Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Unser Forum ist in Gefahr!

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab, die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Daher werden wir uns am Donnerstag (21. März) am #321EUOfflineDay beteiligen, und das Forum an diesem Tag abschalten.

Zur Diskussion

22.12.2018 | Nauders | Dem Sturm getrotzt

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 675
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

22.12.2018 | Nauders | Dem Sturm getrotzt

Beitrag von WackelPudding » 23.12.2018 - 18:37

22.12.2019 Nauders:

Gestern sollte ja quasi überall recht schwerer Sturm auf den Bergen wüten. Die Wahl fiel für mich recht schnell auf Nauders, da ich mir da eigentlich sicher war, dass außer Tscheyeck eigentlich alles laufen sollte. Und so war es dann auch und sogar Tscheyeck lief bis ca. 11:00Uhr, ehe die Bahn vor dem Wind kapitulierte.

Was man die Tage merkte war, dass es von Tag zu Tag voller wurde. In Nauders erreichte das jetzt bei weitem keine tragischen Ausmaße, denn auf den superbreiten Carvingautobahnen im gesamten Gebiet war nach wie vor mehr als genug Platz und auch an den Bahnen gab es keine Wartezeiten. Die besten Abfahrten für mich waren heute die beschneite Abfahrt am Gaisloch und die „Haupt“talabfahrt. Natürlich war es auch an der Zirmbahn super zu fahren, aber der Hang da ist für meinen Geschmack ein bisschen zu flach. Nicht so gut ging es am Tscheyeck. Da merkte man, dass die Abfahrt dort noch nicht lange offen ist. Im oberen Bereich liegen auch noch die Beschneiungshaufen auf der Piste herum und stören erheblich. Es war also gar nicht mal so wild, dass die Bahn so früh zumachen musste.

Trotz dessen, dass Nauders eigentlich ein sehr kleines Gebiet ist, vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass der Almlift mitsamt Piste noch geschlossen ist, konnte ich es angesichts der hervorragenden Pistenverhältnissen problemlos den gesamten Tag in Nauders aushalten.

Gefallen:
:D Breite Carvingautobahnen
:D Passables Wetter
:D Geringe Sturmauswirkungen
:D Sehr gute Pistenpräparation
:D Insgesamt wenig Betrieb
:D TSC

Nicht gefallen:
:-( Almlift noch geschlossen
:-( Pistenzustand Tscheyeck

Daher: :D :D :D :D von :D :D :D :D :D

Bilder:

Bild
Morgendlicher Blick zur Zirmbahn mit dem Carvinghang

Bild
Blick von deren Bergstation zum Reschen

Bild
Abfahrt an der Zirmbahn, wie immer einfach nur mega breit

Bild
Die Abfahrten an der Gaislochbahn haben mir aber noch ein bisschen besser gefallen.

Bild
Blick zum Tscheyeck, wo oben langsam die Sonne hinkommt

Bild
Abfahrt an der Gaislochbahn. Ich denke, trotz des Schattens erkennt man halbwegs die sehr gute Präparation

Bild
In der Tscheyeckbahn. Gegen 11:00 Uhr wurde die Bahn wegen Sturm dann eingestellt

Bild
Tscheyeckbahn weiter oben

Bild
Blick zum Panoramalift, wo noch Schnee fehlt, bzw. dieser verweht wurde

Bild
Die Tscheyeckabfahrt war nicht so gut zu fahren. Im oberen Teil lagen noch die Schneihaufen auf er Piste und weiter unten war es auch noch recht unrund

Bild
Almpiste nach oben. Auch hier liegen einige große Schneihaufen. Wenn dieser Verteilt werden, sollte die Piste auch bald geöffnet werden können

Bild
Talabfahrt vom Almlift zur Lärchenalm

Bild
Zwischenzeitlich wurde es dann auch mal sogar kurz heller

Bild
Auf der blauen Talabfahrt nach Nauders

Bild
Blick aus der Bergkastelbahn Richtung Reschen

Bild
Start in die Talabfahrt am Idealhanglift. Die Haupttalabfahrt blieb auch wieder den gesamten Tag perfekt

Bild
Talabfahrt

Bild

Bild
Blick von der Talabfahrt auf den Talstationskomplex

Fazit:
Gestern wurde ein überraschend guter Tag. Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass ich den Tag aufgrund widriger Bedingungen früher beende, aber daraus wurde ja glücklicherweise nix. Dank dem, dass das Gebiet sehr gut dem Sturm getrotzt hat und die Bergbahnen so gut wie alle Abfahrten sehr gut hergerichtet haben, wurde es mir den ganzen Tag über nicht langweilig. Die Pisten waren gestern wohl mit die besten der letzten Tage.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WackelPudding für den Beitrag (Insgesamt 6):
WibbePistencruiserschmidtiRossignol Racechristopher91EKL

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste