Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat, schlitz3r

Forumsregeln
Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 582
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Beitrag von Florian86 » 11.02.2017 - 12:21

Letzten Sonntag hatt ich mir überlegt, dass ich meine Jedes-Wochenende-Einmal-Skifahr-Geh-Serie fortsetzen will. Da ich die noch-gültige Zweimonatsvignette ausnutzen wollte, hatte ich mich fürs Kellerjoch entschieden, auch weil ich da seit Jahren schon mal hinwollte. Am Nachmittag sollte noch ein zweites Skigebiet dazu kommen, was idealerweise natürlich nicht zu weit weg vom Kellerjoch liegen sollte. Nachgedacht hatte ich über die Innsbrucker Skigebiete Nordkette, Glungezer oder Patscherkofel. Bei ersteren Beiden war aber die Talabfahrt zu und Patscherkofel reizte mich dann doch nicht so arg. Spieljoch war ne Überlegung, aber laut Internet gibts nur vergleichsweise teure Liftpässe in Verbindung mit Hochfügen/Hochzillertal zusammen. Oder hab ich da was übersehen? Kramsach war auch schon mal größer. ;-) Also bleiben zum Beispiel die Achenseegebiete. Achenkirch war mir zu weit zu fahren und ohne Seeblick. Schlussendlich hab ich mich dann für Pertisau entschieden, auch weil in Maurach die Talabfahrt zu war.

Da ich am Samstag Abend mich aber hab breit schlagen lassen, noch mit in ne Kneipe zu gehn und ich doch erst um 2h ins Bett gekommen bin, hab ichs eher langsam angehn lassen. Das hieß: gegen 8h aufstehen, schnell skifertig machen, Brotzeit und Tee in Thermoskanne vorbereiten, und Ski ins Auto laden. Gegen 8:30 bin ich dann losgekommen.

Auf der A8 nervten mal wieder die blöden Schilderbrücken, die trotz bester Sicht die Geschwindigkeit von Holzkirchen bis zum Irschenberg wegen schlechter Sicht auf 80km/h begrenzten. Da is mir ja sogar das IG-L in Österreich noch lieber. *g*
Bild

Gut, wahrscheinlich wars mal früher am Tag neblig, aber als ich fuhr definitiv nicht mehr. Dennoch hab ich mich einigermaßen dran gehalten und kam dann gegen kurz nach 10 an der Talstation Arzberg an. Dort konnte ich den letzten Parkplatz direkt auf Höhe der Station ergattern, dort gibts nämlich nur vier bzw. fünf Plätze. Der größere Parkplatz wäre ein kleines Stück unterhalb, sicher auch machbar, weit ists nicht, aber bequemer wars so schon.

Irgendwie sah die Station recht verlassen aus (war ja nicht so viel Betrieb), also hab ich hingeschaut, ob ich nen Skipass bekomm, bevor ich die Skischuhe anzieh. Andernfalls hätt ich mit dem Auto 8km weiter nach oben fahren müssen. Aber alles gut: ich bekam eine 3h-Karte für 21€. Die Talabfahrt war leider zu, aber es stört mich ja auch nicht in einem schönen, alten Einsersessel ins Tal zu fahren. Alternativ hatte ich im Hinterkopf, dass sich eine gesperrte Abfahrt ja durchaus auch manchmal fahren lässt. ;-)

Zunächst ein paar Hardfacts
Andrang: nicht wenig, mehr als erwartet, aber war schon OK.
Gefahren: 1 x ESL Kellerjochbahn 2 (Arzbergbahn), 6 x DSB Kellerjochbahn 3, 2 x 2-SL Bockstalllift, 1 x 2-SL ohne mir bekannten Namen
Schnee: ausreichend, aber könnte mehr sein (geschlossene Talbabfahrt, braune Stellen)

Also, los gehts!

Talstation des ESL.
Bild

Auf der Strecke gehts knapp unter den Ästen durch.
Bild
Bild

Blick ins Inntal Richtung Innsbruck: unten Nebel oben Wolken.
Bild

Fast wie in einem Tunnel.
Bild

Kisterl für den Materialtransport fährt in die Bergstation rein, so was gabs auch an der DSB.
Bild

Blick zurück ins Tal.
Bild
Irgendwie kam mir der ESL vergleichsweise neu vor. So oft gibts die ESLs ja auch nicht, und ich hab halt hauptäschlich den Roßleiten an der Kampenwand als Prototyp im Kopf. :D

Genderkorrekt ist man auch am Kellerjoch. :P
Bild

Weiter gings mit der Doppelsesselbahn, die mit dem ESL verschachtelt ist.
Bild

Auf der Strecke schon ein Blick auf eine der Pisten, die Schwarze, sah von oben ganz nett aus, aber war in diesem Hang supereisig und schlecht zu fahren. War auch nicht gewalzt. Bis zu diesem Hang gings aber gut.
Bild

Zum Beispiel an dieser Stelle.
Bild

Die Mittelstation wird wohl auch nicht mehr benutzt.
Bild
Überhaupt hat man wohl beim Bau geschaut, dass möglichst viele Pistenabschnitte einzeln genutzt werden können, wenn der Schnee mal net langt.

Irgendwie fuhren immer wieder diese Decken nach unten. Fand ich etwas merkwürdig. Weiß jemand, wofür die sind?
Bild

Im oberen Bereich kam zwischendrin mal sogar bisschen der blaue Himmel raus.
Bild
Blicke auf die DSB und die umliegenden, beeindruckenden Berge.
Bild
Bild

Blick von oben in Richtung Innsbruck
Bild

...und von der Bergstation des Bockstalllifts
Bild

Blick zurück nach oben, rechts ist der Bockstalllift im oberen Bereich
Bild

Und nochmal
Bild

Abzweigung im mittleren Bereich: rechts geht die blaue Piste rum, und links rot und schwarz.
Bild

Die rote Piste könnte etwas mehr Schnee vertragen.
Bild

Die schwarze Piste ging super – bis zum Steilhang
Bild
Bild

Unterstes Stück der schwarzen Piste
Bild

Ein Problem hatte ich leider nur, weshalb ich nur so wenig gefahren bin in den 3 Stunden: mir wurde leicht übel beim Abfahren. Je schneller ich fuhr, desto schlimmer wurde es, und ich wollt jetzt nicht unbedingt auf die Piste kot***. Irgendwie hab ich das abundzu in den letzten Jahren, hing vielleicht auch mit dem eher wenigen Schlaf zusammen. Oder der etwas diffusen Sicht. Letzten Endes hab ich sehr viele Pausen gemacht, obwohl man die Pisten eigentlich gut an einem Stück durchfahren könnte.

Das Ganze führte allerdings auch dazu, dass ich mal links und rechts abgezweigt bin, z.B. auf nen Weg, der flacher war als die blaue Piste.
Bild

Von dort hatte man nen schönen Blick auf den Gipfel, die Sessel-Bergstation und den Berggasthof.
Bild

Dort kamen mir recht viele Tourengeher entgegen. Überhaupt waren sehr, sehr viele unterwegs, weshalb wohl auch mittlerweile 5€ Parkgebühren an der Station Grafenast verlangt werden (die man natürlich zurückbekäme, wenn man einen Skipass kauft).

Auch links von der schwarzen Piste bin ich mal in den Wald abgezweig, hab dann aber wieder etwas hoch schieben müssen und bin dann doch wieder auf die Piste zurück gekommen.
Bild

Leider war das Wetter nicht so sonnig, wie erhofft, aber in die Landschaft hab ich trotzdem fotografiert, z.B. in Richtung Hochfügen.
Bild
Mit dem Auge (oder ner besseren Kamera) kann man auch die Bergstationen von Zillertal-Shuttle und 6er Holzalm erkennen. Außerdem sollte wohl das Kellerjoch-Skigebiet eventuell in diese Richtung erweitert werden, zumindest laut Dauerprojekt auf dem Pistenplan.

Das müsste die Mutterer Alm sein.
Bild

Und Rangger Köpfl?
Bild

Skigebiet von Maurach (Rofan)?
Bild

Ironischerweise gings mir dann während der letzten Liftfahrt (Bockstalllift) plötzlich wieder besser. Vielleicht war ja auch die stark schwankende DSB der Grund. Jedenfalls wars dann recht kurz vor knapp (Ablauf des Skipasses) und ich wollte mich nicht hetzen, also hab ich mich tatsächlich dafür entschieden, die Talabfahrt zu probieren.

Ich bin kurz vor der DSB-Talstation abgezweigt. Nach einer kurzen Schneise muss man eine kleine Straße überqueren (dank Steinski hab ich nicht abgeschnallt :D), und kommt dann zu einer offenen Fläche.
Bild

Der Schlepplift (Sonnenlift, im Pistenplan eingezeichnet) war nicht mal aufgebügelt.
Bild

Weiter unten war ich dann echt froh darüber, die alten Ski genommen zu haben.
Bild
Bild
Es war aber nicht die ganze Zeit so schlecht. ;-)

Im Waldweg wars teilweise sogar ganz schneebedeckt (nicht auf diesem Bild).
Bild

Das war der schlimmste Teil (von unten).
Bild

Hier gings schon wieder besser.
Bild

Und der Auslauf Richtung Talstation (ein paar Meter hochsteigen musste man schon) war sowieso in Ordnung. Auch ein Grund überhaupt die Talabfahrt gemacht zu haben, also da es von unten auch OK aussah.
Bild

Das Fazit... ich war eher enttäuscht. Das Kellerjoch war für mich immer eine Art Mysterium – gedacht von 500m bis über 2000m über NN - und dann war es doch etwas anders. Also die Bergstation ist ja auf knapp unter 1900m, was natürlich trotzdem beachtlich ist über dem Inntal, aber auch die Talstation war ja höher als anno dazumal, wo der Sessellift direkt in der Stadt losging. Die Bergstation des Schleppliftes war wohl auch mal ganz am Gipfel. Auch hatte ich vom Pistenplan her erwartet, dass der obere Schlepplift eine gewisse Abwechslung bietet, eine neue Aussichtsmöglichkeit und Piste erschließt – war aber nicht so: einfach parallel zur Hauptpiste im obersten Bereich. Da die Talabfahrt und der Sonnenlift zu waren blieb eben tatsächlich nur die (zugegebenermaßen lange) DSB. Ein Stück weit kann die Einschätzung aber auch meiner latenten Übelkeit zugeornet werden, also bildet Euch lieber selbst ein Urteil!
Auf jeden Fall: als ich unten war hab ich den Liftpass abgegeben (kein Kommentar wegen Fahren der gesperrten Talabfahrt). Dann hab ich mich ins Auto gesetzt und einfach relaxt und gegessen/getrunken. Das tat richtig gut!
Danach gings weiter nach Pertisau, das folgt aber dann in nem eigenen Beitrag in diesem Faden.
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Pistencruiser
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2197
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Beitrag von Pistencruiser » 11.02.2017 - 16:26

Das mit den Decken war früher gang und gäbe bei sehr langen Liften. Konnte man sich um Hüfte und Beine schlagen um nicht komplett einzufrieren.
Jaja, das waren noch Zeiten..... :wink:
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17037
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Beitrag von starli » 11.02.2017 - 19:57

Da is mir ja sogar das IG-L in Österreich noch lieber.
Aber nicht um Salzburg, denn da darfst dank IG-L auch nur noch 80 fahren .. hoffentlich kommt das nicht auch noch nach Tirol..

War übrigens auch am 5.2. am Kellerjoch, bin morgens als erster mit dem ESL rauf und dann leider schon recht früh runter, wollte die Abfahrt egtl noch ein zweites Mal fahren - aber die war so beschissen, dass ich lieber abgefahren bin ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 582
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Beitrag von Florian86 » 12.02.2017 - 21:12

starli hat geschrieben:
Da is mir ja sogar das IG-L in Österreich noch lieber.
Aber nicht um Salzburg, denn da darfst dank IG-L auch nur noch 80 fahren .. hoffentlich kommt das nicht auch noch nach Tirol..

War übrigens auch am 5.2. am Kellerjoch, bin morgens als erster mit dem ESL rauf und dann leider schon recht früh runter, wollte die Abfahrt egtl noch ein zweites Mal fahren - aber die war so beschissen, dass ich lieber abgefahren bin ..
Haha, da ham wir uns ja wohl knapp verpasst wahrscheinlich, oder sind uns vielleicht sogar kurz begegnet. ;-) Und ich stimm Dir zu: die Talabfahrt war wirklich bescheiden, für einmal OK, aber Fahrgenuss wars auch nicht wirklich. Zumindest war der Schnee nicht hart. (ich denk immer positiv *g*)

Zu IG-L in Salzburg: das geht da aber nur um 10km auf der A1 und wird auch nicht immer auf 80km/h sondern manchmal auf 100km/h beschildert, oder? Aber ich geb Dir schon Recht: diese Geschwindigkeiten sind schon nervig auf der Autobahn, man schläft ja dabei fast ein. Wobei: noch nerviger fand ich heute, dass wir an der Grenze bei Salzburg tatsächlich kontrolliert wurden (gut waren zu fünft im Auto...), hat zwar nur 5min gedauert, aber muss eigentlich echt net sein. Vor allem: es werden ja soooo viele einfach durchgewunken.
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 582
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Beitrag von Florian86 » 12.02.2017 - 21:17

Gegen 14:10 war ich dann in Pertisau, auch hier vorweg ein paar Fakten.
Andrang: keiner, echt leere Pisten
Gefahren: 4 x 16-MGFP Karwendelbahn, 1 x 1-SL Jochlift, 3 x 2-SL Gratlift, 5 x 1/2-SL Kurvenlift
Schnee: gut, schön weich, keine braunen Stellen oder Steine

An der Kasse sagte man mir, ich sollte doch bis 14:20 warten, dann könnte ich eine Karte ab 14:30 bekommen, die nur 15,50€ kostet. Da die Gondeln eh grad weg waren ging sich das auch mit der nächsten Fahrt aus, ein paar Bilder in der Talstation waren dann auch noch drin.
Bild
Bild
Bild
Bild

Hohe Stütze mit Blick auf den Achsensee und die Strecke von unten.
Bild
Bild

Blick zurück aus der Gondel raus.
Bild

Bei Einfahrt in die Bergstation wurde man fotografiert.
Bild

Ich selbst hab die Station aber auch abgelichtet.
Bild

Die Aussicht von oben auf den See und die umliegenden Berge war schon toll trotz der fehlenden Sonne. :)
Bild
Bild

Den Kurvenlift fuhr ich am Öftesten, hat irgendwie die besten Pisten erschlossen. Hab aber erst bei der 2. Fahrt gecheckt, dass jedes vierte Betriebsmittel ein Teller ist, was zum Foto machen im Schlepplift leichter ist. ;-)
Bild
Bild
Bild

Die Bügel und Teller fahren teilweise ziemlich mittig über der Piste runter, ist irgendwie ungewohnt. Teilweise fand man selbst um 15h noch Pistenraupenspuren hier.
Bild
Bild

Blick zurück zum Jochlift.
Bild

Blick vom Jochlift rüber zur Bergstation von Kurvenlift und zum Gratlift.
Bild

Beim Jochlift.
Bild
Bild

"Rechtsrum-Piste" von der Gondelbergstation in Richtung Kurvenlift-Talstation. Die Piste war schon deutlich ausgefahrener.
Bild

Den vergleichsweise neuen Gratlift von LST (2011) braucht man, um die Hubertusabfahrt zu fahren.
Bild
Die Piste vom Lift selbst bin ich nur einmal gefahren, da sie sehr flach und kurz ist. Gabs da eigentlich früher nen andren Lift oder musste man das Stück aufsteigen, um zur Hubertusabfahrt zu kommen?

Ein erster Blick zum See von der Hubertusabfahrt.
Bild

Der Wanderweg ist wie die Pisten ausgeschildert, er darf aber wohl nicht mit Ski befahren werden. ;-)
Bild

Blicke von der Hubertusabfahrt zum See, schon sehr schön, obwohl die Sonne nicht schien und das Wasser eher blaugrau war.
Bild
Bild

Auf dem Wasser war eine Eiskante, wahrscheinlich kommt auf die linke Seite gut Sonne hin, auf die rechte nicht. Betreten würde ich den See allerdings auch rechts nicht. ;-)
Bild
Bild

Ein gesperrt-Schild quer oberhalb der Piste in Richtung Skiroute Breitlahner.
Bild
Ich habs aber net ausprobiert, da man nen Bus gebraucht hätte, um von dort wieder zur Gondel zu kommen – und ob der bei gesperrter Piste überhaupt verkehrt? Wobei die Skiroute weiter oben auch schon mal abgezweigt ist, da stand kein gesperrt-Schild dran... naja, da ich eh nur 1h40min hatte, wollt ich die Zeit net mit Busfahren verschwenden. ;-)

Unten gibts dann noch die Planberglifte, u.A. ein Kurzbügler. Hatte mir auch überlegt, mal da hin zu fahren, aber dann noch rechtzeitig gemerkt, dass man für die Lifte ein extra Ticket benötigt. Dann hab ichs doch sein lassen.
Bild
Bild

Zuerst leuchtete sie immer grün, bei meiner letzten Fahrt auf der sehr flachen Tristenauabfahrt war sie dann schon aus.
Bild

Dass die Abfahrt flach war, sah man auch daran, dass ich nicht besonders schnell war, geblitzt wurde ich auch net. ;-)
Bild

Alles in Allem hat mir das Skigebiet von Pertisau recht gut gefallen, es ist zwar nicht riesig, aber ich hätts auch noch ein, zwei Stunden länger ausgehalten. Die Seeblicke und doch recht abwechslungsreichen Abfahrten waren wirklich schön. Von der Bequemlichkeit ists natürlich nicht so toll: man muss ja in jedem Lift stehen, aber im Auto danach sitzt man ja auch wieder. ;-)
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17037
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Beitrag von starli » 13.02.2017 - 19:24

Ist der offizielle Post-Bus, der verkehrt natürlich immer, egal ob die Abfahrt offiziell zu oder offen ist. Schade, hast das Beste verpasst :)

Zum Zubringer-SL oben: War im Sommer 2010 noch ein Seillift:
Bild
^ Vorne SL Joch, dahinter der Kurven-SL Zwölferkopf, und ganz hinten der Seillift Grat, Zubringer zu den roten Links-Rum-Talabfahrten
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
noisi
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3693
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Beitrag von noisi » 14.02.2017 - 20:22

Alles in Allem hat mir das Skigebiet von Pertisau recht gut gefallen, es ist zwar nicht riesig, aber ich hätts auch noch ein, zwei Stunden länger ausgehalten. Die Seeblicke und doch recht abwechslungsreichen Abfahrten waren wirklich schön. Von der Bequemlichkeit ists natürlich nicht so toll: man muss ja in jedem Lift stehen, aber im Auto danach sitzt man ja auch wieder.
Kann ich nicht nachvollziehen. War am 4.2. oben.
Klar ist das Gebiet nicht riesig, tollen Seeblick hat man aber eigentlich nur von der Bergstation der GUB und abwechslungsreiche Abfahrten? Ein gibt meiner Meinung eigentlich nur zwei Hänge die diesen Namen überhaubt verdienen, einmal die Piste am Kurvenlift und ein kurzes Stück auf der roten Talabfahrt. Alles andere sind etweder flache (sehr flache) Anfängerhänge (beide übrigen Schlepper) oder Ziehwege (rote und blaue Talabfahrt). Wer das mag - OK. Abwechslungsreich ist in meinen Augen aber etwas anderes. Das für den kurzen Talschlepper ein extra Skipass erforderlich ist (günstigstes Ticket, 10 Fahrten = 10€) macht es nicht besser. Auch sonst finde ich den Preis für 2 Stunden (19€), deutlich zu hoch für das gebotene.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 582
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Beitrag von Florian86 » 14.02.2017 - 22:40

Haha, OK. Geschmäcker sind halt verschieden. Ich kann aber Deine Argumente schon ein Stück weit nachvollziehen. Allerdings ist ja "gefallen" oder "nicht gefallen" eher subjektiv. Und da mögen so ein paar Punkte bei mir zu einem subjektiv recht positiven Bild geführt haben:
1. Am Vormittag am Kellerjoch war mir ja größtenteils latent übel, da hat das Skifahren wirklich nicht so viel Spaß gemacht.
2. Im direkten Vergleich zum Kellerjoch fand ich das Skigebiet von Pertisau spannender und abwechslungsreicher (wobei ich damit eher den Verlauf der Pisten meine als die Pisten selbst, objektiv sind die größtenteils schon eher langweilig ;-)), während die Abfahrten am Kellerjoch an sich anspruchvoller sind. Allerdings rein vom Gefühl her. Vielleicht lags auch daran, dass am Kellerjoch nur ein brauchbarer Lift offen war während man in Pertisau zwischen Gondel, einem Schlepplift und zwei zugegebenermaßen sehr langweiligen Schleppliften wechseln konnte und durch die Ziehwege auf den Talabfahrten vergleichweise lange unterwegs war
3. Am Wochenende zuvor war ich in Franken Skifahren, da sind die Skigebiete noch kleiner und flacher. :D
4. Es war total leer als ich in Pertisau war, und das wertet für mich ein Skigebiet immer sehr auf.
5. Neben dem Seeblick (den man von der roten Talabfahrt auch immer wieder hat) fand ich auch die Felsen in südlicher und westlicher Richtung landschaftlich sehr schön.
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17037
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Beitrag von starli » 14.02.2017 - 22:41

noisi hat geschrieben: tollen Seeblick hat man aber eigentlich nur von der Bergstation der GUB
Nö. Beweis für die Abfahrt mit tollem Seeblick:

Bild

Bild
^ Warum das "toll" ist - weil man so gut wie nirgends sonst auf einer offiziellen Abfahrt/Route so nah an einen im Winter nicht gefrorenen See abfahren kann.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 582
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellerjoch und Pertisau (5.2.17) - Aussichtstag?

Beitrag von Florian86 » 14.02.2017 - 22:43

starli hat geschrieben:Ist der offizielle Post-Bus, der verkehrt natürlich immer, egal ob die Abfahrt offiziell zu oder offen ist. Schade, hast das Beste verpasst :)
Ah, danke für das Bild, macht schon Sinn, weil ganz ohne Aufstiegshilfe wär das schon sehr nervig gewesen, zur roten Talabfahrt und zur Skiroute zu kommen. Und was die Skiroute betrifft: dann muss ich halt wann anders nochmal hin, vielleicht in Verbindung mit Maurach oder Christlum - und wenns Wetter genial sonnig ist. ^^

EDIT: Deine gerade geposteten Bilder machen da richtig Lust drauf! :-)
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste