Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kaunertaler Gletscher │ 04.10.2018 │ Premiere und Saisonopening

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Online
Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2732
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Kaunertaler Gletscher │ 04.10.2018 │ Premiere und Saisonopening

Beitrag von Mt. Cervino » 20.10.2018 - 00:21

Kaunertaler Gletscher │ 04.10.2018

Vor ca. 2 Wochen habe ich dem Kaunertaler Gletscher am 04.10.2018 einen 3,5-stündigen Besuch abgestattet, da ich zu dieser Zeit ein paar Tage in Fiss verbracht habe. Dieser Skitag war mein Erstbesuch am Kaunertaler Gletscher, den ich schon viele Jahre einmal besuchen wollte.
Die 15 cm Neuschnee vom 1.10. haben dem Gebiet gut getan, und ließ die Berge bei meinem Besuch zumindest etwas winterlich aussehen. So wurde der traurige Zustand des Gletschers nach dem zurückliegenden langen und warmen Sommer immerhin etwas kaschiert.

Am 4.10.208 gab es das folgende eingeschränkte Lift- und Pistenangebot:
- EUB Karlskogel mit 1,5 Abfahrten. Die direkte Piste im unteren Teil links der EUB war grundpräpariert und sollte nur zwei Tage später aufgemacht werden (ist mittlerweile wegen Schneemangel wieder zu).
- SL Falgin mit 1,5 Pisten und zusätzlich der Rückbringerpiste vom SL zum Parkplatz.

Für 3,5 Stunden plus einer kleiner Pause war das Angebot gerade noch ausreichend, zumal ich mit meiner Tochter unterwegs war und heute keine sportlichen Ambitionen hatte.

Einen Tag nach meinem Besuch wurde dann zusätzlich einer der beiden Weißseeferner-Schlepplifte bis zur Mittelstation samt Piste in Betrieb genommen.

Nun zu den Bildern:
P1030133.JPG
Stausee mit Gletscher im Hintergrund.
P1030134.JPG
Stausee mit Skigebiet rechts oben.
P1030136.JPG
Tolle Landschaft die einen verstehen lässt, warum viele Touristen die Mautpflichtige Straße befahren, auch ohne Skifahren zu wollen.
P1030140.JPG
Die gut getarnte 4KSB Ochsenalm. Es waren zumindest auf der ersten Sektion keinerlei Schneedepots zu sehen. Mittlerweile ist der Bereich wieder komplett schneefrei.
P1030214.JPG
Pistenplan noch mit Nöderjoch 2.
P1030148.JPG
Die Weißseeferner-Schlepplifte waren leider noch zu und es gab eine größere „Baustelle“ am Steilhang. Einen Tag nach meinem Besuch wurde der linke SL bis Stütze 9 geöffnet.
P1030150.JPG
Zoom in den Steilhang.
P1030152.JPG
EUB Abfahrt im unteren Teil, SL Falgin und der Steilhang der Weißseeferner-Lifte.
P1030153.JPG
Die mittlere Piste an der EUB war grundpräpariert aber noch geschlossen. Bei der rechten sieht man noch ein Schneedepot, das noch nicht verwendet wurde.
P1030154.JPG
Noch mal Zoom in den Steilhang der Schlepplifte.
P1030157.JPG
Oben an der EUB. Die Piste wurde knapp 1 Woche vor meinem Besuch komplett aus Depotschnee präpariert. 3 Tage vor meinem Besuch gab es dann ca. 15cm Neuschnee obendrauf, was zumindest einen Hauch von Winterfeeling auf den umliegenden Bergen verursachte.
P1030158.JPG
EUB und die Reste des Gletschers im Hintergrund an den Weißseeferner- und Nöderjoch-Schleppliften.
P1030159.JPG
Steilhang von der Falgin Bergstation aus.
P1030168.JPG
Noch mal im Zoom. Laut Liftmann vom Falgin wurde dort eine große Gletscherspalte zugestopft.
P1030161.JPG
Falgin-SL mit offizieller Piste und Trainingsareal rechts, das um 12:00 Uhr schon geräumt war.
P1030163.JPG
Blick zum LSAP SL Nöderjoch 2. Schade, dass dieser Lift stillgelegt und abgebaut wurde.
P1030166.JPG
Falgin von unten. Piste war sehr schön zu fahren.
P1030169.JPG
Blick zum Tunnel. Vorne die EUB Piste zum SL Falgin. In der Mitte die EUB Piste zum Parkplatz/EUB Talstation und hinten die noch gesperrte Anfahrt zum Tunnel.
P1030170.JPG
EUB Piste unterer Teil sowie Rückbringer SL Falgin zum Parkplatz.
P1030171.JPG
Talstationen und Restaurant.
P1030174.JPG
Blick von der EUB Bergstation nach Italien ins Skigebiet Maseben. Ist das eigentlich noch offen oder schon LSAP?
P1030179.JPG
EUB Piste mit kurzer Variante.
P1030180.JPG
Nochmal etwas mehr gezoomt.
P1030182.JPG
Mittlerer Bereich an der EUB. Die Piste nach links bei der Pistenraupe war nur grundpräpariert und daher nicht geöffnet.
P1030183.JPG
Piste weiter unten Richtung Parkplatz. Neben der Piste war der Neuschnee der vergangenen Tage auf den Südhängen fast schon wieder komplett verschwunden.
P1030184.JPG
Kurze Pause am Restaurant mit entsprechender Aussicht.
P1030185.JPG
Nöderjoch 3 (und 2) Bereich. Muss ein cooler Lift gewesen sein. Heute aufgrund der Verwerfungen und Abbrüche im Gletscher nicht mehr möglich.
P1030186.JPG
So sah der SL Nöderjoch 3 Lift in Realität aus. Der Lift stand wohl nur 1 oder 2 Jahre. Das Bild habe ich im Untergeschoss des Gletscherrestaurants abfotografiert und ist das einzige im AF bekannte Foto von diesem „Phantomlift“. Starli hatte das Bild früher schon einmal in dem Nöderjoch 3 Thread gepostet.
P1030191.JPG
Nochmal an der EUB. Dieses Mal von unten.
P1030197.JPG
Rückbringer Piste vom SL Falgin zum Parkplatz.
P1030198.JPG
Blick in die andere Richtung.
P1030200.JPG
Nochmal die Rückbringer Piste vom SL Falgin zum Parkplatz, allerdings weiter unten.
Die rechte Piste von der EUB kommend war ab ca. 15:00 Uhr gesperrt, da man daneben begonnen hatte den Funpark aufzubauen, der dieses Jahr erstmals an der EUB und nicht mehr an den Weißseefernerliften errichtet wurde.
P1030205.JPG
Blick zum Parkplatz bei der letzten Abfahrt.
P1030204.JPG
SL Weißseeferner wird für die Eröffnung am nächsten Tag präpariert
P1030209.JPG
Trauriges Bild am Nöderjoch 1.
P1030212.JPG
Nicht mehr viel los um 15:30 Uhr, obwohl das Skigebiet noch bis 16:00 Uhr offen hat.
P1030215.JPG
Stausee auf der Rückfahrt.

Fazit:
Gelungene Saisoneröffnung bei frühlingshaften Temperaturen mit beschränkten Pistenangebot, das zum Einfahren für einige wenige Stunden aber dennoch ausreichend war. Der Schnee an der EUB war oben griffig, im unteren Bereich aber nachmittags bereits teilweise arg weich. Am SL Falgin waren die Pisten den ganzen Tag hart und gut zu fahren.
Das Skigebiet mit seinem verwinkelten Aufbau und der 2. Etage bei den KSBs würde ich gerne bei Vollbetrieb noch einmal besuchen.
Sehr gut gefallen hat mir die Anfahrt durch das Kaunertal mit dem Stausee, der tollen Natur, den umliegenden Gletschern und dem Kontrast aus angezuckerten Bergspitzen und der Herbstlandschaft im Tal.

2 Wochen nach meinem Besuch, und vielen Tagen mit hohen Temperaturen und Sonnenschein, sieht der Gletscher bereits wieder viel trostloser aus, und die Schneebedingungen sind wieder deutlich schlechter geworden. Es wird Zeit, dass sich der Winter langsam einstellt!
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)


Benutzeravatar
Kaliningrad
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 12.05.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher │ 04.10.2018 │ Premiere und Saisonopening

Beitrag von Kaliningrad » 20.10.2018 - 09:03

Mt. Cervino hat geschrieben:
20.10.2018 - 00:21
P1030174.JPG
Blick von der EUB Bergstation nach Italien ins Skigebiet Maseben. Ist das eigentlich noch offen oder schon LSAP?
Schon LSAP, siehe:
Kaliningrad hat geschrieben:
ABRUZZEN

-Fossa Paganica AQ
-Monte Cristo AQ
-Tagliacozzo AQ

-Gamberale CH
-Pizzoferrato CH

-Prato Selva TE


AOSTATAL

-Brusson AO
-Challand Saint Anselme AO
-Emarèse Sommarese AO
-Ozein-Aymavilles AO
-Punta Helbronner (Sommerschi) AO
-Saint Barthélemy AO
-Saint Denis AO
-Saint Oyen Flassin AO
-Valpelline AO
-Verrayes AO


EMILIA-ROMAGNA

-Monteacuto delle Alpi BO
-Prati di Budiara BO
-Sasso Marconi (Mattenskipiste) BO

-Campigna paese FC
-La Burraia Monte Gabrendo FC

-Cento Croci MO
-Faeto di Serramazzoni MO
-Fellicarolo MO
-Fiumalbo Doccia del Cimone MO
-Fiumalbo Dogana MO
-Frassinoro Fontanaluccia MO
-Frassinoro Pianello MO
-Pavullo MO
-Piandelagotti Casa Pasquesi MO
-Piandelagotti I Faggi MO
-Piandelagotti San Geminiano MO
-Pievepelago La Sega MO
-Pievepelago Lazze MO
-Pievepelago Tagliole Lago Santo MO
-Pievepelago Valle degli Alpini MO
-Riolunato MO
-Zocca MO

-Capannette di Pey Zerba PC
-Mareto Farini PC
-Pennula PC
-Prato Barbieri PC

-Berceto Monte Cervellino PR
-Lagdei Lago Santo PR
-Passo Pellizzone PR
-Prato Spilla PR
-Trefiumi PR

-Civago Appenninia RE
-Ligonchio Ospitaletto RE


FRIAUL-JULISCH VENETIEN

-Cimolais PN
-Claut PN

-Ampezzo UD
-Cave del Predil UD
-Collina di Forni Avoltri UD
-Forni di Sotto UD
-Ligosullo UD
-Paularo UD
-Passo Tanamea UD
-Prato Carnico UD
-Sella Chianzutan UD
-Studena Alta-Pontebba UD
-Valbruna UD


KALABRIEN

-Ciricilla CZ


KAMPANIEN

-Lago Laceno AV
-Monte Terminio AV

-Bocca della Selva BN


LATIUM

-Leonessa Monte Tilia RI


LIGURIEN

-Monesi IM

-Alberola SV


LOMBARDEI

-Arera BG
-Colli di san Fermo BG
-Conca dell'Alben BG
-Gandino BG
-Monte Poieto BG
-Peghera BG
-San Pellegrino (Mattenskipiste) BG
-Valcanale BG

-Gaver BS
-Pezzeda BS
-Piani di Vaghezza BS
-Pontogna BS
-San Colombano BS
-Temù Monte Calvo BS
-Vezza d'Oglio BS

-Monte Crocione CO
-Piani di Tivano CO

-Alpe Paglio LC
-Grignone LC
-Monte Tesoro LC
-Morterone LC
-Pian dei Resinelli LC
-Piani d'Erna LC
-Valcava LC

-Passo del Brallo Cima Colletta PV
-Pian dell'Armà PV

-Albosaggia SO
-Arnoga SO
-Caspoggio SO
-Fraciscio SO
-Ghiacciaio del Cevedale (Sommerschi) SO
-Ghiacciaio Scerscen (Sommerschi) SO
-Isola SO
-Mondadizza SO
-Monte Spluga SO

-Poggio Sant'Elsa Laveno Sasso del Ferro VA


PIEMONT

-Piedicavallo BI

-Acceglio CN
-Aimoni CN
-Bellino CN
-Bossolasco CN
-Casteldelfino CN
-Ormea CN
-Valmala CN
-Val Vermenagna Vernante CN

-Aquila di Giaveno TO
-Beaulard TO
-Colle del Sommeiller (Sommerschi) TO
-Palit Valchiusella TO
-Santa Elisabetta di Colleretto Castelnuovo TO
-Torre Pellice TO

-Bannio Anzino VB
-Goglio di Baceno VB
-Piancavallo di Oggebbio VB

-Alpe Campo di Rimasco VC
-Carcoforo VC
-Cervatto VC
-Mollia VC
-Piode VC


SÜDTIROL

-Hirzer/Punta Cervina BZ
-Hühnerspiel/Cima Gallina BZ
-Kastelruth/Castelrotto BZ
-Kohlern/Colle BZ
-Latsch/Laces BZ
-Martelltal/Val Martello Gand/Ganda BZ
-Maseben BZ
-St. Leonhard in Passeier Jaufenpass/San Martino in Passiria Passo del Giovo BZ
-St. Martin in Thurn/San Martino in Badia/San Martin de Tor BZ
-Schenna(berg)/Scena Taser Alm BZ
-Toblach/Dobbiaco Lachwiesen BZ
-Vellau/Velloi BZ
-Welsberg/Monguelfo BZ
-Wengen/La Valle/La Val BZ
-Zirogalm/Malga Zirago BZ


TOSKANA

-Secchieta FI

-Passo delle Radici LU
-Sillano Orecchiella LU
-Sillano Passo di Pradarena LU

-Gavinana Pratorsi PT
-Maresca PT
-Pian di Novello PT
-Pianosinatico PT
-Pidocchina PT


TRENTINO

-Bellamonte TN
-Fiavè TN
-Fiera di Primiero T
-Monte Cornetto TN
-Monte Penegal TN
-Panchià TN
-Pian delle Fugazze TN
-Passo Bordala TN
-Passo di Lavazè TN
-Stava TN
-Tremalzo TN
-Ziano di Fiemme TN


UMBRIEN

-Città della Domenica (Mattenskipiste) PG
-Forca Canapine Monti del Sole PG

-Colle Bertone Polino TR


VENETIEN

-Borca di Cadore BL
-Caviola di Falcade BL
-Colle Santa Lucia BL
-Danta di Cadore BL
-Forno di Zoldo BL
-Frassenè Agordino BL
-Lorenzago di Cadore BL
-Lozzo di Cadore BL
-Pieve di Cadore BL
-Tai di Cadore BL
-Tambre d'Alpago BL

-Monte Cesen Valdobbiadene TV

-Cima Eckar VI
-Bellocchio VI
-Maddarello VI
-Monte Grappa VI
-Tonezza del Cimone VI
-Tresché Conca VI
-Val Lastaro Conco VI

-Branchetto Monte Tomba VR
-Campofontana VR
-Conca dei Parpari VR
-Malga San Giorgio VR
-Maregge VR
-Novezza VR
-Prada VR
-Velo Veronese VR

Online
Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2732
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher │ 04.10.2018 │ Premiere und Saisonopening

Beitrag von Mt. Cervino » 22.10.2018 - 10:56

Ach, das war das nette Skigebiet mit der stylischen blauen alten Leitner 2SB und oben einem ebenso schönen blauen SL. Schade...
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste