Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Unser Forum ist in Gefahr!

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab, die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns unterstützt, und eure Abgeordneten kontaktiert!

Zur Diskussion

Lackenhof am Ötscher - 25.12.2018

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
david02
Massada (5m)
Beiträge: 60
Registriert: 26.10.2017 - 19:17
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Lackenhof am Ötscher - 25.12.2018

Beitrag von david02 » 25.12.2018 - 17:35

Eigentlich wollte ich heute am Christtag auf das Hochkar fahren, Lackenhof nahm ich mir für die kommenden Tage einmal vor. Doch als ich heute Morgen beim Frühstück nebenbei ein bisschen Wetter-Panorama geschaut hatte, sah ich beim Hochkar Wolken, Nebel, Schneefall und Sturm bei -7°C. Nicht die angenehmsten Verhältnisse. Am Ötscher hingegen war die Sicht klar und auch von Sturm war nichts zu sehen bei etwas wärmeren -4°C. Und so entschied ich mich trotz des geringeren Angebots für den Ötscher, den ich ohnehin wieder mal besuchen wollte weil ich schon einige Jahre nicht mehr dort war.

Ich machte mir auch etwas Sorgen um die Schneebeschaffenheit, da es am Wochenende ja wirklich viel geregnet hatte (Königsberg, Maiszinken, Riesenlehenlift und Forsteralm haben es ja nicht überstanden) und Lackenhof ja doch ein Stück niedriger als das Hochkar liegt. Aber diese Bedenken sollten sich als unbegründet erweisen. Je näher man Lackenhof kam, desto mehr wurde der Schnee. Hatte ich wirklich nicht erwartet, dass es dort gestern bzw. in der Nacht noch relativ viel geschneit hat.

Als ich fünf Minuten vor neun am Parkplatz Eibenkogl ankam, wartete gerade mal eine Handvoll Schifahrer auf die Bergfahrt mit dem Sessellift, der gerade erst eingeschaltet worden war. Nun war ich überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, denn die Piste sah vom Parkplatz aus auch ziemlich gut aus.

Gekauft habe ich mir eine 4-Stunden Karte, die offensichtlich auch noch vergünstigt war. Habe ich nicht erwartet. :D

Zusätzlich möchte ich noch sagen, dass so gut wie nichts los war. In der Früh waren wir wirklich nur eine Handvoll Schifahrer, erst gegen Mittag wurde es etwas mehr. Wartezeit jedoch nie länger als 1 FBM, zu 95% konnte man aber direkt durchgehen. :ja:

Wetter
Stark bewölkt, gegen Mittag begann es zu schneien. Temperaturen immer unter Null.

Geöffnete Lifte:
4SB Eibenkogl
4SB Ötscherbahn
SL Fuchswald
Kinderland

Geschlossene Lifte:
DSB Großer Ötscher
SL Kälberhalt

Geöffnete Pisten:
Eibenkoglpiste
Familienabfahrt
Fuchswald
Kinderland

Bilder:

Bild
#1 Morgendlicher Blick auf den Eibenkogllift und die dazugehörige Piste. Gerade hatten die ersten den Lift bestiegen.

Bild
#2 Als erstes gings gleich mal wieder retour zur Talstation. Vor mir waren vielleicht 8 Leute die Piste runter.

Bild
#3 Noch ein kurzer Blick zum kleinen Ötscher, ehe es losging. Die Piste im Bild wurde dann ab Mittag beschneit, aus der SB Eibenkogl konnte man beobachten, wie das Wasser im Speicherteich weniger wurde.

Bild
#4 Eibenkoglabfahrt vom Lift aus. Das Foto entstand bereits bei der zweiten Bergfahrt. :wink:

Bild
#5 Als nächstes gings über die im steileren Teil etwas unruhig präparierte Piste zum Doppelschlepplift Fuchswald. Mangels Andrang war nur der linke in Betrieb. Schöner Schlepplift mit Waldtrasse, werden ja leider auch immer seltener.

Bild
#6 Auf der Fuchswaldpiste, wo auch nur einzelne Spuren zu sehen waren.

Bild
#7 Danach gings auf den kleinen Ötscher, dessen Gipfel den ganzen Tag im Nebel lag.

Bild
#8 An der Bergstation war es ziemlich zapfig, dazu wehte starker Wind. :rolleyes:

Bild
#9 Auf der Familienabfahrt. Im oberen Bereich machte ich aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse keine Bilder. Dieser Abschnitt ist IMO noch der bessere der ganzen Piste.

Bild
#10 Vom gleichen Standort nach oben

Da die Fahrten mit den fixen Sesselbahnen heute doch sehr ungemütlich waren da die Ledersitze gefroren waren, wechselte ich nach einer kurzen Pause an den SL Fuchswald, wo ich die letzte Stunde verbrachte.

Bild
#11 Die geschlossene DSB Großer Ötscher.

Bild
#12 Blick von der Fuchswaldabfahrt in die Winterlandschaft. :D

Bild
#13 Blick zum SL Kälberhalt, einem netten Dorflift, der heute leider geschlossen war.

Bild
#14 Das Bild entstand bei der letzten Abfahrt am Eibenkogl. Die Piste war zwar schon etwas zerfahren, war aber trotzdem noch gut zu fahren.

Grundsätzlich hat es mir heute gut gefallen, endlich hatte ich auch wieder mal die Chance auf Naturschnee zu fahren. Jedoch fand ich es etwas schade, dass nur die drei Pisten offen waren, denn jede von ihnen hat sowohl kurze Abschnitte, auf denen man richtig schön carven kann als auch wirklich flache Abschnitte. Vor allem bei der längeren Familienabfahrt und am Eibenkogl fiel mir das besonders auf. Am besten war da noch die Fuchswaldpiste, die nur im unteren Teil flach verläuft. Wenn die direkte Abfahrt vom kleinen Ötscher und die Distelpiste auch noch geöffnet sind ist das Gebiet definitiv interessanter. Die Abfahrten vom großen Ötscher sind natürlich dann das i-Tüpfelchen, aber aufgrund der langen Fahrt mit der DSB tut man sich das auch nicht recht oft an.

Generell bietet das Gebiet eigentlich ein paar wirklich schöne Pisten, aber aufgrund der zahlreichen Flachstücke und den langsamen Liften ist es halt doch eher durchschnittlich, wenngleich es sich im regionalen Vergleich keinesfalls zu verstecken braucht.
Ich bin aber wirklich froh, hier her gefahren zu sein und nicht aufs Hochkar, denn dort wäre das Wetter wohl den ganzen Tag so gewesen wie auf der Bergstation vom kleinen Ötscher, das wäre nicht lange lustig gewesen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor david02 für den Beitrag (Insgesamt 3):
NICstavro_Petz

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast