Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 17.02.2019 - 21:04

Bild

Anfahrt:Leipzig-A9-A6-B2-B17-A96-A14-B188-Gaschurn in ca. 6 Stunden 20 Minuten ohne Stau

Wetter: Sonnig und recht warm

Schneehöhe: genug, auf der Talroute Gaschurn grenzwertig

Geöffnete Anlagen und Pisten: alles bis auf ein paar Routen

Gefallen:
siehe Einzeltage

Nicht Gefallen:
siehe Einzeltage

Für den Familienskiurlaub geht es dieses Jahr nach Gaschurn ins Montafon. Wettervorhersage schaut gut aus, die Wärme nehme ich bei den vielen Sonnenstunden gerne in Kauf. Heute hab ich mich auf der Nova erstmal eingefahren.

1.Tag: 17.2. Nova

Gefallen: Sonne pur
Panorama
neue Ski
Buckel nicht so schlimm wie erwartet
leckeres Mittag

nicht gefallen: voll (war zu erwarten)
etwas warm (aber mit passender Kleidung ging es)
Talroute grenzwertig

Wertung: :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D

Bild
^^los ging es mit der Versettla Bahn, gut gefallen hat mir, dass man bei den Zubringern überall Durchfahrbetrieb hat, hier schon an der Madrisella, natürlich mit etwas Andrang

Bild
^^oben auf der Sonnenseite, Panorama passt

Bild
^^Blick Richtung Schwarzköpfle 3KSB

Bild
^^Bergstation Madrisella 6KSB

Bild
^^Blick zur Bergstation der Heimspitz 4SB

Bild
^^die Nova 6KSB lag noch im Schatten, eigentlich ein schöner Hang, nur unten immer mit nervigem Zieher

Bild
^^das wollen wir sehen 8)

Bild
^^müsste die Rinderhütte 6KSB sein

Bild
^^Panorama Bergstation 3KSB Schwarzköpfle

Bild
^^in der Heimspitz 4SB

Bild
^^Seitenblick Richtung Rinderhütte 6KSB, bin die 33 gefahren und dann erstmal Heimpsitz, auf dem Bild gerade auf dem Weg nach oben

Bild
^^die Bergstation dieser lahmen Kiste wollte man wohl etwas schicker gestalten

Bild
^^Blick Richtung Madrisella 6KSB

Bild
^^Blick Richtung Gargellen

Bild
^^Blick zurück, bereits von der Bergstation der Sonnenbahn

Bild
^^ebendiese Bahn, erschließt schöne Hänge, man musste aber auch immer etwas anstehen, in Kombination mit der Länge (bzw Kürze) für mich etwas negativ

Bild
^^Rückblick an die Hänge an Madrisella/Schwarzköpfle

Bild
^^Rückblick Nova

Bild
^^Bergstation Silvretta 8KSB, für mich hätte man hier ne EUB hinstellen sollen und dafür die 2.Sektion der Valiserabahn als KSB, wäre für Wiederholer viel besser

Bild
^^auf der roten 27

Bild
^^dito

Bild
^^dito

Bild
^^die Bahn mal ordentlich dokumentiert, wer weiß wie lang sie noch steht

Bild
^^4SB Grandau

Bild
^^von oben

Bild
^^schon auf der Talabfahrt

Bild
^^dito

Bild
^^Garfrescha1 2SB, pure Nostalgie

Bild
^^natürlich gefahren

Bild
^^1.Tag mit den "neuen" Ski

Bin dann nochmal runter und mit der Valiserbahn hoch, aber keine Bilder gemacht, da Scheibe völlig verkratzt

Bild
^^mittlerweile sind die Pisten schon etwas mitgenommen

Bild
^^Bergstation 6KSB Nova

Bild
^^Menschenmassen an der Nova Stoba, zudem mit lauter Musik, sind dann weiter zur Mittelstation

Bild
^^auf dem Weg

Bild
^^Stimmungsbild

Bild
^^an der Rehsee Stübli, angenehmes Ambiente, als die Sonne dann weg war, sind wir dann aber rein

Bild
^^sehr leckerer Wurstsalat

Bild
^^hier wird es dank Osthang (so ungefähr) irgendwann schattig

Bild
^^Talstation Burg SL

Bild
^^Umlenkstation Burg SL

Bild
^^steiler Schlepper, alleine recht unangenehm zu fahren, hier hätte ich ehrlich gesagt lieber einen Teller, zumal eh kaum was los ist

Bild
^^die Rote hier war leider etwas steinig

Bild
^^nochmal auf die andere Seite

Bild
^^dito

Bild
^^nochmal zum Burg SL

Bild
^^dito

Bild
^^Schlepperromatik

Bild
^^auf der letzten Talabfahrt

Bild
^^noch ging es

Bild
^^die Sonne war mittlerweile weg

Bild
^^hier fuhren viele runter, das verträgt die Route aber überhaupt nicht

Bild
^^ab jetzt folgen Eindrücke von der Talroute, kann man öffnen muss man aber nicht. Es war eher was für Leihskifahrer und von Spaß meilenweit entfernt.

Bild
^^dito

Bild
^^dito

Bild
^^dito

Bild
^^dito

Bild
^^dito

Bild
^^vielleicht kommt es nicht richtig rüber, aber die Talroute war meist ca 3 Meter breit, es kam der Untergrund durch und in der Mitte war noch eine Wanne, so konnte man kaum noch ordentlich bremsen

Bild
^^dito

Bild
^^dito

Bild
^^fast unten

Bild
^^ich gebe zu, hier habe ich getragen, dafür sind mir meine Ski zu schade gewesen

Morgen geht's aufs Hochjoch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EKL für den Beitrag (Insgesamt 3):
vetriolocakeOecher Carver


schneeberglift
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 550
Registriert: 16.01.2015 - 15:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 79822 Titisee- Neustadt
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von schneeberglift » 17.02.2019 - 21:57

Toll und Ausführlich Dokumentiert!
Ehrlich gesagt habe ich richtig Lust wieder aufs Montafon bekommen, vielleicht schaff ich es diese Woche nochmal hin
Saison 2018/19: Ischgl- Samnaun, 17x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, 5x Ski Arlberg, Feldberg, Skisafari Liftverbund Feldberg, Oberjoch
Saison 2017/18: 2x Feldberg, 3x Ski Arlberg, 22x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, Sonnenkopf, 1x Skisafari Liftverbund Feldberg, Sägenhoflift Urach, 3x Ischgl- Samnaun
Saison 2016/17: Ischgl- Samnaun, 11x Waldau, 6x Ski Arlberg, Sonnenkopf (Klostertal), Todtnauberg
Saison 2015/16: Lech/ Zürs- Warth/ Schröcken, 14x Schneeberglifte Waldau, 3x Feldberg, Lech- Zürs, Mellau- Damüls, Ofterschwang- Gunzesried, St. Anton a.A., Ischgl- Samnaun

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9243
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von F. Feser » 17.02.2019 - 22:00

Schöne Bilder - Danke auch für die Doku der talskiroute. Bald gibt’s da ja ne Piste dann hat das Elend ein Ende...

Hab übrigens von Gargellen gewunken - hast Aber nicht zurück gewunken :-)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

vetriolo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 451
Registriert: 25.12.2013 - 11:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von vetriolo » 17.02.2019 - 22:11

Wirklich sehr schöne Bilder, hat ja oben noch massig Schnee und die Pisten sehen auch ok aus. Buckel- und Rinnenbildung sind ja normal bei dem Wetter, wundere mich allerdings etwas, dass es da schon Steine hat. Die Talroute ist echt abschreckend, würde ich wenn dann nur mit altem Gerät fahren. Die Leute im T-Shirt ohne Helm passen zum Zustand, wenn schon geschrottet wird, dann gleich richtig. Wer sich da langmacht und über den Schotter rutscht, der hat was davon.

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 18.02.2019 - 18:22

vetriolo hat geschrieben:
17.02.2019 - 22:11
Wirklich sehr schöne Bilder, hat ja oben noch massig Schnee und die Pisten sehen auch ok aus. Buckel- und Rinnenbildung sind ja normal bei dem Wetter, wundere mich allerdings etwas, dass es da schon Steine hat. Die Talroute ist echt abschreckend, würde ich wenn dann nur mit altem Gerät fahren. Die Leute im T-Shirt ohne Helm passen zum Zustand, wenn schon geschrottet wird, dann gleich richtig. Wer sich da langmacht und über den Schotter rutscht, der hat was davon.
Zur Klarstellung: Steine gab es nur ein paar auf der Roten am Burg-SL, sonst alles steinfrei (bis auf die Talroute).
Auf die Talabfahrt bin ich gespannt, wird ja sicher mit einigem Aufwand verbunden sein.

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 18.02.2019 - 20:04

2.Tag: 18.2. Hochjoch

Bild

Gefallen: perfektes Wetter
abwechslungsreiche Pisten
im oberen Bereich super Schnee

nicht gefallen: Hochjochbahn völlig überlastet (und dies in feinster Weise kommuniziert)


Wertung: :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D

Heute ging es aufs Hochjoch, das Skigebiet hat mir super gefallen. Tolle Landschaft, sinnvoll angeordnete Bahnen und pistenmäßig von allem was dabei.

Bild
^los geht es mit der Grasjoch 8EUB, eine lange Bahn mit durchaus sehenswerter Trassenführung, die weißen Gondeln finde ich schick

Bild
^in der Hochalpila 8EUB

Bild
^an deren Bergstation heißt es erstmal schieben, für Skifahrer (wie mich) halb so wild, für Snowboarder nicht optimal

Bild
^tolles Panorama

Bild
^das gesamte Skigebiet ist mit einer guten Beschilderung versehen

Bild
^Wormser Hütte

Bild
^Panorama 8EUB, nomen est omen

Bild
^Startstück der Panoramabahn-Abfahrten

Bild
^Startstück der schwarzen 5

Bild
^Rückblick

Bild
^noch ganz schön dunkel hier

Bild
^ab in den längsten Skitunnel der Welt

Bild
^auf der anderen Seite

Bild
^hier ist es am Morgen noch schattig, aber ging zu fahren

Bild
^die Panorama Bahn ist recht luftig trassiert, man merkt hier auch den Wind, wenn man ihn sonst nirgendwo spürt

Bild
^man kommt hier ein paar Höhenmeter unterhalb der Hochalpila Bahn raus, kann dann wenn man rechts abbiegt die wunderbaren Raserpisten hier fahren

Bild
^so wollen wir das

Bild
^wer er gerne mal laufen lässt, hier bist richtig

Bild
^zumal die Pisten auch bis zum Nachmittag fast so blieben

Bild
^wieder hinauf

Bild
^über die rote 2a...

Bild
^ gelangt man zur Talstation der Sennigrat 2 DSB

Bild
^deren 1. Sektion (geht in beide Richtungen), habe ich da aber noch nicht genutzt, sondern bin Außenrum gefahren

Bild
^genialer erster Abschnitt der Talabfahrt

Bild
^ist das schön

Bild
^Schnee war auch noch annehmbar

Bild
^dito

Bild
^dito

Bild
^nanu wo sind wir jetzt

Bild
^Kapell DSB war natürlich Pflicht

Bild
^dito

Bild
^Bergstation

Bild
^20 Jahre Sesselbahnentwicklung später

Bild
^8KSB Seebliga

Bild
^Wetter ließ nicht zu wünschen übrig, die Jacke hatte ich aber meist fast komplett auf

Bild
^wollte ganz runter, war nicht die Idee des Tages

Bild
^Talabfahrt, nix besonderes, aber kann man ja mal machen

Bild
^fast unten

Bild
^da kommt die Gondel ja auch schon

Bild
^hahaha, die Schlange ging bis zum Anfang vom Stationsgebäude, haben locker 45 Minuten gewartet und keine Anzeige irgendwo über die Wartezeit, das ist nicht die feine Art

Bild
^aber irgendwann war man dann doch wieder oben

Bild
^auf dem Weg zum Mittagessen

Bild
^dito

Bild
^es gab griechischen Salat an der Grasjoch Hütte

Bild
^das Panorama lässt sich schon sehen

Bild
^die Pisten hatten natürlich stellenweise gelitten, es ist halb 3, für etwas versiertere Skifahrer aber überhaupt kein Problem, es war zwischen den Buckeln noch super griffig

Bild
^die Sonne blieb den ganzen Tag

Bild
^Bergstation Freda DSB

Bild
^wollte eigentlich die Route dort fahren, aber die Zäune waren zu und ich wollte nicht rumfragen was da nun Sache ist

Bild
^also schnell zum interessanten Platina SL

Bild
^Kurve 1

Bild
^Kurve 2 mit Hochalpila 8EUB

Bild
^Ausstiegsstelle

Bild
^es ging nocheinmal auf die andere Seite

Bild
^hatte hier noch etwas zu erledigen

Bild
^Bergstation Sennigrat DSB, extrem lauter Antrieb (an der Talstation)

Bild
^irgendwo dahinten ist Bludenz

Bild
^Tiefblick

Bild
^die wollte ich fahren

Bild
^noch super in Schuss (15:46 sagt die Uhr)

Bild
^Kropfen DSB

Bild
^dito

Bild
^die Besonderheit der Bahn, Niederhalter unter einem Gebäude

Bild
^auf der anderen Seite

Bild
^Kropfen DSB

Bild
^so jetzt reicht es, wir haben es 16:08 Uhr

Bild
^runter ging es mit der Samang 6EUB, erstens war ich nicht mehr so scharf auf die Talabfahrt und zweitens wollte ich die gern noch mitnehmen, leider keine Sicht aus der Kabine gehabt

Morgen geht es mit dem Golm weiter.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EKL für den Beitrag:
Martin_D

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2097
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von B-S-G » 18.02.2019 - 20:21

Danke für den Bericht. Wir haben mal, als die Hochjochbahn eine Schlange bis außerhalb hatte, den Bus zur Zamangbahn genommen. Ob es wirklich viel Zeitersparnis gebracht hat - keine Ahnung, aber man war wenigstens beschäftigt und stand nicht nur rum. Aber du hättest sie dann automatisch schon mitgenommen gehabt und doch die Talabfahrt machen können ;)


Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 18.02.2019 - 20:36

B-S-G hat geschrieben:
18.02.2019 - 20:21
Danke für den Bericht. Wir haben mal, als die Hochjochbahn eine Schlange bis außerhalb hatte, den Bus zur Zamangbahn genommen. Ob es wirklich viel Zeitersparnis gebracht hat - keine Ahnung, aber man war wenigstens beschäftigt und stand nicht nur rum. Aber du hättest sie dann automatisch schon mitgenommen gehabt und doch die Talabfahrt machen können ;)
Da hatte ich dann auch schon drüber nachgedacht, aber hab mich dann doch lieber angestellt. Außerdem hätte ich dann ja die Hochjoch-PB nicht mitgenommen (; Aber die fährt ja recht unspektakulär, also nicht so achterbahnmäßig wie erhofft.
Aber Versuch macht klug sag ich mal.

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 19.02.2019 - 20:38

3.Tag: 19.2. Golm

Bild

Gefallen: perfektes Wetter, vor allem etwas kühler als die Tage zuvor
schönes Panorama
kaum Wartezeiten
Pisten bis zum Ende gut in Schuss
moderne Anlagen

nicht gefallen: nix

Wertung: :D :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D

Der Golm hat mich heute absolut überzeugt, tolle Pisten, schnelle Bahnen, sinnvolle Skigebietsaufteilung, leckeres Essen und für Hochsaison nicht zuviel los. Ich war absolut positiv überrascht wie vielseitig das Skigebiet ist, hier würde ich es auch noch ein oder zwei Tage mehr aushalten.

Bild
^los geht es Dreiviertel 9 an der Talstation der Golmerbahn 1, wo ich kostenlos geparkt habe

Bild
^oben angekommen

Bild
^Blick gen Hochjoch, man erkennt gut die breiten Pistenteppiche

Bild
^hier ist die Rätikonbahn zu erkennen

Bild
^erstmal ein wenig einfahren

Bild
^nochmal die Rätikonbahn, eine 6KSB von Doppelmayr (wie sollte es in Vorarlberg auch anders sein)

Bild
^unterer Trassenbereich

Bild
^fantastisches Panorama an der Bergstation der Rätikonbahn

Bild
^da braucht es keine Beschreibung

Bild
^manche mögen das langweilig finde, ich mag es auf der Piste Platz zu haben

Bild
^Bergstation Matschwitz 4KSB mit Pistenteppichen im Hintergrund

Bild
^ebenjene Bahn mit...

Bild
^der zugehörigen Waldpiste, hier konnte man es fliegen lassen, ab und zu waren aber Skischulgruppen im Hang dann musste man etwas aufpassen

Bild
^Einfahrstütze

Bild
^Golmerbahn mit der markanten Wasserleitung (der Ill-Werke wenn ich das recht entsinne)

Bild
^noch Fragen?

Bild
^2. Mittelstation Golmerbahn

Bild
^Hüttenkopfbahn, bis auf die Krüppelfußraster eine gute Anlage

Bild
^Ausfahrtsbereich

Bild
^Bergstation

Bild
^einmal umgedreht

Bild
^an der 7 bin ich dann erstmal hängen geblieben

Bild
^Blick zum Komplex um die Golmerbahnbergstation

Bild
^fuhr sich absolut wunderbar

Bild
^zwischendrin die obligatorische Talabfahrt

Bild
^der Schnee war hier deutlich schwerer

Bild
^im oberen Teil...

Bild
^ist das ganze recht ziehweglastig

Bild
^hier kann man abbiegen

Bild
^1.Mittelstation Golmerbahn mit See

Bild
^Golmerbahn

Bild
^im unteren Teil wird es dann wieder breiter und man kann es laufen lassen

Bild
^nun wollte ich aber endlich mal in den westlichsten Teil des Skigebietes

Bild
^durch diesen hohlen Tunnel muss er kommen

Bild
^dafür bin ich hier, aber es kam viel besser als ich gedacht hatte

Bild
^Panorama ist eh top, Paradies für Tourengeher hier

Bild
^Starthang

Bild
^Steilhang

Bild
^Ausblick von oben

Bild
^und hier habe ich ganz unbeabsichtigt (unter dem Namen Diabolo hatte ich mir sowas wie Lazid X-Dream oder so vorgestellt) einen perfekten Carvinghang gefunden

Bild
^ewig breit...

Bild
^perfekte Neigung und wenig los, leider nur ein wenig kurz, hier konnte man richtig rasen, der Schnee bot perfekten Grip

Bild
^und ich finde 4KSBs einfach toll, wirken immer recht elegant

Bild
^eine Umfahrung hat es auch, aber nur zu Dokumentationszwecken befahren, macht überhaupt keine Spaß

Bild
^ich bin hier ewig kleben geblieben

Bild
^von mir aus könnte das noch kilometerweit so weitergehen

Bild
^jetzt aber Mittagessen, ich hatte mittlerweile ordentlich Kohldampf

Bild
^im Haus Matschwitz wurden mir sowohl Erfrischungsgetränkt als auch Käsespätzle in Rekordzeit serviert, dafür auch preislich anspruchsvoll (18,10 plus Trinkgeld=20 Euro), dafür isst man weiter östlich für 2

Bild
^nach dem Mittag habe ich dann weniger fotografiert, hier war es schon viertel 3

Bild
^die Pisten aber weiterhin gut in Schuss, hier die rote 7

Bild
^Rätikonbahn

Bild
^es ist kurz vor 3

Bild
^wie bin ich jetzt hier schon wieder gelandet :mrgreen:

Bild
^Außenvariante, am besten ließ sich aber die linke Variante der Blauen fahren

Bild
^es ist 16:06

Bild
^klar ist, wo es vormittags hell ist, ist es nachmittags meistens dunkel :ja:

Bild
^bald hat sie Feierabend

Bild
^da verschwindet die Sonne

Bild
^viele fahren auch mit der Gondel runter

Bild
^ich nehme aber die Piste, diesmal auch die richtige Entscheidung nach zwei Talabfahrten gestern und vorgestern, welche eher eine Fehlentscheidung waren :lach:

Bild
^gemütlich geht es wieder durch den Wald

Bild
^manche Stellen sind natürlich etwas mitgenommen, aber bei der flachen Piste macht das nichts

Bild
^Feierabend, es ist 16:26 Uhr, also über 7 1/2 Stunden im Skigebiet verbracht, Skiline gibt es im Montafon ja nicht und ich tracke nicht, wäre mal interessant zu wissen gewesen wieviel HM das waren, war im Gegensatz zu den vorherigen Tagen auch alleine unterwegs, was das Tempo deutlich gesteigert hat ;D

Der Golm hat mich absolut BEGEISTERT
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EKL für den Beitrag:
Oecher Carver

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9243
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von F. Feser » 19.02.2019 - 20:59

sehr gut :)
hast du die Routen nicht mitgenommen? Die sind auch - insbesondere landschaftlich - noch grandios.
Heute war ein absolut genialer Tag. Den ganzen Tag schön leer. An solchen Tagen empfiehlt es sich übrigens die Talabfahrt von der Rätikonbahn bis nach Vandans vormittags zwischen 10:00 und 11:30 ein paar mal durchzubrennen :).

Wie lange bist noch im Montafon?
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 19.02.2019 - 21:14

F. Feser hat geschrieben:
19.02.2019 - 20:59
sehr gut :)
hast du die Routen nicht mitgenommen? Die sind auch - insbesondere landschaftlich - noch grandios.
Heute war ein absolut genialer Tag. Den ganzen Tag schön leer. An solchen Tagen empfiehlt es sich übrigens die Talabfahrt von der Rätikonbahn bis nach Vandans vormittags zwischen 10:00 und 11:30 ein paar mal durchzubrennen :).

Wie lange bist noch im Montafon?
Nein, ich bin reiner Pistenfahrer, die Routen wäre ich wenn überhaupt nur mit Mitfahrer gefahren, war aber auch so ein toller Tag.
Talabfahrt habe ich ja zwischendrin einmal gemacht, aber hauptsächlich an der 6,7 und 10 gefahren. Die letzten beiden fand ich am besten, am Haupthang war (also 6 und 3 wenn ich das richtig einordne) es meist am vollsten und die Pisten auch am wenigsten gut (immer noch viel besser als um die selbe Zeit gestern am Hochjoch die Hauptpisten).
Am Samstag ist Abreise, morgen steht nochmal Hochjoch auf dem Programm, Donnerstag Gargellen und Freitag zum Abschluss Nova.
Finde das Tal wirklich schön, würde gerne nochmal zur Nebensaison vorbeikommen. Pluspunkte sind Schnee (gut dieses Jahr wahrscheinlich überall gut wo es ein bisschen Höhe hat), Panorama, Ausbaugrad (modern, aber noch mit Charme), negativ finde ich das es teils recht voll ist, es recht wenige Hütten gibt (gut ist in fast allen hochalpinen Gebieten so) und das Preisniveau dort auch recht gehoben ist (kein Wunder bei den vielen Schweizern).

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1322
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von Chense » 19.02.2019 - 21:17

Ich meine das schaut ja so schon schlimm modelliert aus ... aber warum muss der Zieher sein? Da wäre doch so viel schönes Gelände um einfach ne richtig knackige Piste zu winden ... sowas versaut mir dann solche Gebiete immer ziemlich :/
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2018 / 2019:
Stand 23.04.19 - 15 Skitage, 11 Skigebiete - More to come!
1x Stilfserjoch, 1x Schetteregg, 3x Lachtal, 2x Hittisberg, 3x Hagenberg, 2x Hündle, 1x Pfänder, 1x Andelsbuch, 1x Bödele, 3x Damüls, 1x Ehrwalder Alm

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9243
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von F. Feser » 19.02.2019 - 21:49

die Ziehwege (auch am Golm) sind historisch entstanden. Es gab früher z.B. die 10 nicht, der einzige Einstieg in den "Außergolm" war der Ziehweg der quer in den Hang trassiert wurde (und von EKL als "Umfahrung" bezeichnet wurde). An der Nova stellen die Ziehwege am Nova Hang die einzige Möglichkeit dar, die Skigebietsteile einigermaßen blau (massen- und anfängertauglich) miteinander zu verbinden.
Der Nova Steilhang ist aus der Ferne betrachtet deutlich flacher als wenn man so drin steht. Eine rote wäre das eher nicht wenn direkt trassiert.

Wenn du Hütten suchst die einigermaßen urig sind:
Hochjoch: Wormser Hütte / Kropfen Hütte - Kapellrestaurant und SB hat dieses Jahr sein letztes. Wird "endlich" abgerissen und neu gebaut.
Nova: Rehsee (warst ja eh schon) / Brunellawirt (an der Nova ist aber m.W. alles in SiMo Hand - also Gastro Convenience...).
Gargellen wird dir als Kleinod auf jeden Fall gefallen. Essenstechnisch gut (urig) ist die Obwaldhütte. noch uriger, aber irgendwie nicht so richtig rund (für mich) ist die Kesslhütte. Da gab es (war schon lang nicht mehr drin) bis vor einigen Jahren zwar urige Kost, aber alles aus Plastiktellern und Bechern. Das hatte es damals für mich versaut... Das Restaurant am Schafberg ist (im Bedienteil! SB geht gar nicht!) auch sehr gut, wenn auch recht teuer. Inzwischen nicht mehr zu empfehlen ist für mich die Pizzeria Barga an der Talabfahrt. Qualität ist sehr gut, die Preise sind aber einfach nur eine Frechheit (10 € für ne Pizza mit Tomatensauce?)

Am Golm hast du mit dem Gasthof Matschwitz auch alles richtig gemacht. Gut ist noch Sonnahüsli (kleine Karte) und der Berghof. Das SB Restaurant ist nur "durchgeschleuse".
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor F. Feser für den Beitrag:
EKL
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!


Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 19.02.2019 - 22:23

Chense hat geschrieben:
19.02.2019 - 21:17
Ich meine das schaut ja so schon schlimm modelliert aus ... aber warum muss der Zieher sein? Da wäre doch so viel schönes Gelände um einfach ne richtig knackige Piste zu winden ... sowas versaut mir dann solche Gebiete immer ziemlich :/
Genau das habe ich mich auch gefragt. Was hält die Gebiete davon ab einfach mal eine knackige schwarze da hinzupräparieren? Serfaus und Ischgl können es doch auch

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9243
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von F. Feser » 19.02.2019 - 22:31

EKL hat geschrieben:
19.02.2019 - 22:23
Chense hat geschrieben:
19.02.2019 - 21:17
Ich meine das schaut ja so schon schlimm modelliert aus ... aber warum muss der Zieher sein? Da wäre doch so viel schönes Gelände um einfach ne richtig knackige Piste zu winden ... sowas versaut mir dann solche Gebiete immer ziemlich :/
Genau das habe ich mich auch gefragt. Was hält die Gebiete davon ab einfach mal eine knackige schwarze da hinzupräparieren? Serfaus und Ischgl können es doch auch
Hö? die knackigen Schwarzen gibt's doch mit den "Fünfzigern" dort? Die sind ja nicht zu verachten...
(und ja - auch mich stören die Ziehwege immer wieder - weil es einfach keine Alternative gibt die durchgeht und man sich so zwangsläufig mit allem was so vom Anfänger bis zum Profi über den Hang schießt ins Gehege kommt...)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1322
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von Chense » 20.02.2019 - 07:14

F. Feser hat geschrieben:
19.02.2019 - 22:31
EKL hat geschrieben:
19.02.2019 - 22:23
Chense hat geschrieben:
19.02.2019 - 21:17


Ich meine das schaut ja so schon schlimm modelliert aus ... aber warum muss der Zieher sein? Da wäre doch so viel schönes Gelände um einfach ne richtig knackige Piste zu winden ... sowas versaut mir dann solche Gebiete immer ziemlich :/
Genau das habe ich mich auch gefragt. Was hält die Gebiete davon ab einfach mal eine knackige schwarze da hinzupräparieren? Serfaus und Ischgl können es doch auch
Hö? die knackigen Schwarzen gibt's doch mit den "Fünfzigern" dort? Die sind ja nicht zu verachten...
(und ja - auch mich stören die Ziehwege immer wieder - weil es einfach keine Alternative gibt die durchgeht und man sich so zwangsläufig mit allem was so vom Anfänger bis zum Profi über den Hang schießt ins Gehege kommt...)
Ja aber gerade wirkts doch komisch ... oben präpariert man ne schöne schwarze ... und lässt die dann in nem elends langen ziehweg auslaufen?
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2018 / 2019:
Stand 23.04.19 - 15 Skitage, 11 Skigebiete - More to come!
1x Stilfserjoch, 1x Schetteregg, 3x Lachtal, 2x Hittisberg, 3x Hagenberg, 2x Hündle, 1x Pfänder, 1x Andelsbuch, 1x Bödele, 3x Damüls, 1x Ehrwalder Alm

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 20.02.2019 - 07:28

Chense hat geschrieben:
20.02.2019 - 07:14
F. Feser hat geschrieben:
19.02.2019 - 22:31
EKL hat geschrieben:
19.02.2019 - 22:23


Genau das habe ich mich auch gefragt. Was hält die Gebiete davon ab einfach mal eine knackige schwarze da hinzupräparieren? Serfaus und Ischgl können es doch auch
Hö? die knackigen Schwarzen gibt's doch mit den "Fünfzigern" dort? Die sind ja nicht zu verachten...
(und ja - auch mich stören die Ziehwege immer wieder - weil es einfach keine Alternative gibt die durchgeht und man sich so zwangsläufig mit allem was so vom Anfänger bis zum Profi über den Hang schießt ins Gehege kommt...)
Ja aber gerade wirkts doch komisch ... oben präpariert man ne schöne schwarze ... und lässt die dann in nem elends langen ziehweg auslaufen?
Das meine ich ja, das kann man ruhig durchziehen. Der untere Teil ist übrigens als Buckelpiste ausgeschildert.

@F.Feser (und natürlich auch alle anderen): Welche der Talabfahrten in Gargellen sind lohnenswert und welche nur bessere Ziehwege? (1 und 6a fahre ich eh, aber was ist mit den 2ern)

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9243
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von F. Feser » 20.02.2019 - 08:47

Die haben alle ihren Charme.
Wichtig ist dass du die äußersten (Täli und unterhalb der Madrisa) morgens schon fährst - die werden mittags bei den Temperaturen zugemacht wegen Grundlawinen.

Als Routen kannst auch mal schauen - Kristallabfahrt war letzten Sonntag präpariert und die hinten runter an der Madrisa auch - sind dann richtig schöne Pisten.
Täli unten raus „laufen lassen“ sonst schiebst ne Weile (aber auf jeden Fall fahren - grandiose Abfahrt!)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor F. Feser für den Beitrag:
EKL
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11849
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von snowflat » 20.02.2019 - 09:04

EKL hat geschrieben:
20.02.2019 - 07:28
@F.Feser (und natürlich auch alle anderen): Welche der Talabfahrten in Gargellen sind lohnenswert und welche nur bessere Ziehwege? (1 und 6a fahre ich eh, aber was ist mit den 2ern)
Die 2 ist im Teil ab der 4SB nett, ab dem Punkt wo die 2a abgeht muss man richtig Anlauf nehmen um auf dem Weg zur Obwaldhütte im wahrsten Sinne des Wortes nicht zu "verhungern". Die 2a schlängelt sich im oberen Teil nett durch den Wald, ab dem Punkt wo die 2b abgeht ist es elendig langer Forstweg, wo man mit Schwung ohne große Probleme durchkommt, aber nichts spannendes, da auch keine Aussicht ... außer Bäume. Die 2b dann auch hier im oberen Teil nett, am Fuße der Madrisa ein breiterer Hang, wo man aber schon recht weit oben Anlauf nehmen muss um den Gegenhang zu meistern, weil man über eine Brücke den Bach Überqueren muss. Meist verliert man so wertvollen Schwung für die dann folgende Gleitpassage. Wenn man sich aber tiefer als tief in die Hocke geht und den Windwiderstand reduziert kann man Glück haben, dass man den letzten Gegenanstieg ohne aufsteigen schafft. Ab da geht es dann eigentlich ohne Probleme weiter, man sollte es ab dem letzten Abstieg aber dennoch laufen lassen um eine letzte Minimale Steigung zu meistern.

Wie Du also sieht, vom Anspruch her sind die 2er alle nichts ... gut, sind auch blau ... vom landschaftlichen Erlebnis her die Empfehlung auf der 2 fahren, dann auf die 2a und dann auf die 2b, also komplett "außen herum" ... früher war es einfacher, da war die beschriebene Abfahrtsvariante komplett die Piste 2 :roll:

Meine persönliche Reihenfolge als Hitlist:
1. Piste 1 (auch mit 1a zwischendrin)
2. Piste 6 => 6a
3. Skiroute 12 (wenn präpariert) => Piste 2 => 2a => 2b
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag:
EKL
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 20.02.2019 - 20:29

4.Tag: 20.2. Hochjoch

Bild

Gefallen: Wetter, wenn auch bis Mittag bewölkt

nicht gefallen: voll

Wertung: :D :D :D :D : von :D :D :D :D :D :D

Heute ging es nochmal aufs Hochjoch, mal noch die Sachen fahren, welche am Montag zu kurz gekommen waren.

Bild
^nach der Auffahrt mit der Grasjochbahn, hier der Blick von der Bergstation der Hochalpilabahn

Bild
^Valisera-Bereich auf der Nova schon in der Sonne

Bild
^Abfahrtsvarianten an der Hochalpilabahn, mir eigentlich alle etwas zu flach, am besten noch die rote 11

Bild
^ebenjene

Bild
^gewechselt auf die schattige Seite

Bild
^ich stehe auf der 2a, die Kante oben ist sehr beliebt zum rumstehen, oft kam man kaum noch durch und das ist an mehreren Geländekanten zu beobachten, Unding sowas

Bild
^Wormser Hütte mit Panoramabahn

Bild
^Talstation Sennigrat DSB

Bild
^Da war ich gestern

Bild
^so fotogen

Bild
^Seebliga 8KSB, hier bin ich immer die direkte Variante gefahren, die Mehrzahl der Skifahrer bevorzugt aber die viel langweiligeren zu fahrenden Umfahrungen, welche dann auch noch schnell verbuckeln

Bild
^etwas flache Abzweige Richtung Hochjoch-Komplex, in dem Bereich zwischen Skitunnel, Hochjoch-Komplex und Panoramabahn-Talstation hat man es mMn mit den Abzweigungen und Umfahrungen etwas übertrieben, man ist mehr damit beschäftigt niemanden umzufahren als mit dem eigentlichen Skifahren, da ständig Leute kreuzen. Da ist mir ein großer Hang wie am Golm viel lieber.

Bild
^alt vs neu

Bild
^luftige Trassierung

Bild
^ich wollte natürlich die schwarze 3 fahren, da sie auf dem Pistenplan so eine abschrekende Farbe hat, ist hier vergleichsweise wenig los

Bild
^angenehme Steilheit

Bild
^sry für die angeschnittene Schneekanone :lach:

Bild
^habe ich dann mit dem oberen Teil der Talabfahrt verbunden, welcher mir sehr gut gefällt, bin die 3 aber öfter gefahren

Bild
^wieder oben, man verbringt bei der Kombi schwarze 3+oberer Teil Talabfahrt+Kropfen+Sennigrat aber mehr Zeit im Lift als auf der Piste :lach:

Bild
^immernoch gut zu fahren

Bild
^warum nicht mal Schlepper fahren

Bild
^hier will anscheinend niemand runter

Bild
^Panorama

Bild
^fast beim Mittag

Bild
^hervorragende Knödelsuppe in der Wormser Hütte

Bild
^wieder draußen

Bild
^dito

Bild
^Sprung zur Bergstation der Freda DSB

Bild
^die Route wollte ich ja am Montag schon fahren

Bild
^dito

Bild
^einfaches Gelände, aber unten leider mit Schieben verbunden

Bild
^beim zweiten Mal wollte ich die Rinne fahren, leider mit der Kombination 180 cm Racecarver+mangelde Geländefähigkeiten meinerseits leicht inkompatibel :lach:

Bild
^naja...

Bild
^ich bin ohne Bodenkontakt unten angekommen

Bild
^Bergstation Freda DSB

Bild
^dito

Bild
^die Route am Schlepper war gesperrt wegen Lawinengefahr

Bild
^dann fahren wir halt rechts zur Piste

Bild
^alt vs neu #2

Bild
^ 8)

Bild
^Funpark-Gelände

Bild
^ausnahmsweise auch mal die Umfahrung gefahren, laaaangweilig

Bild
^ist ja alles schön hier, aber zu flach

Bild
^dito

Bild
^deswegen wieder weg

Bild
^kann mir einer sagen welche markanten Berge man da ganz hinten im Dunst sieht?

Bild
^schon wieder die 3, aber war einfach noch am besten in Schuss

Bild
^und nochmal Talabfahrt

Bild
^weiter unten was für Sulzliebhaber

Bild
^wieder oben angekommen

Bild
^auch wenn einige das nicht gutheißen werden, von mir aus können sie Kropfen+Hochjoch PB durch eine EUB ersetzen mit Mittelstation bei der aktuellen. Sennigrat ist halt etwas langsam, aber dafür hält dann auch die Piste länger

Bild
^es wurde schon garagiert

Bild
^Bergstation Kropfen

Bild
^es ist 10 nach 4

Bild
^Feierabend

Bild
^Talabfahrt habe ich mir wieder geschenkt

Bild
^unten

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 21.02.2019 - 20:56

5.Tag: 21.2. Gargellen

Bild

Gefallen: Wetter
Panorama
relativ wenig los
Täli

nicht gefallen: an der Hütte lange aufs Essen gewartet (ganz kleiner Minuspunkt aber nur)

Wertung: :D :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D

Heute stand Gargellen auf dem Programm und meine Erwartungen wurden absolut erfüllt.

Bild
^Start an der Schafbergbahn

Bild
^bergwärts

Bild
^oben

Bild
^das sieht doch nach einem schönen Tag aus

Bild
^Kristallbahn, die einzige kumpelbare Sesselbahn im Gebiet, macht aber nix, hier hat man es nicht eilig

Bild
^deren Talstation

Bild
^auf Bergfahrt

Bild
^oben angekommen

Bild
^herrlich

Bild
^direkt Täli auf Empfehlung

Bild
^dito, geniale Piste

Bild
^dito

Bild
^dito

Bild
^ab dem Nachmittag wird es gesperrt, es besteht dann erhöhte Lawinengefahr

Bild
^unten läuft die Piste in einen Ziehweg aus

Bild
^Rückblick

Bild
^die DSB Schafberg 2 bringt einen bei Bedarf wieder nach oben

Bild
^Rückblick zur Gargellner Alpe

Bild
^es ging aber erstmal weiter nach unten

Bild
^auf wunderbaren Pisten

Bild
^perfekt ausgeschildert

Bild
^erwähnter Ferienpark

Bild
^fast unten

Bild
^und wieder hoch, natürlich musste man unten immer etwas warten, aber das hielt sich in Grenzen, Gargellen liegt für viele sicher schon zu abgelegen

Bild
^Überblick über den Hauptteil des Skigebiets von der Bergstation der Kristallbahn. Ich finde, dass man am Golm und hier in Gargellen geeigneteres Gelände vorfindet als am Hochjoch und an der Nova, dort wirkt es bei machen Pisten eher so als hätte man sie dem Berg abgerungen.

Bild
^Bahnkreuzung

Bild
^genial breite Piste an der Kristallbahn, hier konnte man nach Herzenslust carven

Bild
^Kristallabfahrt

Bild
^schön trassiert

Bild
^aber die Präparierung rief bei mir nicht gerade Begeisterung hervor

Bild
^aber das Panorama entschädigt dafür

Bild
^Talstation DSB Schafberg 2

Bild
^hinauf

Bild
^dann direkt zur Kristallbahn

Bild
^und von dort zur 4SB Gargellner Köpfe

Bild
^Blick von deren Bergstation

Bild
^auch hier schöne Pisten

Bild
^es war Zeit für die nächste Talabfahrt

Bild
^dito

Bild
^für die Bergwelten hier braucht man ein Weitwinkel und kein Smartphone

Bild
^damit passt sie nämlich nur auf zwei Bilder

Bild
^unten auf der 2b wird es flach, aber geht sich gerade so aus (also fast)

Bild
^Rückblick

Bild
^essen kann man hier auch

Bild
^und wieder nach oben und das selbe Spiel nochmal, nur anders

Bild
^Route Gandasee

Bild
^wunderbar trassiert

Bild
^dito

Bild
^naja die Zäune hätte man sich auch schenken können

Bild
^ganz ohne Spitzkehren geht es nicht

Bild
^Piste vor toller Kulisse (wenn es sich reimt, ist es gut)

Bild
^diesmal die 2a

Bild
^die auf die 1 mündet

Bild
^dito

Bild
^über allem thront die Madrisa

Bild
^auf dem oberen Teil der roten 1

Bild
^dito

Bild
^SL Valzifenz

Bild
^dito

Bild
^dito

Bild
^Talstation 4SB Gargellner Köpfe

Bild
^fast unscheinbar der SL

Bild
^Trasse 4SB

Bild
^1a, was auch immer hier schwarz sein soll

Bild
^Talbfahrt 1

Bild
^dito

Bild
^dito

Bild
^SL Vergalden

Bild
^dito

Bild
^Umlenkung

Bild
^Warnhinweise

Bild
^SL Vergalden

Bild
^auf dem Weg ins...

Bild
^Täli

Bild
^mittlerweile etwas mehr los

Bild
^aber man hat ja Platz

Bild
^braucht keine Worte

Bild
^dito

Bild
^Talstation DBS Schafberg 2

Bild
^hier oben ging es bis zuletzt hervorragend zu fahren

Bild
^ist aber auch sehr flach, nur die rote 8 geht sehr gut wenn man von oben Schwung mitnimmt

Bild
^auf dem Weg zum Mittag in der Obwaldhütte

Bild
^zwischen dem oberen Bild und diesem liegen leider 45 Minuten, natürlich darf eine Essenszubereitung etwas dauern, aber Spätzle sollte schon etwas schneller gehen. Nach der Getränkebestellung kamen diese recht schnell, der Kellner rannte aber sofort wieder weg ohne die Essensbestellung raufzunehmen, nachdem dann in den nächsten ca 15 Minuten niemand kam, ging ich rein und bestellte. Nach derselben Zeit kamen dann irgendwann die Spätzle, als ich diese gegessen hatte dann auch die Bratkartoffeln meiner Begleitung. Raclette war auf der Karte, gab es aber nicht mehr (in Ordnung), Apfelstrudel ebenso (naja). Gab dann auch noch Entschuldigungen vom Kellner, es sei viel los, sehe ich auch ein, aber warum er beim Bringen der Getränke sofort weggestürmt ist verstehe ich immer noch nicht. Aber halb so wild, wir waren ja schon alles wichtige abgefahren.

Bild
^Schoki gab es auch noch, für alles zsm mit Trinkgeld übrigens 40 Euro bezahlt, im Montafon sind die Preise (wie anderswo von anderen schon beschrieben) recht gesalzen. (Auch wenn diese Hütte auf der Karte ihre Preise sogar noch erklärt :mrgreen: )

Bild
^Starthang an der Kristallbahn 14:10 Uhr

Bild
^schwarze 9a

Bild
^unterer Teil, spaßige Piste, aber oben ist in Gargellen alles recht kurz

Bild
^andere Seite Starthang Kristallbahn 14:22 Uhr, etwas für Sulzliebhaber

Bild
^Blick zur Sonnen-und Heimspitzbahn

Bild
^Kristallabfahrt nochmal mitgenommen

Bild
^dito

Bild
^Starthang 14:41 Uhr, jetzt noch mehr für Sulzliebhaber, aber immer noch problemlos fahrbar, besser als die Buckel auf der anderen Seite allemal

Bild
^klar ist das alles kein Problem für den fortgeschrittenen Skifahrer, aber für viele Anfänger und Vorsichtige schon, deswegen ist ab Mittag an der fixen Gargellner Köpfe Bahn mehr los als hier

Bild
^wenn man sich Liftnamen nach der zweiten Flasche Wein ausdenkt

Bild
^im SL

Bild
^Skischulhang

Bild
^es geht aufs Ende zu

Bild
^Seitenblick

Bild
^aber es war noch immer ordentlich Betrieb an der Bahn

Bild
^und die Sonne blieb uns eh erhalten

Bild
^auch wenn hier auf der 5 mal ein paar Wolken davor waren

Bild
^schon wieder sonnig

Bild
^jetzt geht es ins Tal

Bild
^dito

Bild
^dito

Bild
^dito

Bild
^dito

Bild
^dito

Bild
^hier wurden schon ein paar schöne Schwünge in den Tiefschnee gesetzt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EKL für den Beitrag:
Bergwanderer

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 965
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von Bergwanderer » 21.02.2019 - 23:25

Danke für den ausführlichen Bericht. Glückwunsch zu dem Wetter und den Schneebedingungen.
Wir sind Ende März im Montafon und Golm als auch Gargellen gehören zu unseren bevorzugten Gebieten.
Von den Skitourenmöglichkeiten dort mal ganz abgesehen ... 8)

Benutzeravatar
Oecher Carver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 206
Registriert: 19.02.2009 - 11:15
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 42
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Heinsberg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Toller Bericht; Treffen?

Beitrag von Oecher Carver » 22.02.2019 - 06:22

Vielen Dank für den tollen Bericht und die genialen Bilder. Sehr beeindruckend, wieviel Arbeit hier einige User in ihre Beiträge stecken.
Vielen Dank dafür. Mir wurde hier schon oft geholfen.

Wir haben uns bislang jeden Tag verpasst. Heute bin ich aber aUch im Bereich Nova unterwegs.
Vielleicht sieht man sich?

Bin mit einer kleinen Gruppe unterwegs; morgen geht es dann zum Montafon-Abschluss ins Brandnertal.
Ich wollte eigentlich heute nach Gargellen, fahre aber dann doch lieber in der Gruppe in der Nova als alleine nach Gargellen.

Schön, dass sich unsere Meinung zum Golm überschneidet. Ich fand den Tag gestern auch richtig gut; lag natürlich auch an der Begleitung.

Grüße, viel Spaß morgen und gute Heimfahrt.
Oecher Carver
- Saisonende (42 Skitage) -

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Montafon 17.-22.2.2019 "Here comes the sun"

Beitrag von EKL » 22.02.2019 - 06:52

@Bergwanderer: Ja die Woche war absolutes Traumwetter, besser gehts kaum auch wenn es heute bewölkt bleiben soll. Dir dann auch viel Spaß im März, Skitouren mache ich zwar nicht, aber man hat einige Geher und Spuren im Gelände gesehen.

@Oecher Carver: Ich muss mich immer zwingen nicht zuviele Bilder zu machen :mrgreen: Aber mache das ja auch für mich selber, so kann man immer mal wieder zurückschauen auf den Urlaub später. Ich bin heute auch auf der Nova unterwegs, hoffe auf ausreichende Sicht. Gargellen kann ich Dir nur empfehlen für später mal. Bin heute auch mit meiner Familie unterwegs (oder zumindest einem Teil davon), vielleicht entdeckt man sich auf einem Bild :lach:

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3108
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Madrisa

Beitrag von Jojo » 22.02.2019 - 10:12

Hui, sieht sehr lecker aus! Auf der anderen Seite der "Madrisa" liegt ja auch ein kleines, aber sehr feines Skigebiet ;).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jojo für den Beitrag:
EKL
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste