Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2891
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von David93 » 28.12.2018 - 12:14

Gestern war ich im Zillertal 3000 unterwegs. Einstieg wie immer an der Horbergbahn, vormittags dann größtenteils im Rastkogel- und Eggalm-Bereich aufgehalten, Mittags musste ich zurück im Mayrhofner Bereich sein, da ich zum Mittagessen verabredet war. Nachmittags dann mal zum Ahorn gewechselt, und gegen Abend nochmal ein bisschen den Mayrhofner und Finkenberger Bereich abgeklappert.
Wetter war für mich perfekt zum skifahren. Sonne den ganzen Tag, und angenehm warme Temperaturen um die 0° oder leicht im Plus, aber durch die niedrige Dezembersonne trotzdem keine aufgeweichten Pisten.
Andrang war natürlich aufgrund der Weihnachtsferien schon gut vorhanden, aber trotzdem hats mich nur 3x mit Wartezeiten erwischt, 3-4 Minuten am Wanglspitz und jeweils 8-10 Minuten am Schneekar, und bei der Horbergbahn-Talfahrt.
Die Pisten waren morgens perfekt, nachmittags konnte dann schonmal härterer Untergrund oder Eis auf den aufgefahrenen Pisten durchkommen, aber nichts dramatisches. Knollige und ruppig zu fahrende Abschnitte gab es auch, die waren aber eher die Ausnahme.
Insgesamt ein wesentlich besserer Skitag als erwartet. Ich hätte mit mehr Andrang, und mit schlechteren Pisten aufgrund des Regens vor Weihnachten gerechnet. Wurde aber positiv überrascht, wodurch der Tag ein Traumtag mit dem ein- oder anderen Abstrich wurde.

Bilder:

Bild
Morgens im Tal an der Horbergbahn. Das Zillertal ist unten komplett grün, macht aber nichts, skigefahren wird ja nur oben.

Bild
Hier schon am Horbergjoch-8er im Rastkogel-Bereich. Davor habe ich nur ein paar Fahrten an der Penken-Kombibahn zum einschwingen gemacht, und einmal die Panoramaabfahrt an der PB.

Bild
Blick vom Horbergjoch-8er Richtung Lämmerbichl.

Bild
Rastkogel-Bereich

Bild
Am Lämmerbichl

Bild
Seitenblick am Lämmerbichl

Bild
Eggalm-Nord. Schattig, aber ging recht gut zu fahren.

Bild
Danach mal einen abstecher zum Beilspitz-SL gemacht, da ich den bisher noch nicht offen erlebt habe bei meinen Besuchen meist in der Vor- / Nachsaison. War gestern das erste mal geöffnet die Saison. Muss man nicht gefahren sein, skifahrerisch absolut uninteressant, die Zufahrt war zudem katastrophal vereist und uneben. Aber immerhin kommt man ein bisschen höher raus als mit der Eggalm-Nord KSB.

Bild
Seitenblick aus dem SL.

Bild
Hier kommt man raus mit dem SL, ein paar Meter weiter unten links ist die Eggalm-Nord-Bergstation, hier nicht sichtbar.

Bild
Der Blick zu meinem Lieblingsgletscher :wink:

Bild
Nochmal die Lattenalm-KSB mitgenommen.

Bild
Abfahrt war ganz gut zu fahren.

Bild
Wieder auf dem Rückweg mit der Rastkogelbahn. Über die Abfahrt auf dem Gegenhang im Hintergrund bin ich gekommen.

Bild
Im 6er-Wanglspitz. Hier die erste Wartezeit des Tages gehabt mit ca. 3-4 Minuten.

Bild
Zurück in Mayrhofen. Hier am Schneekar habe ich 8-10 Minuten gewartet, aber ich wollte unbedingt hoch zur neuen Möslbahn, daher angestellt obwohl der Lärchwald gegenüber relativ leer war. Schneekar ist mittlerweile schon recht überlastet, da selbst Beschäftigungsanlage mit guten Pisten und einziger Zubringer zu jetzt 3 weiteren Beschäftigungsanlagen.

Bild
Piste an der neuen Möslbahn. Gefällt mir sehr gut, ich stimme aber den anderen Berichten im Forum zu, die gehört schwarz markiert. Habe selbes auch von anderen in den Gondeln gehört. Der flache Start der Piste und die rote Markierung verleitet sonst Anfänger da runter zu fahren.

Bild
Danach gings zum Mittagessen und anschließend mit der Knorren-KSB auf den Penken. Hier der Blick das Horbergtal hinab Richtung Zillertal.

Bild
Knorren.

Bild
Nochmal Richtung Tal.

Bild
Die Harakiri wurde morgens noch beschneit und sieht schon ganz gut aus. Ist aber noch geschlossen.

Bild
Harakiri

Bild
Danach der Wechsel mit der Penkenbahn zum Ahorn. Ich wollte diesen Bereich auch einmal kennenlernen, aber gleich am Ahorn zu parken und den Abends mitzunehmen wäre schlauer gewesen. Bahnfahrt + gelatsche durch den Ort lohnt sich meiner Meinung nach nicht für das Teilgebiet. Der obere Bereich ist nur für Anfänger interessant, die Piste der Ebenwald-KSB wird auch von der PB erschlossen. Nur die Talabfahrt zur PB ist interessant, da anspruchsvoll, lang, und meistens leer. Allerdings war deren Zustand gestern nicht so überragend. Und die PB fährt leider einen 15-Minuten Takt. Um direkt die nächste Abfahrt zu erwischen müsste man in 6-7 Minuten runterheizen, was wohl nur frühmorgens klappt. Ich brauchte immer ca. 8 Minuten für die Abfahrt und kam unten an, als die PB gerade rausfuhr. Selbes hab ich glaub ich schonmal von jemandem im Forum gelesen. Eine Wiederholungsfahrt oben an den KSBs sollte man also zwischendrin mindestens einlegen um dann pünktlich die übernächste PB zu erreichen.

Bild
Ahorn-KSB. Dieser Bereich ist wie gesagt uninteressant, und noch dazu voll mit Anfängern.

Bild
Aber landschaftlich ist es schön hier oben.

Bild
Ende der Ahorn-Talabfahrt.

Bild
Auf der Rückfahrt mit der Penken-3S. Hier die berühmte Kurve. Sieht und spürt man deutlicher als erwartet.

Bild
Oben dann mal mit der Nordhangbahn nach Finkenberg geschaut.

Bild
Am Katzenmoos.

Bild
Ebenfalls am Katzenmoos.
Danach gings nochmal zur Möslbahn und zum Schneekar (Devils Run), wo es mittlerweile um 15:30 leer war.

Bild
Rückweg dann mit diesem Förderband...

Bild
... diesem, und noch einem weiteren zur Horbergbahn. Die Bänder waren voll, stoppten ständig, es gab Stürze in den Tunneln und das Personal war recht genervt davon. Zudem gibt es scheinbar lt. Mitarbeiter Probleme mit Vereisungen wenn die Leute auf den Bändern mit den Skiern zum laufen anfangen. Das taten sie aber natürlich ständig sobald ein Band stoppte. :mrgreen: Das führte dann dazu dass das Personal immer noch grantiger wurde. :lach: War also recht amüsant, aber zu Fuß oder mit einer Fahrt an der Lärchwald-KSB wär man im Endeffekt schneller oben gewesen.
Gegen 16:30 war ich dann zurück im Tal, wo es mit etwas Stau talauswärts in die Heimat zurückging.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor David93 für den Beitrag (Insgesamt 13):
icedteachristopher91EKLMirkovetriolomikischmidtiWackelPuddingRam-BrandPistencruiser und 3 weitere Benutzer
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel


Benutzeravatar
icedtea
Brocken (1142m)
Beiträge: 1202
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 931 Mal
Danksagung erhalten: 376 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von icedtea » 28.12.2018 - 12:25

David93 hat geschrieben:
28.12.2018 - 12:14
Bild
Rückweg dann mit diesem Förderband...

Bild
... diesem, und noch einem weiteren zur Horbergbahn. Die Bänder waren voll, stoppten ständig, es gab Stürze in den Tunneln und das Personal war recht genervt davon. Zudem gibt es scheinbar lt. Mitarbeiter Probleme mit Vereisungen wenn die Leute auf den Bändern mit den Skiern zum laufen anfangen. Das taten sie aber natürlich ständig sobald ein Band stoppte. :mrgreen: Das führte dann dazu dass das Personal immer noch grantiger wurde. :lach: War also recht amüsant, aber zu Fuß oder mit einer Fahrt an der Lärchwald-KSB wär man im Endeffekt schneller oben gewesen.
Gegen 16:30 war ich dann zurück im Tal, wo es mit etwas Stau talauswärts in die Heimat zurückging.
Das Förderband habe ich mir einmal angetan, in der Tat ein Grausen :sauer: :nein: :nein:
Wenn du mit der Horbergbahn runterfährst bleibt sinnvoll in der Tat nur Lärchwald hoch und dann wieder runter.

Ansonsten schaut es ja in der Tat für diese Zeit recht gut aus, bin leider erst im März wieder dort.
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher, Laax
Was als nächstes kommt: Montafon

Tobias95
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 689
Registriert: 08.01.2013 - 21:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von Tobias95 » 28.12.2018 - 12:28

url=https://abload.de/image.php?img=k1600_2 ... 0nie39.jpg]Bild[/url]
Danach mal einen abstecher zum Beilspitz-SL gemacht, da ich den bisher noch nicht offen erlebt habe bei meinen Besuchen meist in der Vor- / Nachsaison. War gestern das erste mal geöffnet die Saison. Muss man nicht gefahren sein, skifahrerisch absolut uninteressant, die Zufahrt war zudem katastrophal vereist und uneben. Aber immerhin kommt man ein bisschen höher raus als mit der Eggalm-Nord KSB.
Scheinbar hat man sich dort echt die Mühe gemacht und aufgrund der geringen Schneelage den Schlepperspur manuell verdichtet, sehr lobenswert.
Sonst sieht es dort ja auch ganz nett aus.
Winter 14/15:1x Sölden, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg-Braunlage,4x SFL
Winter 15/16: 2x Lech/Zürs/Warth, 1x St. Anton, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Sölden
Winter 16/17: 4x SFL, 1x Sölden, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 815
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von WackelPudding » 29.12.2018 - 08:19

Danke für deinen Bericht!

Das mit der Ahornbahn und deren Takt ist echt blöd. Das ist mir bei meinem Besuch auch aufgefallen.
Ich denke schon, dass man es auf die nächste Bahn schaffen kann, aber dafür muss die Piste dann leer und in gutem Zustand sein. Das ist wahrscheinlich nur morgens der Fall.

Ich war auch am Nachmittag da und da war die Abfahrt schon etwas in Mitleidenschaft gezogen, sodass man, wie du auch schreibst, die nächste Bahn meistens knapp verpasst.

Für die meisten normalen Skifahrer ist der Takt aber wahrscheinlich ausreichend und für alle anderen ist eine zusätzliche Abfahrt am Ebenwald ja auch nicht so schlecht

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11709
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von Ram-Brand » 29.12.2018 - 22:14

Also mit den Förderbändern bin ich noch nie gefahren.

Schneekar müsste wohl bald mal durch einen 8er ersetzt werden. :wink:
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2891
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von David93 » 30.12.2018 - 10:27

Danke für eure Antworten! :D
WackelPudding hat geschrieben:
29.12.2018 - 08:19
Für die meisten normalen Skifahrer ist der Takt aber wahrscheinlich ausreichend und für alle anderen ist eine zusätzliche Abfahrt am Ebenwald ja auch nicht so schlecht
Genau so ist es. Eine Runde Ebenwald, dann passt es zeitlich optimal, und man spart sich oben die flache Piste. Wenn man das mal herausgefunden hat und sich so drauf einstellen kann hat man keine Probleme. Als Erstbesucher am Ahorn brauchte es für mich aber 2 Talabfahrten um draufzukommen wie es zeitlich in etwa hinhaut, und sobald ich es raushatte war der Ahorn-Kurzbesuch auch schon vorbei. ;D Aber fürs nächste mal weiß ich es jetzt. :wink:

Ram-Brand hat geschrieben:
29.12.2018 - 22:14
Schneekar müsste wohl bald mal durch einen 8er ersetzt werden. :wink:
Rein von der Kapazität, ja. Da würde man an der Stelle schon deutlich mehr brauchen. Aber ist halt schade drum weil das ansonsten eine super Anlage ist, der man das Alter von immerhin schon 17 Jahren nicht ansieht. Bis vor nem Jahr hätt ich gesagt, ausgeschlossen das sowas überhaupt ersetzt wird. Aber seit Leogang die Muldenbahn ersetzt hat die auch noch 2 Jahre jünger war bin ich mir da nicht mehr so sicher. ;D
Aber Mayrhofen hat da vorher noch ein paar andere Sachen auf der Liste. Talabfahrt Horberg, Neuerschließung Pangert (?), Ersatz Lärchwald,... Von daher dürfte es trotzdem noch ein bisschen dauern.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel

Benutzeravatar
krimmler
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1000
Registriert: 31.03.2010 - 12:12
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von krimmler » 30.12.2018 - 11:21

Der 6er Schneekar ist mittlerweile schnell überlastet, der schaufelt mit den 2800P/h zwar gut was weg aber Anstehzeiten sind zwischen 10 bis oft 14 Uhr kaum zu vermeiden. Ich finde auch das es eine super Anlage ist deren Alter man nicht ansieht wie bei allen Anlagen in Mayrhofen. Die legen doch einen hohen Wert auf die Wartung und Pflege.

Spätestens wenn noch ein Sessellift am Pangert kommt müssen die sich wohl was überlegen. Doch leider ist es um den ziemlich ruhig geworden :( .

Hast Du noch ein paar Fotos von der neuen Möslbahn und der neuen Piste?


Benutzeravatar
GIFWilli59
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2767
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1205 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von GIFWilli59 » 30.12.2018 - 12:15

David93 hat geschrieben:
30.12.2018 - 10:27
Genau so ist es. Eine Runde Ebenwald, dann passt es zeitlich optimal, und man spart sich oben die flache Piste. Wenn man das mal herausgefunden hat und sich so drauf einstellen kann hat man keine Probleme. Als Erstbesucher am Ahorn brauchte es für mich aber 2 Talabfahrten um draufzukommen wie es zeitlich in etwa hinhaut, und sobald ich es raushatte war der Ahorn-Kurzbesuch auch schon vorbei. ;D Aber fürs nächste mal weiß ich es jetzt. :wink:
Bei meinem Erstbesuch am Ahorn im Januar 2014 fanden wir auch den Filzenlift (2-SL unterhalb der PB Bergstation) sehr gut. Damals war die Abfahrt zur Ebenwald etwas eisig, aber die rote Piste am Filzenlift schön griffig. Außerdem wenig los, schön kupiert und auch vom Gefälle sehr ansprechend - aber eben sehr kurz. Meiner Meinung nach empfehlenswert.
Ram-Brand hat geschrieben:
29.12.2018 - 22:14
Schneekar müsste wohl bald mal durch einen 8er ersetzt werden. :wink:
Rein von der Kapazität, ja. Da würde man an der Stelle schon deutlich mehr brauchen. Aber ist halt schade drum weil das ansonsten eine super Anlage ist, der man das Alter von immerhin schon 17 Jahren nicht ansieht. Bis vor nem Jahr hätt ich gesagt, ausgeschlossen das sowas überhaupt ersetzt wird. Aber seit Leogang die Muldenbahn ersetzt hat die auch noch 2 Jahre jünger war bin ich mir da nicht mehr so sicher. ;D
Aber Mayrhofen hat da vorher noch ein paar andere Sachen auf der Liste. Talabfahrt Horberg, Neuerschließung Pangert (?), Ersatz Lärchwald,... Von daher dürfte es trotzdem noch ein bisschen dauern.
Vielleicht kann man ja die Schneekar durch eine 8KSB ersetzen und dann ein Jahr später die 6KSB als Pangert oder ggf. Lärchwald wieder aufbauen?

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2891
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von David93 » 30.12.2018 - 13:07

krimmler hat geschrieben:
30.12.2018 - 11:21
Hast Du noch ein paar Fotos von der neuen Möslbahn und der neuen Piste?
Leider nein. Wundere mich selbst dass ich gerade in dem neuen Bereich kaum fotografiert habe. :?
GIFWilli59 hat geschrieben:
30.12.2018 - 12:15
Vielleicht kann man ja die Schneekar durch eine 8KSB ersetzen und dann ein Jahr später die 6KSB als Pangert oder ggf. Lärchwald wieder aufbauen?
Für den Lärchwald ist der schon wieder zu schwach, hat ja kaum mehr als der jetzige 4er, und Lärchwald ist einer der beiden wichtigen Rückbringer zur Penkenbahn. Gerade für den späten Nachmittag brauchts da auch einen kapazitätsstarken 8er wenn man schon investiert. Pangert vielleicht schon eher (sofern man da keine Hintergedanken mit einer Verbindung nach Hochfügen hat :wink: ), denn wieder aufstellen kann man die KSB auf jeden Fall, wenns im eigenen Gebiet nichts geeignetes gibt, dann halt wo anders hin verkaufen.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel

christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5742
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 769 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von christopher91 » 30.12.2018 - 13:48

David93 hat geschrieben:
30.12.2018 - 10:27
Danke für eure Antworten! :D
WackelPudding hat geschrieben:
29.12.2018 - 08:19
Für die meisten normalen Skifahrer ist der Takt aber wahrscheinlich ausreichend und für alle anderen ist eine zusätzliche Abfahrt am Ebenwald ja auch nicht so schlecht
Genau so ist es. Eine Runde Ebenwald, dann passt es zeitlich optimal, und man spart sich oben die flache Piste. Wenn man das mal herausgefunden hat und sich so drauf einstellen kann hat man keine Probleme. Als Erstbesucher am Ahorn brauchte es für mich aber 2 Talabfahrten um draufzukommen wie es zeitlich in etwa hinhaut, und sobald ich es raushatte war der Ahorn-Kurzbesuch auch schon vorbei. ;D Aber fürs nächste mal weiß ich es jetzt. :wink:

Ram-Brand hat geschrieben:
29.12.2018 - 22:14
Schneekar müsste wohl bald mal durch einen 8er ersetzt werden. :wink:
Rein von der Kapazität, ja. Da würde man an der Stelle schon deutlich mehr brauchen. Aber ist halt schade drum weil das ansonsten eine super Anlage ist, der man das Alter von immerhin schon 17 Jahren nicht ansieht. Bis vor nem Jahr hätt ich gesagt, ausgeschlossen das sowas überhaupt ersetzt wird. Aber seit Leogang die Muldenbahn ersetzt hat die auch noch 2 Jahre jünger war bin ich mir da nicht mehr so sicher. ;D
Aber Mayrhofen hat da vorher noch ein paar andere Sachen auf der Liste. Talabfahrt Horberg, Neuerschließung Pangert (?), Ersatz Lärchwald,... Von daher dürfte es trotzdem noch ein bisschen dauern.
Könnte man theoretisch Schneekar nicht als Ersatz Lärchwald aufstellen ?
Talabfahrt wird leider glaube ich ein ewiges Projekt sein und nie kommen.

Nach dem jetzigen und kommenden Schneefall müsste die Route aber mal wieder gut gehen. Bin die als Kind mal irgendwann gefahren, kann mich aber nicht mehr dran erinnern :/

Daan!
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 157
Registriert: 24.04.2013 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von Daan! » 30.12.2018 - 13:54

David93 hat geschrieben:
30.12.2018 - 13:07
Für den Lärchwald ist der schon wieder zu schwach, hat ja kaum mehr als der jetzige 4er, und Lärchwald ist einer der beiden wichtigen Rückbringer zur Penkenbahn. Gerade für den späten Nachmittag brauchts da auch einen kapazitätsstarken 8er wenn man schon investiert.
Aus den Niederlanden. Entschuldigen Sie eventuelle Schreibfehler.

Daan!
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 157
Registriert: 24.04.2013 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von Daan! » 30.12.2018 - 13:56

Aber wo soll der Pangert kommen und welche Pisten kommen dazu? Ich weiss das der Talstation neben der Talstation Unterberg kommen soll, aber dann...
Aus den Niederlanden. Entschuldigen Sie eventuelle Schreibfehler.

Benutzeravatar
krimmler
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1000
Registriert: 31.03.2010 - 12:12
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von krimmler » 30.12.2018 - 22:37

Der Pangert war geplant mit Talstation bei der Unterbergalm und die Bergstation unterhalb des Pangertgipfels. Dazu sollte es noch ein paar Lawinenverbauungen geben und eine rote Piste. Leider ist das aber schon eine Weile her, sodass ich genauere Details auch nicht mehr weiß.


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11776
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 503 Mal
Danksagung erhalten: 2263 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von ski-chrigel » 30.12.2018 - 22:47

krimmler hat geschrieben:
30.12.2018 - 11:21
Hast Du noch ein paar Fotos von der neuen Möslbahn und der neuen Piste?
Falls Du meinen Bericht verpasst haben solltest: Ich hatte einige Bilder dazu gepostet:
viewtopic.php?p=5181134#p5181134
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
krimmler
2019/20:58Tg:18xLaax,9xKlewen,7xH’tux,4xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
krimmler
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1000
Registriert: 31.03.2010 - 12:12
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zillertal 3000 / 27.12.2018 / Viel besser als erwartet

Beitrag von krimmler » 30.12.2018 - 23:02

Danke, der Bericht war mir leider entgangen :D . Freue mich schon darauf die Anlage und Piste im Februar zu testen, im Dezember war ich leider eine Woche zu früh dort vor der Eröffnung.

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], ghostbikersback, Google Adsense [Bot] und 6 Gäste