Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Sankt Jakob im Walde / 13.01.2018 / Schlepperspaß im Nebel

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1584
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Sankt Jakob im Walde / 13.01.2018 / Schlepperspaß im Nebel

Beitrag von NIC » 26.01.2018 - 17:55

Sankt Jakob - 13.01.2018


Letztes Wochenende besuchten wir das kleine aber feine Skigebiet Sankt Jakob im Joglland. Es wurde ein gemütlicher Skitag, da das Wetter leider suboptimal war (Nebel und leichter Schneefall) und wir allgemein etwas müde waren von der Studiums- und Arbeitswoche, deswegen reichte uns die Nachmittagskarte :wink: Immerhin hat leichter Schneefall die Illusion von einer Winterlandschaft geschaffen und abseits lagen ca. 2-3 cm Schnee (mittlerweile sind es deutlich mehr), davor haben Schneebänder in brauner Landschaft das Bild geprägt.

Mein letzter Besuch in Sankt Jakob ist fast vier Jahre her, am 02.03.2014 war ich das letzte mal dort. Das Skigebiet hat 2 Hauptbeschäftigungsanlagen (2 fast trassengleiche Schlepplifte mit geschätzten 200 hm) und 2 Übungslifte. Zu erwähnen ist noch, dass Sankt Jakob vergleichsweise eine sehr gut ausgebaute Beschneiungsanlage hat, obwohl es fast keinen Naturschnee hatte, hatten alle Pisten eine ca. 30 cm hohe Schneeauflage (der Beschneiungsteich befindet sich am Gipfel). Außerdem kann man in Sankt Jakob 2 mal in der Woche nachtskifahren. An diesem Samstag mit schlechtem Wetter war so gut wie nichts los, abseits der Übungslifte wo ein paar Skikurse unterwegs waren, waren nicht mehr als 20-30 Skifahrer im Skigebiet unterwegs. Kaum vorstellbar, wie leer es hier unter der Woche sein muss. Der Pistenzustand hat unter dem sehr feuchten Wetter etwas gelitten, trotz des geringen Andrangs waren die Pisten relativ stark aufgefahren.

Allgemein ist das Joglland noch ein großer weißer Fleck in meiner "Skigebietslandkarte", bis jetzt war ich nur in Sankt Jakob, alle anderen Skigebiete sind mir noch unbekannt. Dabei gibt es hier durchaus lohnenswerte Ziele (Mönichwald, Hauereck, Strallegg, Wenigzell), die ich aufgrund der Berichte von chr und Cruzader schon halbwegs kenne. Vielleicht geht sich da noch was aus diesen Winter :)


Wetter
Nebel und leichter Schneefall

Lifte und Pisten
Geschlossene Lifte: Alles offen
Geschlossene Pisten: Nordabfahrt (Skirennen ab 14 Uhr), Trainingshang Süd

Pistenzustand
Relativ aufgefahrene Pisten ab unserem Start um 12 Uhr


Bild
^^An der Talstation des SL Ochsenkopf hat man auch den fast parallel verlaufenden SL Leitn gut im Blick :wink:

Bild
^^Der SL Ochsenkopf ist ein Stemag mit T-Stützen und eigentlich als Hochleistungslift ausgelegt. In dieser Ausführung ist dieser SL mWn einzigartig :)

Bild
^^Nordabfahrt am SL Ochsenkopf

Bild
^^Nordabfahrt

Bild
^^SL Ochsenkopf mit DM-Gehängen

Bild
^^Man fahrt direkt an der Talstation des etwas höher gelegenen SL Leitn vorbei, der ein Swoboda ist

Bild
^^SL Ochsenkopf

Bild
^^SL Ochsenkopf

Bild
^^Blick auf die Talstationen der SL Ochsenkopf (hinten) und Leitn (vorne)

Bild
^^Weiters gibt´s hier noch ein Übungsareal. Der vordere Tellerlift ist ebenfalls von Stemag mit den typischen Portalstützen

Bild
^^SL Leitn. Die Piste direkt links neben dem SL Leitn (Trainingshang Süd) war geschlossen, war aber interessanterweise besser zu fahren als die offene Panoramapiste

Bild
^^SL Leitn

Bild
^^Bergstation des SL Ochsenkopf. Heute habe ich hauptsächlich die Lifte fotographiert, da auf der Panoramapiste ganztags der Nebel sehr dicht war, nur auf der Nordabfahrt war die Sicht in Ordnung


Fazit
Ein gemütlicher Skitag bei eher mäßigen Wetter- und Pistenbedingungen
Saison 2018/19: 40 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl


Benutzeravatar
chr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1352
Registriert: 06.11.2005 - 17:12
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Sankt Jakob im Walde / 13.01.2018 / Schlepperspaß im Nebel

Beitrag von chr » 30.01.2018 - 19:28

Danke, für diesen Bericht.
Habe dort vor vielen Jahren einen Nachmittag verbracht. (Nachdem es mir am Vormittag in Wenigzell zu langweilig wurde)
Von den Joglland-Gebieten hat es mich nicht so sehr überzeugt wie etwa Mönichwald oder Strallegg. Hauereck ist auf Grund der KSB sowieso eine eigene Liga und mit den anderen Orten nicht zu vergleichen.
SAISON 18/19: 6xDolomiten, 1xRosskopf, 6xIschgl-Samnaun, 1xKirchbach, 1xKönigsberg, 3xHochkar, 1xBreitenfurt, 1xUnterberg, 1xArabichl, 1xSankt Corona Simaslift, 2xMönichkirchen, 1xMönichwald, 1xSchmoll-Lifte Steinhaus, 4xStuhleck, 3xNiederalpl, 2xGemeindealpe, 1xAflenzer Bürgeralm, 1xPirstingerkogel Sommeralm, 1xGaaler Lifte, 1xLachtal

Benutzeravatar
Cruzader
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1629
Registriert: 06.09.2007 - 19:56
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 18
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Leobersdorf
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Sankt Jakob im Walde / 13.01.2018 / Schlepperspaß im Nebel

Beitrag von Cruzader » 30.01.2018 - 19:58

Schlepperspaß?
Also für mich sieht es nicht so aus, als würde es spaß machen. :lol:
Also bei dem Wetter, ist ja furchtbar.
Saison 18/19: 1x Arabichl 5xAflenz 1xSt.Corona 1xBreitenfurt 6xPuchberg/Schneeberg 1xGemeindealpe 2xUnterberg 1xHochkar

Saison 17/18: 3xGemeindealpe 1xHochbärneck 2xAflenz 5xAnnaberg 2xPuchberg/Schneeberg 3xMariazell 1xKönigsberg 2xWerfenweng 1xSemmering 1xArabichl

Saison 16/17:4xStubaier Gletscher 7xAnnaberg 4xGemeindealpe 4xBürgeralpe 2xPuchenstuben 1xReiteralm+Hochwurzen 1xBad Kleinkirchheim 3xAineck-Katschberg 1xGroßeck-Speiereck 2xPuchberg/Schneeberg 1xUnterberg 1xMönichwald 1xKönigsberg 1x St.Corona FSL 2xTurracher Höhe 2xNassfeld

Saison 15/16: 3xVeitsch-Brunnalm 1xWeinebene 3xBad Kleinkirchheim-St.Oswald 2xKatschberg-Aineck 1xPuchberg/Schneeberg 2xPräbichl 2xGemeindealpe 1xAnnaberg 1xHauereck 1xFeistritzsattel 1xNiederalpl 3xSemmering(2xNachtrodeln) 1xArabichl 1xKoralpe 2xNassfeld

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2232
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Sankt Jakob im Walde / 13.01.2018 / Schlepperspaß im Nebel

Beitrag von vovo » 31.01.2018 - 22:12

Ach, es gibt noch so viele nette Kleingebiete - obwohl die ja immer weniger werden .... Mir hätte es auch bei diesem Wetter dort gefallen - wobei Nebel irgendwie auch wieder blöd ist, wenn man keine Aussicht genießen kann.

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste