Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 737
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von WackelPudding » 20.12.2018 - 18:42

20.12.2018: Serfaus-Fiss-Ladis:

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen konnte ich mir noch 2 Tage frei nehmen und somit noch etwas Skifahren gehen, bevor es dann richtig voll wird.
Erste Station war Serfaus-Fiss-Ladis. Heute fuhr ich von der Waldbahn ausgehend zunächst Richtung Nordseite und fand dann dort an einigen Stellen richtig gute Pisten. Gegen 12:30 Uhr wechselte ich dann Richtung Serfaus und fuhr dann dort so lange wie möglich. In beiden Teilgebieten gab es hervorragende Pisten und auch solche, die man halt mit der Brechstange geöffnet hat. Man kann daher nicht sagen, welches Teilgebiet heute die Nase vorne hatte. Sobald man herausgefunden hat, welche Pisten super sind und welche einfach nix sind, konnte man heute einen super Skitag verbringen.

Das Wetter war an sich richtig gut. Die hohe Bewölkung verzog sich am Morgen schnell und den restlichen Tag dominierte dann die Sonne. Die Temperaturen bewegten sich von leichten Plusgraden im Tal bis zu -10°C in der Masnerschüssel. Erst gegen 15:00Uhr zogen dann wieder mehr Wolken auf und es wurde etwas windiger, was aber wirklich nicht dramatisch war. Durch das gute Wetter war es auch kein Problem, eine ausreichende Konturensicht auch auf den Schattenhängen zu haben. In der Dämmerung gegen 16:30Uhr war es dann aber schon recht anstrengend natürlich, dafür entschädigte aber eine wunderbare Abendstimmung.

Betrieb war heute sehr wenig. Anstehen musste ich nie, und außer an der Schönjochbahn und Schöngampbahn musste ich mir nie das Fahrbetriebsmittel teilen. Es war also wirklich sehr leer. Auch auf den Pisten konnte man uneingeschränkt fahren, denn andere Leute kamen kaum in die Quere. Durch den geringen Betrieb hielten die Pisten auch bis in den Nachmittag hinein hervorragend. Haufenbildung gab es nur in sehr geringem Maße dort, wo die Schneeerzeuger bis kurz vor Betriebsbeginn liefen. An diesen Stellen musste man wirklich etwas aufpassen, denn der Maschinenschnee war eher von der Sorte „Knochenbrecher“. Auf den Pisten, die man sehr mit Bedacht und ausreichend Schnee versorgt hat, konnte man hervorragende Maschinenschneeverhältnisse antreffen. Es gab aber auch einige Abfahrten, die man eher mit der Brechstange geöffnet hat (z.B. Abfahrt am Lazid), wo es sehr knollig und ruppig war. Aber das konnte man ja umgehen.
Steine gab es ab und an mal gehäuft, sodass man da schon aufpassen musste. Man merkt einfach, wie schlecht die Schneelage dort ist, denn ohne die Schneeerzeuger lägen nur wenige Zentimeter Naturschnee. Einzig am Masner ist es winterlich.

Insgesamt war das heute – eher unerwartet – ein richtig guter Tag! Skifahren macht so einfach Spaß!

Gefallen:
:D Gutes Wetter
:D Sehr wenig los
:D Großteils sehr gute Maschinenschneeverhältnisse
:D Sehr weitläufiges und abwechslungsreiches Gebiet
:D TSC
:D Es hat einfach mega Spaß gemacht

Nicht gefallen:
:-( Einige Pisten mit der Brechstange geöffnet
:-( Sehr geringe Naturschneelage
:-( Bahnen vor allem in Fiss mehr als langsam unterwegs

Daher: :D :D :D :D , 25 von :D :D :D :D :D

Bilder:

Bild
Morgendlicher Blick von der Waldbahn in Richtung Fiss. Noch ist es bewölkt.

Bild
Da die Sattelbahn noch geschlossen war, fuhr ich mit der Rastbahn rüber zur Möseralm

Bild
Möseralmabfahrt

Bild
Morgendlicher Blick auf die Nordseite. Noch ist es da arg dunkel, aber die Sicht war soweit ausreichend.

Bild
Auf der Adlerpiste. Im oberen Teil fand ich die Piste durch die geringe Schneelage ungewohnt hängend. Unten raus war die Abfahrt perfekt. Sehr gut finde ich, dass man in den Gondeln der Adlerbahn endlich Tasten eingebaut hat, mit denen man das unsägliche Gelaber über irgendwelchen Mist ausschalten kann. Wurde auch mal Zeit!

Bild
Abseits der Piste – in diesem Fall die Adlerpiste – ist es auf der Nordseite quasi schneefrei

Bild
Gratabfahrt Richtung Schönjochrestaurant. Langsam lockert es auf

Bild
Am Morgen ging die Zwölfer-Sportiv sehr gut.

Bild
Unterer Teil der Zwölfer-Sportiv

Bild
Blick aus der Zwölferbahn. An dieser Bahn und auch auf der Piste dort war wirklich gar nix los, aber das ist ja fast immer so.

Bild
Einen schönen Ausblick hat man von der Nordseite

Bild
Echt coole Licht- und Wolkenspiele

Bild
Und plötzlich war da die Sonne. Hier der Blick von der Schöngampbahn zur Adlerbahn

Bild
Bergstation Schöngampbahn

Bild
Gipfelkreuz an der Schöngampbahn

Bild
Ausblick beim Start in die Frommes-Abfahrt. Die Frommes war heute extrem geil und vor allem leer. Nur die Frommes Extrem war mit der Brechstange geöffnet und dementsprechend mies zu fahren.

Bild
Frommes heute ein Traum!

Bild
Skifahrerherz, was willst du mehr?

Bild
Die Frommes Extrem war äußerst unangenehm zu fahren. Da wurde wohl noch lange beschneit und das Ergebnis fand sich im Knochenbrecherschnee wieder. Und da, wo der nicht lag, war es leider recht knollig.

Bild
Auch die Lange Abfahrt war heute super perfekt! Wenn das in SFL nur immer so wäre, aber ab spätestens nächster Woche wird es dort wohl bis auf Weiteres voll werden.

Bild
Seitenblick aus der Sonnenbahn über die dortigen Hütten.

Bild
Ausblick über die Königsleitebahn

Bild
Nun bin ich jetzt schon drüben in Serfaus. Auch hier an der Planseggbahn ging es verdammt gut.

Bild
Blick vom Lazid in Richtung Lawensbahn

Bild
Pistenstart an der Lawensbahn

Bild
Lawensabfahrt – sabber, einfach perfekt. Nur die letzten paar Meter waren nicht mehr so gut, aber darüber kann man hinweg sehen, wenn der Rest der Piste eben so ist.

Bild
Und da ja heute nix los war, konnte man selbst an der Schneidbahn super fahren. Wenn das doch nur immer so wäre. Morgen soll wohl auch die Obere Schneidbahn in Betrieb gehen. So stand es zumindest an deren Talstation angeschlagen.

Bild
Blick von der Moosabfahrt zum Schattenloch Pezid. Die Pezid Vertikal fand ich echt schlecht, da kaum griffig, die Pezidabfahrt war dafür um so besser.

Bild
Ausblick vom Pezid

Bild
Blick ins Masnergebiet. Es war schon verdammt ungewohnt, wenn man dieses Teilgebiet quasi für sich alleine hat. Im Masnergebiet war es heute echt zapfig kalt. Am Thermometer an der Talstation der Arrezjochbahn stand eine -10°C

Bild
Typischer Ausblick vom Masner. Die Schwarze fand ich im ersten Teil zu knollig. Die anderen Abfahrten am Masner waren m.E. heute besser.

Bild
Ausblick vom Masner

Bild
Aussicht von der Bergsation der Arrezjochbahn.

Bild
Etwas in die Ferne gezoomt

Bild
Arrez-non-stop

Bild
Gegen 16:30 Uhr gab es dann an der Punizbahn-Bergstation noch eine richtig schöne Abendstimmung, die man so ja eigentlich nur rund um die Wintersonnenwende beim Skifahren beobachten kann.

Bild
Abendstimmung

Bild
Abendstimmung

Fazit:
Das war heute ein richtig super Tag. Natürlich gab es auch ein paar Abfahrten, die nicht so gut waren, aber wenn man die umgeht, dann machte das heute uneingeschränkt Spaß. Ich merke gerade immer wieder, dass man es als Student zum Skifahren schon viel besser hatte. Jetzt bin ich halt im Arbeitsleben und da kann man leider nicht ständig fortfahren, wenn man Lust dazu hätte. Aber solche Tage wie heute entschädigen für viele Folterbilder von anderen Berichteschreibern, die ständig Bilder von Sonne und Schnee liefern.
So leer wie heute müsste SFL halt immer sein. Naja, vielleicht im Frühjahr dann wieder.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WackelPudding für den Beitrag (Insgesamt 13):
GIFWilli59skifreakkAndi15MostviatlaEKLflamesoldiericedteaPistencruiserstavro_christopher91 und 3 weitere Benutzer


Benutzeravatar
Mostviatla
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 464
Registriert: 16.10.2015 - 16:29
Skitage 17/18: 57
Skitage 18/19: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: St. Valentin
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von Mostviatla » 20.12.2018 - 20:47

Ich war von 16. bis heute dort und da ist es mir heute noch am Vollsten vorgekommen. :lol:
Aber echt schöne Tage, wie eig. immer im Dezember wenn viel offen ist.
Saison 2019/20:
Saison 2018/19: 48 ~~~Saison 2017/18: 57 ~~~ Saison 2016/17: 45 ~~~ Saison 2015/16: 40

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 715
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von flamesoldier » 20.12.2018 - 21:01

Interessant wie gut du den heutigen Tag bewertest und wie leer er dir vorkam. Die letzten Tage waren besser was die Griffigkeit der Pisten angeht und im Masnergebiet war es heute voller als die 2 Tage zuvor. In den meisten Gondelbahnen konnte ich zwar heute die Gondel alleine nehmen, aber bei Masner und Pezidbahn hatte ich immer 3-5 Mitfahrer drin und musste teils wenige FBM warten, weil Gondeln nur mit 2 Personen gefüllt wurden und die Schlange dahinter keine Anstalten machte das zu ändern oder einen mal durchzulassen...
Der Nordhangbereich war heute tatsächlich leer, aber das war er die Tage zuvor auch schon. Die ganz leichte Haufenbildung heute kam wohl von den bis zu 5 cm Neuschnee, die seit gestern Abend runter kamen. Bei der Adventure Night Serfaus begann es zu schneien. Das Flutlichtfahren kann ich nur empfehlen, auch wenn es mit 20 € für nicht-Serfaus-Saisonpassbesitzer wie mich (Habe die TSC) schon ein stolzer Preis ist. Okay, die Show ist inklusive, aber ohne kann man das ganze gar nicht kaufen...
Die dir unangenehm aufgefallene Abfahrt an der Lazidbahn ging gestern erst auf, das ganz linke Stück unten raus von der Gondel aus gesehen sogar heute erst. Das wurde die Tage zuvor noch kräftig beschneit. Die Piste 8 von der Frommes direkt zur Ladisabfahrt ist nun auch offen.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

1 Skitag in der Saison 19/20:
1x Hochgurgl

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 737
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von WackelPudding » 20.12.2018 - 21:07

Das kann ich mir gut vorstellen, dass die letzten Tage noch besser waren. Für mich hat es heute aber auch so getaugt ;-)

Benutzeravatar
Königswelle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 10.09.2016 - 00:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von Königswelle » 20.12.2018 - 21:52

Danke für die vielen Bilder!

Na dann bin ich mal gespannt, wie voll es zum WE wird. Ich bin ab morgen auf der Piste unterwegs.
Mit 177 offenen Pistenkilometer wird es sich sicherlich wieder etwas verteilen.

Letztes Jahr über Weihnachten hat das bei mir eigentlich ganz gut geklappt, zumal dieses Jahr ja auch fast wieder Vollbetrieb ist. Vorallem im Fisser Gebiet.

Benutzeravatar
Königswelle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 10.09.2016 - 00:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von Königswelle » 20.12.2018 - 21:52

Danke für die vielen Bilder!

Na dann bin ich mal gespannt, wie voll es zum WE wird. Ich bin ab morgen auf der Piste unterwegs.
Mit 177 offenen Pistenkilometer wird es sich sicherlich wieder etwas verteilen.

Letztes Jahr über Weihnachten hat das bei mir eigentlich ganz gut geklappt, zumal dieses Jahr ja auch fast wieder Vollbetrieb ist. Vorallem im Fisser Gebiet.

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von EKL » 20.12.2018 - 22:02

Sieht ja nach einem top Tag aus (die Frommes, besser wird's nicht) so leer wird es wohl erst im April wieder.


Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2373
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von Pistencruiser » 20.12.2018 - 22:25

Grrr.... :evil:
Hab gestern abend auch noch überlegt aber dann wg. des nicht so gut vorhergesagten Wetters verworfen. :rolleyes:
Jetzt wars das erstmal mit der Herrlichkeit.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5497
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 446 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal
Kontaktdaten:

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von christopher91 » 20.12.2018 - 23:13

Pistencruiser hat geschrieben:
20.12.2018 - 22:25
Grrr.... :evil:
Hab gestern abend auch noch überlegt aber dann wg. des nicht so gut vorhergesagten Wetters verworfen. :rolleyes:
Jetzt wars das erstmal mit der Herrlichkeit.
Bei Kaltfronten reißt es zu 90% immer früher auf, wie die Wetterberichte sagen, natürliuch immer zuerst im Westen. Für's nächste Mal merken und riskieren ;)

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von Wibbe » 21.12.2018 - 19:00

Deinen Bericht kann ich weitgehend bestätigen. Wir waren gestern quasi gegenläufig zu Dir unterwegs. Start im Masner und Nordseite am Nachmittag. Es war wirklich ein toller Tag. Allerdings liegt doch etwas mehr Naturschnee als nur wenige Zentimeter.

Wenn Du erlaubst und ich es zeitlich hin bekomme, werde ich hier in den nächsten Tagen noch ein paar Bilder und eine ausführlichere Beschreibung von unserem Tag hochladen. :wink:

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 737
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von WackelPudding » 21.12.2018 - 20:09

Wibbe hat geschrieben:
21.12.2018 - 19:00

Wenn Du erlaubst und ich es zeitlich hin bekomme, werde ich hier in den nächsten Tagen noch ein paar Bilder und eine ausführlichere Beschreibung von unserem Tag hochladen. :wink:
Klar. Du kannst gerne deine Bilder anhängen

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: 20.12.2018 | Serfaus-Fiss-Ladis | Gähnende Leere im Gebiet

Beitrag von Wibbe » 23.12.2018 - 12:56

Hier wie versprochen noch ein paar Bilder vom selben Tag, also dem 20.12.2018.

Wir waren uns einig, heute gleich in der Früh zum Masner zu fahren. Wie man auf dem Bild sieht, hatten wir Glück, denn hinter dem Masnerkopf lukte bereits der blaue Himmel hervor.
Bild

Als erstes musste natürlich die schwarze Masnerkopf-Abfahrt gefahren werden. Mit der dünnen Neuschneeauflage war sie schlicht perfekt.
Bild

Aber auch die anderen Pisten am Masnerkopf waren ausnahmslos genial.
Bild

Normalerweise gefällt mir dieses Teilgebiet verglichen mit dem restlichen Gebiet gar nicht so sehr, heute war das aber anders. Denn soweit man blicken konnte: Leere Bahnen...
Bild

... und leere Pisten.
Bild

Und im restlichen Gebiet ein noch bedeckter Himmel. Das sind einfach diese genialen Momente, die das Skifahren noch schöner machen :)
Bild

Da kamen wir aus dem Strahlen und Jubeln gar nicht mehr heraus :D
Bild

Ausblick nach Südtirol, wo es bereits komplett wolkenlos war.
Bild

Ab 11 Uhr fanden immer mehr andere Skifahrer den Weg hierher, weshalb wir zurück zum Pezid wechselten. Die Vertikal war durch den bereits zusammengeschobenen Neuschnee anspruchsvoll, aber sehr griffig - die schwarze Standard dagegen war vollends perfekt.
Bild

Wir setzen unseren Rückweg fort: Nach einer seeehr rasanten Abfahrt über eine geniale Scheidabfahrt standen wir vor einer ebenso guten, aber unten teils steinigen Böderkopf, was aber die Freude nicht dämpfen sollte. Was ist das heute nur für ein super Tag! ;D
Bild

Nach einer super Piste am Lawens-6er stärkten wir uns kurz am Lassida und fanden mit der teils knolligen Truje die einzige schlechte Piste des Tages vor- gut, die ist ja auch erst seit 1 Tag offen. Da wir gleich zur Nordseite wollten, ging es über den Sattelkopf und die Kerbboden-(süd) sowie Möseralmabfahrt hinunter nach Fiss. Alles super griffig und nicht zerfahren. Das erlebt man am Nachmittag sonst auch eher selten. Fotos habe ich in diesem Zeitraum leider keine gemacht.

Angekommen auf der Nordseite mit Blick ins weiße Inntal - eine wahre Seltenheit.
Bild

Wir fuhren noch ein paar mal Adlerpiste sowie die beiden Zwölferabfahrten. Bilder gibt es keine (Sie würden sich aber eh nicht sonderlich von denen von Wackelpudding unterscheiden). Die Adlerpiste war sehr griffig, aber irgendwie hatten wir wegen jede Menge Gemüse, das rausschaute, ein ungutes Gefühl ob unserer Ski, was den Spaß etwas schmälerte.
Schließlich mussten wir kurz vor Sonnenuntergang wieder zurück nach Serfaus. Dazu nahmen wir die Schönjoch-West. Wie bei vielen anderen Pisten im Gebiet (v.a. Böderkopf, Schönjoch, Lazid, Adler, Kerbboden(-Süd)) war der Schnee perfekt griffig, die Schneeauflage jedoch sehr dünn, weshalb ich besser die Steinski einpacken hätte sollen.
Bild

Wir hatten noch Zeit für eine weitere Fahrt mit auf den Alpkopf. Die schöne Abendstimmung - wie sie Wackelpudding bereits beschrieben hat - ist uns auch aufgefallen.
Bild
Bild

Und auch die finale Talabfahrt um 16:30 war noch tadellos griffig und menschenleer. Was für ein Saisonstart!
Bild


So, und nun überkommt mich doch noch die Schreiblust, um auch noch kurz von den vorangegangenen Tagen zu berichten. Wackelpudding möge mir verzeihen, dass ich seinen Thread dazu missbrauche.

18.12.2018:
Nachdem wir bereits am Vortag um 15:00 mit ein paar Fahrten an Komperdell und Plansegg gratis in die Saison starten dürften folgt heute der erste richtige Skitag - und das bei Kaiserwetter.

Einschwingen auf der Mittelabfahrt. Wie immer ein super Start in den Tag.
Bild

Und gleich wieder hoch. Dabei sticht eine Neuerung sofort ins Auge: Die Planseggabfahrt wurde neu trassiert. Man muss nun nicht mehr den Ziehweg zur Komperdell-Mittelstation nehmen und sich durch das Gewusel kämpfen, sondern kann direkt über die neue Pistenvariante zur Bahn zurück.
Bild

Wechsel nach Fiss via Sunliner.
Bild

Der gesamte Sattelkopf ist noch nichts gescheites. Fast alle Pisten geschlossen und die offenen Sattel- und Gondeabfahrt waren viel zu knollig. Einmal gefahren und dann an den nächsten Tagen nie wieder.
Bild

Sagte ich der gesamte Sattelkopf war schlecht? Das stimmt nicht ganz. Die Kerbboden war phänomenal. Das hatte ich bisher noch nie erlebt.
Bild

Dito die weiteren Pisten hinunter ins Tal nach Fiss. Gerade die Möseralmabfahrt eignete sich bestens zum Rasen.
Bild
Bild

Nordseite am Vormittag - Überall gute Sicht, perfekte Präparierung, griffigster Schnee, ganz wenig Leute - Was will man noch mehr?
Bild
Bild

Evtl. noch etwas mehr Sonne, denn die Temperatur war zweistellig unter dem Gefrierpunkt. (Btw: Die noch geschlossenen Abfahrtsvarianten an der Schöngampbahn, wurden nur sporadisch beschneit. Eine Öffnung scheint nicht gerade Priorität zu haben.)
Bild

Die Frommes lud heute auch ziemlich zum Rasen ein. Außerdem konnte man sich hier endlich aufwärmen. Wir sind bereits wieder im winterlichen Fiss auf Pulverschnee - hat man auch nicht alle Tage.
Bild
Bild

Wechsel nach Serfaus über eine mit der Brechstange geöffnete Jochabfahrt. Der gesamte Lazid wurde beschneit (Truje war an diesem Tag noch nicht geöffnet).
Bild

Nochmals der neu trassierte untere Teil der Planseggabfahrt.
Bild

Wir wollten noch ins Masner. Zuvor war aber die Pezid-Vertikal dran, welche nicht von schlechten Eltern war - vor allem am ersten richtigen Saisontag eine Herausforderung (Kämpfen wir doch zu Saisonstart eh immer mit zu viel Rücklage).
Bild

Am Masnerkopf war es ziemlich leer, aber auch schon minimal zerfahren.
Bild

Das bearbeitete Pistenstück. Es geht schon deutlich flüssiger vom Starthang nach links als zuvor. Ich finde es aber gut, dass die Änderungen nicht zu markant ausgefallen sind :top:
Bild

Winterwonderland.
Bild

Nach einigen Abfahrten wurde es immer schattiger und der Mond ging auf. Deshalb befinden wir uns bereits auf dem Rückweg durchs Laustal.
Bild


19.12.2018:
Dieser Tag war ziemlich bewölkt vorhergesagt. Glücklicherweise hatten wir dennoch größtenteils gute Bodensicht. Auch, weil wir uns heute fast nur im Talabfahrtsbereich aufhielten.
Zuerst in Serfaus die Waldabfahrt.
Bild

Später das Pendant in Fiss (stellenweise wie immer leicht rutschig)
Bild

Unter der Sattelbahn kann man gut die schwache Schneeauflage sehen. So sahen leider mehrere Pisten aus (wie oben bereits beschrieben).
Bild

Dass im unteren Bereich gute Sicht herrschte, hatten aber mehrere bemerkt, sodass diese teilweise höher frequentiert waren - wie hier die Möseralmabfahrt.
Bild

Deshalb zog es uns zu einer ausführlichen Mittagspause in die Högalm, deren große Portionen ich loben möchte. Davon bin ich tatsächlich einmal satt geworden :lach:
Bild

Das Highlight dieses bisher eher durchschnittlichen Tages kam in den letzten eineinhalb Stunden. Wir befanden uns gerade in der Planseggbahn als wir bemerkten, dass die Wolken nach einem Schneeschauer über dem Lazid dünner wurden. Sofort wollten wir noch hoch zur Lawensbahn, die wir bisher links liegen ließen. Oben angekommen schaute die Sonne bereits durch die Wolken hindurch.
Bild

Die Pisten waren unglaublich gut. Hier waren heute noch nicht viele Skifahrer unterwegs und jetzt hatten wir sie für 4 Abfahrten für uns alleine bei bester Sicht und schönster Stimmung. Besser kann ein Skitag nicht zu Ende gehen - Wahnsinn! :D
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Leider schließt die Bahn um 16:00 und wir mussten über die gerade geöffnete knollige Truje nach Hause fahren.
Bild

Immerhin war die anschließende Mittelabfahrt noch gut in Schuss.
Bild

Mein Fazit:
Eigentlich wollten wir ja die Saison unbedingt wieder in den Dolomiten eröffnen. Die doch eher zurückhaltenden Berichte aus Alto Adige und die für SFL gute Schneelage haben uns aber dann dazu bewogen, den Plan zu ändern. Wir wurden nicht enttäuscht! Dem Fazit von Wackelpudding kann ich mich nur anschließen. Es waren rundum gelungene Tage mit den erwähnten leichten Abstrichen.

Allerdings musste ich feststellen, dass die vielen Pisten am Sattelkopf (wie Harbalob, Gonde, Gfall) ziemlich fehlen. So ist der Wechsel zwischen Fiss und Serfaus immer mit einer Hürde verbunden. Sind die Pisten offen, ist es für mich eher ein ständiges Hin-und-Her mit einigen Wiederholungsfahrten dort. Sprich: Ohne richtig geöffneten Sattelkopf ist er eher eine nervige Verbindung als ein vollintegriertes Highlight des Gebiets.

Aber klar, ich meckere hier auf hohem Niveau - vor allem wenn man bedenkt, dass unsere 3,5 Tage Skipass für 80 EUR zu haben waren. Bei guter Schneelage kommen wir in der Vorsaison also definitiv wieder. Und vielleicht schaue ich heuer auch nochmal bei Vollbetrieb vorbei :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wibbe für den Beitrag:
EKL

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste