Hochkar | 24.03.2018 | tiefster Winter

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
tschurl
Massada (5m)
Beiträge: 107
Registriert: 25.11.2016 - 16:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freistadt
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Hochkar | 24.03.2018 | tiefster Winter

Beitrag von tschurl » 25.03.2018 - 15:01

Hochkar 24.03.2018
...tiefster Winter

Um das vorhergesagte Kaiserwetter zu nutzen und noch einen Schitag mit meinen Studienkollegen zu verbringen fiel die Wahl heute aufs Hochkar. Die Wettervorhersage hätte mit 11 Stunden Sonne und Temperaturen unter Null nicht besser sein können. Leider war es im Endeffekt doch länger bewölkt als vorhergesagt, aber die Bodensicht war von Anfang an ausreichend. Für mich war es heute der erste Tag am Hochkar und ich war positiv überrascht. Durch die doch recht hohe Lage blieb fast überall den ganzen Tag lang pulvrig. Zudem waren die Wartezeiten kürzer als gedacht nachdem ich nach der Auffahrt in der Kolonne schon das schlimmste befürchtete. Einziger Nachteil sind die langsamen Lifte, die die doch eher kurzen Pisten bedienen. Insgesamt aber durchaus ein gelungener Schitag mit Wiederholungspotential. :D

Anfahrt: Freistadt - Hochkar in ca. 2:05h
Wetter: Bewölkt, dann Sonne; -8 bis -2°
Schnee: Pulvrig; 110-130cm
Wartezeit: 1 - max. 5 min
:arrow: GPS-Track

Positiv:
neues Schigebiet kennengelernt
Kaiserwetter am Nachmittag
gute Pistenbedingungen
Negativ:
eher kurze Abfahrten
langsame Lifte

Aber nun zu den Bildern:
Bild
Während ich noch auf meine Kollegen wartete drehte ich ein paar Runden im extrem langsam fahrenden Almlift. Das Wetter war noch bewölkt aber die Bodensicht reichte aus.

Bild
Da meine Kollegen oben keinen Parkplatz mehr bekamen trafen wir uns bei der Talstation der 4SB Leckerplan, eine Girak 4SB von 1990 ohne Förderbandeinstieg, die dementsprechend langsam fährt. Hier könnte man über einen Ersatz durch eine KSB nachdenken, da die dortigen Pisten echt nicht schlecht sind. Außerdem würde man den unteren Parkplatz besser anbinden.

Bild
Auch der neue Sonnenlift wird gleich mitgenommen. Hier kam es im laufe des Tages zu den längsten Wartezeiten. Eine Doppelanlage, wie früher, wäre also nicht verkehrt gewesen.

Bild
Nach einer Auffahrt mit der 4KSB Hochkar Vorgipfel fuhren wir die Piste 6 hinunter zur 4SB Draxlerloch, welche ein paar schöne aber kurze Varianten erschließt. Rechts davon die 2SB Großes-Kar, welche heute ebenfalls in Betrieb war...

Bild
...und auch gleich gefahren wurde.

Bild
Nach der langen auffahrt hätte man einen tollen Ausblick Richtung norden.

Bild
Nach einer Abfahrt auf der blauen 1 geht es weiter mit der 4SB Häsing. Die dortigen Pisten gefielen uns am besten, da dort irgendwie am wenigsten los war. Wenn nur die lange auffahrt nicht wäre. :roll:

Bild
Nach dem vorgezogenen Mittagessen schlug das Wetter endlich auf den vorhergesagten Sonnenschein um. Im Bild wieder die 4SB Häsing in fast der ganzen Länge.

Bild
Und Blick hinüber zur 4KSB.

Bild
In der 4SB Häsing um auch die andren Varianten auszuprobieren. Darunter ein echt gutes Freeridegelände.

Bild
Ausblick von oben Richtung Norden zur 4SB Almlift, dem Sonnenlift und der Bergstation der 4SB Leckerplan.

Bild
Ausblick nach Süden, wo es noch etwas diesig ist. Das Tal ist bereits Schneefrei.

Bild
Freeriden ging nicht schlecht, auch wenn alles bereits verspurt ist. Aber das war irgendwie klar, da ja so gut wie alle Freeridemöglichkeiten sehr gut einsehbar sind.

Bild
Danach fuhren wir die beiden Abfahrten an der 4SB Leckerplan, wo es auch etwas ruhiger war. Im Bild die Piste 10.

Bild
Blick hinüber zum Hochkar.

Bild
Kurze Rinne entlang der Piste 10.

Bild
Nachdem wir am Leckerplan alle Varianten durch hatten, wechselten wir wieder hinüber. Im Bild die 4KSBB Hochkar-Vorgipfel. Oben wehte ein ganz schöner Wind.

Bild
Sendestation und Aussichtsplattformen. Noch keine Spur vom Frühling.

Bild
Schwarze Karabfahrt vorbei an den Felsen. Wohl die Hochalpinste Abfahrt in Niederösterreich.

Bild
Die beiden roten Abfahrten vom Hochkar (1a und 6).

Bild
Ausblick vom Sonnenlift zur 4SB Häsing und den Liften am Hochkar.

Fazit:
Gelungene Neuentdeckung mit Kaiserwetter am Nachmittag. Durch die für ende März doch recht niedrigen Temperaturen blieb es den ganze Tag über pulvrig einzig die Pisten 9 und 10a wurden am Nachmittag durch die Sonne etwas sulzig. Die Pisten waren überraschend vielfältig und hielten den ganzen Tag gut durch. Es kam nur zu wenig Hügelbildung und war kaum eisig. Einziger Negativpunkt sind die vielen langsamen Lifte, vor Allem die 4SB Leckerplan.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste