Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hirschenkogel / 23.03.2018

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1582
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Hirschenkogel / 23.03.2018

Beitrag von NIC » 26.03.2018 - 10:05

Hirschenkogel - 23.03.2018


Letzten Freitag besuchten wir am Vormittag den Hirschenkogel. Es war eigentlich einer meiner besten Skitage am Hirschenkogel seit langer Zeit, als langjähriger Besucher dieses Skigebietes sind mir trotzdem ein paar Sachen aufgefallen. Wie chr es in seinem Bericht schon erwähnt hat, machen die Pisten einen etwas desolaten Eindruck (jedoch nicht auf die Präparierung bezogen). Einige Pistenvarianten sind gar nicht präpariert worden (zB die obere "Umfahrung" der Weltcuppiste), nicht in gesamter Breite geöffnet (Westhang an der 4 SB Blauer Blitz), haben eine für diesen Winter erstaunlich dünne Schneeauflage (Westhang im unteren Bereich) oder wurden gar nicht präpariert (Südhang).

Wie zu Beginn der Saison nicht zu übersehen war, hatte man einige Probleme am Hirschenkogel bezüglich diverser Auflagen. Das Tragseil der 8 EUB Hirschenkogel genügte nicht mehr den Vorschriften, außerdem mussten einige Mängel an der Beschneiungsanlage behoben werden. Vielleicht war auch deshalb die Schneeauflage am Westhang und auf der Kogelabfahrt recht dünn, da man hier erst verspätet mit der Beschneiung begonnen hat (falls überhaupt), aber das ist nur meine Vermutung.


Wetter
Bedeckt mit Temperaturen leicht unter 0 Grad

Lifte und Pisten
Lifte: Alles offen
Pisten: Südhang und manche Verbindungswege geschlossen

Pistenzustand
Hart - griffige Pisten, stellenweise etwas eisig und steinig


Bild
^^Westhang an der 4 SB Blauer Blitz

Bild
^^Der Westhang war nur auf halber Breite geöffnet, dazu war die Schneeauflage nicht all zu dick (wie man es sich nach diesem kalten Winter erwarten hätte können). Der Südhang war diese Saison leider nie offen, neben der Kogelabfahrt meine Lieblingspiste am Hirschenkogel

Bild
^^Weltcupabfahrt

Bild
^^Hier liegt noch richtig viel Schnee. Im unteren Bereich habe ich jedoch 2 faustgroße Steine auf der Piste entdeckt, die ich dann entfernt habe.

Bild
^^Die Kogelabfahrt ging auch noch gut zu fahren, stellenweise musste man aber auch hier auf Steine aufpassen

Bild
^^Familienabfahrt


Fazit
Ein guter Skitag. Wenn man das geplante Saisonende (09.04) einhält, werde ich in der Woche nach Ostern noch einmal vorbeischauen.
Saison 2018/19: 40 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl


Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste