Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hochkönig - 18.02.2016 - Wechselhaft

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 398
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Hochkönig - 18.02.2016 - Wechselhaft

Beitrag von Wibbe » 19.02.2016 - 16:13

Bild

Ich hatte im Hochkönig-Gebiet definitiv schon bessere Skitage. Das bedeutet nicht, dass der Tag so schlecht war. Aber ich bin heuer am Arlberg und in SFL mit deutlich besseren Bedingungen verwöhnt worden.
Der Skitag war sowohl von den Sichtverhältnissen als auch von den Pistenbedingungen her ziemlich wechselhaft. Einige Pisten waren eisig, andere genial griffig (z.B. Dachegg: eisig - Zachhofalm: perfekt griffig, obwohl beide praktisch nebeneinander liegen). Vor allem die Präparierung ließ zu wünschen übrig. Dadurch waren breite Carving-Schwünge früh morgens kaum möglich.

Gefallen:
- Wetter (Sonne + Nebel)
- Gute (Natur-)Schneelage
- Vollbetrieb
- Vereinzelt traumhafte Abfahrten
- Tagesausklang am Aberg

Nicht gefallen:
- Viele Leute
- Volle Pisten
- Teilweise schlechte Pistenpräparierung

Der Skitag erhält von mir
:D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D


Der Tag startete in Maria Alm im Nebel. Nur blöd, dass der soweit rauf ging. Hier in der 4 KSB/B Abergalm.
Bild

Endlich der blaue Himmel in Sicht.
Bild

Oben angekommen ein herrlicher Blick über das Wolkenmeer.
Bild

Am Aberg war die Präparierung durchaus noch brauchbar 8). Weil es Richtung Mühlbach nebelfrei aussah, machte ich mich auf den direkten Weg dorthin.
Bild

Und der Nebel war hier tatsächlich weg. Dafür waren eine Menge Leute da, was sich sowohl an den Liften als auch auf den Pisten zeigte :twisted:. Dennoch waren die Abfahrten an der Zachhofalmbahn sehr gut zu fahren.
Bild
Bild

Ganz anders bei der Dacheggbahn nebenan: Extrem uneben und eisig (auch wenn es auf dem Foto nicht erkennbar ist). Weg von hier...
Bild

... zur 6 EUB Karbachalm. Der Weg dorthin war in einem super Zustand. Vor allem die Abfahrt am "Kings Cab". Leider stehen mir dort für eine Wiederholungsfahrt viel zu viele Menschen an. Die Talabfahrt nach Mühlbach war oben griffig, ab der Nebelschicht eisig und darunter sulzig. Dafür war hatte ich sie fast für mich alleine. Außerdem war das Auftauchen aus der Nebelschicht mit der Gondel immer wieder ein Erlebnis :)
Bild

Die Abfahrten 2 und 3 an der Fellersbachbahn gehören zu den besten des Gebiets. So auch an diesem Tag. Sie waren wenig frequentiert und pulvrig griffig. Wenn an der Bahn nicht immer Wartezeiten - auch mittags - wären :roll:
Bild

Ich war allgemein überrascht von der guten Naturschneelage, die aus der 6 KSB Fellersbach gut zu erkennen ist.
Bild

An der Zachhofalm gab es auch am frühen Nachmittag immer noch längere Wartezeiten. Deshalb machte ich mich gleich auf den Rückweg.

Es ist für mich das erste Mal, dass ich die Trasse der DSB Gabühel in weiß sehe.
Bild

Rückblick auf die Bürglalm-Piste. Zustand: Bucklig und eisig.
Bild

Abfahrt nach Hinterthal: Die Sicht war schlecht und die Piste... naja... teilweise griffig. Aber wenigstens war es hier ruhig :wink:
Bild

Oben dann wieder schönstes Wetter. Ausblick an der Hintermoos-Gondel.
Bild

Weil es Richtung Dienten/Mühlbach größtenteils abgefahren und bucklig war und es in Richtung Aberg immer noch genauso neblig aussah wie am Morgen wollte ich zu diesem Zeitpunkt zurück und den Skitag vorzeitig beenden... also wieder rein in die Suppe :lol:
Bild

In der Schwarzeckalmbahn wird der Nebel aber auf einmal lichter. Dann kann der Skitag doch weiter gehen :wink:.
Besonders positiv möchte ich an dieser Stelle die Piste 10a erwähnen. Reiner Naturschnee und den ganzen Tag über offensichtlich wenig befahren. Die war so gut, dass ich leider das Fotografieren vergessen habe :lol:. Sie war aber leider schon an einigen Stellen braun.
Bild

Während sich die Wolkenschicht immer mehr auflöste, ließ ich den Tag mit mehreren Wiederholungsfahrten an der Abergalmbahn ausklingen.
Bild
Bild

Den Pisten dort konnte man anmerken, dass sie wegen des Nebels nicht so stark befahren waren.
Bild

Die schwarze 15 grenzwertig, aber ich konnte eine griffige Linie finden. Die 16 leider total eisig.
Bild

Das letzte Foto an diesem Tag. Danach ging es auf eine unterirdisch schlechte Talabfahrt. Total verbuckelt (normalerweise stört mich das nicht, aber diesmal konnte man einfach keine vernünftige Linie finden)
Bild

Soviel zu meinen Eindrücken. Momentan kann ich den Hochkönig nicht empfehlen.


Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1831
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hochkönig - 18.02.2016 - Wechselhaft

Beitrag von Olli_1973 » 19.02.2016 - 16:22

Hmmmm, sieht nicht so schlecht aus wie du es beschrieben hast, auch bei mehrfachem genauen Hinsehen, aber bin halt nur Beobachter und nicht selber gefahren. Trotzdem danke.

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 398
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Hochkönig - 18.02.2016 - Wechselhaft

Beitrag von Wibbe » 19.02.2016 - 16:28

:lol: Dachte mir schon, dass das kommt.

Mein übliches "Problem" ist, dass ich nicht gerne von schlechten Pisten, Warteschlangen, etc. Fotos mache. Einen kritischen Bericht zu schreiben gestaltet sich deshalb immer etwas schwierig :wink:

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Hochkönig - 18.02.2016 - Wechselhaft

Beitrag von Leonkopsch123 » 19.02.2016 - 17:04

Schöner Bericht , danke dir :D

Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hochkönig - 18.02.2016 - Wechselhaft

Beitrag von philipp23 » 20.02.2016 - 13:51

Ich war am Tag vor dir dort und kann deine Einschätzungen größtenteils unterstreichen. Bloß würde ich aktuell einen Besuch am Hochkönig dennoch empfehlen, weil es anderswo auch nicht besser ist - so zumindest meine Erfahrung. Man merkt, dass der Hochkönig verglichen mit den umliegenden Skigebieten bei den ganzen Schneefallfronten heuer ziemlich begünstigt lag. Und die vielen Leute hatte es diese Woche halt überall - Ferienzeit.
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Michael-Hagi und 5 Gäste