Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.1.16

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 825
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.1.16

Beitrag von schmidti » 04.01.2016 - 17:03

Bild


Nachdem mich im vergangenen Jahr insbesondere die Lage der Unterkunft - direkt am Zwölferkogel auf 1700m Höhe - begeistert hatte, stand für mich schon früh fest, dass ich diesen Winter wieder die Ruf-Reise nach Hinterglemm auf die Breitfussalm buchen würde. Zudem erhoffte ich mir bessere Schneeverhältnisse als 2014, aber dieser Wunsch wurde wie allseits bekannt leider nicht (oder nur in kleinen Teilen) erfüllt.
Neu in diesem Jahr waren - neben eines fast schon standardmäßigen Ausbaus der Beschneiung - der Bernkogel 6er und natürlich die Verbindung nach Fieberbrunn, wobei dieser Gebietsteil bei den vorherrschenden Bedingungen nicht wirklich überzeugen konnte, aber dazu später mehr...
Gleich einmal vorweg: da sich beim ersten Sortieren der Fotos schon abgezeichnet hat, dass es durchaus um die 100 Bilder in diesem Bericht werden könnten, habe ich mich dazu entschlossen, jeden Tag einzeln hier im Topic zu posten. Zum einen geht das so alles ein bisschen schneller, und zum anderen bekommt Ihr dann nicht direkt so viel Bildmaterial auf einen Schlag "vorgeworfen".

Anfahrt
Dortmund - Frankfurt - Nürnberg - München - Kufstein - St. Johann/Tirol - Hinterglemm in 14h

Rückfahrt
Gleiche Strecke in 18,5h


Wetter
26.12. Sonnig
27.12. Sonnig
28.12. Sonnig
29.12. Sonnig
30.12. Sonnig
31.12. Erst noch sonnig, bevor gegen Mittag die Wolken aus Nordwesten hereinzogen
01.01. Morgens noch ein paar Schneeflocken, gegen 11:00 Uhr begann es dann immer mehr aufzulockern

Temperatur (Tal/Berg um 12:00 Uhr)
26.12. 7,0° / 7,3°
27.12. 8,1° / 5,7°
28.12. 6,0° / 8,5°
29.12. 5,5° / 6,2°
30.12. 4,7° / 0,5°
31.12. 3,6° / 0,0°
01.01. 4,6° / -3,7°


Schneezustand
Die Nordhänge (bis auf Neujahr) den ganzen Tag lang eisig. Die Südhänge anfangs griffig, dann weicher werdend und am Ende des Tages sulzig mit Buckeln, zwischen den Buckeln mal mehr mal weniger eisig.

Offen/Geschlossen
Hauptanlagen- und abfahrten waren alle geöffnet, Pistenvarianten fehlten jedoch einige. Am schmerzhaftesten waren sicherlich die geschlossene Jausern- und Zwölfer-Nordabfahrt.


Wartezeiten
Allgemein wenig, wobei mein Startpunkt natürlich auch sehr gut für antizyklisches Fahren geeignet war. Zu den Stoßzeiten mal bis zu 5min am Sunliner, Bernkogel 6er und Panorama 6er, sonst 0-3min.


Gefallen
:D endlich wieder Skifahren
:D Schneeverhältnisse in Anbetracht der Lage
:D Wetter
:D moderne Anlagen
:D geringe Wartezeiten
:D Unterkunft auf 1700m, damit eine jungfräuliche Abfahrt am Morgen
:D Technik weiter verfeinert
:D Forumtreffen

Nicht Gefallen
:( Schlechte Schneelage
:( Viele Menschen und deren Eigenarten...
- Lifteinstiegblockierer
- Ziehwegblockierer
- Serpentinenfahrer


Fazit

:D :D :D :D von :D :D :D :D :D

Nun zu den (Handy-)Bildern, mit denen ich selber nicht so 100%ig zufrieden bin, da ich zu Beginn wohl einen kleinen Fleck rechts unten auf der Kamera hatte und sich die Auflösung am 31.12. kurzzeitig verstellt hatte. Letztlich ist es halt einfach gemütlicher, wenn man nur kurz das Handy und keine Kamera aus der Tasche holen muss...



26.12.

Nach der Ankunft am Morgen und dem anschließenden Beziehen der Unterkunft, ging es am Nchmittag schon mal für drei Stunden Skifahren. Dank der Aktion "Power of Zehn" kostete mich das Ticket sowieso nur 10€, sodass man nicht viel verkehrt machen konnte. Gefahren bin ich dann am Westgipfel und am Zwölferkogel, wobei ich nicht viele Fotos gemacht habe, da wir in einer Gruppe unterwegs waren.
Skiline

Bild
Blick auf die eisigen Talabfahrten an Westgipfel und Zwölferkogel.

Bild
Die letzten Sonnenstrahlen.

Bild
Zehnerabfahrt etwas knollig.

Bild
Der Abzweig selbiger.

Bild
Familienabfahrt vom Zwölferkogel.

Bild
Der obere Bereich - war natürlich schon ziemlich zerfahren.

Bild
Die Retter des Weihnachtsgeschäfts im Nachmittagslicht.
Saison 13/14: 5× Schmittenhöhe / 1× Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5× Saalbach / 1× Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7× Saalbach / 2× Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1× Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 1× Hochzillertal, Hintertux, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 825
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von schmidti » 04.01.2016 - 22:45

27.12.

Am ersten kompletten Skitag sollten erst einmal möglichst viele Pisten befahren werden, um zu gucken, was gut geht und wovon man in den nächsten Tagen eher die Finger lassen sollte...
Skiline

Bild
Da die Zwölfer-Nordabfahrt noch gesperrt war (und ist), ging es erstmal mit der gleichnamigen Bahn talwärts. Im Bild die Westgipfelabfahrt.

Bild
Das Ziel auf der anderen Talseite: die Hochalm.

Bild
Im Spieleck 6er.

Bild
Kontraste oberhalb der Walleggalm.

Bild
Die Spieleckabfahrt war zwar griffig, im mittleren Bereich gab es aber leider auch ein paar Steine, die aufgrund der flachen Sonneneinstrahlung nicht von Eisknollen zu unterscheiden waren.

Bild
Am Hochalm 6er ging insbesondere der hier zusehende untere Teil richtig gut.

Bild
Oben war es teilweise etwas ruppiger.

Bild
Super geneigte Carving-Abfahrt am Rosswald 6er - leider nur etwas kurz.

Bild
Weiter ging es zum Hasenauer.

Bild
Oben war die Piste noch ganz gut in Schuss, unten kam schon etwas Dreck heraus

Bild
Die Reiteralm mit gleichnamiger Abfahrt.

Bild
Nicht zu hart sondern gut griffig.

Bild
Wer sich fragt, ob der neue Bernkogel 6er gut angenommen wird - er wird es!

Bild
Das kritische Stück auf der Bernkogelabfahrt.

Bild
Blick talwärts - die Piste war dank der Hangausrichtung schon um 10:30 Uhr ziemlich sulzig, aber dennoch noch ganz nett zu fahren.

Bild
Am Panorama 6er, wo ich das einzige Mal an diesem Tag warten musste (5min).

Bild
Der Schlusshang am Magic 6er.

Bild
Hier war es stellenweise schon etwas glatt.

Bild
Dann ging es auf die seit diesem Tag offiziell geschlossene Weißbachabfart...

Bild
Hier im Bild die "schlimmsten" Stellen, die aber kein wirkliches Problem waren. Aufgrund der nicht vorhandenen Frequentierung gab es tolle firnig-sulzige Verhältnisse :D

Bild
Ein Stück weiter unten auf der Schönleiten-Talabfahrt.

Bild
Ein paar harmlose braune Stellen, sonst toller Sulz und eine insgesamt schöne Piste. Einziger Wermutstropfen sind der Weg vom Pistenende bis zur Talstation und die Bahn an sich, aber da wird es ja bald Ersatz geben...

Bild
Buckelige Verbindung zum Polten 8er.

Bild
Die Piste um den Speicherteich herum gefiel mir hier am besten.

Bild
Weiter nach Leogang.

Bild
Hier allgemein schon starke Haufenbildung, womit die Leute erwartungsgemäßg nicht klar kamen.

Bild
Die Asitzabfahrt sieht auf diesem Bild besser aus als sie war, denn überall wo kein lockerer Schnee lag, war es extrem glatt.

Bild
Dies setzte sich auch auf der schmalen Piste an der Almbahn fort.

Bild
Und auch die Tarlackabfahrt nach Leogang war nicht wirklich besser.

Bild
Die einzig gute Piste an diesem Tag im Leoganger Teilgebiet: die Abfahrt am noch nicht aufgebauten Funpark entlang.
Zuletzt geändert von schmidti am 05.01.2016 - 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 13/14: 5× Schmittenhöhe / 1× Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5× Saalbach / 1× Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7× Saalbach / 2× Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1× Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 1× Hochzillertal, Hintertux, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5261
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von christopher91 » 04.01.2016 - 23:03

Urlauber und Sulzbuckel, dass wird eine ewig Liebe bleiben ^^

Benutzeravatar
wellblech
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 581
Registriert: 23.04.2008 - 19:15
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 33415 Verl
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von wellblech » 04.01.2016 - 23:48

Tja, so War die Woche. Tolle Fotos Marcel!!!
Saison 18/19: Winterberg, Pitztal, Garmisch, Zugspitze, Saalbach

Wenn das Leben nicht so schön wäre...

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2553
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von David93 » 05.01.2016 - 09:52

schmidti hat geschrieben: Bild
Wer sich fragt, ob der neue Bernkogel 6er gut angenommen wird - er wird es!
Es gibt also ernsthaft Leute, die jetzt an dieser uninteressanten Verbindungspiste Wiederholungsfahrten machen, einzig und allein aus dem Grund weil die Bahn neu ist?! :stupid:
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt /

Skisaison 2017/2018:
20.12.17: Skiwelt / 25.12.17: Saalbach / 24.02.18: Zillertal Arena / 24.03.18: Skiwelt / 06.04.18: Arlberg

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9448
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von lanschi » 05.01.2016 - 09:55

David93 hat geschrieben:Es gibt also ernsthaft Leute, die jetzt an dieser uninteressanten Verbindungspiste Wiederholungsfahrten machen, einzig und allein aus dem Grund weil die Bahn neu ist?! :stupid:
Würde ich nicht so sehen. Ich bin sie zwar nach den Geländeveränderungen noch nicht gefahren - aber nachdem, was ich bisher darüber gelesen habe bzw. aus der Vergangenheit kenne, dürfte das jetzt mit dem gleichmäßigeren Geländeprofil eine super Piste für Vollblut-Anfänger (ähnlich z.B. Winklmoosalm) sein.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2553
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von David93 » 05.01.2016 - 10:03

Ok, ich kenn sie auch nur im alten Zustand, wo man gerade so runtergekommen ist, ohne das man an manchen Stellen anschieben muss und ohne das man stehenbleibt. :mrgreen: Wenn die wirklich für Anfänger so verbessert wurde, ist die Schlange am Lift natürlich verständlich.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt /

Skisaison 2017/2018:
20.12.17: Skiwelt / 25.12.17: Saalbach / 24.02.18: Zillertal Arena / 24.03.18: Skiwelt / 06.04.18: Arlberg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 825
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von schmidti » 05.01.2016 - 12:46

@christopher91
Auf dem Bild geht's eigentlich sogar noch, ich hab später noch eins von einer anderen Stelle... :wink:

@wellblech
Danke für das Kompliment und den Tipp an Neujahr die Piste zur Vierstadlalm zu fahren, aber auch dazu dann später mehr...

@Bernkogel 6er
Also gefühlt fährt jetzt so ziemlich jede Skischule an dem Hang. Es gab auch wirklich vom Morgen an bis um ca. 14:00 Uhr durchgängig Wartezeiten von mindestens 5min, und zwar mit aktivem Anstellen am unteren Rand der Schlange, sonst hätte man da auch gut und gerne 10min drin verbringen können (mittags vielleicht etwas weniger). Dafür ist es scheinbar an der Bernkogelbahn nicht mehr ganz so voll, wie es in manchen Berichten erwähnt wird, denn dort konnte man in der Singlespur immer direkt durchgehen und im normalen Zustieg werden es auch nicht mehr als 2-3min Wartezeit gewesen sein.
Auf der Piste dort oben bin ich immer in der Abfahrtshocke gefahren, so konnte man zumindest ein paar kleine Kurven fahren. Denke aber für Kinder im Skischulfahrstil ist es schwierig da ohne Anschieben durchzukommen.
Saison 13/14: 5× Schmittenhöhe / 1× Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5× Saalbach / 1× Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7× Saalbach / 2× Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1× Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 1× Hochzillertal, Hintertux, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden

Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 825
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von schmidti » 05.01.2016 - 13:56

28.12.

An diesem Tag wollte ich mir dann noch die Pisten an den beiden Schattbergen anschauen. Dass es später noch nach Fieberbrunn gehen sollte, hatte ich zwar im Vorhinein schon mal angedacht, letztlich haben dann allerdings die entweder überfüllten oder schlechten Pisten den Ausschlag dafür gegeben.
Skiline

Bild
Angekommen am Westgipfel.

Bild
Der schneearme Zwölferkogel.

Bild
Panorama.

Bild
Die Westgipfelfabfahrt ist morgens immer eine schattige Angelegenheit, aber solange die Präparierung gut ist, stellt das kein großes Problem dar. Bis auf wenige Ausnahmen war dies auch der Fall, sodass es zwei komplett leere Abfahrten dort gab.

Bild
Dann ging es weiter zum Ostgipfel, hier auf der Muldenabfahrt.

Bild
Rückblick mit der Bergstation des Schattberg-Sprinters.

Bild
Der Einstieg in die geschlossene Jausernabfahrt aus dem Limberg 4er.

Bild
Auf der Limbergabfahrt war der Kunstschnee deutlich spürbar. Hier ist übrigens die ehemalige M20-Beschneiung komplett durch eine T40/TF10-Mischung ersetzt worden.

Bild
Die Schattberg-Nordabfahrt war oberhalb der Mittelstation ein einziges Minenfeld, weshalb ich erst hier angehalten habe.

Bild
Unten dann zwar keine Steine mehr, dafür aber Eis ohne Ende. Anstatt "nur für gute Skifahrer" hätte man am Einstieg in die Abfahrt besser ein Schild mit der Aufschritt "nur mit Schlittschuhen befahrbar" aufgestellt :lach:

Bild
Kurz vor Mittag ging es dann also Richtung Fieberbrunn, hier auf der recht glatten Piste zur Vierstadlalm.

Bild
Erster Blick rüber auf die löchrige Reckmoos Süd.

Bild
Auf der ersten Abfahrt zum Hochhörndl 4er fand ich dann direkt mal traumhaften Sulz vor :D

Bild
Die Piste dort ist wunderbar kopiert mit einigen Wellen und Querneigungen - in der Hinsicht wirklich etwas Neues was man im "alten" Skicircus in dieser Form nur selten gefunden hat.

Bild
Hier oben war nur der Skiweg präpariert. Im freien Gelände sah es mir aus dem Lift auch etwas zu steinig/felsig aus, als dass ich dort hätte fahren wollen.

Bild
Rückblick zur Bergstation.

Bild
Die Sonne schien sowieso unterbrochen 8)

Bild
Nach vier tollen Wiederholungsfahrten ging es dann mal in die Reckmoos-Nord.

Bild
Nettes Panorama von hier oben.

Bild
Unter den Lanzen war es teilweise verdammt eisig, am anderen Pistenrand aber sogar fast ein pulvrig.

Bild
Leider wurde es aber auch immer steiniger, besonders in dem Ziehweg, der hier links abzweigt (die Direktvariante war noch schneefrei).

Bild
Weiter ging es auf dem schmalen und steinigen Schneeband am Lärchfilzen 4er. Unten zu sehen die einzige Möglichkeit nach Fieberbrunn zu kommen: der Maiskopflift.

Bild
Rückblick zur Lärchfilzhochalm.

Bild
Mit kleinen Steinen übersähte Talabfahrt zur Doischberg-EUB.

Bild
Im Lärchfilzen 4er, langsam scheinen die Fieberbrunner aus Saalbach wieder zu kommen (es ist 13:45 Uhr).

Bild
Tja auch das könnte mit Sicherheit eine ganz nette Piste sein.

Bild
Noch ein Blick aus der Reckmoos-Nord. Für das Liftfahren von der Doischberg-Talstation bis zum Reiterkogel habe ich laut Skiline exakt 45min gebraucht.

Bild
Wieder drüben auf den verbuckelten Pisten in Hinterglemm.

Bild
Die Reiteralmabfahrt zum Sunliner war jedoch noch ganz gut in Schuss, sodass sich dort nochmal vier Fahrten ausgingen.

Bild
Das Schneeband am Hasenauer.

Bild
Danach noch eine Fahrt mit dem Hochalm 6er drangehangen.

Bild
Wirklich gut ging's hier natürlich nicht mehr, aber immerhin war es auch zwischen den Haufen nicht eisig.


Fazit: Fieberbrunn ist bei den Verhältnissen bis auf den Hochhörndl 4er nicht empfehlenswert. Durch die schwache Beschneiungsanlage braucht es nicht nur für die Variantenhänge, sondern auch für die Pisten eine ordentliche Menge an Naturschnee. Dann könnte ich mir aber durchaus vorstellen, dass Fieberbrunn mit seinen nicht komplett blank planierten Pisten eine nette Alternative zu SHL darstellt. So war es gepaart mit der Schattberg-Nordabfahrt kein guter Tag für meine Skier, wenngleich ich noch ohne schlimmere Kratzer davon gekommen bin.
Saison 13/14: 5× Schmittenhöhe / 1× Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5× Saalbach / 1× Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7× Saalbach / 2× Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1× Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 1× Hochzillertal, Hintertux, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2299
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von Pistencruiser » 05.01.2016 - 14:37

Vielen Dank für die Eindrücke bisher, so ähnlich hatte ich es mir vorgestellt - eher sogar noch ein bisschen voller.
Wie war denn so die Auslastung im Ort? Sind deiner Einschätzung nach viele Gäste abgesprungen, oder eher Richtung Kitzsteinhorn geflohen?
Bild
Danke für das Bild mit dem angeknabberten Berg.
Aber wehe nebenan soll ein neuer Schneiteich gegraben werden. :lach:
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1959
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von Talabfahrer » 05.01.2016 - 15:42

lanschi hat geschrieben:
David93 hat geschrieben:Es gibt also ernsthaft Leute, die jetzt an dieser uninteressanten Verbindungspiste Wiederholungsfahrten machen, einzig und allein aus dem Grund weil die Bahn neu ist?! :stupid:
Würde ich nicht so sehen. Ich bin sie zwar nach den Geländeveränderungen noch nicht gefahren - aber nachdem, was ich bisher darüber gelesen habe bzw. aus der Vergangenheit kenne, dürfte das jetzt mit dem gleichmäßigeren Geländeprofil eine super Piste für Vollblut-Anfänger (ähnlich z.B. Winklmoosalm) sein.
Genau dieser Eindruck kam mir bei meiner ersten Fahrt neulich auch in den Sinn. Wobei nach den doch ziemlich umfangreichen Geländeanpassungen sowas wie "Rossalm plus" rausgekommen ist. Vom ehemaligen Boarderschreck-Flachstück ist nichts mehr übrig. Wenn nicht gerade absoluter Klebeschnee liegt, dann läuft das von oben bis zur Bernkogel-Bergstation bestens und ist dadurch eine tolle Ergänzung zur Turmwiese. Die Tragödie kommt erst, wenn die Anfänger statt mit der EUB die 46er Bernkogelabfahrt runterfahren, weil das ja auch "nur" eine blaue Piste ist. Wenn das dann noch so ein dreckdurchsetzter Sturzacker wie vor kurzem ist ...

Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 825
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von schmidti » 05.01.2016 - 16:21

Pistencruiser hat geschrieben:Vielen Dank für die Eindrücke bisher, so ähnlich hatte ich es mir vorgestellt - eher sogar noch ein bisschen voller.
Wie war denn so die Auslastung im Ort? Sind deiner Einschätzung nach viele Gäste abgesprungen, oder eher Richtung Kitzsteinhorn geflohen?
Bitte gerne :wink:
Puh schwierig zu sagen. Ich würde schätzen von denjenigen, die in den Hauptorten gewohnt haben, sind nicht viele ausgewichen. Anders wird es wohl bei den Leuten ausgesehen haben, die in Viehhofen, Maishofen oder Saalfelden gewohnt haben und damit auch potenzielle SHLF-Gäste sind. Da die aber sowieso morgens erstmal ein Stück fahren müssten, kann ich mir vorstellen, dass von denen dann einige direkt in ein anderes Gebiet gefahren sind.
Es war allerdings zu beobachten, dass bspw. am Sunliner und vor allem auch auf den grünen Wiesen am Kohlmais einige Wanderer unterwegs waren.
Saison 13/14: 5× Schmittenhöhe / 1× Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5× Saalbach / 1× Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7× Saalbach / 2× Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1× Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 1× Hochzillertal, Hintertux, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden

freeriderin
Massada (5m)
Beiträge: 50
Registriert: 18.09.2007 - 09:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von freeriderin » 05.01.2016 - 20:30

..ich glaub schon, dass viele am Kitz waren. Da war es unfassbar voll - das waren niemals nur Leute aus Zell und Kaprun...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 825
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von schmidti » 05.01.2016 - 22:51

29.12.
Einfach mal mit Beginn an der Hochalm schauen, was auf den Südhängen gut geht - das war der Plan für den Dienstag. Irgendwann wurde es dann aber (auf den Pisten) so voll, dass ich erstmal eine für mich untypisch ausgedehnte Pause machte, denn normalerweise fahre ich die Tage komplett durch und esse dafür abends etwas mehr.
Skiline

Bild
Der Start in den Tag an der Hochalm (abgesehen von der Ersten Spur auf der Zwölferkogelabfahrt :wink: )

Bild
Der erste Hang nach dem oberen Ziehweg.

Bild
:D

Bild
Und das untere Stück, was schneemäßig das Beste (=griffigste) war.

Bild
Kurz mal rüber zum Spieleck 6er.

Bild
Bereich an der Walleggalm.

Bild
Leider hatte es im Mittelteil einige Steine.

Bild
Weiter geht es zum Hasenauer...

Bild
...und zum Sunliner.

Bild
Reiteralmabfahrt und die Saalbacher Südseite im Hintergrund.

Bild
Bernkogel ging gut :)

Bild
Unten gab es selbst am Kohlmais 3er kurze Wartezeiten, oben am Panorama 6er waren es dennoch nie mehr als 2min.

Bild
Der obere Teil war die ganze Woche etwas glatt, keine Ahnung ob sie da eventuell im Grenzbereich zu lange beschneit haben.

Bild
Ohne Worte...

Bild
...

Bild
Verbindung Magic 6er - Schönleiten.

Bild
Da die Schönleiten-Talabfahrt auch nicht wirklich gut war, fuhr ich wieder zurück und machte kurz nach diesem Bild am Magic 6er eine Pause.

Bild
Die Piste am Panorama 6er war nach der Pause noch ganz schön und nicht zu haufig.

Bild
Nach dem Wechsel nach Hinterglemm bin ich dann noch fünf Mal am Sunliner gefahren.

Bild
Die Reiteralmabfahrt dort war genial aufgesulzt und durch die wenigen Leute hielt sich auch die Haufenbildung in Grenzen.

Bild
Die leergefegte Piste am Sunliner um 15:15 Uhr.

Bild
Und das verlassene "Schlachtfeld" am Rosswald.

Bild
Auf der Verbindung zur Hochalm.

Und noch ein paar unkommentierte Impressionen vom Sonnenuntergang am Hochalm 6er:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Saison 13/14: 5× Schmittenhöhe / 1× Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5× Saalbach / 1× Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7× Saalbach / 2× Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1× Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 1× Hochzillertal, Hintertux, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden

Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 825
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von schmidti » 06.01.2016 - 14:01

30.12.

Heute stand das für mich erste Forumtreffen mit wellblech und Talabfahrer auf dem Programm. Dementsprechend wurde mal direkt am Reiterkogel gestartet, um schnell nach Saalbach zu kommen, wo wir uns um 11:00 Uhr trafen.
Skiline

Bild
Angesichts diesen Anblicks erstmal eine Wiederholungsfahrt am Sunliner.

Bild
Das Übliche...

Bild
8)

Bild
Die Piste war stellenweise noch etwas hart, ging aber trotzdem gut.

Bild
Weiter zum Bernkogel.

Bild
Die Abfahrt dort hatte ich noch nie bei so guten Verhältnissen wie an diesem Tag erwischt, auch unten an der Talstation um 09:15 Uhr keine Spur von Wartezeiten.

Bild
Dann wurde bis um 11:00 Uhr fünf Mal Panorama 6er gefahren. Die dazugehörende Piste war vor allem im hier zusehenden unteren Bereich top.

Danach trafen wir uns also an der Thurneralm und fuhren in der Folge noch einige Abfahrten gemeinsam, bevor wir uns nach einer Pause an der Sonnalm wieder trennten. Hat wirklich Spaß gemacht mal ein bisschen zu fachsimpeln und Talabfahrers Geschichten sowie seine Meinungen über andere Forenuser zu hören, insbesondere über die größten Alkoholiker des Forums :bia: :lach: Das passende Foto zu unserem Treffen sollte Talabfahrer ebenfalls noch parat haben...

Bild
Danach noch zwei Mal die Reiteralmabfahrt gefahren, wo mittlerweile auch ein paar harmlose braune Stellen zum Vorschein kamen.

Bild
Auf der beinahe menschenleeren Verbindung zur Hochalm um halb vier.

Bild
Sulzbuckelmeer am Hochalm 6er

Nachfolgend noch ein paar Impressionen vom Bergrücken oberhalb der Bergstation, auf den ich kurz hochgestiegen bin, und vom Alpenglühen auf dem Weg zurück zur Breitfussalm:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Saison 13/14: 5× Schmittenhöhe / 1× Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5× Saalbach / 1× Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7× Saalbach / 2× Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1× Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 1× Hochzillertal, Hintertux, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1828
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von Olli_1973 » 06.01.2016 - 14:29

Wäre gerne zu eurem Treffen noch dazu gekommen, hat aber nicht gepasst!

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5261
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von christopher91 » 06.01.2016 - 15:31

Bild

Hast recht, dass Foto ist dann doch noch geiler :D

Benutzeravatar
wellblech
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 581
Registriert: 23.04.2008 - 19:15
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 33415 Verl
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von wellblech » 06.01.2016 - 18:51

Ein Foto vom Treffen. V.l. wellblech, mein Sohn Jona, Talabfahrer und Schmidti

Bild

Es war ein total nettes Treffen. Jederzeit gerne wieder.
Saison 18/19: Winterberg, Pitztal, Garmisch, Zugspitze, Saalbach

Wenn das Leben nicht so schön wäre...

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1959
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von Talabfahrer » 06.01.2016 - 19:34

schmidti hat geschrieben:30.12.
...
Bild
Die Abfahrt dort hatte ich noch nie bei so guten Verhältnissen wie an diesem Tag erwischt, auch unten an der Talstation um 09:15 Uhr keine Spur von Wartezeiten.
Die Piste hatte aber noch einiges vor sich an diesem Tag. Als ich mich nach der Verabschiedung von Wellblech am Bernkogel auf den Weg zurück nach Leogang machte, sah es dann so aus:
BernkogelSchneeschmelze.jpeg
Schmelzende Piste am Bernkogel
Genau die richtige Fortsetzung, um das auf der Anfängerpiste an der neuen Bernkogel-KSB Erlernte zur Anwendung zu bringen :biggrin:
Nachmittagspiste.jpeg
Ein paar nachmittägliche Buckelchen im unteren Teil der Bernkogelabfahrt
schmidti hat geschrieben:Danach trafen wir uns also an der Thurneralm und fuhren in der Folge noch einige Abfahrten gemeinsam, bevor wir uns nach einer Pause an der Sonnalm wieder trennten. Hat wirklich Spaß gemacht mal ein bisschen zu fachsimpeln und Talabfahrers Geschichten sowie seine Meinungen über andere Forenuser zu hören, insbesondere über die größten Alkoholiker des Forums :bia: :lach:
Da sich ja sicher niemand betroffen hätte fühlen können, werd ich das nicht weiter ausführen :wink:
schmidti hat geschrieben:Das passende Foto zu unserem Treffen sollte Talabfahrer ebenfalls noch parat haben...
Ja, hab ich:
AFTreff.jpeg
3er-Forentreff am Bernkogel, im Hintergrund Reckmoos Süd

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10246
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 864 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von ski-chrigel » 06.01.2016 - 20:37

Lustig, wie sich die Themen wiederholen, wenn man mit Talabfahrer zusammen fährt... :wink:
2018/19:82Tg:13xLaax,13xDolo,12xKlewen,10xA’mattSedrunDisentis,9xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xPitztaler,2xTux,2xMoritz,je1xLHArosa,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Aletsch,Gurgl,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 825
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von schmidti » 06.01.2016 - 21:55

@Talabfahrer
Ja, generell haben die Pisten aufgrund der starken Beanspruchung und der hohen Temperaturen im Tagesverlauf natürlich stark nachgelassen.

@ski-chrigel
Ganz schlimm sollen ja diese Leute sein, die schon um Bier wetten wenn es um die Öffnung von Pisten geht ;D


31.12.

Nachdem es auf dem morgendlichen Weg Richtung Saalbach tags zuvor so gut ging, hatte ich für den Silvestertag eine ähnliche Route gewählt. Bis in die Morgenstunden lief an einigen Stellen noch die Beschneiung und gegen Mittag zog die Wolkenfront aus Nordwesten herein, was sich auch an den kälteren Temperaturen bemerkbar machte.
Wie eingangs des Berichts schon angedeutet, hatte sich die Auflösung meiner Handykamera an diesem Tag verstellt, was ich jedoch erst später bemerkte. Ich hoffe die Qualität der Fotos passt trotzdem halbwegs.
Skiline

Bild
Morgens im Sunliner.

Bild
Reiteralmabfahrt.

Bild
Durch die kurzzeitige Beschneiung hatte es hier eine kleine Kunstschneeauflage, was sich richtig gut fahren ließ.

Bild
Auf den Talabfahrten laufen die Schneekanonen auch noch.

Bild
Aber erstmal standen noch vier Wiederholungsfahrten auf dieser Piste an.

Bild
Dann ging es weiter zum Bernkogel.

Bild
Die Piste war durch den neuen Kunstschnee richtig stumpf.

Bild
Am Kohlmais an der Panoramaalm.

Bild
An einigen Stellen etwas knollig.

Bild
Am Magic 6er.

Bild
Blick ins Glemmtal.

Bild
Der kritische Kreuzungspunkt der Skiwege von/zum Kohlmais.

Bild
Und der Tragödienhang am Magic 6er, die blaue Umfahrung (links) war noch nicht fertig beschneit.

Bild
Beschneiung auf der Schönleiten-Talabfahrt.

Bild
Aufgrund der Wartezeiten am Polten 8er und des insgesamt hohen Füllgrads dieses Teilbereichs machte ich mich auf die Flucht nach...

Bild
...Fieberbrunn. Hier auf der Abfahrt zur Vierstadlalm, die zwar ziemlich glatt, dafür aber immerhin komplett leer war.

Bild
Blick auf den Gegenhang mit den Überresten der Reckmoos Süd.

Bild
Mal eine andere Perspektive: der Skicircus von Fieberbrunn aus betrachtet (links die Piste am Magic 6er, hinten mittig die Kettingpiste auf der Schmitten und rechts die markante Westgipfelabfahrt)

Bild
In Fieberbrunn bin ich an diesem Tag nur vier Mal am Hochhörndl 4er gefahren, den Rest ersparte ich mir nach den Erfahrungen vom Montag.

Bild
Durch die etwas kühleren Temperaturen war die Piste leider nicht ganz so genial aufgesulzt wie drei Tage zuvor, ging aber trotzdem gut.

Bild
Ausblick Richtung Großvenediger.

Bild
Sowie Richtung Großglockner und Co.

Bild
Im Panorama ist auch der Aufzug der Wolkenfront sehr schön erkennbar.

Bild
Wieder zurück in Hinterglemm auf der problematischen Verbindung vom Reiterkogel zum Hasenauer, oben stand mittlerweile auch ein Hinweisschild bezüglich der geringen Schneeauflage.

Bild
Beschneiungsfortschritt auf der Zwölfer-Nordabfahrt.

Bild
Noch kurz eine Fahrt am Hochalm 6er gemacht, wo die Buckel jedoch teilweise schon gefroren waren.

Bild
Rückblick aus der Zwölfer-Nordbahn mit dem braunen Mittelstück der Abfahrt am Spieleck 6er.
Saison 13/14: 5× Schmittenhöhe / 1× Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5× Saalbach / 1× Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7× Saalbach / 2× Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1× Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 1× Hochzillertal, Hintertux, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10246
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 864 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von ski-chrigel » 06.01.2016 - 22:03

schmidti hat geschrieben:@ski-chrigel
Ganz schlimm sollen ja diese Leute sein, die schon um Bier wetten wenn es um die Öffnung von Pisten geht ;D
Nur der Wette wegen. :wink: Und da ich ja sowieso immer verliere, wird der Pegel eh nicht hoch :lach:
2018/19:82Tg:13xLaax,13xDolo,12xKlewen,10xA’mattSedrunDisentis,9xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xPitztaler,2xTux,2xMoritz,je1xLHArosa,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Aletsch,Gurgl,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 825
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von schmidti » 09.01.2016 - 14:48

Etwas verspätet nun noch der letzte Tag meines Urlaubs, hab es leider nicht eher geschafft...

01.01.

Der Plan für Neujahr war es die Piste am Hochalm 6er (für mich mit die Beste im ganzen Gebiet) zu fahren bis der Arzt kommt...ääh die Leute kommen - der Arzt musste zum Glück nicht kommen :D :wink: Danach bin ich dann nochmal die ganze Talseite bis nach Leogang rüber abgefahren, sodass es mit 16.845hm (letzte Auffahrt mit der Zwölferkogelbahn fehlt in der Skiline, dazu später mehr) nochmal ein richtiger Tag zum Höhenmeter fressen wurde. Mit Westgipfel und Schattberg-Nord hätte man da im Zweifelsfall natürlich noch mehr herausholen können, aber darum geht's ja nicht :wink:
Skiline

Bild
Gestartet wurde über den Reiterkogel, um so früh wie möglich zur Hochalm zu kommen.

Bild
Bei der ersten Abfahrt vom Zwölferkogel hatte es noch geschneit, hier gab es nur sporadisch noch ein paar Flocken.

Bild
Die 2-3cm Neuschnee waren toll zu fahren, endlich brauchte man mal nicht ganz so viel Kante.

Bild
Letztlich wurden es acht Fahrten an diesem genialen Hang, bevor es dann doch etwas zerfahrener wurde.

Bild
Die blauen Hauben am Rosswald 6er sahen bei dem Wetter richtig gut aus.

Bild
Etwas komische Verhältnisse am Hasenauer, da der teils braune Sulz vom Vortag dort unter dem Neuschnee wohl nicht richtig durchgefroren war.

Bild
Ein Hauch von Winter im Sunliner, die Sonne kam jetzt auch immer mal wieder raus.

Bild
wellblech, den ich zufällig in der Sonnalm traf, empfahl mir die Abfahrt zur Tirol-S...

Bild
...und tatsächlich war diese nicht mehr mit den Verhältnissen von den Vortagen vergleichbar, durch den Neuschnee richtig schön griffig-pulvrig.

Bild
Im Mittelteil schob sich zeitweise eine Wolke rein.

Bild
Insgesamt eine abwechslungsreiche Piste, die bei guten Verhältnissen wirklich Spaß macht.

Bild
Nach drei Fahrten ging es weiter ostwärts, wobei der Bernkogel gerade leer und schön sulzig, wenn auch etwas pappig war.

Bild
Leicht brauner Schlusshang am Magic 6er.

Bild
Etwas weiter oben. Man sieht auch, dass es wirklich nicht voll war.

Bild
Auf der Schönleiten-Talabfahrt, die durch den pappigen Neuschnee (oder sogar Regen) extrem bremsig war.

Bild
Dann ging es mit dem Polten 8er noch rüber nach Leogang, obwohl es schon 14:00 Uhr war.

Bild
Abfahrt an der Sportbahn 2000 war natürlich schon ziemlich haufig.

Bild
Durch den Ziehweg am Ende sind Wiederholungsfahrten hier aber sowieso eher unattraktiv.

Bild
...und erst recht durch diese ganzen Wellen, die hier noch kleiner wirken als sie wirklich waren - keine Ahnung wieso die nur hier entstehen.

Bild
Asitzabfahrt - leerer als gedacht und am Rand auch nicht zu glatt.

Bild
Gleiches an der Almbahn, mit vielen Leuten wäre es hier auch schnell unangenehm geworden.

Bild
Auf der Tarlackabfahrt gab es eine gut zu fahrende lockere Schneeauflage.

Bild
Ausblick vom Kleinen Asitz.

Bild
Pisten zwischen Sportbahn 2000 und Asitzmuldenbahn um 15:00 Uhr.

Bild
Auf dem Rückweg nochmal kurz den braunen Abschnitt am Bernkogel dokumentiert.


Nun folgen noch ein paar Stimmungsbilder von diesem Tag (bzw. vom Abreisetag in Form des letzten Bildes):

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Am Ende des Tages gab es jedoch nochmal einen kleinen Schock, denn als ich um 16:20 Uhr an der Zwölfer-Nordbahn ankam, waren die Rolltore dort schon geschlossen. Im Internet war eine Betriebszeit bis um 16:30 Uhr vermerkt, deswegen hatte ich mir am Hochalm 6er auch noch ein bisschen Zeit für die oben zusehenden Fotos gelassen, aber nun stand ich vor einem echten Problem, da auch die Zwölferkogelbahn nur bis um 16:15 Uhr läuft und ich irgendwie zur Breitfussalm (meiner Unterkunft) kommen musste. Ich habe dann der Kassierin meine Situation geschildert, und die konnte mir glücklicherweise noch eine Bergfahrt mit der Zwölferkogelbahn organisieren, wo während des Garagierens dann extra noch zwei Kabinen in der Talstation gelassen wurden - zumindest also gutes "Krisenmanagement". Die Argumentierung, dass die Zwölfer-Nordbahn nur bis 16:15 Uhr gelaufen ist, weil es danach schon zu dunkel wäre, war aber natürlich Schwachsinn.

Nachdem Downhill und Co damals an der Tirol-S schon Probleme mit falsch vermerkten Betriebszeiten im Internet hatten, ist dies damit bereits die zweite Bahn, wo es fehlerhafte Angaben gibt.
An der Tirol-S hängt mittlerweile zwar der unten zusehende Hinweis in den Kabinen, aber im Internet sind die Angaben weiterhin unlogisch:
Tirol-S 1+2 : 09:00 - 16:00 / 524hm
Tirol S 2 : 09:00 - 15:30 / 727hm
Das würde anhand der Höhenmeterangaben für mich bedeuten, dass die Tirol-S 1 die Bahn aus dem Tal nach Fieberbrunn und die Tirol-S 2 die nach Saalbach ist, was natürlich keinen Sinn macht. Scheinbar wurden hier also die Zahlen vertauscht, während die auf dem Zettel stimmen.

Bild



Nun aber noch ein Fazit zur gesamten Woche:
Allgemein finde ich es einfach bemerkenswert, was die Bergbahnen mit ca. zehn Schneitagen Ende November (Talabfahrten ausgenommen) und praktisch null Naturschnee auf die Beine gestellt haben, zumal viele Pisten den ganzen Tag über voll in der Sonne liegen. Natürlich brauch man nicht darüber zu diskutieren, dass es mit Naturschnee deutlich besser gewesen wäre, aber man muss es nun mal so nehmen wie es ist. Und die Schneeverhältnisse waren abgesehen von den Nordhängen absolut brauchbar, wobei es vielleicht sogar gut war, dass es den Tag über aufgesulzt hat und die Pisten so weicher geworden sind. Mir macht das im Gegensatz zu vielen überforderten Skifahrern nichts aus, man muss halt nur fit genug sein.


Ich hoffe der Bericht hat gefallen und die Perspektiven haben sich nicht zu sehr geglichen. Kritik+Anregungen sind immer gerne gesehen, und Fragen dürfen natürlich auch gerne gestellt werden :wink:

EDIT: Bilder sollten jetzt alle richtig angezeigt werden.
Zuletzt geändert von schmidti am 09.01.2016 - 15:53, insgesamt 2-mal geändert.
Saison 13/14: 5× Schmittenhöhe / 1× Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5× Saalbach / 1× Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7× Saalbach / 2× Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1× Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 1× Hochzillertal, Hintertux, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2553
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von David93 » 09.01.2016 - 15:14

Super Bericht! Danke. :D
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt /

Skisaison 2017/2018:
20.12.17: Skiwelt / 25.12.17: Saalbach / 24.02.18: Zillertal Arena / 24.03.18: Skiwelt / 06.04.18: Arlberg

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3405
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / 26.12.15 - 1.

Beitrag von Stäntn » 09.01.2016 - 15:35

Uff da hat es ja Neujahr selbst im Zillertal besser ausgesehen mit den 2.5cm Neuschnee ;)

Mich hat Anfang Dezember schon beeindruckt was die im Glemmtal da an Schneehöhe künstlich zusammen bekommen haben. Aber zu viele Leute hält die beste Piste nicht aus.

Die Alkoholiker lesen übrigens auch mit 8) und ich nehm das auch keinem übel das so zu beurteilen. Ich muss nur sagen ich gehöre maximal zum Mittelfeld der Trinker (nicht nur Skifahren, sondern auch nach dem Fußball oder am Wochenende oder sonstige Feier Anlässe). Dass beim Skifahren mal ganz schnell eine zweistellige Bier- oder Schnaps Menge zusammen kommt ist genauso "Standard" wie wenn man in der Stadt weg geht, von etwaigen Feiern mit der Fußballtruppe oder Arbeitskollegen ganz zu schweigen. YOLO sagt der Jugendliche oder so :D
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste