Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

27.04.2019 | Gurgl | Unverhofft Sonne

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

27.04.2019 | Gurgl | Unverhofft Sonne

Beitrag von WackelPudding » 27.04.2019 - 18:19

27.04.2019: Obergurgl-Hochgurgl:

Ohne große Erwartungen ging ich heute an diesen Skitag heran, denn die Wettervorhersagen für heute und die kommenden Tage verheißen ja nichts gutes. Nichts desto trotz wollte ich Gurgl nach meinem Besuch ziemlich zu Saisonbeginn zum Saisonende auch noch einmal einen Besuch abstatten.

Wider Erwarten war das Wetter heute bis ca. 14:45 Uhr sehr gut. Von der dichten Bewölkung und dem Eintreffen einer Kaltfront, so wie das noch bei der Anreise im Radio verkündet wurde, war keine Spur. Es überwog der Sonnenschein und teilweise war es sogar strahlend sonnig. Die Wolken, die noch da waren, waren allesamt nicht tragisch und auch die Temperaturen waren mit gut 10°C an der Talstation der Hochgurglbahn am Nachmittag alles andere als kalt. Soweit so gut, denn ich freute mich wirklich sehr über das gute Wetter, denn wer weiß, wie oft ich die Sonne die kommenden Tage zu Gesicht bekommen werden.

Leider gibt es aber auch eine „Kehrseite“. Leider hat es die letzten Tage und auch frisch über Nacht einige Zentimeter geschneit – Neuschnee, wer braucht das schon, vor allem noch im April. Ich bin ja ohnehin nicht so der Tiefschnee-/Neuschneefreund und konnte mich daher heute am Morgen nur langsam mit dem sehr stumpfen Neuschnee auf der Piste anfreunden. Da es leider wieder sehr warm war, wurde der Schnee bis zum Nachmittag pappig. Im Bereich der Steinmannbahn z.B. hatte man das Gefühl, dass man sich den Berg mit Stockeinsatz hinunter schieben müsste.
Leider wurden auch in der Früh nicht mehr alle Pisten nachgewalzt. Während in Hochgurgl eigentlich alle Pisten, außer die an der Kirchenkarbahn, zumindest ein paar Spuren breit gewalzt wurden, wurden in Obergurgl nur die blauen Abfahrten gewalzt. Dadurch ergab sich leider, dass in den Bereichen, in denen nicht gewalzt war, der Schnee sehr schnell zusammengefahren wurde und aufgrund der hohen Temperaturen sehr schnell sehr nervig wurde. Dort wo präpariert wurde, war die Präparation leider oftmals abartig schlecht. So sehr durchgeschüttelt wie heute, wurde ich bislang selten.
Den anderen Skifahren vor Ort, hat es heute aber glaube ich sehr viel Spaß gemacht, was aber sicher auch daran lag, dass die letzten Tage in Gurgl quasi kein Betrieb möglich war.

Der Andrang hielt sich heute sehr in Grenzen. Es war zwar nicht ausgestorben, aber voll war das Gebiet bei Weitem nicht. In Hochgurgl war es dabei bedeutend „voller“ als in Obergurgl, wo ich ab Mittag gefahren bin.

Gefallen:
:D Sehr gutes Wetter
:D Noch großes Angebot vorhanden (alles außer die Vorderen Wurmkogellifte, die, wenn sie gewollt hätten, auch noch fahren könnten)
:D Wenig los
:D TSC

Nicht gefallen:
:-( Schneezustand (Erst stumpf, dann pappig)
:-( Schlechte, bzw. fehlende Pistenpräparation
:-( Vorderer Wurmkogel bereits geschlossen

Daher: leider nur :D :D ,5 von :D :D :D :D :D – Vom Wetter hätte es ein echt guter Tag werden können, aber Neuschnee im April ist halt nur eine Freude von kurzer Dauer

Bilder:

Bild
Morgendlicher, winterlicher Blick von Pill Richtung Obergurgl. Der Neuschnee im Tal ist über Nacht gefallen, sonst ist da kaum noch Schnee.

Bild
Erster Blick ins Tal von der Bergstation der Hochgurglbahn. Die Wolken lichten sich schon

Bild
Blick auf die Zentralstation in Hochgurgl. Insbesondere unterhalb von dort war die Präparation eher mies oberhalb jedoch gut

Bild
Blick zurück nach oben

Bild
Die Schwarze an der Großen Karbahn war leider miserabel. Hier wurde man ordentlich durchgeschüttelt

Bild
Wieder der Blick nach oben ins Hochgurgler Gebiet. Der Schermer und Wumrkogel II wurden wegen Schneeräumung erst später geöffnet.

Bild
Zoom Richtung Wurmkogel II. Die Wolkenspiele haben mir sehr gut gefallen

Bild
Blick zum Top Mountain Crosspoint. Hier wurden die Pisten morgens leider nicht noch einmal gewalzt. Es kam daher sehr schnell zu Haufenbildung

Bild
Kirchenkarbahn in der Nähe der Mittelstation

Bild
Blick zur Mittelstation der Kirchenkarbahn, die sich heute sehr fotogen präsentiert

Bild
Mittlerweile ist dann auch der Wurmkogel II geöffnet, der hier im oberen Teil im Zoom zu sehen ist

Bild
Zunächst fuhr ich aber noch eine Runde am Schermer

Bild
Auf Höhe der Mittelstation in Hochgurgl

Bild
Zoom zur Bergstation des Wurmkogel II. Dort war es nach der Öffnung etwas voller

Bild
Top Mountain Star vor den Dolomiten, etc.

Bild
Mal etwas gezoomt

Bild
Die schwarze Abfahrt am Wurmkogel II fand ich heute nicht so wahnsinnig toll zu fahren. Der Neuschnee, der in der Piste lag, war nicht so griffig, wie ich mir das gewünscht hätte

Bild
Trassenblick Top-Express. Bevor ich nach Obergurgl wechselte, fuhr ich aber zunächst noch ins Tal.

Bild
Blick auf die Talstation der Hochgurglbahn. Die Talabfahrt wird langsam echt knapp, es gab heute schon einige apere Stellen, die aber allesamt noch umfahren werden konnten. Kurios war heute auch, dass die Hochgurglbahn in die beiden Sektionen getrennt lief. Warum, war mir heute nicht klar, denn es war heute eigentlich kein nennenswerten Wind zu erwarten.

Bild
Um kurz nach 12:30 Uhr war ich dann drüben in Obergurgl. Hier sieht man die Talstation der Festkogelbahn. Da in Obergurgl leider nur die blauen Abfahrten nachpräpariert wurden, war die Talabfahrt zur Festkogelbahn grausam

Bild
Blick ins Ötztal von der Festkogelalm

Bild
Blick auf die Mittelstation der Rosskarbahn

Bild
Der Starthang unterhalb der Festkogelbahn war die Piste auch schon arg zugerichtet, wobei das noch einer der besseren Hänge in Obergurgl war

Bild
Blick auf die Talstation der Plattachbahn. Mangels gescheiter Abfahrt heute lief die Bahn nahezu leer

Bild
Ausblick von der schwarzen Abfahrt an der Plattachbahn zur Festkogelalm. Da der Schnee schon schwer und sehr zusammengefahren war, waren sowohl die Rote, als auch die Schwarze von hier oben kein Vergnügen.

Bild
Blick zur Mittelstation der Hohen Mut Bahn

Bild
Blick auf Obergurgl von der Talabfahrt entlang der Hohen Mut Bahn

Bild
Rote Abfahrt an der Steinmannbahn, die leider schon wahnsinnig bremsig war. Danach wurde das Wetter langsam schlechter und ich machte keine Bilder mehr und fuhr zurück nach Hochgurgl, wo dann gegen 15:45 Uhr den Skitag beendete.

Fazit:
Das Wetter heute hat mich echt positiv überrascht, ich hätte nicht damit gerechnet, heute einen kompletten Skitag mit Sonnenschein zu verbringen. Leider trübte insbesondere der Schneezustand den Skispaß, da der Schnee wegen den hohen Temperaturen schnell schwer wurde. Dort wo präpariert wurde, war es noch ganz gut zu fahren, auch wenn man durchgeschüttelt wurde. Es hat mich aber schon geärgert, dass in Obergurgl nur die blauen Abfahrten nachpräpariert wurden und damit die durchaus vorhandenen schönen roten und schwarzen Abfahrten heute nur mit wenig Spaß befahrbar waren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WackelPudding für den Beitrag (Insgesamt 5):
GleitweggleiterWibbeGIFWilli59BergwandererGreithner


Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: 27.04.2019 | Gurgl | Unverhofft Sonne

Beitrag von Wibbe » 27.04.2019 - 18:30

Danke für den Bericht!
Ein Arbeitskollege hätte mich fast dazu überredet heute auch hinzufahren. Gut, dass ich es ihm ausreden konnte.

Wahrscheinlich hätte Dein Skitag heute ohne oder mit weniger Sonne deutlich mehr Spaß gemacht.

Schani
Massada (5m)
Beiträge: 36
Registriert: 05.01.2012 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Altenmarkt - klingender Name, aber leider weit weg vom Schifahren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: 27.04.2019 | Gurgl | Unverhofft Sonne

Beitrag von Schani » 05.05.2019 - 17:24

War auch am 27. in Gurgl unterwegs - die nur teilweise Präparierung ist mir ebenfalls aufgefallen. Sowohl in Hoch- als auch in Obergurgl. Teilweise gar nicht, teilweise nur die halbe Pistenbreite.

Alles in allem war ich jedoch eher positiv überrascht, ich als alter Nur-Pisten-Fahrer und mit viel zuwenig Kondition ausgestatteter Telemarker hatte überraschend wenig Probleme mit dem Schnee. Lediglich die Abfahrt von der Nederhütte - nach 19:00 :roll: , als es schon wieder anzog und die Haufen begannen wieder zu gefrieren - wars für mich nicht mehr so einfach über die Waschrumpel zu kommen...

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste