Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

20.10.2017 | Sölden | Zweiter Streich

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 832
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 420 Mal

20.10.2017 | Sölden | Zweiter Streich

Beitrag von WackelPudding » 20.10.2017 - 19:20

20.10.17 Sölden:

Station 2 der Saison: Sölden. Gleich vorweg, der Tag in Sölden konnte den Skitag am Stubaier nicht toppen. Sölden ist von der geografischen Ausrichtung einfach da etwas unterlegen. Am Rettenbachferner war es relativ abgefahren und das auch schon von Beginn des Tages an. Das lag unter anderem daran, dass am Karlesjoch nur ein recht schmaler Streifen der Piste für den Publikumsskilauf geöffnet war. Der Gletschersteilhang war passabel zu fahren, solange man auf die Eisplatten am zweiten Übergang achtete. Am Seiterjöchl war es im Mittelteil ganz ok, aber nix besonderes. Oben war die Zufahrt wie immer eine Katastrophe, da viel zu schmal und auch unten kam einiges an Eis durch.
Am Tiefenbach war es generell viel besser als am Rettenbach. Viel angenehmer dort war der weitaus großzügigere Platz auf den Pisten. Nur die Zufahrt zur Tiefenbachgondel ist schmaler, aber für den aktuellen Andrang durchaus ausreichend. Der Schnee am Tiefenbach war überall griffig und sehr gut zu fahren. Vom Andrang her war es heute auch sehr annehmbar. Wartezeiten am Lift gab es quasi nie; nie mehr als 5 FBM. Vormittags kam es zu Wartezeiten am Mutkogel, den ich dann aber zu denen Zeiten nicht gefahren bin.

Zum Wetter ist lediglich zu sagen, dass es wieder Kaiserwetter war und auch recht war. Das Thermometer stieg auf ca. 10 Grad am Tiefenbach, weswegen es da auch etwas sulziger wurde.

Daten:
Dauer: 6h7min
Pistenkm: 55,52km
Höhenmeter: 11.830hm
Vmax: 79km/h
Vavg: 26km/h

Gefallen:
:D Skispass am Tiefenbachferner
:D TSC
:D Kaiserwetter
:D recht wenig Betrieb

Nicht gefallen:
:-( Pistenbedingungen am Rettenbachferner (ich bin mir nicht sicher, ob überall präpariert wurde)
:-( wenig Platz am Rettenbachferner auf der Piste
:-( noch sehr kleines Angebot

Daher: :D :D :D von :D :D :D :D :D

Bilder:

Bild
Morgens wird man gleich von diesem tollen Panorama an der Schwarzen Schneidbahn begrüßt

Bild
Zoom in die Dolomiten. Einfach Hammer der Blick dorthin

Bild
Deshalb gleich nochmal der Zoom in die Dolomiten

Bild
Panorama von der Schwarzen Schneide

Bild
Blick von der Tunnelausfahrt auf den Tiefenbachferner. Die direkte Zufahrt vom Tunnel auf den Gletscher war schon recht fertig, liegt aber halt auch voll in der Sonne

Bild
Blick auf den Tiefenbachferner, wo es mir deutlich besser gefiel, als am Rettenbachferner

Bild
Blick am SL Mutkogel nach oben

Bild
Abfahrt am Tiefenbachferner

Bild
Da, wo der Gletscher aufhört, wurde die Abfahrt schmaler, was aber ausreicht, wenn nicht so viel wenig Betrieb ist

Bild
Blick zur Wildspitze, deren Gletscher viele Spalten führt

Bild
Zoom zum Mittelbergferner am Pitztaler Gletscher

Bild
Zoom zum Hinteren Brunnenkogel

Bild
Blick ins Pitztal

Bild
An der Bergstation der Tiefenbachbahn

Bild
Talstation Tiefenbach. Der Parkplatz hätte noch einigen Gästen Platz geboten

Bild
Am Seiterkar liegt noch kaum Schnee

Bild
Blick aus der Tiefenbachbahn auf den Gletscher

Bild
Überblick über den Tiefenbachferner

Bild
Ausblick aus der Tiefenbachbahn

Bild
Im Seiterkar-Sessel. Die Piste ist noch einiges von einer Öffnung entfernt

Bild
Blick übers Seiterjöchl zum Golden Gate

Bild
Am Weltcuphang waren sie schon alle fleißig am Trainieren. Die Piste für die Öffentlichkeit war halbwegs passabel in Schuss, aber bei weitem nicht so perfekt wie sonst als

Bild
Blick von der Mittelstation aufs Gletscherstadion. Auf der Piste selbst merkt man, finde ich, sehr, dass der Gletscher in den letzten Jahren massiv zurückgegangen ist in diesem Bereich

Bild
2. Sektion Schwarze Schneid. Am Karleskogel war nur eine schmale Piste für die Öffentlichkeit geöffnet

Bild
Von der Bergstation lohnt dann nochmal der Blick in die Dolomiten

Bild
Dolomiten

Bild
Abfahrt am Rettenbachferner am Nachmittag

Bild
Die viel diskutierte Gletscherstütze der Schwarzen Schneid Bahn

Bild
Mittelstation der Schwarzen Schneidbahn

Bild
Der Gletschersteilhang. War leicht enttäuscht von seinem Zustand, aber ski-chrigel hat ja in seinem Bericht von gestern bereits gewarnt

Bild
Blick auf den oberen Teil des SL Seiterjöchl. Die Zufahrt vom Lift zur Piste ist einfach immer ein Graus, da die Piste offiziell nur eine Raupenspur breit ist

Bild
Blick vom Mutkogel. Auf der Tiefenbachseite war es einfach schöner meiner Meinung nach

Bild
Zum Abschluss ging es aber dennoch noch einmal an den Rettenbach, denn gegen 15:45 war es hier dann auch menschenleer

Fazit:
Kurzum: Gestern wars besser, was jetzt aber nicht heißen soll, dass es in Sölden schlecht war. Für einen Herbstskitag war es durchaus gut und insbesondere am Tiefenbach konnte man jede Menge Spaß haben


Online
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12425
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 96
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 740 Mal
Danksagung erhalten: 3127 Mal

Re: 20.10.2017 | Sölden | Zweiter Streich

Beitrag von ski-chrigel » 21.10.2017 - 10:38

Trotz der Annahme, dass Du meinen Bericht auch gelesen hast, noch ein Kommentar meinerseits:
Gefallen:
:D Skispass am Tiefenbachferner
Ich hatte mehr Spass am Rettenbachferner
:D TSC
Da sowohl Du, als auch ich momentan noch im Minus-Bereich der TSC fahren, müsste dies eigentlich unter "Nicht-Gefallen" liegen. Meine bisher 7 Tage auf der TSC kommen somit auf rund 110.- Euro pro Tag :wink: :D
:D Kaiserwetter
Dito.
:D recht wenig Betrieb
Offenbar hat sich die Gästezahl von Donnerstag auf Freitag deutlich vermehrt. Wir haben niemals 5 FBMs warten müssen. Nur am Mutkogel gab es kurze Wartezeiten, aber den haben wir als SL-Hasser schön beiseite gelassen.

Nicht gefallen:
:-( Pistenbedingungen am Rettenbachferner (ich bin mir nicht sicher, ob überall präpariert wurde)
Kann ich nicht nachvollziehen. War bei uns bestens. Am Morgen war der Publikumsskilaufteil einwandfrei und spätestens ab 12 Uhr sind die Stangerlfahrer müde und man kann den rechten Teil, der dann noch sehr gut ist, benützen. Und weil es am Rettenbach eh lange schattig ist, fahre ich jeweils vormittags vorwiegend Tiefenbach. Und der Steilhang am Seiterjöchl (wir fahren immer EUB und queren dann rüber) hat Kaserer-1-Potential, finden wir also supergut.
:-( wenig Platz am Rettenbachferner auf der Piste
Wie in meinem Bericht letzte Woche geschrieben, wird dieser Teil jedes Jahr enger. Und der öffentliche Teil zuoberst am Seiterjöchl noch mehr. Dies grenzt dort an Frechheit und es fahren immer mehr Leute auf dem SL-Trassee. Spätestens wenn dort ein Zusammenstoss mit einem SL-Benützer passiert, werden sie handeln müssen. Aber eben, weil wir den SL nicht fahren, stört und das nur 2-3x am Tag, wenn wir den Gletscher wechseln.
:-( noch sehr kleines Angebot
Ja, das hatten wir nach 3 Tagen Tux dann auch so empfunden. Trotzdem war der Stubaier für uns keine Alternative (wenn ich mich im Vorfeld schon über die schlechte Präparierung und die vielen SLs aufrege, dann lass ich es besser sein).
2019/20:96Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amboss1981, obertauern93, Wendelsteinfahrer und 10 Gäste