Hintertux - Frühlingsschi (18.04.2018)

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2337
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Hintertux - Frühlingsschi (18.04.2018)

Beitrag von Widdi » 04.05.2018 - 19:29

Anfahrt:
Markt Indersdorf - A99/A8/A93/A12 - Wiesing - Hintertux in 2:45 Stunden

Rückfahrt:
Hintertux - Wiesing - A12/ A93/A8/A99 - Markt Indersdorf in gut 2,5 Stunden

Wetter:
Kaiserwetter. +1°C am Berg bis +15°C Tal

Schneehöhe:
Tal: 50cm
Berg: bis 400cm je nach Hang- und Höhenlage

Geöffnete Anlagen und Pisten:
-Alle ausser
-Alles ausser

Geschlossene Anlagen und Pisten:
-GB1, 4EUB Fernerhaus, Kaserer 2 und Parallellifte
-Waldabfahrt, Schwarze Pfanne ab 13:00, und die 13

Wartezeiten:
Gondel: 0-1min
Sessellifte: 0-1min
Schlepper: 0-2min

Gefallen:
-Anlagenmix
-Schneeverhältnisse
-Spannnagelhaus
-Talabfahrt
-Kasererbereich, wenn auch Kastriert (Kaserer 2 zu wg. Wartungsarbeiten)

Nicht Gefallen:
-Kaserer 2 zu

Wertung:
5,5 von 6

Abzüge:
-Siehe nicht gefallen

So Zeit für die vorletzte Schnee-Altlast, Diesmal ging die Anfahrt Schief: Baustellen, Unfall, daher auch der Späte Start um 8:45. Danach gings bei Kaiserwetter hoch und milden Temperaturen. Selbst auf der Gefrorenen Wand firnte es später in der Sonne an.

1. Erste Runden

Nunja morgens gings erstmal ganz nach oben, wie Üblich, bevor es dann nach einer kurzen Runde oben direkt runter zur Sommerbergalm ging. Man hat ja eine Zweiteilige Abfahrt bis runter. Erst mal 1300hm bis vor die Sommerbergalm, danach nochmal vom Tuxer-Joch. Direkt am Stück kann man nciht ins Tal. Das ist z.B: bei den anderen Tiroler Gletschern möglich. Aber da macht die Topographie einen Strich durch die Rechnung. Dafür liegt er aber aus dem Münchner Raum neben dem Stubaier am nächsten. Tja der Schreck vom WE davor saß noch tief, hab ich an meinen Schifahrkünsten bemerkt, da eierte ich Anfangs rum, naja wurde dann aber besser und dann wie üblich die Urlauber ausgeknockt, aber klar 40+ Schitage vs <10. ist ein Unterschied.

Bild
Verspätete Abfahrt von der Talstation aus, nunja auf der Anfahrt gabs einen Unfall in ner Baustelle und eine Sperrung weiter vorne im Tal wg. Reinigungsarbeiten.

Bild
Sektion 2 hier lief nur der Funitel die 4EUB daneben läuft eh nur mehr bei Andrang

Bild
Blick zur Talabfahrt, nur mehr ein Schneeband, hatte morgens, da die Nachmittags wg. Gleitschneelawinen zu war noch geprüft ob da was runterrutschen kann.

Bild
Oben angekommen und danach gings erstmal runter. hatte aufgrund der Tageserwärmung entschieden Vormittags ans Tuxerjoch zu fahren.

Bild
Grandiose Fernsicht, man hat locker über 100km weit gesehen dazu im Tal bis zu 15°C (auf 1500m) im Inntal sogar gute 20°C

Bild
Standardblick durch den mehrstöckigen Aufbau kann man ganzjährig Schifahren ausser in Heißen Sommern.

Bild
Rückblick hoch

Bild
Und ab zum Sommerberg

Bild
Tja an den Südhängen hat die Sonne bereits genagt, Nordhänge waren trotz Wärme noch gut zu fahren

Bild
Unten angekommen, hier entschied ich mich für eine Runde am Tuxerjoch, später war es dort sehr Sulzig (Osthang)

2. Vormittags am Sommerberg

Tja unten angekommen war es bereits aus der Nacht heraus sehr mild, so um die +4°C, später stieg das Thermometer in 2000m auf +10°C an Unten hatte es noch Bodenfrost, also wohl ne schwache Inversion. Bin dann alles am Tuxerjoch abgefahren und rüber zur Talabfahrt. Die Waldabfahrt war ja schon wochenlang zu, hätte ich aber Notfalls Abends auch versucht, da ich die Ecke einigermassen kenne. Bin jede Saison mindestens 2-3x in Hintertux, weil mein Haus- und Hofgletscher mit nur 2,5h Anfahrt.

Bild
Blicka us der 6SB kurz und lahm, die Verbindet die beiden Teilgebiete

Bild
Ind er 4KSB/B Tuxerjoch, leider war die Sitzheizung an, ist bei Plusgraden irgendwie Blödsinn

Bild
Seitenblick zum Gletscher

Bild
Tuxerjoch-Abfahrt, leider war die 17a schon zu, ka ob die überhaupt noch in der Saison offen ist

Bild
Hoher Riffler und Gefrorene Wand, letzterer ist ne Schöne 1-2 Tagestour im Hochsommer

Bild
Unten angekommen, grad das Firnfenster erwischt, ebenso an der Talabfahrt danach

Bild
Beim SL Ramsmoos

Bild
Intressanterweise war die Abfahrt am SL noch etwas härter

Bild
Seitenblick, danach gings in die Talabfahrt um mal die Lage zu peilen, kann mans Nachmittags noch wagen oder ned, hab mir da die Hänge oberhalb angesehen

3. Vormittägliche Talabfahrt

Tja kaum wieder am Tuxer Joch gings dann gegen 10:00 in die Schwarze Pfanne hinein. Die Abfahrt geht recht lang und aussenrum durch ein Hochtal entlang. Leider kommt man nicht um den Ziehweg zum Sonnigen Südhang herum. Kaum unterhalb der Bichlalm gleich mal ein Murmeltier gesehen. Das hat sich wohl über den martialisch Aussehenden Zweibeiner gewundert. Kaum hatte es mich gesehen verschwand es wieder unter lauten Pfiffen in den Bau, ist eh ein Glücksfall wenn man die mal sieht, leider konnte ich es nicht auf Foto bannen, da war ich zu langsam, kaum gesehen war das Vieh weg!

Bild
Ab in die Schwarze Pfanne

Bild
Ziehweg zu Beginn, danach gehts nett hinab

Bild
Oberer Hang

Bild
Und rüber in den Frühling, am nachmittag hatte ich dann noch eine Bank aufgesucht und dort eine kleine Fotopause gemacht in den Krokuswiesen

Bild
Frühlingserwachen, bin da auf etwa 1800m Höhe an einem Südhang

Bild
Seitenblick

Bild
Und weiter, am Schluss war es recht sulzig aber problemlos, war halt etwas anstrengend

Bild
Tiefblick auf Hintertux, unten grünt es bereits

Bild
Blick Talauswärts, das Murmeltier war da leider unter lauten Pfiffen weg

Bild
Unterer Abschnitt, eigtl. nur ein Zieher, aber Schattig. Am Ende muss man ein kurzes Stück zur Gondel laufen

Bild
Sprung zur 10EUB, danach gings nochmal hoch und Anschliessend zur frühen Einkehr.

4. Auf dem Weg zur Einkehr

Tja oben angekommen wars dann dank des Spätstartes gleich mal Zeit runterzufahren. Ging wie immer ins Spannagelhaus. Da geh ich wenn die Offen sind immer hin. Das hat sich mit dem Neubau auch nicht verändert, leider ist das nun keine Schutzhütte mehr wie früher, da das die Gletscherbahnen übernommen hatten, lediglich eine Schihütte aber empfehlenswert. Hab heuer eh alle 3 Lokale im oberen Bereich durch. TFH (Service-Bereich), Gletscherhütte (da geh ich gern am Saisonbeginn hin) und Spannnagelhaus.

Bild
Blick zum Olperer

Bild
Und weiter mit der DSB Gefrorene Wand 3b. Die Revision wird da einfach in Randzeiten gemacht

Bild
Ausblick aus der DSB bei schönem Wetter lohnt die Fahrt, man kann aber auch mit dem Gletscherbus 3 hoch, je nach Gusto

Bild
Südblick Nachmittags gings dann mal hoch auf die Plattform, bei dem Panorama musste ich zuschlagen

Bild
Aussichtsreich am Grat entlang trassiert

Bild
Wieder der Olperer

Bild
An den Gefrorenen Wand-Liften runter, natürlich die direkte Schwarze Abfahrt genommen

Bild
Fernerhaus gegen das Ergrünte Tal

Bild
Pause! wie meistens gabs den Schweinsbraten

Bild
Ausblick hoch

Bild
Die Zirbe zum Schluss musste sein, hatte mich dann nachd er Sonne ausgerichtet, also den Platz getauscht

Bild
Hoher Riffler, den will ich irgendwann mal auf 2 Tage Verteilt nochmal machen, gibt ja auf halber Strecke eine Hütte

Bild
Blick zur Talabfahrt, die hatte da aber noch ordentlich Auflage dank des relativ Schneereichen Winters.

5. Wechsel zur Lärmstange und zum Kaserer

Nunja nach der Einkehr hab ich mich natürlich verhauen, landete an der Sommerbergeralm, da falsch abgebogen, also Strafrunde Am Ende gings dann doch 1x zur Alten DSB Lärmstange hinüber, danach rüber in den Kaserer-Bereich. Leider war der kürzere Schlepper an dem Tag wg. Wartungsarbeiten zu oder ähnlichem, Schade, da entging mir die 13 und auf Routen diesmal keine Lust gehabt.

Bild
So runter auf der 2, hätte in die 2a sollen aber Abzweige verpasst

Bild
Kontraste

Bild
Hoppla zu weit gefahren

Bild
Also Strafrunde, bin dann im 2. Versuch bei der Lärmstangenbahn rausgekommen

Bild
Blick rüber an die Südhänge

Bild
Sprung in die 40 jahre alte DSB Lärmstange, nur mit Routen und einer Abfahrt ans Gebiet angebunden. Auf meiner Lieblingsstrecke war leider ein Felssturz

Bild
Seitenblick, dass da mal gröbere Brocken runterkommen passiert, die Wand ragt senkrecht auf und dazu Urgestein

Bild
Oberer Trassenteil

Bild
Und im Kasererbereich am Kaserer 2 waren Arbeiten im Gange, aber man konnte auf den Kaserer 1 ausweichen, dank viel Schnee bis unten fahrbar, nur die 13 konnte man nicht gut erreichen.

Bild
Und mal oben runter, man kann die Abfahrt auch mit der 6KSB/B erreichen, hab dann Nachmittags zwischen den beiden Anlagen gewechselt

Bild
Seitenblick zum Olperer, den liess ich nciht für ein paar Runden aus, am späteren nachmittag halt nochmal oben entlang

Bild
Runter zur Lärmstange 2, der obere Steilhang bleibt einem erspart wenn man die nimmt

Bild
Und drin, hab dann zwischen Schlepper und Sessel gewechselt

Bild
Ausblick

6. Mittagsrunden am Gletscher+Panopause

Tja oben angekommen gings dann erstmal rüber an den Gletscherbus 3 war noch nicht auf der Panoramaplattform diesmal. Danahc gings erstmal hoch und gleich aufs Dach der Bergstation. Die geniale Fernsicht musste ausgenutzt werden. Danach gings wieder ins Gebiet und dann immer im oberen Bereich gewechselt, da es ja doch recht warm war.


Bild
Seitenblick bin erstmal in den GB 3 und dem anschliessend aufs Dach gestiegen

Bild
SL Gefrorene Wand, von der Doppelanlage lief jeweils nur eine, da aber gar nix los war kein Problem

Bild
Erstmal runter Richtung TFH und dann hoch

Bild
Oben angekommen

Bild
Ausblick von der Plattform aus. Man kann per Treppe oder per Aufzug hoch

Bild
Nordblick über dne Hohen Riffler wenn man mit dem Wetter Glück hat ein lohnender Aussichtsberg, der allerdings keine allzu hohen Ansprüche stellt (unteres T4)

Bild
Ausblick oben, nicht hochzugehen wäre eine Schande gewesen bei der guten Sicht

Bild
Tja wäre es über München klarer gewesen, hätte man das ggf. auch erkennen können, aber 150km Luftlinie reichte die Sicht dann doch nicht

Bild
Olperer von der Plattform aus

Bild
Auch in die Dolomiten kann man vom Hintertuxer schauen, allerdings ist das Dolomitenpano vom Stubaier und von Sölden aus besser

Bild
Olperer, Schrammacher, dahinter ein Blick nach Südtirol

Bild
Mal ein Blick in die Nordalpen

7. Schlegeis+Olperer

Nach der Pause gings dann mal gen Schlegeis runter. Dort bliebs aber bei einer Fahrt, die Piste war ja doch schon sehr ausgefahren und tw. weich, trotz höhe, aber kein Wunder bei einem Südhang und relativ hohen Temperaturen. Nach 3x Olperer, gings dann wieder zum Kaserer. Dank Nordlage mein Lieblingsbereich im Frühjahr.

Bild
Ausblick

Bild
Und ein Sprung zur 3SB Schlegeis

Bild
Snowfarming dort, nochmal runter bin ich ned, war dann doch dank Südhang ziemlich ausgefahren

Bild
Also hinter zum Olperer, da konnte man, da kaum jemand drin war ist Gas geben, endete dann mit einem hohen Vmax

Bild
Olpererpisten hier gingen sich trotz Nachmittag noch knapp 100km/h Vmax aus

Bild
Nochmal rauf, der Rechte Schlepper wär mir lieber gewesen, da er ein paar Meter höher geht.

Bild
Standardbild zur Gefrorenen Wand hinüber, die aber sich später als angefirnt rausstellte

Bild
Und ran an den Kaserer, leider war der Kaserer 2 wg. Revision zu, man erreicht aber mit dem längeren 1er auch fast alle Abfahrten, und der war bis zur Talstation offen.

8. Am Kaserer

Nunja kaum drüben tat sich am Kaserer 2 nix, also nahm ich eben den 1er und in dem Bereich alles durch gemacht. Durch die Wartungsarbeiten ging mir aber am Ende nur eine Abfahrt verloren, aber verständlich unter der Woche ist nicht viel los, was im Februar die Schiwelt ist, ist im April und November der Hintertuxer, da relativ nah an München gelegen, lediglich der Stubaier ist ähnlich nah dran.

Bild
Am kaserer 1 da konnte mans krachen lassen, griffig/pulvrig bis runter dank Nordhang. Auf die Dauer geht der lange Lift in die Beine

Bild
Ausblick der SL macht knapp 500hm auf 1400m Strecke, also gut Steil

Bild
Talblick da konnte mans trotz Wärme dank Nordhang krachen lassen

Bild
Den hätte ich gern gefahren, leider Revisionsarbeiten, war auchd er einzige Dämpfer an dem Tag, aber im Endeffekt fehlte nur 1km Abfahrten: Verschmerzbar

Bild
Blick zur Gefrorenen Wand hinüber

Bild
Mal links vom Lift, ist eine schmale Variante, war aber auch um 14:30 noch in Top-Zustand

Bild
Tiefblick zur Schwarzen Pfanne, war wg. möglicher Lawinen Gesperrt am Ende ist jeder, der nicht grad nur 2 Wochen im jahr on ski ist rein, da fast alle relevanten Hänge schon entladen waren.

Bild
Im Kaserer 1 auf einer Fahrt hatte ich einen angehenden Alpinpolizisten und mit dem ein wenig geratscht, die hatten da nen Kurs. das erklärte auch das Polizeiauto im Tal, Kontrolliert hat keiner!

Bild
Wieder am Olperer

Bild
Nochmal am Fernerhaus, bin danach nochmal quer im oberen Bereich gefahren

Bild
Sprung zum Olperer, danach noch ein wenig oben gefahren, bevor es die beiden Abfahrten gen Tal ging.

Bild
Ausblick war schnell mal drüben an der Gefrorenen Wand

Bild
Ausblick

9. Letzte Runden oben

Tja bis 15:45 war ich im oberen Schigebietsteil unterwegs, einmal alles quer durch gemacht, anschliessend gings dann zur Sommerbergalm, da ich die letzte Fahrt an der Tuxerjoch um 16:15 noch erreichen wollte. Im Endeffekt hätte ich da auch noch 1x fahren können aber mir war dann die Talabfahrt wichtiger, anstatt im tiefen Sulz zur 4KSB runter, weshalb ich ja den Bereich ums Tuxerjoch lieber vormittags gemacht hatte. Da gings dann gegen 16:05 auf die Talabfahrt, samt kurzer Frühlingsfotopause unterwegs

Bild
Talblick konnte an der Schwarzen Pfanne keine gefährlichen Ecken entdecken, da das meiste eh schon in Form von Lawinen im Tal war

Bild
Auf dem Weg runter, die Abfahrt war unter 2500m tw. sulzig aber Fahrbar, Auch die Talabfahrt selbst ging problemlos

Bild
Ziel anvisieren und rein, das haben ausser mir viele Gemacht. Die Abfahrt war gesperrt aber mit kleinem Schlupfloch, wohl, dass die aus der Verantwortung raus sind wenn was ist.

Bild
Rückblick hoch nahe Sommerbergalm waren die Murmeltiere noch nicht aktiv, die hätte ich sonst ja gehört

Bild
Rückfahrt hoch

Bild
Und ein Blick zurück, irgendwann die letzten Jahre hatte ich dort auch mal Murmeltiere gehört auch um die selbe Jahreszeit, da ich meist Mitte April nochmal zum Hintertuxer fahre für nen Tagestrip

Bild
Letzte Bergfahrt nochmal wäre sich zeitlich ausgegangen, aber keine Lust mehr gehabt da zu hetzen, dafür halt im Genussmodus die Talabfahrt genommen, samt kurzer Fotopause unterwegs.

10. Endgültige Talabfahrt

Oben angekommen gings dann gleich mal Richtung Schwarze Pfanne. Von der Sperrng hab ich mcih nciht abschrecken lassen, hatte mir das ganze aber von Oben angesehen. Die war trotz Sulz noch gut Fahrbar, man hat etwas Kraft gebraucht. Unten war dann der Absacker mehr als Verdient: Aber bei Vorhandener Talabfahrt: Keine Chance, dass ich die Bahn nehme, ausser ganz früh im Herbst

Bild
Auf dem Weg zum Tuxerjoch

Bild
Blick rüber zum Gletscher

Bild
Und drin in der Schwarzen Pfanne

Bild
Im Oberen Hang unten kommt man an einem Wasserfall oberhalb vorbei

Bild
Im Zieher nach einiger Zeit hab ich mich dann kurz auf eine Sonnenbank gesetzt: Kleine Pause

Bild
Krokusse auf 1800m Höhe, am Südhang

Bild
Ausblick vond er Bank, ein paar Britische Boarder sprachen mcih dann auf Englisch an, wg. des Platzes, naja gut als Schifahrer braucht man nur anschieben

Bild
Winter vs Frühling

Bild
Sah man in die Nordhänge rauf, da hatte noch der Winter das Zepter in der Hand, aber halt auch hoch gelegen (1800m)

Bild
Der Blick hoch in den Südhang war Bergfrühling vom Feinsten

Bild
Krokuswiese vs. Schneereste

Bild
Danach gings am Zieher weiter, der Weg mündet später in den Schlusshang

Bild
Hintertux von oben

Bild
Die Diretissima rüber zum Ort war bereits zu, allerdings machbar mit etwas Einsatz: Aber gut ich musste eh nur zur Gletscherbahn rüber

Bild
Fast unten vorm Hotel gegenüber räkelten sich welche in der Sonne

Bild
Wie immer bis zum letzten Millimeter gefahren

Bild
Und die verdiente Pause!

Bild
Mit 2 Bierchen, wie immer

Bild
Auf der Rückfahrt, ausm Fahrenden Auto bei Tux gemacht

Facts:

Bild
GPS-Track

Strecke: 98,8km
Vmax: 101km/h

mFg Widdi
Winter 2018/2019: 7 Tage
Sommer 2018 0x Rad 1x Baden 23x Wandern

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Zillertal4Good
Massada (5m)
Beiträge: 53
Registriert: 14.05.2015 - 17:06
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertux - Frühlingsschi (18.04.2018)

Beitrag von Zillertal4Good » 07.05.2018 - 22:20

Gute Verhältnisse, da zeigt sich der stabile Winter und Olperer kam ich auf 122 lm/h, leider vor der Kuppe etwas aufgemacht :D :D :D
Alpine since 1972 - Plan de Corones #HurraDieGams
Schi Tage 16/17: 10! Fügen-Spieljoch; Hochfügen; Kaltenbach; Zell a. Ziller; Gerlos; Königsleiten; Gerlosplatte; Gerlosstein; Ahorn; Penken; Rastkogel; Eggalm; Finkenberg; Hintertux; Ehrwalder Alm; Biberwier; Wettersteinbahnen; Grubigstein; Zugspitzplatt; Garmisch Classic; Berwang; Bichlbach #LikeABoss
Schi Tage 17/18: 10! Fügen-Spieljoch; Hochfügen; Kaltenbach; Zell a. Ziller; Gerlos; Königsleiten; Gerlosplatte; Gerlosstein; Ahorn; Penken; Rastkogel; Eggalm; Finkenberg; Hintertux; Garmisch Classic, Zugspitze

Montj
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 19.09.2012 - 17:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hintertux - Frühlingsschi (18.04.2018)

Beitrag von Montj » 11.05.2018 - 21:56

Heute hat es ein bisschen geschneit auf dem tuxer oben.


Direktlink
532

Montj
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 19.09.2012 - 17:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hintertux - Frühlingsschi (18.04.2018)

Beitrag von Montj » 11.05.2018 - 22:20

Montj hat geschrieben:
11.05.2018 - 21:56
Heute hat es ein bisschen geschneit auf dem tuxer oben.


Direktlink
532

Direktlink
532

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Montj
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 19.09.2012 - 17:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hintertux - Frühlingsschi (18.04.2018)

Beitrag von Montj » 12.05.2018 - 06:46

Montj hat geschrieben:
11.05.2018 - 22:20
Montj hat geschrieben:
11.05.2018 - 21:56
Heute hat es ein bisschen geschneit auf dem tuxer oben.


Direktlink
532

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste