kurzbügler mit Liftomat und Wirtschaft. Den Wirten haben wir noch um die letzten Stücke Bienenstich und Kaffee erleichtert. ;)

Bild

Der Antrieb, sauber aufgeräumt!

Bild

Bild

Die Strecke.

Bild

Mein Lieblingsbild vom Lift. ;)

Bild

Letztes Bild mit den letzten Sonnenstrahlen.

Nachdem die Sonne endgültig weg war, machen sich schafi und Dachstein auf den Weg zur nächsten Völlerei... ;) Silvesteressen...

MFG Dachstein

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2499
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Zinken - Hallein 31.12.12 -- Jahresendski --

Beitrag von Zottel » 07.01.2013 - 13:21

Danke :) Die übliche Frage, hast du am Osthang mal zur Talstation gezoomt?


Benutzeravatar
sorti
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 264
Registriert: 15.07.2010 - 14:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kitzbühel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zinken - Hallein 31.12.12 -- Jahresendski --

Beitrag von sorti » 07.01.2013 - 14:39

Danke für die Bilder!

LG vom Halleiner Hallenskigebiet ;)
Signatur in Arbeit...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zinken - Hallein 31.12.12 -- Jahresendski --

Beitrag von münchner » 07.01.2013 - 15:12

Dachstein hat geschrieben:Nein habe ich nicht - ABER - darkstar war mal mit den Ski dort. Ich hoffe doch, dass er auch was fotografiert hat. ;)
Gibt es von darkstar wieder Bilder im AF (vom Rateforum abgesehen)?

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zinken - Hallein 31.12.12 -- Jahresendski --

Beitrag von Dachstein » 07.01.2013 - 15:16

münchner hat geschrieben:
Dachstein hat geschrieben:Nein habe ich nicht - ABER - darkstar war mal mit den Ski dort. Ich hoffe doch, dass er auch was fotografiert hat. ;)
Gibt es von darkstar wieder Bilder im AF (vom Rateforum abgesehen)?
Wenn er es liest, denke ich, wird er schon eines posten. Werde ihn im Skype mal drauf ansprechen.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2499
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Zinken - Hallein 31.12.12 -- Jahresendski --

Beitrag von Zottel » 07.01.2013 - 15:44

Dachstein hat geschrieben:
münchner hat geschrieben:
Dachstein hat geschrieben:Nein habe ich nicht - ABER - darkstar war mal mit den Ski dort. Ich hoffe doch, dass er auch was fotografiert hat. ;)
Gibt es von darkstar wieder Bilder im AF (vom Rateforum abgesehen)?
Wenn er es liest, denke ich, wird er schon eines posten. Werde ihn im Skype mal drauf ansprechen.

MFG Dachstein
Wäre ich dir/euch sehr verbunden für! :)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zinken - Hallein 31.12.12 -- Jahresendski --

Beitrag von darkstar » 09.01.2013 - 20:54

Dachstein hat geschrieben:Nein habe ich nicht - ABER - darkstar war mal mit den Ski dort. Ich hoffe doch, dass er auch was fotografiert hat. ;)
Ja hab ich, aber umständlicher Rückweg nach Bad Dürrnberg halt:

Bild

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andi15, Arlbergfan, christopher91, David93, Google [Bot], Streifinator und 16 Gäste