Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2597
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von gerrit » 19.01.2019 - 21:47

5 Meter und 30 Zentimeter dick ist die Schneedecke am offiziellen Messpunkt im Skigebiet am Loser bei Altaussee, und 4 Meter 20 Zentimeter davon sind zwischen 31.12.2018 und 9.1.2019 gefallen. Auch im Ausseerland, das ja aufgrund seiner Anfälligkeiten für den Nordstau mit Schneemassen umzugehen weiß, ist ein Schneezuwachs in diesem Ausmaß innerhalb weniger Tage ein Ereignis, das erhebliche Auswirkungen auf das tägliche Leben hat. So war die Straße zur Losermaut, wo sich die Talstationen der Loserlifte und die Hagan-Lodge, ein großes Hüttendorf mit komfortablen Selbstversorgerhäusern befinden, wegen Lawinengefahr vom Abend des 6. Jänner bis Mittwoch, den 16. Jänner gesperrt, genau wie das gesamte Skigebiet. Einige Häuser mussten evakuiert werden, aber glücklicherweise gab es im Ausseerland keine wirklichen Katastrophen. Wegen der immensen Schneemengen mussten auch viele Dächer abgeschaufelt werden, wir waren ja bis 6. Jänner in unserem kleinen Haus auf Weihnachtsurlaub und ich bin da noch auf einem Nebengebäude herumgeturnt, um das Dach vom Schnee zu befreien, aber in der darauffolgenden Woche mussten wir aus der Ferne den Auftrag zum Abschaufeln des Wohnhauses geben.
Als wir nun am 17. Jänner nach Beruhigung der Lage zum Lokalaugenschein wieder ins Ausseerland kommen, ist die Straße zur Losermaut soeben wieder freigegeben worden, wir stehen aber zunächst vor dem Problem, dass unser Parkplatz aktuell nicht so wirklich benutzbar ist:
Bild
Immerhin haben unsere Helfer dafür gesorgt, dass wir wenigstens zum Eingang gelangen können.
Bild

Bild

Blick in die Gegenrichtung
Bild

Auch der Weg zum Holzschuppen wurde gebahnt.
Bild

Hier mit Größenvergleich:
Bild

Bild

Noch kann man aus dem Fenster schauen.
Bild

Neben unserem Haus befindet sich ein unbebautes Grundstück, auf dem in der letzten Woche unzählige Tonnen Schnee deponiert wurden.
Bild

Neben diesem Riesenschneehaufen wirkt unser Häuschen noch kleiner, als es ohnehin schon ist.
Bild

Hier der Schneehaufen von unten:
Bild

Nun folgen einige Impressionen von einem Spaziergang durch Altaussee. Ich liebe die schönen Jahrhunderte-alten Bauernhäuser. Die Bauform ist die eines sogenannten „durchgängigen Mittelflurhauses“, ursprünglich wurden sie ohne Veranden gebaut, die typische Ausseer Veranda entstand erst Ende des 19. Jahrhunderts, als Zimmer an Touristen vermietet wurden und man diesen zusätzlichen Wohnraum mit „Aussicht“ anbieten wollte.
Bild

Hier eines meiner Lieblingshäuser, das Eisenheberhaus:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dieses Haus gehört übrigens Jimmy Petterson, einem Ski-Weltenbummler und Verfasser zahlreicher Ski-Publikationen aus den USA, der indirekt auch dafür verantwortlich ist, dass wir unseren Zweitwohnsitz in Altaussee gefunden haben.
Bild

Bild

Bild

Mittlerweile ist auch unser Parkplatz wieder zugänglich:
Bild

Wir schreiben mittlerweile Freitag, den 18. Jänner und im Skigebiet laufen immerhin schon 3 Lifte, Sandling-Jet, Loser-Jet 1 und Tellerlift Ramsau.
Wir sitzen nun im Sandling-Jet
Bild

Hüttendorf Hagan-Lodge
Bild

Die Sandling-Hauptabfahrt (rote 20), sowohl die rote 24 alsauch die blaue 21 sind wegen Lawinengefahr im oberen Bereich gesperrt.
Bild

Bergstation des Sandling-Jet
Bild

Die Verbindungspassage (rote 22) hinüber zur 21 ist aber nicht gesperrt, wurde jedoch auch nicht präpariert, ein paar nette Schwünge gehen sich aus.
Bild

Abfahrt mit Seeblick!
Bild
Bild

Hier sind wir im unteren Bereich der 21.
Bild

Blick zum Hüttendorf
Bild

Bild

Bild

Nun befinden wir uns im flachen Bereich der Loser-Hauptabfahrt (1) knapp unterhalb der Bergstation des Loser-Jet 1.
Bild

Bild

Auch die Stellenkogelhütte muss abgeräumt werden.
Bild

Weitere Impressionen dieser Abfahrt, die wir praktisch für uns alleine haben.
Bild

Bild

Bild

Tellerlift Ramsau
Bild

Loser-Schiarena
Bild

Wir wechseln nun zum 19. Jänner, wo wir unsere Naya, die ja gestern brav zu Hause gewartet hat, zur Loserhütte ausführen. Zunächst muss einmal der Schneewall am Ende des geräumten untersten Teils der Loser-Panoramastraße überwunden werden.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wie man auf diesem Bild vielleicht erkennen kann, wurde die Loserstraße im oberen Bereich unterhalb der Hütte noch gar nicht von den Schneemassen befreit.
Bild

In der letzten Nacht hat der Altausseer See die erste Eishaut bekommen.
Bild

Bild

Bild
Unter der Stütze der DSB Loser 2 an der Loserhütte musste ordentlich Schnee zur Seite gebracht werden.
Bild

Bild

Tiefblick nach Altaussee
Bild

Ins Tal fuhren wir auf der Loserstraße, da auf der Normalabfahrt zu viel Betrieb war, um unsere vierbeinige Begleiterin gefahrlos laufen lassen zu können, daher nun einige Bilder von dem hier möglicherweise noch gar nicht dokumentierten Allzweck-Verkehrsweg, auf dem sich Schifahrer, Tourengeher, Rodler, Spaziergänger und auch Radler (mit Ballonreifen) tummeln, an diesem Tag aber war nur wenig Betrieb.
Bild

Bild

Bild

Bild

Nun möchte ich aber noch nachsehen, wie es eigentlich ganz oben aussieht. Ich bin soeben aus der DSB gestiegen, von der Talstation der 4-KSB Loserfenster kann man aber noch nicht viel sehen. Bild

Auch die Lawinenverbauten sind gänzlich unter der Schneedecke verschwunden.
Bild

Hier musste ordentlich freigefräst werden.
Bild

Wer je im Sommer am Loser gewesen ist, der weiß, dass die Landschaft hier extrem zerklüftet, felsig und mit zahlreichen Mulden und Dolinen garniert ist und man sich einen Skibetrieb gar nicht vorstellen kann, nun aber verdeckt eine meterdicke Schneedecke die Topographie.
Bild

Interessant ist auch, dass sich der Schnee schon extrem gesetzt und verdichtet hat, unterhalb einer Schicht von ca. 10 bis 20 Zentimeter findet sich eine absolut kompakte und tragfähige Schneedecke.

Bild

An den Geländekuppen musste der Schnee abgegraben werden, um den Liftbetrieb zu ermöglichen. Bild

Bild

Und die Bergstation musste überhaupt mehrmals ausgegraben werden, wie ja auch auf den Webcam-Zeitraffern nachzuschauen ist.
Bild

Bild

Bild

Bild

Im Lauf des Tages wurde hier praktisch alles gefahren!
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Augstsee. Hier wird das Wasser für die Beschneiungsanlage am Loser gewonnen.
Bild

Bild

Bild

Der Schneehaufen da unten ist übrigens das Restaurant Loser-Alm.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Restaurant Loser-Alm aus der Nähe.
Bild

Bild

Von der anderen Seite kann man noch hineingehen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Loser-Alm von oben
Bild

An der langen Querpassage unterhalb der Loserhütte führte die Abfahrt früher nach einer kleinen Gegensteigung zwischen einigen Almhütten durch, durch den Pistenneubau im letzten Jahr befindet sich die gewalzte Piste nun unterhalb davon, ich folge aber der alten Route und fahre nun nicht zwischen sondern über die Hütten hinweg.
Bild

Bild

Bild

Diese Hütten sind alle zwischen 5 und 6 Meter hoch!
Bild

Bild

Und als Abschluss noch der Blick auf den Loser von der Sandling-Piste aus.
Bild
Zuletzt geändert von gerrit am 21.01.2019 - 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gerrit für den Beitrag (Insgesamt 14):
icedteaextremecarvertschurlPistencruisermikirainerme62kaldiniEKLGreithner und 4 weitere Benutzer
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005


Benutzeravatar
tschurl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 125
Registriert: 25.11.2016 - 16:43
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freistadt
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von tschurl » 19.01.2019 - 22:13

Danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos aus dem Ort! :D

Ich hab die Webcams in den letzten Wochen auch gespannt verfolgt.
Sobald die beiden Schlepper oben offen sind muss ich bei der Schneelage echt wieder einmal hin. :D

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1604
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von beatle » 19.01.2019 - 22:36

Cool, mal ein Bericht aus einem nicht so bekannten Gebiet und dazu bei diesen Schneemassen! :mrgreen:
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Benutzeravatar
vovo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2203
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von vovo » 20.01.2019 - 20:31

Danke für den Bericht - das Gebiet kenne ich auch noch nicht. Ich hoffe, dass sich das mal in dieser Saison ändern wird. Schnee solltet ihr ja jetzt genug haben.

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2597
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von gerrit » 21.01.2019 - 08:14

@vovo: da musst Du vermutlich noch ein bisschen warten, bis die Schlepper wieder ausgebuddelt worden sind. Zu Weihnachten war noch zu wenig Schnee, jetzt eher zu viel. Bin schon gespannt, wann sie das angehen!
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2735
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von Mt. Cervino » 21.01.2019 - 10:57

Beeindruckende Bilder, die mich sehr an meine Woche (05.-13.01.) im Kleinwalsertal bei ähnlichen Bedingungen erinnern: viewtopic.php?f=46&t=60811
Auch wenn nach meiner Abreise noch mal gut 1,5 Meter Schnee hinzukamen, sieht es so aus, als wären die Schneemengen am Lofer nochmals gewaltiger.

Sind die Schlepplifte am Lofer eigentlich komplett eingeschneit oder ragen zumindest noch die Stützenjoche aus dem Schnee hervor?
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2597
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von gerrit » 21.01.2019 - 15:56

Die Liftstützen schauen schon noch raus, ich muss noch nachsehen ob ich noch ein Bild in diese Richtung habe, auf einem der Bilder sind die Bergstationen der Schlepper zu sehen. Ich hatte aber nur meine Fuji x 100 mit, da ist nur ein Fixobjektiv mit einer Brennweite von 35mm analog Kleinbild drauf, daher gibts keine Teleaufnahmen.
Der Berg heißt übrigens Loser! :wink:
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2735
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von Mt. Cervino » 21.01.2019 - 16:17

Lofer war auch irgendwas mit Skifahren ;).
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2597
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von gerrit » 22.01.2019 - 13:22

Es gibt noch einen kleinen Nachschlag!
Am 20. Jänner kleine Wanderung von der Talstation der Lifte nach hinten zur Blaa-Alm:
Zuerst geht es vorbei am Ski-Kinderland:
Bild

Dann an diversen Almhütten:
Bild

Bild

Bild

Bild

Für diesen Dachstuhl war es dann doch zu viel Schnee.
Bild

Zurück in Altaussee, die Schneehaufen hinter dem Parkplatz sind auch gigantisch (normalerweise keine Geländestufe dort, geht ganz eben weiter)
Bild

Eislaufplatz (der liegt zugegebenermaßen doch in einer Mulde) :wink:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 867
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von skilinde » 22.01.2019 - 22:38

Die Schneemassen am Berg sind sehr beeindruckend, aber dann auch massiv unterschiedlich (zumindest nach den Fotos) zwischen Talstation und Ort / See. Oder täuscht das? So groß ist der Höhenunterschied ja nicht.

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka , Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2597
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Altauss(chn)ee - 18. bis 20. Jänner 2019 - Rückkehr zur Normalität

Beitrag von gerrit » 23.01.2019 - 14:46

Ich würde sagen, im Ort (knapp über 700m Seehöhe) liegen ca. 150 cm (was auch für dortige Verhältnisse überduchschnittlich ist), bei der Losermaut (Talstation der Lifte, ca. 850 m Seehöhe) vermutlich deutlich über 2 Meter und oberhalb von 1500m dann die sagenhaften 5 Meter. (Siehe das Bild bei den Hütten, über die ich drübermarschiert bin). Es gibt Bilder von der DSB 2, bei denen ein Mitarbeiter an der Geländekante bei der Loserhütte die Schi am (Schnee-)boden hat und ganz locker auf dem Förderseil sitzt, dort musste dann ordentlich abgegraben werden.
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste