Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

OSTTIROL 20 - 24.03.2019 - Ich glaub die Repeat Taste klemmt?!

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
xxxforce
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 17.08.2013 - 22:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

OSTTIROL 20 - 24.03.2019 - Ich glaub die Repeat Taste klemmt?!

Beitrag von xxxforce » 30.03.2019 - 00:17

Nachdem der Urlaub fixiert und der Wetterbericht Letzte Woche ab Mittwoch Bestes Skiwetter versprochen hat hab ich mir überlegt wohin ich im Gültigkeitsbereich meines Kärntner Skipasses fahren könnte.
Nach ein bissl überlegen fiel die Wahl sehr schnell auf Osttirol da höher gelegene Gebiete und ich dort zum Skifahren bis auf einmal in St. Jakob als Kind noch nie war..
Also Sonntagabend eine Unterkunft in Matrei gebucht - Zum Glück, denn just am Montag gabs in der Firma mehrere längerfristige personelle Ausfälle und Ich wurde gefragt ob ich meinen Urlaub nicht verschieben könnte.. :twisted: Da ich aber auf eine bereits gebuchte Unterkunft verweisen konnte und mein AG keine Lust hatte die Stornokosten zu bezahlen war das Thema gleich wieder vom Tisch... :roll: Somit konnt es am Mittwoch früh gleich losgehen.. :biggrin:

Anfahrt: Klagenfurt - Matrei in ca. 2Std 10min, somit war ich direkt um ca. 8:50 am Parkplatz der Goldried Bergbahnen im Großglockner-Resort Kals-Matrei

Wetter: von Mittwoch bis Sonntag jeden Tag bestes Kaiserwetter mit tiefblauem und wolkenlosem Himmel. Am Montag gabs noch ca 20cm Neuschnee, und Dienstags tiefe Temperaturen.
Mittwoch dann tiefwinterliche Verhältnisse bei leichten Minusgraden und Pulverschnee wurde es mit jedem Tag bis Sonntag sukzessive wieder wärmer und Frühlingshaft.

Nun lassen wir aber die Bilder sprechen:

Tag 1 & 2: GG-Resort Kals-Matrei 20 & 21.03.2019


Wetter:
Wolkenlos, Blauer Himmel, Windstill


Pistenzustand: Pulvrig-Kompakt-Perfekt[/b]

geöffnete Anlagen: Alle außer
geschlossene Anlagen: SL-Tembler in Kals

Geöffnete Pisten:
Alle außer
Geschlossene Pisten: 1 - Talabfahrt Matrei (Bereits aper)

Bild
Morgendlicher Ausblick von der Bergstation Cimaross

Bild
Blick Cimaross ins Richtung Bergstation Goldried I & II

Bild
In der 6KSB Cimaross Blick Richtung AdlerLounge

Bild
Einfach nur geil und nix los..

Bild
Hallooo? Ist hier jemand??! Dermaßen geile Pisten und alles für mich allein?!

Bild
okay ein paar Mitstreiter die meine Pisten Zerstören gabs doch noch :evil:

Bild
Raus aus dem Lift und ab geht die Post das nur so staubt 8O

Bild
(Skifahrer) Herz was willst du mehr?

Bild
Heizen bis zum abwinken.. Unteres Drittel der Schwarzen Cimaross Piste 12

Bild
Langsam Tauchen ein paar Mitstreiter auf :)

Bild
Die letzten Meter bis zur Talstation Cimaross

Bild
Und wieder oben :) Hier gibts wirklich unzählige Pistenmöglichkeiten - sehr abwechslungsreich

Bild
Es folgt ein Wechsel zur 6KSB Goldried II

Bild
Perfekter Pistenteppich gegen 10:30..

Bild
Rechts der SL "Glocknerblick" (Ultralahm) und Blick zur Cimarossbahn und der "Adller Lounge"

Bild
detto

Bild
Außenrum Abfahrt Nr. 4 Richtung 6KSB Goldried und weiter zur 4SB Happeck

Bild
Piste 2 kurz vor der 6KSB - leztzes Stück ist etwas Ziehweg

Bild
wieder in der 6KSB - Man Beachte die Menschenmassen..

Bild
Wechsel auf die Kalser Seite.. Zuerst die Rote 14 zur Mittelstation

Bild
Die Schulz'sche Höhenmessung 2621m vs korrekten 2421m an der Bergstation AdlerLounge

Bild
Nach der Nervigen Talabfahrt und der Fahrt mit dem Verbindungs-SL Gamslift erkunden wir mal die beiden KRSB Figol & Blauspitz

Bild
kurz vor der Bergstation Figol... Etwas mehr los hier vorallem viele Anfänger..

Bild
4SB Blauspitz.. Durch den geringen Andrang musst der Liftler zumindest die Hand vom Geschwindigkeitsregler nehmen und so liefen die Bahnen halbwegs konstant mit "Vollgeschwindigkeit"

Bild
Panorama und Ausblick Richtung Kals und Glockner

Bild
nochmals :)

Bild
Abfahrt an der Blauspitzbahn

Bild
die obersten Meter durch die Hanglage etwas firnig, dann wieder pulvrig

Bild
Schwarze Piste 17 am Blauspitz

Bild
Uhrzeit: ~12:00 sagt alles oder?

Bild
Mittlerer Abschnitt Piste 17

Bild
Rückblick..

Bild
Hintenrum Piste 17A -

Bild
nett, aber der Rückweg ist ein lahmer Ziehweg..

Bild
Blick vom Blauspitz in Richtung Cimaross / AdlerLoung

Bild
Oberer Pistenteil Blauspitz, links unten geht eine der schwarzen Varianten weg.

Bild
Piste 17 Richtung Figol Tal

Bild
Firnig da Ostseitige Ausrichtung

Bild
schwarze 17A - weniger firnig

Bild
Bergstation Figol / Talstation Blauspitz - letztes Stück der 17A -
Leider war mein Handschuh im Weg ;)

Das wars mit Tag 1 & 2 in Kals Matrei 8)

Fazit:
Mein Erstbesuch in diesem Gebiet und ich wurde nicht enttäuscht... Weitläufige Pisten, Nix los, Knackige Abfahrten auf der Matreier Seite.
Manko: Leider liefen die beiden 6KSB auf Matreier Seite den ganzen Tag im im Sparbetrieb deutlich verlangsamt..

die Kalser Seite bis zur Mitelsstation - sehr genial, super Pisten rot und schwarz aber das ständige An und Abschnallen der Skier an der Gondel nervt extremst.. Leider gibt es keine brauchbare Talabfahrt nach Kals.. Die "Piste" Ein elendslanger und serpentinenlastiger Skiweg schlängelt sich von der Mittelstation bis ins Tal nach Kals.. Eine richtige Talabfahrt würde das Gebiet enorm aufwerten!

und die Abfahrten der beiden KRSB (Kriechsesselbahnen) Figol & Blauspitz wissen sehr zu gefallen, Jetzt im Frühjahr bei Milden Temperaturen und Sonne pur sind die rd 20min Auffahrtszeit mit den beiden Krücken kein Problem, im Hochwinter aber vermutlich sehr ungemütlich.. Auch die 4SB-Happeck in Matrei verdient den Award KRSB.. super Pistenanbindung aber extrem lahme Bahn..


Weiter gehts mit

Tag 2 & 3: Brunnalm St. Jakob / Defereggental

Anfahrt: Matrei - St. Jakob / Defereggental in ca. 25min, Ankunft jeweils ca. 8:50

Wetter:
Wolkenlos, Blauer Himmel, Windstill


Pistenzustand:Dank der nordseitigen Lage am Fr: Pulvrig-Kompakt, Am SA bis Mittags Pulvrig, dann aufgrund der hohen Temperaturen leicht Firnig, an den Talliften Sulzsurfen

geöffnete Anlagen: Alle
geschlossene Anlagen: Keine

Geöffnete Pisten: Alle
Geschlossene Pisten: Keine

Auf Los gehts Los:
Das Tor zur Auffahrt mit der Gondel öffnete um Punkt 9:00, die Warteschlange war kurz somit erwischte ich direkt die 5 oder 6te Gondel.


Bild
Danach auf zur ersten Fahrt mit der Mooserbahn - Bei einem solchen Anblick rinnt einem das Wasser im Mund zusammen 8O

Bild
Der Pistenbullyfahrer hatte wohl Lust auf eine Piroutte :lach:

Bild
Blick zu den Pisten 1a und 2 - perfekt präparierter Pistenteppich *sabber*

Bild
Vorfreude pur :D

Bild
Blick von der Bergstation der Mooserbahn zur Kombi Piste 1 - Funpark und normale Piste in einem

Bild
erster - Pistenentjungferung des Tages ;D

Bild
zweite Hälfte steht noch bevor :biggrin: ;D :

Bild
weiter gehts auf der schwarzen "TA" Talabfahrt..

Bild
Talabfahrt - hart und pulvrig das es staubt :D

Bild
Mittlerer Abschnitt - noch schattig - perfekt präpariert

Bild
Blick nach unten - schwarze "Ta"

Bild
wieder oben angekommen ging es auf die "andere Seite" zur 6KSB Weißspitz

Bild
herrliches hochalpines Panorama, im Vordergrund der SL "Almspitzlift"

Bild
Purer Genuss..

Bild
Piste 4 ganz links vom Almspitzlft

Bild
Piste 4 mit Blick nach oben zum "Leppleskofl"

Bild
Hintenrum Variante der Piste 4

Bild
Nach der Kurve geht es in einem abfallenden Ziehweg zurück zur Talstation Almspitzlift - gradeaus geht es Steil in Graben runter..

Bild
Talstation Almspitzlift

Bild
Der Almspitzlift mit Umlenkung im Tal - eine Wito Konstruktion

Bild
Es geht wieder aufwärts :) Wartezeiten? Fehlanzeige.. Max. 2-3 Bügel

Bild
Im Lift - Hier Quert die Abfahrt von der 6KSB Weißspitzbahn kommend zur Almspitzabfahrt 4

Bild
Blick zur 6KSB

Bild
Piste 3a - zur Bergstation Weißspitz oder zurück zur Mooserbahn

Bild
Ich bin dann wieder ins Tal gefahren - auch eine Fahrt am SL Feistritzlift musste sein.. Netter hellblauer Übungshang

Bild
mich zog es dann doch wieder in Höhere Gefielde

Bild
Direkte Hauptpiste 4 - entlang am Almspitzlift

Bild
In der 6KSB - die lief im Gegensatz zu Matrei nicht im Schleichmodus..

Bild
Blick ins darunterliegende Hochtal

Bild
Piste 3 an der 6KSB

Bild
MIttagspause in der im Hochtal gelegenen "Eggenhütte" bei Emil

Bild
Wahnsinns Panorama von der Hütte aus

Bild
Die Hütte ist etwas abseits vom restlichen Skigebiet noch ein "Geheimtipp" denn die Zufahrt ist weder Beschildert noch sonstig gekennzeichnet.. Irgendwo an der roten Talabfahrt gibts eine Lücke im Zaun und ein kurzer präparierter Skiweg führt zu diesem Kleinod.. Rechts vom Grat kamen viele Tourengeher abgefahren...

Bild
Tag 2 - Sa. 23.03 - Schon wieder klemmt die Repeat Taste.. hatten wir das Foto nicht schon gestern?? ;D

Bild
In der Mooserbahn

Bild
St. Jakob 2.0 reloaded...

Bild
Die entjungferung hat heute leider nicht geklappt :nein:

Bild
Bergstation 3SB Blick zum Leppleskofel

Bild
3SB-Pano

Bild
Funpark Abfahrt...

Bild
Rechte 1a Piste

Bild
Pulverschnee-Pano

Bild
Nach der Fahrt ins Tal gabs eine Fahrt mit dem SL- Leonhardlift
Beim fotografieren hats mich rausgehauen - Peinlich

Bild
Auch den Feistritzlift nochmal mitgenommen - Am Samstag allerdings schon arg sulzig

Bild
Piste am Feistritzlift

Bild
Der namensgebende Ort mit Kirche

Bild
Talstation Feistritzlift - ebenfalls von Wito

Bild
SL Feistritzlift - Piste und Trasse

Bild
wieder oben am Berg - Weils so schön ist 8)

Bild
in der 6KSB

Bild
es staubt...

Bild
die Linke Piste 3 war bis zum frühen Nachmittag wegen Rennen gesperrt..

Bild
Blick auf den Leppleskofl

Bild
Das "berühmte" Deferegger Bäumchen.. Ein kleines, unscheinbares und karges Bäumchen oberhalb der Waldgrenze ganz einsam direkt unter der 6KSB gelegen..

Bild
Vor einigen Jahre erregte das Bäumchen Mitleid bei Zwei deutschen Urlaubermädels und sie beschlossen daraufhin das Bäumchen muss geschmückt werden und organisierten sich in ihrem Hotel kurzerhand entsprechende Weihnachtsdeko aus.. Das machten Sie jedes Jahr in dem Sie in den Weihnachtsferien nach St. Jakob kamen.. Mittlerweile iist das Bäumchen eine kleine Berühmtheit und hat sogar eine eigene Facebook Seite und wird von vielen die Vorbeikommen zu Weihnachten und Ostern aufgehübscht :)

Bild
Pano zum Almspitzlift

Bild
Almspitzabfahrt..

Bild
einige Wagemutige (oder Lebensmüde) sind auch in die extrem Steilrinne aufgestiegen und von dort abgefahren...

Bild
Der Leppleskofl - dort rauf soll ja bald eine weitere Bahn gebaut werden - Der Hang bietet sich perfekt an..

Bild
Der "Ziehweg" retour zum Almspitzlift

Bild
Rückblick

Bild
Nochmal die verspurte Steilrinne..

Bild
Auch ganz hinten im Tal sind einige runtergefahren, die Gefahr dürfte sich dort aber in Grenzen halten..

Bild
Nochmal ab ins Tal :) Gegen Mittag wurden die Pisten doch etwas Firniger..

Bild
Talabfahrt :)

Bild
leicht Firnig aber immer noch ein absoluter Genuss

Bild
letztes Teilstück der Talabfahrt - Paralell zum Leonhardllift

Bild
Auch der Heli musste an diesem Tag leider angefordert werden.. Ich hoffe den Gestürzten hat es nicht zu schlimm erwischt - aber gut sah das nicht aus :sniff:

Bild
Mittags Einkehr gab es wieder bei Emil dem Wirt in seiner Eggenhütte :) ein wirkliches Kleinod

Bild
Zum Betriebsschluss wurde der Schnee noch eine Spur mehr aufgefirnt und wurde etwas schwerer..

Das wars mit Tag 3 & 4 von der Brunnalm St. Jakob im Defereggental...
Fazit: Ich war schon mal hier vor mindetens 15Jahren und hatte daher keine wirkliche Erinnerung mehr an das Gebiet.
Diese Auffrischung war dringend notwendig denn dieses kleine hochalpine Gebiet hat es mir wirklich angetan.. Ich hoffe wirklich die 3SB wird bald erneuert und die Bahn auf den Leppleskofl wird gebaut..
Aber eins steht fest - So oder So: Brunnalm - We'll see us next Year! :D


Weiter gehts zu Tag 5:
Da am Sonntag die Heimfahrt anstand ich aber unbedingt noch Skifahren wollte beschloss ich auch dem Skigebiet Thurntaler Hochpustertal in Sillian einen Erstbesuch abzustatten..
Diese Entscheidung war jedoch leider Semioptimal wie sich noch rausstellen sollte.. Denn im ohnehin ziemlich kleine Gebiet waren gleich mehrere Hauptpisten an der 6KSB Thurntaler und 4SB Gadein wegen Rennen gesperrt :twisted:


Bild
Nach der Gondel gabs die erste Bergfahrt mit der 4SB "Gadein"

Selten eine dermaßen nervtötende, klapprige und langsame 4SB gefahren - selbst der danebenlaufende SL Gadein lief schneller als die 4SB :twisted: :twisted:

Bild
Piste an der 4SB - recht nett

Bild
Ich machte mich an die noch geöffnete Talabfahrt..

Bild
Leider schon am frühen Vormittag dank Ostlage patzweicher und tiefer Sulz..

Bild
im Oberen Teil gings noch halbwegs..

Bild
im Unteren Abschnitt..

Bild
Im unteren Abschnitt erinnerte das ganze jedoch schon mehr an Wasserskifahren..

Bild
Schneeauflage ist jedoch noch genug vorhanden.

Bild
Leider kein Genuss.. Dazu noch das nervige Ende der Talabfahrt.. Um Zur Godel zurückzukommen muss man einmal rund um die Talstation latschen um dann erst wieder die Treppen hochzulatschen.. :evil:

Bild
wieder am Berg angekommen versuchte ich es mal mit der Abfahrt zur 4KSB Außervillgraten..

Bild
Eine ansich durchaus nette Piste jedoch auch hier schon Knietiefer sulz..

Bild
Rückblick auf den Mittleren Abschnitt

Bild
Unteres Drittel.. Sulz Sulz und nochmals Sulz

Bild
Auch mit dieser Abfahrt konnte ich mich heute nicht so recht anfreunden...

Bild
an der Bergstation der 4KSB..

Bild
BLick ins Tal nach Sillian - die Schneise Rechts in Bildmitte müsste der Skilift in Kartitsch sein..

Bild
Rückblick zur Bergstation der 4KSB Außervillgraten von Leitner - Sie ist zwar nicht mehr die neuste aber durchaus flott unterwegs..

Bild
Hintenrum Abfahrt 5a an der 6KSB

Bild
5a Piste
Bild
detto

Bild
Mittlerer Abschnitt der 5a

Bild
Rückblick..

Bild
Unterer Teil der 5a..

Bild
Piste 5 an der 6KSB Thurntaler

Bild
komplett Gesperrte Piste 4 an der 6KSB

Bild
für Skifahrer blieb lediglich ein schmales Band im Unteren Drittel an der Seite übrig..

Bild
Pano von der Bergstation der 6KSB nach Südtirol

Bild
Landschaftlich wirklich schön..

Bild
skifahrerisch konnte mich der Thurntaler diesmal leider garnicht überzeugen...

Bild
und ich machte nach ca 2.5 Std gegen 12:30 und einer letzen Talabfahrt Schluss denn es wurde mittlerweile derartig warm das es einfach keine Spaß mehr machte..
Im Auto noch schnell umgezogen und in Sillian erstmal gut Mittag gegessen.. Danach noch einen Kleinen Abstecher zum Loacker Werksverkauf in Heinfels gemacht.
Danach weiter nach Lienz, dort noch einen Cafe getrunken und etwas gebummelt und gegen 16:00 die Heimreise nach Klagenfurt angetreten.


Fazit: Sehr kleines, recht nettes Gebiet.. für Frühjahrsski nicht wirklich tauglich, Im Hochwinter mit den Abfahrten nach Außervillgraten sicherlich reizvoller.. Die 4SB Gadein hat definitiv nur noch Schrottwert und gehört asap ersetzt..
So richtig warm geworden bin ich diesmal mit dem Gebiet jedoch nicht. DIe Abfahrten sind auch nicht grade lang und eher flach.. Sollte (irgendwann) die Verbindung mit Sexten gebaut werden könnte das ganze schon deutlich interessanter werden...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor xxxforce für den Beitrag (Insgesamt 3):
EKLextremecarverschmidti


Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: OSTTIROL 20 - 24.03.2019 - Ich glaub die Repeat Taste klemmt?!

Beitrag von EKL » 30.03.2019 - 09:41

Sieht ja aus wie in der Schweiz, richtig gängig! Danke für die Eindrücke :D

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4055
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: OSTTIROL 20 - 24.03.2019 - Ich glaub die Repeat Taste klemmt?!

Beitrag von extremecarver » 30.03.2019 - 12:02

Möchte da heuer wohl auch nochmal hin, ist bei mir auch schon sehr lange her - außer Kals-Matrei und St. Jakob kommt in Osttirol so spät eh nicht mehr viel in Frage. Also sehe ich dass richtig - St. Jakob hat dir besser gefallen?

Ich suche vor allem top präparierte leere eher steile/breite Hänge die man schnell wieder erreichen kann (also ungerne schleichender Lift). Denke also 2 Tage St. Jakob und 1 Tag Kals-Matrei ist die beste Option... Im Prinzip haben ja beide Gebiete top Pisten.

xxxforce
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 17.08.2013 - 22:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: OSTTIROL 20 - 24.03.2019 - Ich glaub die Repeat Taste klemmt?!

Beitrag von xxxforce » 30.03.2019 - 18:09

extremecarver hat geschrieben:
30.03.2019 - 12:02
Möchte da heuer wohl auch nochmal hin, ist bei mir auch schon sehr lange her - außer Kals-Matrei und St. Jakob kommt in Osttirol so spät eh nicht mehr viel in Frage. Also sehe ich dass richtig - St. Jakob hat dir besser gefallen?

Ich suche vor allem top präparierte leere eher steile/breite Hänge die man schnell wieder erreichen kann (also ungerne schleichender Lift). Denke also 2 Tage St. Jakob und 1 Tag Kals-Matrei ist die beste Option... Im Prinzip haben ja beide Gebiete top Pisten.
Also beide Gebiete haben ihren Reiz, Matei vorallem dank der Cimarossbahn und der vielen Varianten.. Aber auch die Pisten an der 6KSB und der 4SB Happeck sind super aber je später im Frühjahr desto ungeigneter ist Matrei da die Restlichen Lifte außer Cimaross und die Mittelstationsabfahrt nach Kals deutlich tiefer liegen. evtl noch die Abfahrten an der 4SB Blauspitz, die Pisten an der 4SB Figol dürften bald extremsulz sein.

St. Jakob ist hat mir nochmal ums eck besser gefallen als Matrei vorallem dank der Nord-Ausrichtung kommt wird es hier nicht so schnell sulzig.. auch die beiden Talabfahrten ROt / Schwarz machen einiges her :)
Aber auch vom Sportlichen Charakter selbst hat St Jakob mehr zu bieten vorallem das gigantische Hochalpine Panorama.. in St. Jakob ist eigentlich nur die 3SB etwas lahm aber das lässt sich verschmerzen wenn es nicht grade -15°C hat :lol: Tipp: Zum Mittagessen unbedingt zu Emil in die Eggenhütte.. ein wirkliches Idyll fernab der Massen 8) - Wie genau du hinkommst verrat ich auch nicht - denn wenn du in St Jakob jmd nach der besten Hütte fragst sagen dir alle geh zum Emil - aber finden musst ihn selbst ;) Einziger "Hinweis" ein Kleines Unscheinbares Loch im Zaun der roten Talabfahrt.. Ich bin zuerst selber 3x vorbeigefahren :lach:

Vonne
Massada (5m)
Beiträge: 15
Registriert: 02.11.2018 - 09:40
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: OSTTIROL 20 - 24.03.2019 - Ich glaub die Repeat Taste klemmt?!

Beitrag von Vonne » 02.05.2019 - 21:54

Tolle Bilder aus Osttirol :ja:

Kals Matrei kenne ich noch gar nicht, aber Deine Bilder von dort sind landschaftlich so wunderschön, ich glaub da möchte ich auch mal hin.

Und auf St. Jakob wäre ich nie gekommen, hört sich aber für frühe Osterferien interessant an.

Sillian ist quasi eins meiner Lieblingsskigebiete :wink: deshalb möchte ich nochmal dafür Partei ergreifen, denn zuwenigst in den ersten beiden Januarwochen (zu anderen Zeiten war ich noch nicht da) ist es dort bisher jedes mal traumhaft schön gewesen!
Dann hat es auch Pulver, tolle Pisten auf beiden Talabfahrten bis ganz runter und bisher für Januar unschlagbar viel Sonnenschein! Und dann kommen einem die Pisten auch gleich viel länger vor, wenn man abwechselnd von oben bis unten durchfahren kann :lach:
Wobei der GadeinSessellift wirklich mal ausgetauscht werden könnte, das ist dann aber bei perfekten Bedingungen schon Jammern auf hohem Niveau.

Danke für die vielen tollen Fotos und Berichte

Vonne
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vonne für den Beitrag:
xxxforce

xxxforce
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 17.08.2013 - 22:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: OSTTIROL 20 - 24.03.2019 - Ich glaub die Repeat Taste klemmt?!

Beitrag von xxxforce » 03.05.2019 - 08:40

Danke für deinen Kommentar :)

Ja, Sillian bekommt sicher nochmal eine zweite Chance, allerdings definitiv nicht mehr im Spätfrühling.. denn als Frühjahrsgebiet aufgrund der Niedrigeren Höhe und Ausrichtung ist das einfach nix..
Nach den wirklich perfekten Tagen in Kals und St. Jakob hatte es Sillian an dem Tag wirklich schwer.. dazu kam noch Sperre des halben Gebiets wegen Rennen, sodass eigentlich nur die 6KSB "brauchbar" war..
Von der Abfahrt her hat mir die "Talabfahrt" nach Außervillgraten gut gefallen vorallem von ganz oben durch, aber durch die Temparaturen war das einfach nix mehr zum genießen..

St. Jakob kann ich dir nur wärmstens ans Herz legen :) Kals Matrei ist nett, aufgrund der nicht vorhandenen Talabfahrt (welche auch nicht kommen wird) nach Kals ist dises Seite halt ziemlich "kastriert"..

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste