Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Schmittenhöhe (S) / 18.11.2017

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
schafi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 843
Registriert: 05.10.2008 - 23:34
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Schmittenhöhe (S) / 18.11.2017

Beitrag von schafi » 19.11.2017 - 15:34

Seit meinem persönlichen Saisonstart Mitte September am Hintertuxer Gletscher mussten heuer fast zwei Monate vergehen, bis es zum "richtigen" Start mit der Super Ski Card kommen sollte. Mal spielte das Wetter nicht mit, mal war es uns einfach zu voll auf den Gletschern. Gestern sollte es dann endlich so weit sein und zwar auf der Schmittenhöhe. Die Bedingungen waren durchaus brauchbar, am Vormittag noch bewölkt, am Nachmittag dann schön sonnig, dementsprechend entstanden die Fotos großteils am Nachmittag und sind nicht chronologisch geordnet. Los war wie erhofft nicht sonderlich viel, Wartezeiten maximal einige wenige FBM.

Die Piste an der Breiteckbahn präsentierte sich in gutem Zustand, einzig der letzte, etwas steilere Hang ging am Nachmittag bedingt durch die Sonneneinstrahlung ein bisschen auf, aber nicht weiter schlimm:
P1110034.jpg
P1110035.jpg
P1110021.jpg
Die schwarze Piste an der Kettingbahn war noch ein bisschen unruhig, sonst aber bis auf ein paar kleinere Erdklumpen einwandfrei:
P1110046.jpg
Piste von der Kettingalm zur Kettingbahn, war auch in Ordnung, der anschließende Ziehweh ist aber halt per se nicht sonderlich spannend:
P1100996.jpg
Sehr gute Verhältnisse an der Kapellenbahn, das folgende Foto wurde gegen Betriebsschluss aufgenommen:
P1110060.jpg
Die Pisten links im Bild brauchen noch ein bisschen Schnee:
P1110058.jpg
Die Piste am Schlepper gegenüber hätte auch schon sehr gut ausgeschaut, aber die Trasse ist wohl noch nicht fertig:
P1110052.jpg
Blick zum Kitzsteinhorn:
P1110026.jpg
Blick Richtung Skicircus/Saalbach:
P1110027.jpg
Speziell der Bereich Schönleiten schaut schon recht vielversprechend aus:
P1110050.jpg
Sehr angenehm war der Sonnenschein bis zum Schluss. Die folgenden Bilder sind alle während der letzten Stunde vor Betriebsschluss (16:00 Uhr) entstanden und können hoffentlich ein wenig die besondere Stimmung und das weiche Licht wiedergeben, die für die aktuelle Jahreszeit so charakteristisch sind.
P1110062.jpg
P1110067.jpg
P1110070.jpg
P1110077.jpg
P1110090.jpg
P1110095.jpg
P1110109.jpg
P1110111.jpg
P1110118.jpg
P1110119.jpg
P1110121.jpg
P1110132.jpg
Insgesamt ein sehr gelungener Saisonstart abseits der Gletscher, so darf es gerne weitergehen.


flo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2344
Registriert: 29.09.2002 - 12:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Schmittenhöhe (S) / 18.11.2017

Beitrag von flo » 19.11.2017 - 16:06

Warst du alleine unterwegs oder hast du alle anderen Personen aus den Bildern retuschiert? :wink:

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 454
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Schmittenhöhe (S) / 18.11.2017

Beitrag von snowstyle » 19.11.2017 - 16:28

Schöne Bilder :lol: Ja, an der Kapellenbahn ists am Tagesschluss, von der wärmenden Abendsonne her, am schönsten, da juckt es auch nicht, dass der Lift so langsam fährt :mrgreen:
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 2x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2105
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schmittenhöhe (S) / 18.11.2017

Beitrag von Talabfahrer » 19.11.2017 - 16:48

Hab ich mir's doch fast gedacht, dass auf der Schmitten Bekannte zu treffen gewesen wären. Gestern in der Früh sah mir halt im Webcam-Kaleidoskop das Bild um 9:40 Uhr der Foto-Webcam von Zell am See zu trüb aus, und ich bin daraufhin Fahrzeit-sparend nach Kirchberg an die Fleckalmbahn gefahren. So wie das auf den Bildern ausschaut, war es auf der Schmitten doch um einiges leerer als in Kitzbühel, selbst wenn Du immer den optimalen Photomoment abgewartet hast. Und so giftig knollig / glatt wie auf Teilen der Pisten an Steinbergkogel, Jufen und Ochsalm scheint es auch nicht gewesen zu sein.

schafi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 843
Registriert: 05.10.2008 - 23:34
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Schmittenhöhe (S) / 18.11.2017

Beitrag von schafi » 19.11.2017 - 17:49

flo hat geschrieben:Warst du alleine unterwegs oder hast du alle anderen Personen aus den Bildern retuschiert? :wink:
Ich hab niemanden aus den Bildern retuschiert und auch nie extra lange auf den optimalen Fotomoment gewartet, aber am Vormittag, als noch mehr los war, war das Licht noch nicht so gut und damit die Kamera noch gut verpackt und am Nachmittag war tatsächlich nicht sonderlich viel los. :wink:
Talabfahrer hat geschrieben:Hab ich mir's doch fast gedacht, dass auf der Schmitten Bekannte zu treffen gewesen wären. Gestern in der Früh sah mir halt im Webcam-Kaleidoskop das Bild um 9:40 Uhr der Foto-Webcam von Zell am See zu trüb aus, und ich bin daraufhin Fahrzeit-sparend nach Kirchberg an die Fleckalmbahn gefahren. So wie das auf den Bildern ausschaut, war es auf der Schmitten doch um einiges leerer als in Kitzbühel, selbst wenn Du immer den optimalen Photomoment abgewartet hast. Und so giftig knollig / glatt wie auf Teilen der Pisten an Steinbergkogel, Jufen und Ochsalm scheint es auch nicht gewesen zu sein.
Wir hatten auch zwischen Schmitten und Kirchberg geschwankt und uns erst vor Lofer endgültig für die Schmitten entschieden. Knollig und glatt war es tatsächlich kaum, konnte mich auch mit dem nicht sonderlich aggressiven Material nie über mangelnden Grip beklagen.

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 17 Gäste