Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hahnenkamm Reutte am 30.01.19; Spontanziel

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
tobi27
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1105
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Hahnenkamm Reutte am 30.01.19; Spontanziel

Beitrag von tobi27 » 30.01.2019 - 18:12

Heute sollte es eigentlich an die Ehrwalder Alm gehen, jedoch fühlte ich mich in der Früh nicht so gut und suchte mir daher ein Ziel aus, an dem ich gemütlich ein paar Schwünge ziehen kann und durch die Saisonkarte jederzeit aufhören könnte. Die Wahl fiel auf den Hahnenkamm bei Reutte, mir hatte das Gebiet letzten Winter sehr zugesagt, nur war es am Wochenende ziemlich überlaufen. Daher bot sich ja ein Besuch unter der Woche super an, zudem auch der Alpkopflift in betrieb war (ein wichtiges Kriterium für mich). Also die Sachen zusammen gepackt und nach Höfen gestartet. Dort angekommen herrscht eher bedecktes Wetter und die Sicht war etwas diffus, sodass man ziemlich vorsichtig fahren musst um Kuppen und Kanten rechtzeitig zu sehen. Die Abfahrten waren jedoch traumhaft zu fahren und es war auch relativ wenig los. Alles in allem ein schöner Skivormittag, ein paar Sonnenstrahlen wären trotzdem schön gewesen.

Fakten:

Anfahrt:
Von Unterjoch über Tannheimertal/Weißenbach nach Höfen in 35min.

Abfahrt:
Gleich wie Anfahrt

Wetter/Temperatur:
Bedeckt; Temperatur bei 1,5°C, durch den eiskalten Wind war es gefühlt aber deutlich kälter

Geöffnete Lifte/Pisten:
Alles offen außer der Lange 9er und der Sonnenhang wegen Lawinengefahr

Wartezeiten:
Waren heute ein Fremdwort

Gefallen:
:D Skifahren am Hahnenkamm
:D Tolle Pistenverhältnisse, vor allem die Talabfahrt ist immer wieder schön
:D Wenig los
:D Alpkopflift in betrieb
:D Kostenfreie Parkplätze und Superschnee Mitglied

Nicht gefallen:
:( Kalter, nerviger Wind

Bilder:

Bild
Ankunft an der Hahnenkammbahn

Bild
In der EUB

Bild
Eine schöne, schlichte Anlage wie ich finde. Ohne viel unnötigen Schnickschnack und auch kein absolutes Kapazitätsmonster

Bild
Bergstation der Hahnenkammbahn

Bild
Als erstes ging es gleich mal bei toller Aussicht auf die Talabfahrt

Bild
4km lang, pistentechnisch das Highlight hier

Bild
Weiterer Verlauf

Bild
Und das Schlussstück, hier gab es gleich noch eine Wiederholungsfahrt

Bild
Dann in der 4KSB Höfener Alm

Bild
Im Mittelteil, rechts die Lost Place Bergstation der ehemaligen Pendelbahn. Fast schon das Wahrzeichen des Bergs (da auch von unten im Tal gut zu erkennen)

Bild
Oben angekommen ging es gleich auf die Nordabfahrt, welche sich im Prinzip nochmals in drei Varianten teilt

Bild
Auf der Muldenabfahrt mit Blick auf die EUB und den Alpkopflift. Das Höhengebiet ist mit der 4KSB und dem Schlepper gut erschlossen. So kann man ein Skigebiet auch bedacht modernisieren und nicht den Hang mit 6000 Pers/h. vollpumpen wie es anderswo ist

Bild
Trasse der 4KSB Höfener Alm mit EUB Kreuzung

Bild
Andere Variante der Nordabfahrt

Bild
Weiter ging es zu einem meiner Lieblinge, dem Alpkopflift

Bild
Im Alpkopflift, ein steiler schneller Dreieckskurvenlift mit Skibrücke aus dem Jahre 1977, gefällt mir :D

Bild
Im oberen Teil, schlängelt sich treppenartig den Berg hoch

Bild
Panoblick ins Tannheimertal. Vorne kann man die Talabfahrt in Nesselwängle und den Almbodenlift erkennen, etwas weiter hinten die Gundlifte am Neunerköpfle, dann noch etwas weiter hinten die Rohnenbahn samt FIS Strecke und am Horizont etwas links der Bildmitte den Grünten

Bild
Auf der Hornbergabfahrt, hier am Kurvenlift hat es auch richtig schöne Pisten (wie eigentlich überall im Gebiet :wink: )

Bild
Rückblick auf den "Neuer Hang", schön steil direkt unter der Taltrasse des Kurvenlifts durch

Bild
Die Ausstiegsstützen des Alpkopflifts gaben auch noch ein schönes Bild ab, wäre halt noch schöner bei blauem Himmel...

Bild
Voller Flug im Kanonenrohr :biggrin:

Bild
Kritisches Schneebrett oberhalb des Langen 9ers, weswegen die Abfahrt gesperrt blieb. Ein paar Vollpfosten meinten noch sie müssten dort Powdern und über die Spalten springen. Kein Mitleid wenn dann wieder ein paar von den Spezialisten abkratzen, einfach nur dämlich.

Fazit:
Einfach ein nettes Gebiet das ich immer wieder gerne besuche. Für heuer ist jedenfalls nochmal ein Schönwetterbesuch geplant, dann ist das Pano rundherum noch beeindruckender.

Viele Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tobi27 für den Beitrag (Insgesamt 2):
NICNi-Ko
Skitage Saison 2018/19 (gesamt 52): 2*Füssener Jöchle, 1*Eschach, 5*Jungholz, 4*Spieserlifte, 3*Neunerköpfle, 1*Grasgehren, 1*Kaunertaler Gletscher, 1*Fendels, 1*Hochhäderich, 3*Sonnenhanglift, 1*Buronlifte, 3*Adelharz-/Breitensteinlifte, 1*Hagenberglift, 1*Fluckenlift, 1*Iberglifte, 1*Sonnenlift, 1*Oberjoch, 2*Skizentrum Pfronten, 2*Breitenberg, 1*Thaler Höhe, 1*Sinswang, 1*Balderschwang, 1*Hittisberglift, 1*Söllereck, 1*Hahnenkamm, 1*Ehrwalder Alm, 1*Wettersteinbahnen, 1*Berwang, 1*Felderhalde, 1*Nesselwängle, 1*Moosberglift, 1*Bödele, 1*Schattwald-Zöblen, 1*Hündle-Thalkirchdorf, 1*Andelsbuch, 1*Schneiderkopflifte

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste