Freeride Vorarlberg: April April

Austria, Autriche, Austria
Forumsregeln
Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 966
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Freeride Vorarlberg: Endzeitstimmung

Beitrag von rush_dc » 05.04.2019 - 22:42

Der April macht was er will. Mir solls recht sein, super entspannter powdertag heute. Leider nur 20-30cm aber dafür alles fahrbar.

Direktlink
Zuletzt geändert von rush_dc am 06.04.2019 - 13:37, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rush_dc für den Beitrag (Insgesamt 4):
Bergwandererflomasorandy_randombeatle


Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3466
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1765 Mal
Danksagung erhalten: 878 Mal

Re: Freeride Vorarlberg: Endzeitstimmung

Beitrag von GIFWilli59 » 06.04.2019 - 12:35

rush_dc hat geschrieben:
05.04.2019 - 22:42
Der April macht was er will. Mir solls recht sein, super entspannter powdertag heute. Leider nur 20-30cm aber dafür alles fahrbar.

Direktlink
Sieht doch trotzdem ganz nett aus...

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 966
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Freeride Vorarlberg: April April

Beitrag von rush_dc » 07.04.2019 - 16:55

Raus aus dem lift, dann 15 min hoch:
Bild
Noch etwas queren:
Bild
Board anschnallen und weiter queren:
Bild
Zum Schluss noch Stöcke rausholen und aus dem Tal rausschieben
Bild
Was macht man nicht alles für einen netten Run. Zum Schluss noch auf den Bus warten und das selbe von vorne. :mrgreen:

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1752
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 21
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Freeride Vorarlberg: April April

Beitrag von beatle » 07.04.2019 - 20:26

Cooles Speedvideo mal wieder. Der Schnee hat ja wieder gut ausgesehen, kam für mich mal wieder genau einen Tag zu früh. Diesen Winter passte es irgendwie nicht für die Region Stuttgart zusammen - bis auf die fetten Tage Anfang des Jahres! :mrgreen:
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal
Kontaktdaten:

Re: Freeride Vorarlberg: April April

Beitrag von extremecarver » 07.04.2019 - 21:19

15-20cm wenn die auf eben Grund und eher nass fallen reichen halt aus. Im Prinzip besser als die 80-90cm die ich an dem Tag in mittelsteilen Hängen hatte. Vor allem weil im flacheren (dort so 60-70cm) der Schnee dann einfach zu lahm war - sprich man blieb in der früh in 20° Hängen einfach stecken. Ab Mittag hatte sich der Schnee dann schon stark gesetzt und man kam halbwegs voran - aber die Rutschneelawinen zwischen 2300 und 1900m nahmen dafür dann sehr beängstigende Größen an (nicht lustig wenn da zwei Engländer die eh recht gut fahren konnten, aber Null Plan hatten was sie machen mich einmal fast abgeschossen hätten. Kam grad noch seitlich raus aus der Lawine (hatte die beiden weiter oben überholt - und dann sind die im 45° Hang einfach direkt hinter mir rein - und der Patzschnee hatte dann auf dem sehr harten Untergrund Null halt). Ich denke ihr wart auch etwas höher (höher waren bei mir halt leider die Lifte noch gesperrt - sonst wäre es statt mittelmäßigem Freeridetag am Freitag im Oberland ein Hammer Freeridetag geworden. Bis auf die beiden Engländer war außer mir ab 11:00 Uhr niemand mehr Offpiste unterwegs im steileren Bereich - wobei in der früh doch recht viele an der zu spät öffnenden Gondel warteten).

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste